HDR Schnittprogramm und Darstellungen

Das eigene Forum für bewegte Bilder mit der GH-, G-, GF- und GX-Reihe. Tauscht Euch über Eure Erfahrungen rund um AVCHD, Videoschnitt und passendes Zubehör für bessere Filme aus!
Antworten
jani23m
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2019, 11:43

HDR Schnittprogramm und Darstellungen

Beitrag von jani23m » Freitag 8. März 2019, 17:12

Hallo zusammen. Ich möchte nun in die HDR sprich HLG Thematik näher eintauchen. Mit der GH5 habe ich nun einige Vidoes im HLG und im Normalen Format. Wenn ich die Dateien einzeln abspiele dann aktiviert der TV auch HDR und zeigt alles richtig an. Wie bekomme ich nun ein Video, dass auch HDR und nicht HDR besteht zusammen? Kann man das in einem Video kombinieren und welches Programm kann das? Wenn das nicht geht, wie kann ich denn unterschiedliche HDR Videos schneiden und dann wieder als HDR exportieren, damit ich diese dann geschnitten ansehen kann?
Ich habe mit Resolve kein Erfolg. Der nimmt aus dem HDR Video nur den Ton und zeigt kein Bild dazu an. Pinnacle Studio 22 nimmt das HDR Video und schmeisst am Ende aber kein HDR aus. VLC spielt mein HDR Originalvideo nicht ab, liegt vielleicht daran das mein PC Monitor kein HDR kann? Aber bearbeiten und schneiden müsste man das doch können, um es dann am HDR TV ansehen zu können?
Weitere Erkenntnis: Wenn ich die Original Datei von der Cam abspiele zeigt mein TV den HDR Inhalt an. Wenn ich die Datei aber vom internen TV Player abspiele, dann sagt der TV ungültiges Format und kann die Datei nicht anzeigen.

jani23m
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2019, 11:43

Re: HDR Schnittprogramm und Darstellungen

Beitrag von jani23m » Sonntag 10. März 2019, 08:14

61 Zugriffe und keine Antwort ? :(

nohae
Beiträge: 25
Registriert: Montag 22. Juli 2013, 21:34
Wohnort: Österreich, Lauterach

Re: HDR Schnittprogramm und Darstellungen

Beitrag von nohae » Sonntag 10. März 2019, 08:36

Edius 9.0 müßte es können. Siehe hier:
https://www.film-tv-video.de/equipment/ ... -workflow/

Ob es in Davinci-Resolve funktioniert kann ich magels Testclip nicht sagen. Vielleicht geht es auch nur in der Studioversion.

Gruß Norbert
GH5 (V2.3), GH4 (V2.5), H-HS12035E, H-PS45175E, H-ES50200, H-X015, Rode Videomic Pro; Mecablitz 52 AF-1 digital; DMC-TZ10; DMC-TZ101; Gimbal Pilotfly H2

idefixbt
Beiträge: 616
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: HDR Schnittprogramm und Darstellungen

Beitrag von idefixbt » Sonntag 10. März 2019, 23:09

nohae hat geschrieben:
Sonntag 10. März 2019, 08:36
Edius 9.0 müßte es können. Siehe hier:
https://www.film-tv-video.de/equipment/ ... -workflow/

Ob es in Davinci-Resolve funktioniert kann ich magels Testclip nicht sagen. Vielleicht geht es auch nur in der Studioversion.

Gruß Norbert
Hallo jani23m,
Norbert hat recht, mit Edius 9 klappt das.
Allerdings hat diese Software auch ihren Preis, zur Zeit gibt es Angebote:

https://filmpraxis.de/produkt-kategorie ... are/edius/

Viele Grüße Gerhard
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300 I, Metz Mecablitz 58 AF-2, Nissin MG10,
Azden SMX 30 Software: Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

jani23m
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2019, 11:43

Re: HDR Schnittprogramm und Darstellungen

Beitrag von jani23m » Montag 18. März 2019, 00:03

Hallo. Nach 3 Tagen probieren bin ich so langsam verzweifelt. Ich schreibe mal was ich gemacht habe und vielleicht hat jemand eine Idee was ich falsch mache. Ziel ist es einen Film aus mehreren GH5 4K HDR HLG Filmen zu bekommen, den ich entweder am TV W8 oder auf anderen Zuspielern anspielen kann.
Ich habe die Original HDR Datei der Lumix GH5 auf USB und am Fernseher wird diese nicht als HDR erkannt. Spiele ich die Datei von der Cam ab, aktiviert der TV HDR. Daher habe ich zunächst diese eine Original GH5 HDR MP4 Datei in Premiere Pro gezogen und ohne jede Änderung sofort mit den Export Settings HIGH10 , Rec 2020 wieder in eine MP4 gewandelt (Profil Youtube 2160 4K). Diese Datei wird ebenfalls vom TV oder Shield nicht als HDR erkannt. Ich habe allerdings andere Demodateien und Filme die vom TV und Shield als HDR gehen. Ich müsste daher nur wissen, was mache ich im Export falsch? Davinci und Co haben nicht geholfen. Irgendjemand stellt ja auch bei Youtube GH5 HDR Videos ein und die gehen z.b. auch am TV Gerät. Wo bekomme ich denn mal eine Anleitung was ich genau einstellen muss?

