Externes Auslösen und Blitzen - G9

Fragen, Antworten und Infos rund um das Zubehör für G-, GH-, GF- und GX-Modelle: Von der Speicherkarte bis zum Akku, vom Systemblitz bis zum Stativ - von Panasonic und allen anderen Anbietern.
Wellenfangen
Beiträge: 94
Registriert: Freitag 9. Februar 2018, 22:42
Wohnort: Duisburg

Externes Auslösen und Blitzen - G9

Beitrag von Wellenfangen » Sonntag 11. Februar 2018, 08:34

Guten Morgen,

ich arbeite derzeit mit DSLR und in vielen Bereichen, möchte aber vermutlich auf die G9 umsteigen, die dann ja aus meiner Sicht klein und leicht ist.
Dazu habe ich ein paar Fragen:
Dann gibt es noch offene Fragen:

1. Derzeit arbeite ich ab und zu mit zwei anderen Fotografen bei Projekten zusammen. Wir haben dann drei Kameras und starten die parallel mit einem Yongnuo 603 II C und Kabel zum Anschluss für die Fernbedienung. Die G9 hat einen 2,5 Klinkeneingang als Fernauslösereingang, wenn ich das richtig sehe. Weiß jemand, ob ich die G9 mit dem 603 auslösen kann?
2. Ich nutze derzeit den Phottix Odin, um strobistisch zu blitzen (mit TTL). Kann ich den (ohne TTL - das wird sicher nicht gehen) auch an der G9 nutzen?
3. Alternativ dazu: Der Verkäufer hat mir eine Cullmann Blitzserie angeboten, die inkl. TTL (auch mit HSS?) funkgesteuert werden kann. Hat jemand damit Erfahrungen?
4. Ich nutze neben den Canon-Blitzen noch einen Yongnuo YN560 III (ohne TTL). Kann ich den von der G9 funkfernsteuern (inkl. Leistungsregulierung)? Welchen Auslöser oder Blitz als Auslöser würdet ihr dazu empfehlen?

Danke euch herzlich für weiterführende Informationen.

LG
Wolfgang

Benutzeravatar
Albfahrer
Beiträge: 621
Registriert: Donnerstag 20. April 2017, 12:00
Wohnort: Frickenhausen - Am Fuße der Schwäbischen Alb

Re: Externes Auslösen und Blitzen - G9

Beitrag von Albfahrer » Sonntag 11. Februar 2018, 09:14

Hallo und Willkommen,
also zur Frage 4 kann ich dir sagen daß ich den 560 III mit dem 560 TX Funkauslöser auf der GX7 benutzen kann für entfesseltes Blitzen - mit allem Komfort.
Das Set war früher auf meiner Canon DSLR drauf.

ZUm TTL Blitzen direkt auf der Kamera hab ich mir jetzt mal einen GODOX TT 685 "O" gegönnt.
GX7 in Silber - das Auge fotografiert mit

mehr? http://www.ipernity.com/doc/2225232/album" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;"
ehemaliger Dauner vermißt die Eifel

schwarzvogel
Beiträge: 525
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:33

Re: Externes Auslösen und Blitzen - G9

Beitrag von schwarzvogel » Sonntag 11. Februar 2018, 09:54

Wellenfangen hat geschrieben:Guten Morgen,

ich arbeite derzeit mit DSLR und in vielen Bereichen, möchte aber vermutlich auf die G9 umsteigen, die dann ja aus meiner Sicht klein und leicht ist.
Dazu habe ich ein paar Fragen:
Dann gibt es noch offene Fragen:

1. Derzeit arbeite ich ab und zu mit zwei anderen Fotografen bei Projekten zusammen. Wir haben dann drei Kameras und starten die parallel mit einem Yongnuo 603 II C und Kabel zum Anschluss für die Fernbedienung. Die G9 hat einen 2,5 Klinkeneingang als Fernauslösereingang, wenn ich das richtig sehe. Weiß jemand, ob ich die G9 mit dem 603 auslösen kann?
2. Ich nutze derzeit den Phottix Odin, um strobistisch zu blitzen (mit TTL). Kann ich den (ohne TTL - das wird sicher nicht gehen) auch an der G9 nutzen?
3. Alternativ dazu: Der Verkäufer hat mir eine Cullmann Blitzserie angeboten, die inkl. TTL (auch mit HSS?) funkgesteuert werden kann. Hat jemand damit Erfahrungen?
4. Ich nutze neben den Canon-Blitzen noch einen Yongnuo YN560 III (ohne TTL). Kann ich den von der G9 funkfernsteuern (inkl. Leistungsregulierung)? Welchen Auslöser oder Blitz als Auslöser würdet ihr dazu empfehlen?

