Lumix dmc-G6 als Webcam

Das eigene Forum für bewegte Bilder mit der GH-, G-, GF- und GX-Reihe. Tauscht Euch über Eure Erfahrungen rund um AVCHD, Videoschnitt und passendes Zubehör für bessere Filme aus!
Antworten
malte212
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 4. August 2016, 17:27

Lumix dmc-G6 als Webcam

Beitrag von malte212 » Montag 29. August 2016, 15:08

Hallo,
ich habe mir jetzt letztens ein Usb kabel für meine G6h geholt und an den Pc angeschlossen! Windows hat die kamera erkannt und installiert. Zusätzlich habe ich noch den Gerätetreiber von Panasonic installiert. Aber wenn ich jetzt in Skype oder Obs gehe dann wird die Kamera nicht erkannt! Warum? Und natürlich habe ich auch nach dem anschalten auf Pc-Modus gedrückt!

HotCookie
Beiträge: 842
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 14:22

Re: Lumix dmc-G6 als Webcam

Beitrag von HotCookie » Montag 29. August 2016, 16:33

Das wird wohl daran liegen, dass über USB kein Videosignal ausgegeben wird. USB ist für die Übertragung von Daten und den Zugriff auf die SD Karte gedacht. Video kannst Du nur am HDMI Port abgreifen, wobei ich allerdings nicht weiß, ob die G6 ein Live-Videosignal am HDMI-Port ausgibt. Sinnvoller wäre da die Invesition in eine Webcam. Das ist sicherlich billiger als wenn Deine G6 (bzw. ihr Sensor) durch den Dauerbetrieb als Webcam Schaden nimmt.
Zuletzt geändert von HotCookie am Montag 29. August 2016, 16:57, insgesamt 1-mal geändert.
Möge das Licht mit Euch sein
HotCookie

Bild

malte212
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 4. August 2016, 17:27

Re: Lumix dmc-G6 als Webcam

Beitrag von malte212 » Montag 29. August 2016, 16:37

Aber was ist mit Usb Webcams?
Und es gibt ja an der Kamera einen Datenmodus und einen PC-Modus...

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Lumix dmc-G6 als Webcam

Beitrag von Berniyh » Montag 29. August 2016, 16:57

Es gibt USB Tethering, prinzipiell ist es also möglich. Aber ein Programm mit dem das gesichert mit der G6 funktioniert habe ich auch nicht auf dem Schirm.

Was dem am nächsten kommt ist die ImageApp für Android/iOS.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Slayer
Beiträge: 2527
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42
Wohnort: Münster

Re: Lumix dmc-G6 als Webcam

Beitrag von Slayer » Montag 29. August 2016, 17:01

Hallo!

Ich habe zwar nur die G5, aber ich denke das wird bei der G6 Ähnlich sein.
Ich würde mal sagen, dass es nicht in erster Linie auf eine Software ankommt, sondern darauf, ob die Kamera überhaupt ein Videosignal aus dem Ausgang ausgibt... und das tut sie nicht. Zumindest bei meiner G5 nicht. Über das HDMI Kabel werden nur Aufgenommene Videos ausgegeben und nicht das Live Signal. Sobald man das HDMI Kabel in die Kamera steckt geht diese in den Wiedergabemodus.

Von daher würde ich sagen: Die G6 ist nicht als Webcam geeignet.

Ich habe mir mal eine JVC Kamera gekauft die ein Livesignal ausgibt, um das dann mit einem HDMI2USB Konverter Live über das Internet zu übertragen.
Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix G81
Pana 8-18 f2,8-4/ 15 f1.7/ 42,5 f1.2/ 100-300 f4-5,6
Oly 75 f1.8
Mein flickr

EX: TZ8 / FZ150/ G5/ G70 | Pana 7-14/ 12-35I/ 20/ 14-42/ 14-140II/ 45-200 | Oly 9-18/ 25 f1.8/ 45 F1,8/ 60 f2,8 | Sigma 60 | Wali 7,5

HotCookie
Beiträge: 842
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 14:22

Re: Lumix dmc-G6 als Webcam

Beitrag von HotCookie » Montag 29. August 2016, 17:03

malte212 hat geschrieben:Aber was ist mit Usb Webcams?
Und es gibt ja an der Kamera einen Datenmodus und einen PC-Modus...
Webcams sind so konfiguriert, dass sie über USB Videodaten übertragen. Laut Handbuch der G6 ist per USB nur die Datenübertragung zum PC und die PICT-Bridgefunktion vorgesehen. Außerdem könnte dein G6-Sensor im Dauerbetrieb als Webcam durch Überhitzung Schaden nehmen. Das wird dann teurer, als wenn Du dir für den Zweck ne Webcam kaufst. Versuchen kannst Du, wie gesagt, per HDMI ein Signal abzugreifen, aber auch hier ist das eigentlich nur für die Anzeige vorher aufgenommener Videos gedacht. Ob die G6 ein Live-Video an der HDMI-Buchse ausgibt, weiß ich leider nicht.

