Tasche für die FZ1000

Ob Weitwinkel-Vorsatzlinse, Speicherkarte oder Akku: Hier könnt Ihr Fragen stellen und Antworten geben zum Kompaktkamera-Zubehör für die Lumix.
Oli_kf
Beiträge: 38
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 18:42

Tasche für die FZ1000

Beitrag von Oli_kf » Dienstag 17. November 2015, 18:09

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer geeigneten Tasche für die FZ1000. Wichtig ist mir dabei das die Kamera "so wie sie ist", sprich mit dem Gewinde für die Stativaufnahme nach unten in der Kamera liegt. Wenn Möglich mit aufgesteckter Gegenlichtblende. Des weiteren sollte Platz für die Speicherkarten, Zusatzakkus und evtl. das Ladegerät sein.

Habt ihr Empfehlungen?

Oliver

Benutzeravatar
Icebear
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 21. November 2014, 08:35

Re: Tasche für die FZ1000

Beitrag von Icebear » Mittwoch 18. November 2015, 08:35

Oli_kf hat geschrieben:...sprich mit dem Gewinde für die Stativaufnahme nach unten...
Nur Interesse halber: Warum ist Dir das so wichtig?
Ich nutze seit einigen Jahren nur noch die Holster Fototaschen, weil ich die viel praktischer, ergonomischer und "schneller" finde.
Erst schießen, dann fragen!

Oli_kf
Beiträge: 38
Registriert: Mittwoch 11. November 2015, 18:42

Re: Tasche für die FZ1000

Beitrag von Oli_kf » Mittwoch 18. November 2015, 11:05

Ich finds irgendwie nicht so toll wenn die Kamera auf dem objektiv steht

Benutzeravatar
schweizer
Beiträge: 10
Registriert: Dienstag 15. September 2015, 19:32

Re: Tasche für die FZ1000

Beitrag von schweizer » Mittwoch 18. November 2015, 11:38

Hallo,
ich kann dir die Kalahari Mata K-6 empfehlen.
http://www.kalahari.de/classic/k-6/" onclick="window.open(this.href);return false;

Die FZ1000 kannst du seitlich reinlegen, mit dem rechten Griff nach oben, so ist sie griffbereit. Die Gegenlichtblende kann auch drauf bleiben. Und das Ladegerät passt vorne rein.
Alternativ ist eine Tasche von Lowepro sehr zu empfehlen. Die Qualität ist hervorragend.
https://www.lowepro.de/brands/lowepro/a ... -ii/pd329/" onclick="window.open(this.href);return false;

ciao
schweizer
ciao
Schweizer

Michael3007
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 08:48

Re: Tasche für die FZ1000

Beitrag von Michael3007 » Mittwoch 9. März 2016, 09:29

Oli_kf hat geschrieben:Ich finds irgendwie nicht so toll wenn die Kamera auf dem objektiv steht
Darf ich fragen, warum nicht? Ist das nur Geschmackssache oder nimmt das Objektiv irgendwann Schaden, wenn die Kamera senkrecht in einer Tasche steht?

Ich frage, weil ich mir in den nächsten Wochen eine FZ1000 kaufen möchte und mich momentan schon mal ein bisschen nach einer Kameratasche umschaue. Mir gefällt z.B. die Crumpler Jackpack 3000 gut, deren Innenmaße 23,0 x 15,0 x 9,8 cm sind. Die 15 cm sind für eine senkrechte Aufbewahrung der FZ1000 (am liebsten mit aufgesetzter Gegenlichtblende) ein bisschen zu knapp, oder?

Viele Grüße!

Michael

Benutzeravatar
Icebear
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 21. November 2014, 08:35

Re: Tasche für die FZ1000

Beitrag von Icebear » Mittwoch 9. März 2016, 10:07

Michael3007 hat geschrieben:...oder nimmt das Objektiv irgendwann Schaden, wenn die Kamera senkrecht in einer Tasche steht?
Definitiv nicht. Ich bewahre meine Bridgekameras seit seit 10 Jahren nur so auf und hatte noch nie ein Problem am Objektiv.
Ich habe auch eine Crumpler (Ich glaube "Quick Escape Toploader 300") und da passt sie nicht mit der Gegenlichtblende rein. (Wobei das für mich nicht tragisch ist, da ich die Gegenlichtblende praktisch nie drauf habe...)