Danke euch herzlich für weiterführende Informationen.

LG
Wolfgang
zu 1.: Die Yongnuo 603 II C unterscheiden sich von den anderen nur durch das Auslöser-Anschlußkabel, welches für die G9 einen 4-poligen Anschluß haben muß.
Kann man einzeln kaufen, z.B.
https://www.enjoyyourcamera.com/Fernaus ... :5779.html" onclick="window.open(this.href);return false;
zu 2.und 3.: keine Ahnung, die TTL-Strecke mußt Du neu recherchieren/beschaffen, funktioniert im Detail sicher etwas anders als bei Canon.
zu 4.: siehe oben zu 1., Yongnuo YN560 III besitzt intern einen eingebauten RF-603.
mfG schwarzvogel

caprinz
Beiträge: 853
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: Externes Auslösen und Blitzen - G9

Beitrag von caprinz » Sonntag 11. Februar 2018, 10:01

Hallo Wolfgang,

zu 1) musst du ausprobieren.Im Audiozubehör gibt es Klinkenadapter von 3,5mm auf 2,5mm
zu 2) kann ich mangels Odin nicht sagen,musst du ebenfalls ausprobieren
zu 3) anstatt Cullmann würde ich für Funkblitzer ebenso wie mein Vorschreiber auf Godox setzen.
zu 4) ja,die Yongnuo C funktionieren,incl. Steuergerät 560TX,aber auch Canon Blitze manuell und wenn sie z.B. wie der 580 EXII eine externe Automatik haben,erhält man astreine belichtete Bilder.

Weiterhin kannst du auch Canon Objektive adaptieren,durch den Formatfaktor 2 halbieren sich die Bildwinkel.
Gruß Carsten

Grapher
Beiträge: 190
Registriert: Donnerstag 28. März 2013, 07:59

Re: Externes Auslösen und Blitzen - G9

Beitrag von Grapher » Sonntag 11. Februar 2018, 10:46

Zu 3.: Die Cullmannblitze sind umgelabelte Godoxblitze, nur daß die Cullmannversionen viel mehr kosten. Von daher: Godox kaufen!
GM5, E-M1, 6.5/2.0 Fisheye, 15/1.7, 20/1.7, 45/1.8, 75/1.8, 12-40/2.8, 14-140II, 100-300

caprinz
Beiträge: 853
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: Externes Auslösen und Blitzen - G9

Beitrag von caprinz » Sonntag 11. Februar 2018, 10:51

Grapher hat geschrieben:Zu 3.: Die Cullmannblitze sind umgelabelte Godoxblitze,
Ah okay,das wußte ich nicht.
Gruß Carsten

Wellenfangen
Beiträge: 94
Registriert: Freitag 9. Februar 2018, 22:42
Wohnort: Duisburg

Re: Externes Auslösen und Blitzen - G9

Beitrag von Wellenfangen » Sonntag 11. Februar 2018, 12:42

Mannomann, ihr seid ja schnell und hilfreich hier! Vielen lieben Dank euch allen.

Ich war soeben mal im Büro, musste noch das Fahrrad ein bisschen treten ;-)
(Natürlich nur die Pedale!)

Da habe ich dann mal den Yongnuo YN560 IV (Blitz) mitgebracht und einen Auslöser RF 603 C. Dann die Probe an der GX80: Es funktioniert alles super (okay, das hattet ihr ja auch schon geschrieben).

TTL brauche ich ja nicht unbedingt, aber wenn das so klappt, dann müsste ich doch mit der Steuerung 560 TX Flash-Controller auch mehrere Blitze YN560 auslösen und auch in der Leistung ferngesteuert verändern können, richtig?
Da ich aus dem Studio manuelles Blitzen gewohnt bin und auch mit dem Canon-Equipment viel in dieser Art gearbeitet habe, wäre das für mich perfekt (bis es vielleicht dann irgendwann mal TTL mit HSS für MFT gibt - dann werde ich vermutlich wieder "neugierig" ;-))

Das Kabel ist perfekt. 6,99 EUR können auch noch finanziert werden :-)

Warum setzt ihr auf die Godox und nicht auf Yongnuo? Habt ihr damit bessere Erfahrungen gemacht?

LG
Wolfgang


Edit: Godox kann wohl TTL, das hatte ich oben überlesen. Dann muss ich mir das auch noch mal durch den Kopf gehen lassen.