P.S.: Ich sehe gerade, dass Slayer parallel einen Beitrag verfasst hat. Also ist wohl auch die G6 wahrscheinlich nicht in der Lage ein Live-Video am HDMI auszugeben. Daher nicht als Webcam geeignet. Am besten kaufst Du dir eine Webcam für den Zweck.
Möge das Licht mit Euch sein
HotCookie

Bild

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Lumix dmc-G6 als Webcam

Beitrag von Berniyh » Montag 29. August 2016, 17:27

Slayer hat geschrieben:Hallo!

Ich habe zwar nur die G5, aber ich denke das wird bei der G6 Ähnlich sein.
Ich würde mal sagen, dass es nicht in erster Linie auf eine Software ankommt, sondern darauf, ob die Kamera überhaupt ein Videosignal aus dem Ausgang ausgibt... und das tut sie nicht. Zumindest bei meiner G5 nicht. Über das HDMI Kabel werden nur Aufgenommene Videos ausgegeben und nicht das Live Signal. Sobald man das HDMI Kabel in die Kamera steckt geht diese in den Wiedergabemodus.

Von daher würde ich sagen: Die G6 ist nicht als Webcam geeignet.

Ich habe mir mal eine JVC Kamera gekauft die ein Livesignal ausgibt, um das dann mit einem HDMI2USB Konverter Live über das Internet zu übertragen.
Man kann keine Videos über HDMI ausgeben, aber wenn man einen Adapter für analoges Video anschließt sollte es funktionieren, zumindest soweit mir bekannt. Ausprobiert habe ich das aus mangelndem Interesse nicht.

Das ist aber unabhängig von USB Tethering, welches – wie HotCookie schon schrieb – von Panasonic nicht offiziell unterstützt wird, aber unter Umständen trotzdem funktioniert.

Im Prinzip ist es möglich die ganze Kamera (mindestens per WiFi) fernzusteuern, per Smartphone geht das ja schon heute.
Für den PC existiert einfach nur keine entsprechende Software, soweit mir bekannt.

Man könnte es aber mit einem Android Emulator probieren.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

HotCookie
Beiträge: 842
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 14:22

Re: Lumix dmc-G6 als Webcam

Beitrag von HotCookie » Montag 29. August 2016, 20:18

Nur aus reinem Interesse: Warum muss es denn unbedingt die G6 als Webcam sein? Warum kaufst Du Dir nicht einfach eine gute Webcam?
Möge das Licht mit Euch sein
HotCookie

Bild

timw
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 25. September 2018, 19:13

Re: Lumix dmc-G6 als Webcam

Beitrag von timw » Dienstag 25. September 2018, 19:27

Hier eine umfassendere Antwort:

- Ich habe es bislang nicht geschafft, ein digitales Signal aus der G6 heraus zu holen, HDMI iss also nicht.
- Gleichwohl kann man ein analoges Kabel anschließen, Kompositsignal (Ein Cinch-Kabel für Videosignal), dazu benötigt man ein Kabel, gibt es von Panasonic für 10 EUR, bei Conrad von Dritten auch preisgünstiger, wenn das Not tut. Das Originalkabel ist beim Mediamarkt nur noch als Ersatzteil bestellbar, wird aber zeitnah geliefert.
- Das analoge Signal ist nicht so schlecht, aber natürlich gibt es die üblichen Nachteile.
- Man kann das Signal über einen vernünftigen digitalen Receiver leicht umwandeln. In meinem Fall tat das ein Yamaha RX-A810 (von 2011), der bekam das Kamera Signal über einen analogen AV-Anschluss (AV 5, mit entsprechendem Kompositsignaleingang), Ausgabe ging über HDMI raus.

Ich habe einen iMac und ein Macbook, beide von 2015, HDMI in ist bei beiden nicht dran. Man benötigt also noch ein Gerät, dass entweder das AV-Kompositsignal aufnimmt, oder das gewandelte HDMI-Signal, und an den Rechner überträgt, in meinem Fall (Mac) brauche ich eine Thunderbolt 2 Schnittstelle. Sowas gibts m.E. von Blackmagic, wobei noch zu prüfen ist, ob das Video-Signal dann wirklich kompatibel ist, wovon ich aber ausgehe: https://www.blackmagicdesign.com/de/products/intensity

Ob das Bild, was dann im Eingang ankommt, von der Qualität her für Vlogging oder auch einfach für Teleconference noch überzeugt sei dahingestellt. Ich wollte es eigentlich ausprobieren, werde aber darauf verzichten, das AV Signal überzeugt mich auf dem Fernseher schon nicht.

Noch ein Hinweis und eine Frage in die Runde:

Hinweis: Meine G6 hat das Live-Bild des Sensors zunächst nicht ausgegeben, ich musste die Lösch-Taste am Gerät einige Sekunden lang drücken. Das ist auch anderswo im Netz beschrieben, allerdings für die G5 (und davor), nicht für die G6. Es funktioniert aber mit meiner G6 tadellos. Vorher zeigte der angeschlossene Fernseher nur Menüsteuerungen an, sobald man im Livebild war kam kein Signal aus der Kamera.

Frage: Hat jemand mit der G8x oder G9 dahingehende Erfahrungen? Idealerweise noch mit einem Mac? Was genau schießen die neueren Kameras raus? 1080i, 1080p, 4:4:4? Falls jemand sowas umgesetzt hat würde ich mich über Info freuen!

Tim W.
Bislang mit DMC-G6 zufrieden, könnte sich nun ändern :-)

Antworten