Das Wort zum Mittwoch

Hier könnt Ihr Vorschläge, Ideen, Fragen und Anregungen rund ums lumix-forum posten, die nichts direkt mit den jeweiligen Kameras zu tun haben. Damit helft Ihr mir, das Forum Stück für Stück Euren Wünschen und Bedürfnissen anzupassen.
Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9324
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Das Wort zum Mittwoch

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 16. Januar 2019, 19:51

wozim hat geschrieben:
Mittwoch 16. Januar 2019, 18:55
... Diskussion über einen "Stefan-Wiesner-Beitrag"...
Ohne die Vorstellung hier wüßte ich noch nicht einmal daß es den Menschen gibt- YT sehe ich nur durch den menschl. Filter an, d.h. da hat Wer vorab etwas gesehen und Lohnendes ausgemacht (das mache ich aber auch vom Begleittext/Kontext abhängig ob ich da wirklich nachsehe ...). ;)
wozim hat geschrieben:
Mittwoch 16. Januar 2019, 18:55
Lasst das Forum, wie es ist, aber macht euch einfach einmal Gedanken, was sinnvoll ist und was die Mehrheit interessiert.
Ich habe mal nachgesehen, was meine Dateianhänge VOR Upload ausmachen- rund 200 MB/Jahr, anschl. verdichtet/komprimiert die Forensoftware doch etwas ... aber selbst wenn das um 180 MB/Jahr ausmacht ist das ein Beitrag zum Gesamtvolumen. Mein Test heute zeigte daß ich das ext. Einbinden nur üben/prägen muß, dann sollte das auch klappen ;)

Andere Denkansätze- wie Auswahlen treffen oder zu größeren Bildsammlungen verlinken- waren vordem ja auch keine unbekannten Wege, daher denke ich wird das schon in die richtigen Gleise kommen bzw. diese nicht verlassen.

Und ich dachte schon, der Foren-Hoster zeigt gelbe Karte oder so ;)
GuenterG hat geschrieben:
Mittwoch 16. Januar 2019, 19:16
Für die Zukunft stelle ich dann halt auch auf Bilderhoster um.
Bei diesem Stichwort fällt mir ein, manche Anbieter Internet geben ja aich einigen Speicherplatz mit- saloange man dort plant eine geraume Weile zu bleiben wären das nutzbare Speicher, die aber in dem Moment weichen wenn man sich vertraglich entflechtet ...
Aber nur mal als nachdenkenswerten Ansatz hervorgekramt.
Zuletzt geändert von Jock-l am Mittwoch 16. Januar 2019, 19:57, insgesamt 1-mal geändert.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2667
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Das Wort zum Mittwoch

Beitrag von Corinna » Mittwoch 16. Januar 2019, 19:54

Ich bin gegen das Verlinken von Fotos auf anderen Seiten, weil die Fotos oft nachher fehlen.
Heute beispielsweise habe ich hier im Forum nach Infos über Dauerlicht mit Softbox gesucht und bin auf diesen Thread gestoßen:
viewtopic.php?f=35&t=26090&p=294057&hil ... ht#p294057
Da fehlt jetzt das Foto, das finde ich frustrierend.
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9324
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Das Wort zum Mittwoch

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 16. Januar 2019, 20:02

Das ist das was Flickr bzw. Folgefirma betrifft- freier Zugang bis zu einer Anzahl Bilder, was darüber hinausgeht wird ein Entgeld erwartet. Wer das nicht wollte hat Bestand ausgemistet/gelöscht/... oder was auch immer...
Sieht im schlimmsten Fall in Foren so aus wie das DSLR-Forum vor einigen Jahren als ein Anbieterwechsel oder Rückschreiben eines fehlerhaften Backups zum Verlust des Bildbestandes führte, deshalb sind dort kaum/keine Bilder vor 2012 oder so vorhanden (bis auf ext. Flickr-Bilder, wo ich aber annehme da ist durch das Umstellen auch noch einiges weggefallen ...).
Den damaligen Verlust konnten einige Dutzend User etwas wettmachen weil Admins den Zugriff auf frühere postings öffneten und wir als Anwender vorhandene Lücken in unseren Beiträgen mit den entpsr. Fotomaterial wieder auffüllten. Daran erinnere ich mich deshalb weil ich unter den zehn Usern waren die das zügig umsetzten statt über das Dilemma wie halb Fotodeutschland zu lachen...
Zuletzt geändert von Jock-l am Mittwoch 16. Januar 2019, 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 7688
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Das Wort zum Mittwoch