Grapher
Beiträge: 190
Registriert: Donnerstag 28. März 2013, 07:59

Re: Externes Auslösen und Blitzen - G9

Beitrag von Grapher » Sonntag 11. Februar 2018, 12:59

Godox kann nicht nur TTL, sondern auch HSS .....
GM5, E-M1, 6.5/2.0 Fisheye, 15/1.7, 20/1.7, 45/1.8, 75/1.8, 12-40/2.8, 14-140II, 100-300

schwarzvogel
Beiträge: 525
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:33

Re: Externes Auslösen und Blitzen - G9

Beitrag von schwarzvogel » Montag 12. Februar 2018, 11:02

caprinz hat geschrieben:Hallo Wolfgang,

zu 1) musst du ausprobieren.Im Audiozubehör gibt es Klinkenadapter von 3,5mm auf 2,5mm
...
Wofür das ?
RF-603 hat 2,5mm 3-polig Klinke; G9 2,5mm 4-polig Klinke mit entsprechend anderer Belegung.
mfG schwarzvogel

idefixbt
Beiträge: 465
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: Externes Auslösen und Blitzen - G9

Beitrag von idefixbt » Montag 12. Februar 2018, 14:20

Hallo Wolfgang,

zu Blitzen mit Yongnuo Geräten, hier einige Infos:

https://www.youtube.com/watch?v=RtFX3vveKHA" onclick="window.open(this.href);return false;

Viele Grüße Gerhard
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300, Metz Mecablitz 58 AF-2, Win10 pro, Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

Wellenfangen
Beiträge: 94
Registriert: Freitag 9. Februar 2018, 22:42
Wohnort: Duisburg

Re: Externes Auslösen und Blitzen - G9

Beitrag von Wellenfangen » Montag 12. Februar 2018, 20:24

Danke für den Link. Der Film ist offenbar älter, die aktuellen Blitze sehen ja mittlerweile ganz anders aus ;-)

Das strobistische Blitzen als solches ist mir recht geläufig. Allein die Umsetzung mit MFT schien mir problematisch, aber das scheint ja alles doch einfacher zu sein, als ich mir das gedacht habe.

Ich habe heute übrigens mal ein Zweitangebot eingeholt für meine Wunschkombination. Die Händler scheinen in etwa die gleichen Margen zu haben.

Erste Interessenten für das "Altglas" von Canon gibt es auch schon - der Umstieg scheint sich weiter zu verdichten.

Markus_W

Re: Externes Auslösen und Blitzen - G9

Beitrag von Markus_W » Sonntag 25. Februar 2018, 15:04

Ich erlaube mir mal eine Frage, die in eine ähnliche Richtung geht.
Ich würde auf meine G9 gerne den folgenden Blitz verwenden:

https://www.amazon.de/dp/B00L4A2E36/_en ... 5IFZ&psc=0" onclick="window.open(this.href);return false;

1. Wie kann ich dieses auch als entfesselten Blitz verwenden? Brauche ich hier einen zusätzlichen Sender oder ähnliches oder geht das auch so?
2. Ist die Blitzauslösung bei entfesseltem Blitz auch über die App möglich?

Benutzeravatar
sasssoft
Beiträge: 289
Registriert: Sonntag 22. April 2012, 08:45
Wohnort: 25767
Kontaktdaten:

Re: Externes Auslösen und Blitzen - G9

Beitrag von sasssoft » Sonntag 25. Februar 2018, 15:58

Code: Alles auswählen

Brauche ich hier einen zusätzlichen Sender oder ähnliches oder geht das auch so?
Es geht nicht so.

Gruß
Alfred
Bild Bild
Pana G9, GM5, 12-32, 35-100, 100-300 II, PanaLeica 15, 12-60, Sigma 60, Rokinon 7,5; Makro: Olympus 60, Raynox 150, 250; Blitz: Metz 58 AF-2; Kompakt: Nikon P300; Beamer: ACER PD-521

Markus_W

Re: Externes Auslösen und Blitzen - G9

Beitrag von Markus_W » Montag 26. Februar 2018, 07:01

Wie kann ich mit der G9 entfesselt Blitzen?
Brauche ich ein anderes Gerät? Wie wär's mit zwei Metz, einem als Aufsteckblitz und dem zweiten entfesselt.

Benutzeravatar
berlin
Beiträge: 1043
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 14:08

Re: Externes Auslösen und Blitzen - G9

Beitrag von berlin » Montag 26. Februar 2018, 07:07

smellslikebleach hat geschrieben:Wie kann ich mit der G9 entfesselt Blitzen?
Brauche ich ein anderes Gerät? Wie wär's mit zwei Metz, einem als Aufsteckblitz und dem zweiten entfesselt.
Die meisten Metz sind nicht TTL-Masterfähig!
"Ich hab hier bloß ein Amt und keine Meinung" Schiller.
Bernhard

Antworten