FAQ  •  Registrieren  •  Anmelden

Polfilter für die FZ 200 - mit oder ohne Panasonic DMW-LA 7

<<

mlanders

Benutzeravatar

Beiträge: 93

Registriert: Sonntag 25. November 2012, 19:45

Beitrag Mittwoch 28. November 2012, 08:25

Polfilter für die FZ 200 - mit oder ohne Panasonic DMW-LA 7

Hallo zusammen,

ich plane den Kauf der FZ 200 und diverses Zubehör u.a. einen Polfilter. Ich habe bereits einen Makroaufsatz von Raynox, den ich schon seit meiner FZ 20 einsetze.
Nun die Frage:
Ist es sinnvoller den Polfilter für den Panasonic DMW-LA 7 GU zu holen und diesen dann immer auf der FZ 200 zu belassen, so würde man sich das Wechseln sparen.
Ich plane wegen dem Raynox, sowieso die Anschaffung dieses Tubuses - oder funktioniert das Ganze überhaupt nicht, da im Weitwinkel-Modus der Schatten des Tubuses zu sehen ist?

So wären entweder:
Panasonic DMW-LA 7 GU mit Polfilter als Immerdrauf und Schutz

oder ein 52er Polfilter, den ich dann wenn ich den Raynox verwenden will, abschrauben muss - Tubus drauf, Raynox drauf usw....

Was geht, wo liegen die technischen Grenzen einer Immerdrauf-Lösung?

Vielen Dank für Eure Hilfe
Michael
Viele Grüße
Michael

--------------
FZ 200 + Raynox DCR 250
<<

wozim

Benutzeravatar

Administrator

Beiträge: 4727

Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37

Wohnort: Dortmund

Beitrag Mittwoch 28. November 2012, 08:32

Re: Polfilter für die FZ 200 - mit oder ohne Panasonic DMW-L

Polfilter direkt auf die Kamera, sonst hast Du im Weitwinkelbereich nichts davon und im Makrobereich stören die gewaltig.
Nahlinsen an den Tubus.
Gruß Wolfgang

Testbilder: http://www.flickr.com/photos/65576587@N03

G3, G6, Kitobjektive, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen
<<

mlanders

Benutzeravatar

Beiträge: 93

Registriert: Sonntag 25. November 2012, 19:45

Beitrag Mittwoch 28. November 2012, 08:38

Re: Polfilter für die FZ 200 - mit oder ohne Panasonic DMW-L

Hallo Wolfgang,

danke für die schnelle Antwort - das bedeutet dann aber auch, wenn ich den Raynox einsetzen würde, dass ich den Polfilter abschrauben muss, damit dieser dann nicht das komplette Ausfahren des Objektivs verhindert, wenn der Tubus drauf ist? Ist doch so, oder?

Viele Grüße
Michael
Viele Grüße
Michael

--------------
FZ 200 + Raynox DCR 250
<<

wozim

Benutzeravatar

Administrator

Beiträge: 4727

Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37

Wohnort: Dortmund

Beitrag Mittwoch 28. November 2012, 10:48

Re: Polfilter für die FZ 200 - mit oder ohne Panasonic DMW-L

Das ist normal nicht der Fall.
Ist mir aus Versehen auch schon passiert.
Aber Du versaust Dir damit Deine Makros.
An der Stelle, zwischen Objektiv-Frontlinse und der Raynox-Linse, ist ein Polfilter mehr als nur kritisch.
Gruß Wolfgang

Testbilder: http://www.flickr.com/photos/65576587@N03

G3, G6, Kitobjektive, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen
<<

mlanders

Benutzeravatar

Beiträge: 93

Registriert: Sonntag 25. November 2012, 19:45

Beitrag Mittwoch 28. November 2012, 11:06

Re: Polfilter für die FZ 200 - mit oder ohne Panasonic DMW-L

HI Wolfgang,

nochmal danke für die Antwort.
Mhhh ... Abgesehen davon, dass der Polfilter Spiegelungen wegnimmt und blaues verstärkt - was genau versaut mir der Filter.
Bisher - an der FZ30 z.B. hatte ich immer einen UV-Filter drauf und darauf hatte ich dann den Raynox gesteckt - hat bisher immer geklappt. Klar, ist ein Polfilter kein UV-Filter aber inwieweit hat ein Polfilter einen schlechten Einfluss auf Makros - vielleicht hilft ja doch eher ein UV-Filter als Objektiv-Schutz.
Ich hatte nur überlegt, da ich in der Praxis öfter mal einen Polfilter vermisst hab, diesmal einen als Objektiv-Schutz zu nehmen und so zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

Schöne Grüße
Michael
Viele Grüße
Michael

--------------
FZ 200 + Raynox DCR 250
<<

Björn

Benutzeravatar

Beiträge: 4362

Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58

Wohnort: Oppenheim

Beitrag Mittwoch 28. November 2012, 15:00

Re: Polfilter für die FZ 200 - mit oder ohne Panasonic DMW-L

Hallo Michael,

mal abgesehen davon, dass Du in dem Moment, in welchem Du den Tubus samt Nahlinse an der Kamera angebracht hast, genügend Schutz für Dein Objektiv haben solltest und deswegen keinen Filter mehr als Schutz bräuchtest, kann ich mir vorstellen, dass der zusätzliche Polfilter zuviel Licht schlucken wird, wenn Du ein Makro erstellen willst. Dabei wirst Du ja zwangsläufig sehr nahe an das Objekt herangehen müssen, was Dich automatisch Licht kostet.