Beitrag von Der GImperator » Mittwoch 16. Januar 2019, 20:04

Hi Mitforis,

....alle Jahre wieder.......... :roll: :cry: 8-) wobei ich aus meiner subjektiven Warte resümiere, dass.....
- die Anzahl (oder ist es die Hartnäckigkeit ?!?) "seltsam motivierter Threads bzw. User" zugenommen hat
- und die Augenscheinlichkeit selbiger auch deshalb zugenommen hat, weil viele "altgediente" Foris nicht mehr oder weniger aktiv posten (Technik- wie Kreativ-Beiträge) als noch vor wenigen Jahren.
- ich empfinde (Stichwort "Bilderflut") es zuletzt eher so, daß es mit dem Fotos zeigen abgenommen hat (?!)
Wobei ich auch deutlich selektiver Threads überhaupt erst öffne (allein auch schon wg. geringeren Freizeitkapazitäten als vormals).
So ist MEIN Eindruck zzt. eher der, daß mir (wäre mir früher selten passiert) auch mal interessante Threads durchrutschen.
- "Bilder im Tech-Forum": es ist n Fotografieforum. Ohne Fotos fänd ich das völlig halbgar. Inkonsequent. Kontraproduktiv. Die Technik ist dafür da, Fotos zu kreieren.

[Der geneigte fotobegeisterte User- um ihn auch bei der Stange zu halten und sie/ihn zu nem "wertvollen, integrativen Foren-Element" zu entwickeln, will sich auch beim GANZEN Prozess- von der Cam-Beratung bis zu Weiterentwicklungsschritten der eigenen Technik und kreativen Herangehensweise nach Einarbeitung mit dem Lumix-Equipment- gut versorgt wissen.
ICH glaube auch tatsächlich, GENAU DAS ist der Kern der Erfolgsgeschichte des LF. Technisch und entsprechend sprachlich/kommunikativ versierte Leute, kreative Leute (die auch mal etwas schräger übern Tellerrand schauen), Fotografie-Kultur-Interessierte/Foto-Veteranen (die einem "Jungspund" interessante Perspektiven anbieten in ihren Einlassungen); jeder kommuniziert mit jedem (oft genug jedenfalls), "alles" ist erlaubt (wenns scheh macht!).
In diesem Kontext auch die hohe Moderatorenkunst, vieles laufen zu lassen, aber genug Präsenz zu haben, um ggf. das "schnell" in "schnelle Eingreiftruppe" zu bringen.
Dazu aber auch noch: ich bin seit Mitte 2012 hier Mitglied. Erstmals gefunden und gelesen ab Herbst/Winter 2011. NOCH NIE ZUVOR- so mein Gefühl- mußten die Mods so oft und so harsch mit dem Vorschlaghammer durch die heiligen Hallen streifen oder mit der Guilotine drohen wie in den letzten 1, 2 Jahren.
Erinnert ihr euch noch an die Phasen, als hier quasi das allg. Credo war "das Forum regelt/reguliert sich selbst" ?]

