Batteriegriffe G 81

Fragen, Antworten und Infos rund um das Zubehör für G-, GH-, GF- und GX-Modelle: Von der Speicherkarte bis zum Akku, vom Systemblitz bis zum Stativ - von Panasonic und allen anderen Anbietern.
schwarzvogel
Beiträge: 642
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:33

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von schwarzvogel » Freitag 10. Mai 2019, 08:10

OttmarX hat geschrieben:
Donnerstag 9. Mai 2019, 12:07
...
Ich war schon mit diesem Griff im Regen unterwegs. Kein Problem.
Ich denke, die wetterfeste Abdichtung ist vor allem fürs Kamera-Gehäuse
mit seinen verschiedenen Öffnungen relevant.
Mit entsprechender Vorsicht geht das alles, man will ja das Zeugs nicht BADEN sondern damit fotografieren ! :P ;)
mfG schwarzvogel

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 168
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von PSG7 » Freitag 10. Mai 2019, 11:34

OttmarX hat geschrieben:
Donnerstag 9. Mai 2019, 12:07
Achtung!
Wenn der Batteriegriff an der G81 verwendet wird, passt das 100-300 m...
Das gilt aber vermutlich auch für das Original?
Das stimmt nicht ganz. Der Originalgriff ist wetterfest abgedichtet, die Fremdfabrikate m. W. nicht.
Ich war schon mit diesem Griff im Regen unterwegs. Kein Problem.
Ich denke, die wetterfeste Abdichtung ist vor allem fürs Kamera-Gehäuse
mit seinen verschiedenen Öffnungen relevant.
Mittlerweile kenne ich die "Marke" meines G81-Batteriegriffs: Qumox (https://www.amazon.de/QUMOX-Vertikaler- ... J6AQ0HZ52F), kostet bei A. ca. 47 €.

Den Originalfuß meiner Rösch Schelle für das 100-300er habe ich gegen einen 7cm Arca Swiss Adapter getauscht. Diesen habe ich hinten abgeschrägt und die Schraubenlöcher angepasst. Nun kann ich Kamera+ Batterigriff + 100-300er verwenden.
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm, OM-Linsen

Läufer
Beiträge: 141
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 16:53

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von Läufer » Samstag 18. Mai 2019, 14:03

Hallo,

vielen Dank für die Antworten.

@ Hans: Das Qumox habe ich auch in meiner Aufzählung. Ich fahre 2020 wieder nach Namibia bzw. in den KTP nach Südafrika. Im letzteren fährt man in ausgetrockneten Flussbetten, im ersteren überwiegend auf Schotterpisten. Im KTP darf man nur an bestimmten Stellen aussteigen. Aufgrund der Straßenbeläge ist es halt sehr staubig. Wenn du mit Staub keine Probleme mit dem Batteriegriff hattest und auch die Originalbatterien keine Probleme bereiten, ist er eine Überlegung wert. Eventuell wäre es ja auch möglich, dort Zubehörbatterien zu benutzen, wenn diese keine Probleme machen, wenn in der Kamera selbst die Originalbatterie ist.

Gruß
Ronald

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 168
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von PSG7 » Samstag 18. Mai 2019, 14:45

Läufer hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 14:03
Hallo,

vielen Dank für die Antworten.

@ Hans: Das Qumox habe ich auch in meiner Aufzählung. Ich fahre 2020 wieder nach Namibia bzw. in den KTP nach Südafrika. Im letzteren fährt man in ausgetrockneten Flussbetten, im ersteren überwiegend auf Schotterpisten. Im KTP darf man nur an bestimmten Stellen aussteigen. Aufgrund der Straßenbeläge ist es halt sehr staubig. Wenn du mit Staub keine Probleme mit dem Batteriegriff hattest und auch die Originalbatterien keine Probleme bereiten, ist er eine Überlegung wert. Eventuell wäre es ja auch möglich, dort Zubehörbatterien zu benutzen, wenn diese keine Probleme machen, wenn in der Kamera selbst die Originalbatterie ist.

Gruß
Ronald
Hallo Ronald,
ich war zwar mit meiner Kamera noch nicht auf solch staubigen Pisten unterwegs wie Du sie beschreibst, hatte aber wegen Feuchtigkeit oder Staub bisher noch keine Probleme. Ich habe im BG auch immer wieder eine "Fremdbatterie" (LOOKit Premium Power), da gab es noch nie Probleme. Dieser Akku ist zwar nicht ganz so leistungsfähig wie die Original Panasonic (1050 vs. 1200 mAh), ist aber i. O. - m. E. vergleichbar mit dem Patona.
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm, OM-Linsen

Benutzeravatar
Sinspin
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 12:22
Wohnort: Dubai

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von Sinspin » Montag 17. Juni 2019, 22:31