Edit: Ich habe mir gerade mal die Jackpack 3000 angesehen. Die ist ja so riesig - da sollte die FZ1000 auch mit Gegenlichtblende reinpassen...
Erst schießen, dann fragen!

kipmi
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 07:02

Re: Tasche für die FZ1000

Beitrag von kipmi » Dienstag 15. März 2016, 21:20

Hallo!

Ich nutze eine Benro Cool Walker Series Shoulder Bag 10. Mit aufgesetzter Sonnenblende kann man die Kamera darin allerdings nicht transportieren. Bei mir liegt die Kamera auf der linken Seite. Der Absatz zwischen Objektiv und Gehäuse lässt sich mit einem Polster ausgleichen. Zubehör wie Ladegerät etc. hat auch noch Platz.
Im Link unten findet man ein Bild der Tasche. Leider scheint Benro das Taschengeschäft abgestossen zu haben bzw. nicht mehr zu betreiben. Ggf. sind irgendwo noch Reststücke zu finden. Ich hab meine vom Mediamarkt.
Auf der HP von Benro wird auf den Taschen-Hersteller Tenba verwiesen. Die HP ist jedenfalls einen Besuch wert, bietet gute Tipps.

http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... cQrQMIITAB" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.benroeu.com/de/customer-supp ... inued-bags" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

http://www.tenba.com/de/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

lg kipmi

Benutzeravatar
Fotopanther
Beiträge: 1888
Registriert: Dienstag 25. Oktober 2011, 12:24
Wohnort: Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Tasche für die FZ1000

Beitrag von Fotopanther » Mittwoch 23. März 2016, 11:00

Oli_kf hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer geeigneten Tasche für die FZ1000. Wichtig ist mir dabei das die Kamera "so wie sie ist", sprich mit dem Gewinde für die Stativaufnahme nach unten in der Kamera liegt. Wenn Möglich mit aufgesteckter Gegenlichtblende. Des weiteren sollte Platz für die Speicherkarten, Zusatzakkus und evtl. das Ladegerät sein.

Habt ihr Empfehlungen?

Oliver
LowePro Nova 170

Der Fotopanther
Das Equipment, welches wir gebrauchen, spielt nur eine kleine Rolle. Vielmehr kommt es darauf an, es zu beherrschen!
__________________________________________
Meine Homepage
Mein Flickr

Benutzeravatar
Jastamba
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 3. Juni 2016, 11:08

Re: Tasche für die FZ1000

Beitrag von Jastamba » Dienstag 7. Juni 2016, 19:50

Ich hab mir auch ne Lowepro tasche gekauft, bin sehr zufrieden, hab die fz1000 1 ersatzakku, ladekabel, hdmi kabel sowie reinigungstücher, da ich aber noch mehr zubehör gekauft habe, hab ich mir ne 2 Tasche bestellt aber mit stativhalter (hintere seite).
MFG
Marc

Woddi
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. März 2018, 13:15
Wohnort: zwischen Wein und Rhein

Re: Tasche für die FZ1000

Beitrag von Woddi » Donnerstag 12. April 2018, 12:16

Hat schon jemand die Camslinger outdoor oder Streetomatic+ Tasche im Einsatz?
Bin über Stephan Wieser darauf gestoßen (übrigens sehr gute youtube Videos zum Thema Fotografie!)
Finde das Trageprinzip, die schnelle Erreichbarkeit und den Verschluss ziemlich ausgetüftelt.
Preis ist halt heftig.

Gibt es hier Erfahrungen?