PS: Auch in Edius Testversion keine Chance. Die Datei wird nicht als HDR erkannt. Hat jemand Settings und ggf. eine Testdatei für Edius?
PSPS: Resolve liest nur den Ton meiner Original Datei. Video wird garnicht erst angezeigt

jani23m
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2019, 11:43

Re: HDR Schnittprogramm und Darstellungen

Beitrag von jani23m » Montag 18. März 2019, 01:34

Update: Die Cam muss auf HEVC eingestellt sein. Dann kann ich das File auch am TV abspielen mit HLG HDR aktiv. Jetzt muss ich nur noch wissen wie ich das im Schnittprogramm machen kann. H265 muss sein für den TV. Daher scheidet Edius 9 aus...der sagt er will einen Hardwaredekoder. Bleibt Resolve. Da war das Problem, dass die Free Version keine HDR Videos anzeigt. Die Studio kann das. Also habe ich nun die Studio Version. Weiss nur nicht welches Format ich exportieren muss!

nohae
Beiträge: 25
Registriert: Montag 22. Juli 2013, 21:34
Wohnort: Österreich, Lauterach

Re: HDR Schnittprogramm und Darstellungen

Beitrag von nohae » Montag 18. März 2019, 08:40

Kennst Du diese Seite: https://www.mysterybox.us/blog/2016/10/ ... vering-hdr
Im Netz findest Du weitere Beiträge wenn Du z.B. nach "HDR Export in Davinci-Resolve" suchst. Würde Dir auch empfehlen ins einschlägige Forum deiner Software zu sehen. Sowohl für Edius als auch für DV-Resolve gibt es ein gutes Forum (sogar deutsch)
Ich hoffe, Du hast einen sehr leistungsfähigen PC. Das Spiel mit HDR bzw. dem H265 Codec erfordert ordentlich Resourcen.

Schöne Grüße
Norbert
GH5 (V2.3), GH4 (V2.5), H-HS12035E, H-PS45175E, H-ES50200, H-X015, Rode Videomic Pro; Mecablitz 52 AF-1 digital; DMC-TZ10; DMC-TZ101; Gimbal Pilotfly H2

jani23m
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2019, 11:43

Re: HDR Schnittprogramm und Darstellungen

Beitrag von jani23m » Montag 18. März 2019, 15:21

Danke Power ist genug da. Ich habe es auch bisher extrem simpel gehalten. Original HDR Clip reinziehen und dann einfach ohne irgendwelches Änderungen Grading usw direkt wieder exportieren....nicht mal das geht. HDR wird dann nicht aktiviert. Ich fürchte es ist also ein GH5 Thema weil der Input nicht passt. Die Foren helfen nur bedingt. Keine Tipps zu GH5 Material. Wenn ich die beiden Videos mit Mediainfo vergleiche, unterscheiden die sich und das wird das Problem sein:
Video was am TV mit HDR geht:

Format : HEVC
Format/Info : High Efficiency Video Coding
Format-Profil : Main 10@L5.1@High
Codec-ID : hvc1
Codec-ID/Info : High Efficiency Video Coding
Dauer : 5s 5 ms
Bitrate : 60,2 Mb/s
Breite : 3 840 Pixel
Höhe : 2 160 Pixel
Bildseitenverhältnis : 16:9
Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
Bildwiederholungsrate : 29,970 (30000/1001) FPS
originale Bildwiederholungsrate : 59,940 (60000/1001) FPS
ColorSpace : YUV
ChromaSubsampling/String : 4:2:0
BitDepth/String : 10 bits
Bits/(Pixel*Frame) : 0.242
Stream-Größe : 35,9 MiB (99%)
Kodierungs-Datum : UTC 2019-03-18 01:07:58
Tagging-Datum : UTC 2019-03-18 01:07:58
colour_range : Limited
colour_primaries : BT.2020
transfer_characteristics : HLG
matrix_coefficients : BT.2020 non-constant
Codec configuration box : hvcC


Video welches nicht am TV mit HDR geht:
ID : 1
Format : HEVC
Format/Info : High Efficiency Video Coding
Format-Profil : Main 10@L5@Main
Codec-ID : hev1
Codec-ID/Info : High Efficiency Video Coding
Dauer : 5s 5 ms
Bitrate : 15,1 Mb/s
Breite : 3 840 Pixel
Höhe : 2 160 Pixel
Bildseitenverhältnis : 16:9
Modus der Bildwiederholungsrate : konstant
Bildwiederholungsrate : 29,970 (30000/1001) FPS
ColorSpace : YUV
ChromaSubsampling/String : 4:2:0
BitDepth/String : 10 bits
Scantyp : progressiv
Bits/(Pixel*Frame) : 0.061
Stream-Größe : 9,00 MiB (99%)
Codec configuration box : hvcC