Sollte ja was kosten, denn was nix kostet ist nix wert :P - hier mal eine professionelle Einlassung eines Sozial-, Psycho-, Kommunikationsfuzzis:
1. Wenn man die Leute nicht "mitnimmt" und aktiv (in die Gestaltung) einbindet (mit DEREN Anliegen und was sie so umtreibt), verliert man sie! Punkt!!! (Aber der Sozialfuzzi muß das konsequenterweise natürlich "offen" lassen; so von wg. "Punkt! Aus. Fertig." ;) :mrgreen: )
Und- etliche Male in versch. Foren erlebt- wenn das individuell-persönliche, demokratische Element fehlt, dann fehlt auch der "Ankerpunkt" für mitgestaltungswillige Foristen. So wirds anonymer, versachlicht ("un-menschelnder"), ne reine Durchlaufstation.
Was wiederum jedes mal ein Nährboden für die echten Trolle und gelangweilten Internetmüllautoren wurde (in deutlich größerer Zahl und Wucht, als wir es hier erleben...... und außerdem gibts ja die Ignore-Funktion :idea: ).
Ich sags mal "betont ketzerisch" und überzogen: was interessiert jetzt, welcher Grundgedanke dem Forum zugrunde lag. Ein Forum ist ein Angebot FÜR Leute. Die Bedürfnisse der Leute/"Klienten" BESTIMMEN (!!!) den Charakter des Angebots. Alles andere führt zwangsläufig zu Mißerfolg/Scheitern.
Dazu ist allerdings auch tatsächlich wichtig und notwendig, sich trotzdem seines eigenen Ursprungs und der zugrunde liegenden Philosophie bewußt zu sein... so als "moralisch zugrunde liegende Ursuppen-Instanz" (für alles von Umgangston über Regeln über Ziele bis hin zu Weiterentwicklungs-/Umgestaltungsgedanken).

2. "Leute da abholen, wo sie stehen!". Für`n Forum: Beratungsresistentere früher angemessen ansprechen (...und auch: "abmahnen", Dämpfer, Auszeit, Ausschluß verpassen). Also Richtung "harte Kante". Zumindest diejenigen, die im "Krisenfall" gar keine Anstalten machen, einen vernünftigen DIALOG mit den Forenwächtern und Forenkultur-förderfreudigen Mitgliedern einzugehen.
Und wenns nur ein Zeichen konsequenter u. transparenter Haltung nach außen ist. Zumindest als Mod wäre das für meine eigene Psychohygiene ein adäquates Mittel (denn Neuanmelde-Möglichkeit wirft das Mittel Ausschlußkonsequenz ja faktisch übern Haufen).


Wars nur n blöder Zufall ? Das Bsp. Umgang im blauen Forum finde ich ABSCHRECKEND. Fast schon ein wenig verstörend, was man da erleben kann.
Bei den ersten 5, 6 Besuchen meinerseits dort traf ich 2x auf 1x eine und 1x auf mehrere völlig (für mich) inakzeptable Threads und der Eindruck daraus:
Mods lassen in pharasäischer Haltung das innere A........ch über die Foristen einbrechen und werten einfach nur unfair nach nicht nachvollziehbarem Schema.
Fragesteller werden von einzelnen Großmuftis im Blauforenkampfanzug dermaßen hart angegangen oder abgekanzelt, daß ich es nicht glauben kann, wie da NICHT regulierend eingegriffen wurde.
Für so Leuts hab ich nicht genug Mittelfinger, um sie ihnen entgegenstrecken zu können (und finde es da fast schade, daß sich alle Parteien im www ja in der Anonymität verstecken können; die Mittelfinger würde ich gefühlt gerne persönlich abliefern :twisted: ;) )
(Merke: KEINE obektive und generelle Ist-Zustandsbeschreibung der dslr-community; aber sowas kommt dort vor und vielleicht hab ichs einfach nur zufällig sehr früh und unrepräsentativ komprimiert mitbekommen).