Herstellerseite:
https://cosyspeed.com/outdoor/

Youtube Video:
https://www.youtube.com/watch?v=sGGaPHS3seE

Bild
Beste Grüße
Henning

Woddi
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. März 2018, 13:15
Wohnort: zwischen Wein und Rhein

Re: Tasche für die FZ1000

Beitrag von Woddi » Montag 16. April 2018, 09:25

Keiner?
Hat sonst jemand Erfahrung mit Taschen die als Bein- bzw. Hüfttasche getragen werden?
Beste Grüße
Henning

Benutzeravatar
Icebear
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 21. November 2014, 08:35

Re: Tasche für die FZ1000

Beitrag von Icebear » Montag 16. April 2018, 11:55

Ich habe eine Crumpler Holster-Tasche (früher hieß sie mal Toploader 300, dann Quick Escape 300, jetzt gibt es sie in völlig neuem Design als Light Delight Toploader 300 (bei Amazon).
Die kann man auch sehr flexibel von Umhängetasche auf Hüfttasche umbauen und das nutze ich auch regelmäßig.
Sie hat nicht so ein raffiniertes Verschlusssystem wie die von Dir genannte, lässt sich aber auch einhändig bedienen.
Erst schießen, dann fragen!

Woddi
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. März 2018, 13:15
Wohnort: zwischen Wein und Rhein

Re: Tasche für die FZ1000

Beitrag von Woddi » Montag 16. April 2018, 14:02

Dank dir für die Info und den link Icebear.
Hast du die Kamera dann mt dem Objektiv nach unten in der Tasche? Ist sie dann auch einfach mit einer Hand greifbar?
Dachte dass das bei einer Tasche bei der man die Kamera seitlich mit dem Griff nach oben einlegen kann evtl. einfacher ist.
Günstige Modelle gibt es ja genug.
Die hier z.B. habe ich mal angesehen.
https://www.amazon.de/dp/B011CGSVUQ/?co ... dp_it&th=1
Da ich die Kamera dann schon gerne viel mitnehmen möchte, bin ich eben auf der Suche nach was unkompliziertem, bei dem man die Kamera schnell in der Hand hat, diese aber auch schnell wieder ohne viel Aufwand verschwinden lassen kann.
Die FZ ist halt doch recht groß und für eine "ich hab sie immer dabei wenn ich mit Familie auf Tour geh" Kamera, sollte dann eben die passende Tasche dazu.
Denn wenn sie dann nach den ersten Ausflügen zu Hause liegt, bringt sie recht wenig....
Beste Grüße
Henning

Greenhorn
Beiträge: 875
Registriert: Samstag 19. November 2011, 10:43
Wohnort: RNK

Re: Tasche für die FZ1000

Beitrag von Greenhorn » Montag 16. April 2018, 16:09

Woddi hat geschrieben: ..... Suche nach was unkompliziertem, bei dem man die Kamera schnell in der Hand hat, diese aber auch schnell wieder ohne viel Aufwand verschwinden lassen kann.
....
Auch bei dieser Tasche wirst Du nicht um Zwei-Hand-Bedienung herumkommen und "schnell" ist relativ.

Tja, was die Größe anbetrifft so frägt sich was man alles in der Tasche mitschleppen will. Große Camera - große Tasche? - Ich habe in meiner Mantona-Revolvertasche immer dabei: 2 Reserve-Akkus, 1 Staubpinsel, 1 Pol-Filter, 1 Staubtuch. Das reicht mir vollkommen.

P. S.: Ich trage die Tasche an meiner linken Hüfte und lange mit der rechten Hand nach der Camera. Dann habe ich sie gleich in meiner rechten Hand.
FZ50, FZ150, G1, MFT/Minolta-Adapter, FZ1000, FZ 2000, Minolta Close-Up Lens No. 0, 55 mm, Canon Close-up Lens 500D, 52 mm

Woddi
Beiträge: 111
Registriert: Mittwoch 21. März 2018, 13:15
Wohnort: zwischen Wein und Rhein

Re: Tasche für die FZ1000

Beitrag von Woddi » Montag 16. April 2018, 19:52

Greenhorn hat geschrieben: Auch bei dieser Tasche wirst Du nicht um Zwei-Hand-Bedienung herumkommen und "schnell" ist relativ.

P. S.: Ich trage die Tasche an meiner linken Hüfte und lange mit der rechten Hand nach der Camera. Dann habe ich sie gleich in meiner rechten Hand.
Deshalb hatte ich ja die camslinger im Auge.... Die ist definitiv für die Einhandbedienung geeignet.
Beste Grüße
Henning

Antworten