Ersetzt ein Raynox tatsächlich qualitativ ein Makroobjektiv?

Ob Weitwinkel-Vorsatzlinse, Speicherkarte oder Akku: Hier könnt Ihr Fragen stellen und Antworten geben zum Kompaktkamera-Zubehör für die Lumix.
Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 9186
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Ersetzt ein Raynox tatsächlich qualitativ ein Makroobjek

Beitrag von Binärius » Montag 1. Mai 2017, 15:48

Christoph O. hat geschrieben:Ich bin, für den mobilen Einsatz, von Raynox etwas abgekommen und schwöre jetzt auf den Canon 500D.
Ist ja auch ein toller Achromat und für die FZ1000 sicher optimal!
Wenn es aber ein wenig mehr Dioptrien sein dürfen sollte der Raynox DCR-150 trotzdem ein Plätzchen in der Tasche finden.
Was die BQ betrifft nehmen die beiden sich nichts.
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

Antworten