Hallo, ich habe mir den orginal Griff gekauft. Teuer. Verdammt teuer.
Zumal sich die Kamera mit dem Griff in ein regelrechtes Stromfressermonster verwandelt. Ich kann mit der G81 mit dem älteren P014140 gut 800 Aufnahmen machen. Ist der Griff dran sind es nur 600 und der Akku im Griff ist leer gelutscht.
Ich verwende den Griff nur noch wenn ich meine Kamera mit einer Powerbank betreibe. Denn komischerweise will die Kamera nicht wenn ich den Adapter direkt im Akkufach betreibe. Beim Griff geht es problemlos. Messbarer Verbrauch an der Powerbank liegt dann bei gut 600mA, was ich ganz schön derb finde. Aus 5Volt werden im Adapter 8,4Volt und es sollten so etwa 300mA rauskommen, das ist ne masse Zeug und macht klar warum die Akkus so schnell am Ende sind.
Ich kann leider nicht sagen ob das bei einem anderen Griff auch passiert.
Allerdings, ich habe keinen Schimmer was ein Staubschutz am Griff bewirken sollte. Spritz-Wasser-Dicht sollte aber eine feine Sache sein wenn man sich bei Tröpfelwetter austoben will. (Un)Lustigerweise ist der Griff nicht mehr Wasserdicht wenn man nen externen Stromanschluss dran hat.
Würde es einen Griff mit direktem USB Eingang geben, würde ich mir den vermutlich noch hohlen.
Stefan

https://www.flickr.com/photos/29777490@N06/

G81, P08018, P14140, P100300II

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 168
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von PSG7 » Samstag 22. Juni 2019, 14:20

Warum der Battergriff zum Stromfresser wird, kann ich nicht so recht nachvollziehen. Der Griff ist ja passiv, leitet nur den Strom weiter an die Kamera.
Wenn Deine Erfahrung etwas Anderes zeigt, glaube ich Dir natürlich. Vielleicht hat jemand eine Erklärung.
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm, OM-Linsen

Benutzeravatar
Sinspin
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 12:22
Wohnort: Dubai

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von Sinspin » Samstag 22. Juni 2019, 23:47

PSG7 hat geschrieben:
Samstag 22. Juni 2019, 14:20
Der Griff ist ja passiv, leitet nur den Strom weiter an die Kamera.
Das dachte ich auch. Aber ich kann mit dem Akku im Griff deutlich weniger Fotos machen als mit dem Akku in der Cam.
Wäre son Griff nicht so verdammt teuer, würde ich ihn mal zerlegen und nachsehen was da noch so alles drinne ist.
Momentan nehme ich ihn halt nur als adapter. Mit meiner 14Ah Powerbank läuft die Cam dann jedenfalls ein paar Stunden und macht alle paar Sekunden ein Bild (Für Timelapse). Allerdings ist da dann auch Autofocus aus. Stabilisatoren sind alle an.
Stefan

https://www.flickr.com/photos/29777490@N06/

G81, P08018, P14140, P100300II

schwarzvogel
Beiträge: 642
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:33

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von schwarzvogel » Sonntag 23. Juni 2019, 08:48

Lies doch mal im Systemkamera-Forum nach ob dort jemand etwas darüber weiß ...
mfG schwarzvogel

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 168
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von PSG7 » Sonntag 23. Juni 2019, 21:17

Bei meinem Nachbau-BG Qumox (https://www.amazon.de/QUMOX-Vertikaler- ... J6AQ0HZ52F) ist mir erhöhter Stromverbrauch noch nicht aufgefallen. Einen echten Test durchzuführen ist mir allerdings zu viel Aufwand.
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm, OM-Linsen

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 118
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von Gamma-Ray » Sonntag 23. Juni 2019, 21:56

Ich frage jetzt mal als Laie: Ist in den Akkus nicht eine Steuerungselektronik drin und je nach Akku wird der Verbrauch unterschiedlich sein?
Original-Akku vs Nachbau könnte vielleicht die Ursache sein für unterschiedlichen Verbrauch.
Beste Grüße von Roland aus Kempen am Niederrhein
-----------------------------------------------------------------------------------------
Panasonic Lumix DMC-G81 Kit inkl. 3,5-5,6 / 12-60mm + Canon DSLR 60D
Meine Website: https://www.silent-genius.com

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 168
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von PSG7 » Dienstag 25. Juni 2019, 13:21

Gamma-Ray hat geschrieben:
Sonntag 23. Juni 2019, 21:56
Ich frage jetzt mal als Laie: Ist in den Akkus nicht eine Steuerungselektronik drin und je nach Akku wird der Verbrauch unterschiedlich sein?
Original-Akku vs Nachbau könnte vielleicht die Ursache sein für unterschiedlichen Verbrauch.
Die Steuerungselektronik ist m. W. für den Ladevorgang.
Nach meinen Erfahrungen mit unterschiedlichen Kameras erreicht kein Nachbauakku die Kapazität der Originale. Ob das allerdings die Erfahrungen von Sinspin erklärt, glaube ich eher weniger.
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm, OM-Linsen

