Displayschutzfolie

Ob Weitwinkel-Vorsatzlinse, Speicherkarte oder Akku: Hier könnt Ihr Fragen stellen und Antworten geben zum Kompaktkamera-Zubehör für die Lumix.
Gewitter
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 20. Februar 2018, 20:42

Displayschutzfolie

Beitrag von Gewitter » Sonntag 11. März 2018, 23:27

Hi,
für meine TZ91 würde ich gerne eine Displayschutzfolie verwenden.
Ich habe an eine matte gedacht um das spiegeln zu verringern.

Ist es egal welche man kauft, oder muss man da auf was achten?

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2231
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Displayschutzfolie

Beitrag von Corinna » Montag 12. März 2018, 08:15

Hallo Gewitter,
nimm auf jeden Fall eine Folie, die exakt die richtige Größe für deine TZ91 hat.

Ich nehme immer die FX-Folien von atFolix und bin damit sehr zufrieden. Schätzungsweise hält eine solche Schutzfolie bei mir 2 Jahre, dann ist sie nicht mehr ganz so klar oder klebt nicht mehr ganz so gut und wird ausgetauscht.
Die normale Schutzfolie und die Shock-Clear-Panzerfolie hatte ich bisher genommen; ich bin sicher, jede andere Sorte, auch eine matte Folie von dieser Firma, ist ebenfalls sehr gut. Hier siehst du die Auswahl:
https://www.ebay.de/sch/m.html?_odkw=&_ ... 1&_sacat=0
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

HotCookie
Beiträge: 822
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 14:22

Re: Displayschutzfolie

Beitrag von HotCookie » Montag 12. März 2018, 09:26

Die atFoliX FX-Hybrid-Glass kann auch ich empfehlen. Hab sie mir für meine GF7 gekauft. Passgenau, robust und wenn man's nicht weiß, dass sie da ist, fällt sie auch nicht auf. Die Funktionalität des Displays ist in keinster Weise eingeschränkt.
Möge das Licht mit Euch sein
HotCookie

Bild

Greenhorn
Beiträge: 875
Registriert: Samstag 19. November 2011, 10:43
Wohnort: RNK

Re: Displayschutzfolie

Beitrag von Greenhorn » Montag 12. März 2018, 12:16

Aufgrund der Empfehlung von VideoWilli hier habe ich mir für mein FZ2000 die Folie von Kaiser (6688) kauft und bin damit bestens zufrieden. Sie ist nahezu unsichtbar, läßt sich blasenfrei aufbringen und auf Wunsch auch wieder leicht und rückstandslos lösen.

Dank an VideoWilli.
FZ50, FZ150, G1, MFT/Minolta-Adapter, FZ1000, FZ 2000, Minolta Close-Up Lens No. 0, 55 mm, Canon Close-up Lens 500D, 52 mm

Gewitter
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 20. Februar 2018, 20:42

Re: Displayschutzfolie

Beitrag von Gewitter » Montag 12. März 2018, 21:14

Wow, danke für eure schnellen Antworten.

Habe mir @Folix mal angesehen.
Ich denke diese hier würden passen
https://www.amazon.de/Panasonic-Lumix-D ... +tz91+matt
https://www.amazon.de/Panasonic-Lumix-D ... +tz91+matt

Nur sehe ich in den Folien keinen Unterschied außer "HD". Was ist da anders?
Ist die ohne HD eine matte und die andere keine?


Gibt es einen Unterschied zur halb so teuren wie dieser hier?
https://www.amazon.de/BROTECT-Displaysc ... +tz91+matt

Es geht mir ums Prinzip. Eigentlich brauche ich nur 1 Folie.

Oder soll ich doch ne klare nehmen :shock:

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2231
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Displayschutzfolie

Beitrag von Corinna » Dienstag 13. März 2018, 08:44

Hallo Gewitter,
es gibt durchaus Unterschiede, von den drei von dir genannten wird die FX-Folie "HD" die beste sein.
Aber so sehr kommt es nun wirklich nicht auf die Schutzfolie an. Nur mal angenommen, die Display-Bildqualität wäre mit einer minderwertigeren Folie um 10% schlechter, dann könntest du trotzdem noch sehr gut sehen, wo der Fokus liegt und ob die Belichtung stimmt.
Wenn 5 Euro Preisunterschied für dich eine Rolle spielen (für meine eigene Entscheidung fielen 5 Euro nicht ins Gewicht), dann nimm doch die preisgünstigere Folie. Die ist auch passgenau und wird dein Display auch vor Kratzern schützen, darauf kommt es an.
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
Fossil
Beiträge: 2299
Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Re: Displayschutzfolie