Ausserdem kannst Du den Filter dann nicht mehr verdrehen, wenn dieser auf dem Objektiv sitzt, da der Tubus dieses ja komplett ummantelt. Sollte er falsch ausgerichtet sein, könnte das so schnell nicht korrigiert werden.
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

FZ100 / GH2/G3/GH3 + H-F007014E / H-HS12035E / H-VS014140E / H-FS100300E / H-H020E / H-ES045E / 17,5/F0,95 / 25/F0,95 / 45/F1,8 / 60/F2,8 / 75/F1,8 / 135/F2,8 / 200/F4
LR5 / PS CS6


Mein flickr
<<

mlanders

Benutzeravatar

Beiträge: 93

Registriert: Sonntag 25. November 2012, 19:45

Beitrag Mittwoch 28. November 2012, 17:12

Re: Polfilter für die FZ 200 - mit oder ohne Panasonic DMW-L

Hi Björn,

danke - klar - wenn ich den Tubus nehme, wäre die andere Alternative einen Polfilter mit 55 mm zu nehmen, so würde er auf den Tubus passen.

Ursprünglich war mein Gedanke:

1. Tubus + Polfilter (entweder schon vorher am Objektiv) oder am Tubus (55mm statt 52mm) und dann Raynox-DCR 250

oder

2. Polfilter (52mm) + Tubus - dann aber den Polfilter runter (weil es technisch nicht geht) + Raynox

Im 1. Fall wäre das Objektiv durch Tubus und Polfilter jederzeit geschützt.

Ich glaub ich muss vorher mal zum Fotohändler und das probieren ...

Danke allen die an der Klärung beteiligt waren. Ein tolles Forum ist das hier - hätte ich schon zu meiner FZ 20 Zeit brauchen können.
Ich denke, ich bin jetzt öfter hier :)

Michael
Viele Grüße
Michael

--------------
FZ 200 + Raynox DCR 250
<<

mlanders

Benutzeravatar

Beiträge: 93

Registriert: Sonntag 25. November 2012, 19:45

Beitrag Mittwoch 26. Dezember 2012, 14:02

Lösung: Polfilter für die FZ 200 - ohne Panasonic DMW-LA 7

Hallo zusammen,

definitiv benötigt man keinen Tubus für die FZ200, wenn man eine Nahlinse wie den Raynox DCR-250 an der Kamera verwendet - auch nicht, wenn man den Polfilter drauf lässt.

Ja, auch das geht und man kann damit auch brauchbare Makros aufnehmen.
Das Bild ist von der FZ200.
Wenn es Frühling wird, freue ich mich schon auf meine Insekten und Tautropfen.

Liebe Grüße
Michael
Dateianhänge
docht.jpg
docht.jpg (84.06 KiB) 836-mal betrachtet
Viele Grüße
Michael

--------------
FZ 200 + Raynox DCR 250
<<

wozim

Benutzeravatar

Administrator

Beiträge: 4727

Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37

Wohnort: Dortmund

Beitrag Mittwoch 26. Dezember 2012, 14:23

Re: Polfilter für die FZ 200 - mit oder ohne Panasonic DMW-L

mlanders hat geschrieben:definitiv benötigt man keinen Tubus für die FZ200, wenn man eine Nahlinse wie den Raynox DCR-250 an der Kamera verwendet


Das würde ich so nicht behaupten.
Wenn Du häufiger zoomst, kann das Objektiv schon einmal aussteigen und es kommt zu einer Fehlermeldung.
Das ist auch der Grund, weshalb Raynox selbst vor direkten Ansatz der Linse und Zoomen warnt.
http://www.raynox.co.jp/german/digitalg ... index.html
Gruß Wolfgang

Testbilder: http://www.flickr.com/photos/65576587@N03

G3, G6, Kitobjektive, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen
<<

videoL

Benutzeravatar

Beiträge: 5130

Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32

Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Beitrag Mittwoch 26. Dezember 2012, 14:34

Re: Polfilter für die FZ 200 - mit oder ohne Panasonic DMW-L

Hallo, Makros gehen mit und ohne Tubus, dass ist klar.
Der Tubus schützt den Zoommotor und macht daher Sinn.
Aber der Tubus hat einen für mich ganz wichtigen Vorteil:
Ich kann zoomen ohne jedesmal neu zu focussieren.
Gruß Bild videowilli
Das Motiv: es kommt darauf an, wie man es sieht
Kamera = FZ 150, Funkauslöser JJC JM Series, LED Videoleuchte, Stative, Raynox 150, 3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = Magix 7 SE, Photoshop 10
Video = Magix Video deluxe MX plus
<<

wozim

Benutzeravatar

Administrator

Beiträge: 4727

Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37

Wohnort: Dortmund

Beitrag Mittwoch 26. Dezember 2012, 14:38

Re: Polfilter für die FZ 200 - mit oder ohne Panasonic DMW-L

videoL hat geschrieben:Aber der Tubus hat einen für mich ganz wichtigen Vorteil:
Ich kann zoomen ohne jedesmal neu zu focussieren.


Das ist auf jeden Fall für schnelleres Fotografieren ein ganz wichtiger Grund.
Einmal den Schärfepunkt bestimmt und dann per Zoom den Bildausschnitt.
Gruß Wolfgang

Testbilder: http://www.flickr.com/photos/65576587@N03

G3, G6, Kitobjektive, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Zurück zu Lumix Kompaktkameras der FZ- und TZ-Reihe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jes-Mey-Lumix und 11 Gäste

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group.
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Impressum