Der Unterschied ist FETT. Ich bekomme das aber nicht anders im Resolve hin.

idefixbt
Beiträge: 616
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: HDR Schnittprogramm und Darstellungen

Beitrag von idefixbt » Montag 18. März 2019, 19:05

Hallo jani23m,

hast Du schon einmal in diesem Forum nachgefragt?
https://forum.edius.de/

auch hier wurde mir immer geholfen, wenn ich ein Problem hatte:
https://www.filmpraxis.de

Viele Grüße Gerhard
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300 I, Metz Mecablitz 58 AF-2, Nissin MG10,
Azden SMX 30 Software: Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

jani23m
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2019, 11:43

Re: HDR Schnittprogramm und Darstellungen

Beitrag von jani23m » Samstag 23. März 2019, 08:40

Leider hilft dort niemand weiter Ich habe mal provokant an Panasonic geschrieben, wie ich denn deren ach so geiles HDR Material schneiden und nutzen kann. Nur CLips auf der Cam abspielen oder einzeln auf USB macht ja keinen Sinn. DIe Antwort: Das wissen sie selber nicht. Ich soll die klassischen Programme probieren. Aber das funktioniert eben nicht. D.h. ich habe keine Lösung um CLips zu bearbeiten...das ist massiv schwach von Panasonic.....

idefixbt
Beiträge: 616
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: HDR Schnittprogramm und Darstellungen

Beitrag von idefixbt » Sonntag 24. März 2019, 19:50

jani23m hat geschrieben:
Samstag 23. März 2019, 08:40
Leider hilft dort niemand weiter Ich habe mal provokant an Panasonic geschrieben, wie ich denn deren ach so geiles HDR Material schneiden und nutzen kann. Nur CLips auf der Cam abspielen oder einzeln auf USB macht ja keinen Sinn. DIe Antwort: Das wissen sie selber nicht. Ich soll die klassischen Programme probieren. Aber das funktioniert eben nicht. D.h. ich habe keine Lösung um CLips zu bearbeiten...das ist massiv schwach von Panasonic.....
Hallo jani23m,
ich hatte Dir ja schon einmal diesen Link: https://filmpraxis.de gegeben,
aber auch dieser Link: https://filmpraxis.de/ueber-uns/ könnte Dir weiterhelfen.

Herr Wagner hat mir auch bei schwierigen Fragen immer helfen können, auch wenn er dabei keine Aussichten auf ein Geschäft hatte,
allerdings ist es wie so oft im Leben, es gilt der Spruch, "wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus"
Tipp:
Lade doch einmal das Handbuch zu Edius 9.x aus dem Internet, hier steht auch etwas zu Deinem Problem.

Ich wünsch Dir noch viel Erfolg beim suchen
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300 I, Metz Mecablitz 58 AF-2, Nissin MG10,
Azden SMX 30 Software: Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

jani23m
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 7. Februar 2019, 11:43

Re: HDR Schnittprogramm und Darstellungen

Beitrag von jani23m » Freitag 5. April 2019, 16:58

Gelöst:
Resolve Studio kann einen Quicktime H265 Export im Farbraum HLG HDR: Der muss dann mit MKV Tool Nix in ein MKV gewandelt werden. Dann geht es auch mit HLG. Der Farbraum muss dazu im Resolve unter Colormanagement auf HLG HDR 2020 STB gestellt werden. Leider kann Resolve kein MP4 mit den HDR Daten...

Benutzeravatar
Rudi Kebernik
Beiträge: 2
Registriert: Montag 21. Oktober 2019, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: HDR Schnittprogramm und Darstellungen

Beitrag von Rudi Kebernik » Montag 21. Oktober 2019, 18:08

Ich bin auch der Meinung das Edius 9.0 es können muss. Schau auch mal auf dieser Seite, da gibt es Tipps: https://www.best-check24.de/software/edius-9-0-test/

HotCookie
Beiträge: 842
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 14:22

Re: HDR Schnittprogramm und Darstellungen

Beitrag von HotCookie » Dienstag 22. Oktober 2019, 23:57

Hi! Durchsuche doch am besten das Edius-Forum. Da findest Du sicherlich fachlich qualifizierte Antworten zu Edius. Edius kann HEVC und auch HDR wenn gewisse Voraussetzungen erfüllt sind. Meines Wissens gehört dazu z. B. eine Quick-Sync-fähige CPU. Aber wie gesagt: Mehr dazu im Edius Forum.
Möge das Licht mit Euch sein
HotCookie

Bild

Antworten