Beitrag von Fossil » Dienstag 13. März 2018, 12:04

Corinna hat geschrieben:Aber so sehr kommt es nun wirklich nicht auf die Schutzfolie an. Nur mal angenommen, die Display-Bildqualität wäre mit einer minderwertigeren Folie um 10% schlechter, dann könntest du trotzdem noch sehr gut sehen, wo der Fokus liegt und ob die Belichtung stimmt.
Das meinst Du jetzt aber nicht wirklich ernst, oder? Das Display kann so schon nicht leisten, das Bild in seiner vollumfänglichen Qualität und Dynamik wiederzugeben, da ist jede Verschlechterung durch eine Folie gegen die Vorteile der Schutzfunktion gut abzuwägen. Eine Verschlechterung der Wiedergabe um 10% oder auch etwas weniger wäre allerdings ein ganz schlechter Deal.

Bei meiner FZ200 brauch ich zum Glück keine Folie, da das Display bei Nichtgebrauch eingeklappt ist. Auch bei der mittlerweile 11 Jahre alten Fuji und der kleinen FZ25 habe ich keine Folien drauf, und das sind beides Hosentaschenbewohner. Die Displays sind bestens in Ordnung.
Ansonsten gibt es bei uns im Haus noch ein Tablet und ein Handy, auf dem Brotect-Folien kleben.

Unter Fotografen erfreuen sich ansonsten auch die Folien von Vikuiti einer großen Anhängerschaft (wenn denn überhaupt Folien aufgepappt werden). Ob es die auch für die TZ91 gibt bzw. ob die Folien zum Selbstzuschneiden haben, müsstest Du mal googeln.
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2231
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Displayschutzfolie

Beitrag von Corinna » Dienstag 13. März 2018, 13:17

Fossil hat geschrieben:Das meinst Du jetzt aber nicht wirklich ernst, oder?
Ich gebe ja zu, ich bin auch ab und zu mal ironisch oder stelle rhetorische Fragen, aber das jetzt war ernst gemeint.

Ich für mich habe die paar Euro für die meiner Meinung nach beste Displayschutzfolie investiert, aber ich gehe davon aus, dass mich eine etwas schlechtere Folienqualität beim Fotografieren auch kaum stören würde. Die Qualität des Fotos beurteile ich ohnehin erst später auf dem PC-Monitor, nicht auf dem kleinen Display.

Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Greenhorn
Beiträge: 875
Registriert: Samstag 19. November 2011, 10:43
Wohnort: RNK

Re: Displayschutzfolie

Beitrag von Greenhorn » Dienstag 13. März 2018, 17:40

Ich habe früher auch immer geglaubt, daß es eine billige Displayfolie auch täte und war nie zufrieden damit.. Aber die Blasenbildung beim Aufbringen und das Korrigieren danach haben mich eines besseren belehrt.

Wer billig kauft, kauft eben 2 mal. Das ging mir bei dem Kauf meiner Handschlaufe genau so.
FZ50, FZ150, G1, MFT/Minolta-Adapter, FZ1000, FZ 2000, Minolta Close-Up Lens No. 0, 55 mm, Canon Close-up Lens 500D, 52 mm

Gewitter
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 20. Februar 2018, 20:42

Re: Displayschutzfolie

Beitrag von Gewitter » Dienstag 13. März 2018, 19:26

5 Euro hin oder her ist mir egal.

Leige ich richtig, dass diese hier klar ist?
https://www.amazon.de/Panasonic-Lumix-D ... com0511-21

Wie lange sind die restlichen 2 Folien haltbar?

Benutzeravatar
Fossil
Beiträge: 2299
Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Re: Displayschutzfolie

Beitrag von Fossil » Mittwoch 14. März 2018, 15:15

Der Hauptunterschied zwischen den Folien liegt darin, ob sie entspiegelt (Antireflex) sind oder nicht. Entspiegelung kostet Displayauflösung, kann aber bei bestimmten Sonnenständen den "Blindflug" verhindern. Wie groß dieses Problem bei der TZ91 ist, dass man also bei bestimmter Sonnen- oder Lichteinstrahlung auf dem Display außer sich selbst nichts sieht, weiß ich nicht.