Puh, sooo viel Schriften wollte ich eigentlich gar nicht :? Wer`s von a bis z durchgehalten hat- Hut ab und danke! Und hoffentlich hab ich was für den einen oder anderen Sinngebendes einbringen können.
- Ich fände eigentlich MEHR regelmäßige Foto-Zeigende toll (vielleicht an uns alle: aber als Ausgleich auch mehr auf Qualität oder besonderen Nutzen-, Wissens-, Fragestellungsbezug achten bei der Bilderauswahl !?! Und ans Forenserver-Schonen denken!).
- Ich fände es toll, wenn sich NEUERE (die "Regelmäßigen" aus den letzten 2, 3 Jahren) Foris die Kreativ-, Spaß-, Technik-, Tipps/Tuts-Schuhe anziehen würden. Nur weils das Rad schon gibt, kann mans ja gerne mal neu auflegen.
- Ich finde übrigens auch, mal so am Rande, daß die rein technische Qualität der Bilder hier über die Jahre zugenommen hat.
Ists nur die besser/einfacher gewordene Hardware ? (rhethorische Frage ;) ) Sind die früher mal "grünen Lumix-Hüpfer" inzw. einfach zu "alten Hasen" mutiert/gereift ? Sind die Neudazugekommenen fotografietechnisch einfach versierter ?
Egal. Die Qualität (auch u.v.a. des Forums) stimmt! (noch!). Ich persönlich fands zu manch anderer Zeit aber auch merklich harmonischer, kreativer ("bunter", abwechslungsreicher), arbeitssamer (Marke "fleißiges Bienchenvolk").
Thanx an alle, die das weiterhin möglich machen.
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9324
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Das Wort zum Mittwoch

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 16. Januar 2019, 20:13

Hm, ich denke die Mischung macht es...

Daß das hier kein Ort der Ruhe ist/bleiben wird, während sich draußen an anderen Ecken der Foren div. Figuren ihre Rücken scheuern ... alles kann Social Network nicht aufsaugen und von der Straße holen :lol:
Ein Teil schwappt auch in unsere Richtung, was Unerzogenheit oder andere Erscheinungsformen sind, mag nur mal beispielhaft auf die üblichen Etikette der Gesellschaft verweisen, wo das Zunehmen rüpelhafter Umgangsformen weiter verbreitet ist und weiterhin zunehmen wird.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 5236
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: Das Wort zum Mittwoch

Beitrag von Sennheiser » Mittwoch 16. Januar 2019, 20:26

Ich finde die Einlassung wozim´s durchaus berechtigt.
Aus einem Fachforum fotografischer Art muß man kein "Social Network" machen, und auch keine dahingehende Threads und Kommentare einfließen lassen.
Es gibt ja im Fratzbuch und vergleichbaren Plattformen Raum genug dafür.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 500D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus
meine Fotos

Benutzeravatar
Dieter T.
Beiträge: 5851
Registriert: Sonntag 27. April 2014, 16:04
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Das Wort zum Mittwoch

Beitrag von Dieter T. » Mittwoch 16. Januar 2019, 20:52

Jock-l hat geschrieben:
Mittwoch 16. Januar 2019, 20:13
..., was Unerzogenheit oder andere Erscheinungsformen sind, ... das Zunehmen rüpelhafter Umgangsformen ...
Schon dagewesen. In den Fällen wünsche ich mir ein konsequenteres Vorgehen der Moderatoren.
und tschüss - Dieter
Ich denke es ist an der Zeit, dass aus deetaah endlich wieder Dieter T. wird.
Mein Flickr
Panasonic LUMIX FZ 1000 | Achromat Marumi +5 | FZ 200 | Raynox 150 |

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 4009
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Das Wort zum Mittwoch

Beitrag von Karoline » Mittwoch 16. Januar 2019, 21:17

Meine Wahrnehmung:
Es sind im Laufe der Zeit "altgediente" Foristen ausgeschieden, die fehlen. Manche sind seltener präsent, davon fehlen auch so einige. Neue Foristen müssen, wenn sie nicht eine Art "Naturtalent" sind, an den Stil des Forums herangeführt werden. Weil eine gewisse Offenheit und Toleranz dazu gehören, müssen wir alle damit leben, dass mal was zu lesen oder zu sehen ist, was individuell nicht gefällt. Wenn es aber so etwas wie einen Konsens gibt, sollte der auch zur Geltung gebracht werden. Das nun nicht (gleich) mit der Brechstange, aber schon deutlich und nicht erst, wenn es droht so richtig aus dem Ruder zu laufen. Ich habe heute entdeckt, dass man Leute "ignorieren" kann. Ich hätte nicht gedacht, dass ich da auch noch draufklicke.
Außerdem: Es gibt Postings, bei denen es Missverständnisse gibt, jedenfalls nach meinem Eindruck. Deshalb fände ich einen vorsichtigen Umgang gut bzw. wenn man das mal nicht schafft, dass jede/r auch mal die Größe zeigt und zugesteht, sich verrannt/geirrt zu haben.