Benutzeravatar
Sinspin
Beiträge: 20
Registriert: Samstag 17. Januar 2015, 12:22
Wohnort: Dubai

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von Sinspin » Mittwoch 26. Juni 2019, 18:57

Ich verwende zwei orginale und zwei premium nachbau Akkus. In der G81 sind die von der Leistung gleich. Mit Griff sind sie durch die Bank weg schneller leer. Panasonic schreibt im Handbuch selber dass der Akku bei verwenden des Griffs ein paar weniger Fotos gibt als mit dem internen Akku. Aber dass der Unterschied so krass ist schreiben sie nicht. Oder ich habe einfach ein Montagsmodell erwischt. Habe den Griff bei einem Deutschlandaufenthalt im großen Fluss gekauft. Würde ich nicht auf fast halben Weg zum Südpol leben, würde ich mir nen Umtausch antuen.
PSG7 hat geschrieben:
Sonntag 23. Juni 2019, 21:17
Bei meinem Nachbau-BG Qumox (https://www.amazon.de/QUMOX-Vertikaler- ... J6AQ0HZ52F) ist mir erhöhter Stromverbrauch noch nicht aufgefallen. Einen echten Test durchzuführen ist mir allerdings zu viel Aufwand.
Der Link funzt leider nicht. Habe den Griff aber gefunden. Schon ne ganze Ecke günstiger als der orginal. :lol:
Stefan

https://www.flickr.com/photos/29777490@N06/

G81, P08018, P14140, P100300II

Benutzeravatar
PSG7
Beiträge: 168
Registriert: Samstag 20. Juni 2015, 21:25

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von PSG7 » Freitag 28. Juni 2019, 10:23

Sinspin hat geschrieben:
Mittwoch 26. Juni 2019, 18:57
... Panasonic schreibt im Handbuch selber dass der Akku bei verwenden des Griffs ein paar weniger Fotos gibt als mit dem internen Akku. Aber dass der Unterschied so krass ist schreiben sie nicht.
Wo soll das stehen? In meinem G81 Handbuch ist davon nicht die Rede:
Dateianhänge
G81 BG.jpg
G81 BG.jpg (96.28 KiB) 216 mal betrachtet
Gruß Hans
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lumix G81, G70; 15 mm, 14-140 II mm, 100-300 mm II; Oly 9-18 mm, Sigma 60 mm, OM-Linsen

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 118
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von Gamma-Ray » Donnerstag 11. Juli 2019, 17:38

Weil der Preis (35,66 EUR) kaum noch zu toppen ist, habe ich mir jetzt diesen Batteriegriff bestellt:
https://www.amazon.de/gp/product/B07DNV ... UTF8&psc=1

Interessant war hier auch die erste Rezension:
Der Zusatz-Handgriff ist eine super Ergänzung für die G81, vor allem für größere Männerhände. Auch die Haptik fällt unvermutet (bei dem Preisunterschied zum Original für ca. 260,--) sehr gut aus, einzig die Stellrädchen laufen etwas lockerer als an der Kamera - Schwamm drüber !
Man hat noch zusätzlich 2 Tasten (AE-Lock / FN-Taste) und kann einen 2. Akku für längere Betriebszeit verwenden. Bin sehr zufrieden !
Auch auf dem Stativ hat es für große Menschen Vorteile, da die Kamera ja an Höhe gewinnt, außerdem klemmt nun das Super-Zoom 100-300 beim Wechsel nicht mehr zwischen Stativ und Bajonett , war immer etwas knapp.
Bei dem Preis von 35,99 kann jeder blind zuschlagen !
Beste Grüße von Roland aus Kempen am Niederrhein
-----------------------------------------------------------------------------------------
Panasonic Lumix DMC-G81 Kit inkl. 3,5-5,6 / 12-60mm + Canon DSLR 60D
Meine Website: https://www.silent-genius.com

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 118
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Re: Batteriegriffe G 81

Beitrag von Gamma-Ray » Sonntag 14. Juli 2019, 18:07

Gestern ist der Griff gekommen und ich muss sagen, hey das war ein echtes Schnäppchen.
Er ist sauber verarbeitet, müffelt nicht großartig nach Chinaware und alle Objektive passen. :D
Beste Grüße von Roland aus Kempen am Niederrhein
-----------------------------------------------------------------------------------------
Panasonic Lumix DMC-G81 Kit inkl. 3,5-5,6 / 12-60mm + Canon DSLR 60D
Meine Website: https://www.silent-genius.com

Antworten