Wenn es generell atFolix sein soll
und eine Antireflexfolie , dann würde ich die nehmen, die Du auch in die engere Wahl gezogen hast, kristallklar ist sie aber nicht:
Panasonic Lumix DC-TZ91 Displayschutzfolie - 3 x atFoliX FX-Antireflex-HD hochauflösende entspiegelnde Schutzfolie Folie = Entspiegelung für hochauflösende Displays, blendfrei, hartbeschichtet, erhält neben reflektionsmindernden Wirkung die Schärfe der einzelnen Pixel und die Natürlichkeit der Displayfarben

Kommt es Dir vor allem auf das Kristallklar mit guten Erhalt der Displayschärfe und den Schutz gegen Stöße an, dann kommt diese in Frage:
Panasonic Lumix DC-TZ91 Folie - 3 x atFoliX FX-Shock-Clear stoßabsorbierende ultraklare Panzerfolie Displayschutzfolie = ultraklar und stoßabsorbierend, erhält hohe Displayschärfe, ist also nicht Antireflex

Möchtest Du Antireflex und Matt, dann ist dies die richtige:
Panasonic Lumix DC-TZ91 Displayschutzfolie - 3 x atFoliX FX-Antireflex blendfreie Folie Schutzfolie = matte, entspiegelnde Antireflexionsschicht

Steht der Schutz vor Kratzern im Vordergrund und soll's klar sein, dann gibt es noch diese Antikratzerfolie:
Panasonic Lumix DC-TZ91 Schutzfolie - 3 x atFoliX FX-Clear kristallklare Folie Displayschutzfolie = höchste, kristallklare Transparenz, extrem hohe Kratzfestigkeit


Auf meinem Tablet habe ich eine Panzerglasfolie, weil ich darauf mit einem spitzen Stift zeichne. Auf mein Kameradisplay würde ich mir die nicht kleben. Du wirst Deine Kamera vor Stößen schützen und Du wirst nicht mit harten Gegenständen auf ihr rum kratzen oder sie samt Schlüsselbund und einer Handvoll Spaxschrauben offen in der Hosentasche transportieren. Ich denke, die HD-Folie stellt einen guten Kompromiss da: Hochauflösend, Antireflex, hartbeschichtet.

Haltbar sind die Dinger von Natur aus, alles andere wäre ja blöd. WIr haben grade eine übriggebliebene Folie für's Smartphone weitergegeben. Die aufgeklebte ist 4 Jahre alt und tadellos in Schuss, die andere aus dem 2er Pack ist jetzt zum Einsatz gekommen und ebenfalls ohne Alterungsanzeichen.
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock

Gewitter
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 20. Februar 2018, 20:42

Re: Displayschutzfolie

Beitrag von Gewitter » Mittwoch 14. März 2018, 21:08

@Fossil
es muss nicht generell atfolix sein.
Verwendest du andere, bessere?

@all
Wow, danke für die ausführliche, verständliche Erklärung.
Was für Folien verwenden denn die anderen hier?

Benutzeravatar
HUH
Beiträge: 3911
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Displayschutzfolie

Beitrag von HUH » Mittwoch 14. März 2018, 21:16

Die von dir ausgesuchte Folie kostet 6,69€. 3 Stück.
Wo ist das Problem diese zu probieren?
Gruß Ulrich

G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Gewitter
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 20. Februar 2018, 20:42

Re: Displayschutzfolie

Beitrag von Gewitter » Mittwoch 14. März 2018, 21:29

Wollte einfach vorher eure Erfahrungen kennen lernen.

Ich glaube ich schwenke nochmals um und hole mir die kristallklare.
https://www.amazon.de/Panasonic-Lumix-D ... 0512180482
Ich habe sonst doch bedenken, dass das Display in seiner Qualität zu sehr verschlechtert wird.

caprinz
Beiträge: 795
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: Displayschutzfolie

Beitrag von caprinz » Mittwoch 14. März 2018, 21:36

Hallo,

ich habe als Geschenk flüssigen Displayschutz für Smartphones etc. aus der VOX Sendereihe " Höhle der Löwen" bekommen.
Die habe ich auf diverese Displays aufgetragen,ist zumindest Schutz gegen Kratzer.
Gruß Carsten

I hope the Russians love their children,too (Sting)

Antworten