Was die Bilderflut betrifft, so habe ich damit nicht so ein Problem. Ich habe eher ein Problem mit schlechter Qualität von Bildern. Nun ist es aber so, dass alle mal anfangen - helfen wir beim Verbessern. Mir habt Ihr doch auch geholfen! Wenn ich solche Unterstützung nicht bekommen hätte, wäre ich kaum noch hier. Meine FZ konnte ich irgendwann bedienen ... Mit meiner Olympus gäbe es keinen Grund mehr hier zu sein, ich müsste jetzt verbannt werden - bin ich nicht, das finde ich gut. MFT ist MFT. Auch wenn Frank eher mit Panasonic verbandelt ist. Ich denke, er macht das Forum entweder für sich, dann soll er entscheiden, was er will, das ist sein gutes Recht. Dann können wir überlegen, ob und was uns das bringt. So oder so ist beständig nur der Wandel, also auch das Forum ändert sich und das muss nicht per se nachteilig sein.

Bilder zeigen gehört auch dazu, das kann nicht OT sein. Es hilft bei der Einschätzung der Schilderungen zur Technik und es hilft zumindest mir einzuschätzen, ob der/die Schreibende wohl weiß, worüber er schreibt. Davon abgesehen, ist es immer schön, gute Fotos zu sehen. Trends bekommt man hier auch mit, z.B. die Seifenblasenfotos im letzten (?) Winter und kann so auch Inspiration mitnehmen (oder auch nicht).

Was ich sehr bedenkenswert halte ist die Äußerung, dass man hier anders als in anderen Foren mehr oder weniger gleich Antwort auf Fragen bekommt. Das ist eine besondere Qualität. Ich glabe, das liegt auch daran, dass das Forum manchmal (virtuelle) familiäre Strukturen hat. Warum sollte ich heute hier reinschauen? Ich habe nichts zu fragen, nichts zu zeigen (wäre ja vielleicht noch nicht mal erwünscht). Also lese ich auch keine Frage, gebe keine Antwort ... Ich schaue nur aus Neugier rein, gibt es ein interessantes Thema, irgendwo eine tolle BILDidee oder was schönes anzuschauen, leben alle noch ** ;) **?

Fazit:
Manchmal ärgere ich mich über irgendwas, aber ich schaue immer wieder gern rein.
Heute ärgere ich mich, dass wir SO über das Forum diskutieren.
Meinetwegen kann alles so bleiben wie es ist.
Ich werde mal schauen, was ich an Bildern löschen kann.
Hinweise für ein Upload, der nicht über Flickr geht, fände ich hilfreich. Bei abload (oder so) gab es früher mal Beschwerden wegen Ladezeiten und Werbung. Über meine HP kann ich nicht verlinken, weil mit gerade ein ehemaliger Freund angekündigt hat, meine Website zu killen (aber das ist ja auch schon OT).
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9324
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Das Wort zum Mittwoch

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 16. Januar 2019, 21:22

... ich leihe Dir gern einen Teppichklopfer oder so, für diesen Freund, aber auch zum Fotografieren ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: Das Wort zum Mittwoch

Beitrag von Lenno » Mittwoch 16. Januar 2019, 21:29

Karoline hat geschrieben:
Mittwoch 16. Januar 2019, 21:17

Hinweise für ein Upload, der nicht über Flickr geht, fände ich hilfreich. Bei abload (oder so) gab es früher mal Beschwerden wegen Ladezeiten und Werbung. Über meine HP kann ich nicht verlinken, weil mit gerade ein ehemaliger Freund angekündigt hat, meine Website zu killen (aber das ist ja auch schon OT).
Hallo Karoline schau dir mal https://www.imagebanana.com
an, dort erhält man auch einen Löschlink und kann damit jederzeit ein Bild wieder aus deren
Datenbank löschen. Zudem bietet es etwas versteckt unten links, die Möglichkeit an den Direktlink eines Bildes zu kommen,
das man dann über die Bilder einfügen Funktion unseres Forums direkt hier ins Forum stellen kann, ohne störende Bildunterschrift
und Rahmen etc.

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3571
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Das Wort zum Mittwoch

Beitrag von mopswerk » Donnerstag 17. Januar 2019, 07:23

Lenno hat geschrieben:
Mittwoch 16. Januar 2019, 21:29
Hallo Karoline schau dir mal https://www.imagebanana.com
An..
Erste Aktion immer bei solchen Sachen das Impressum anschauen: Da steckt eine Firma aus Malta dahinter. Womit machen die jetzt Ihr Geld?
Mein Favoriten: Mit etwas Aufwand bekommt man Bilder aus 500px ins Forum gespiegelt.
Habe in letzter Zeit aber genug anderes zu tun, so dass mein Fotooutput ohnehin äußerst niedrig ist...
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 9056
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Das Wort zum Mittwoch

Beitrag von Binärius » Donnerstag 17. Januar 2019, 08:15

Karoline hat geschrieben:
Mittwoch 16. Januar 2019, 21:17
Bei abload (oder so) gab es früher mal Beschwerden wegen Ladezeiten und Werbung...
Das kann ich so nicht bestätigen.
Ich verwende Abload.de schon seit Jahren ohne jede Probleme.
Einen kleinen Trick wende ich allerdings an um die Verlinkung zu Abload.de zu eliminieren. :mrgreen:
Einfach nur die hier rot dargestellten Tags löschen...

Bild

und schon erscheint das Bild ohne jede Verlinkung, Werbung etc. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Ein Beispiel:

Bild

Die Fotos erscheinen dann hier auch in voller Schärfe, was über die Foreneinbindung leider nicht der Fall ist.
Also alles spricht für einen Image-Hoster.
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 4009
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Das Wort zum Mittwoch

Beitrag von Karoline » Donnerstag 17. Januar 2019, 08:52

Vielen Dank Leute!
Dann werde ich noch mal abload versuchen, mit dem "Trick" funktioniert es dann bestimmt.
Und: Gerade habe ich gehört, dass meine HP doch bestehen bleibt. Aber verlinken werde ich von dort dann doch nicht, nachdem ich zwischendurch damit rechnen durfte, dass die bald nicht mehr existiert.

P.S.: Kann man das nicht irgendwo "anpinnen", wie das mit abload funktioniert?
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
veo
the artist formerly known as G3X
Beiträge: 6458
Registriert: Sonntag 29. April 2012, 13:27
Wohnort: Kurz vor Dänemark

Re: Das Wort zum Mittwoch

Beitrag von veo » Donnerstag 17. Januar 2019, 10:43

Binärius hat geschrieben:
Donnerstag 17. Januar 2019, 08:15
Also alles spricht für einen Image-Hoster.
Vieles, außer der Tatsache, dass Externe nach Belieben ihre Regeln ändern, die dann die Lesbarkeit der Themen dieses Forums demolieren ;)
GX9+Vario 3,5/14-140+Vario 100-300+GII 1,7/20+M.Zuiko 1,8/45+Fisheye 8,0/9+Sigma 28-200 (Minolta adaptiert), TZ101, Sirui T-025X, PSE 13+Lightroom 5.7
https://www.visionen-online.eu
Im Lumix-Foto- und Video-Forum: Kritische Bildbetrachtungen willkommen!

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 9056
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Das Wort zum Mittwoch

Beitrag von Binärius » Donnerstag 17. Januar 2019, 10:48

Tja... irgendwas ist ja immer. ;)
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

Antworten