Testvideo mit der neuen G 81

Das eigene Forum für bewegte Bilder mit der GH-, G-, GF- und GX-Reihe. Tauscht Euch über Eure Erfahrungen rund um AVCHD, Videoschnitt und passendes Zubehör für bessere Filme aus!
mediocut
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 16. Oktober 2016, 12:24

Testvideo mit der neuen G 81

Beitrag von mediocut » Sonntag 16. Oktober 2016, 12:31

Hallo

Frisch eingetroffen bei mir ist die tolle Panasonic G81.

Wen es interessiert kann unter folgendem Link einmal die Videoqualität der G81 anschauen. Ich habe im Garten ein paar Quick and Dirty Aufnahmen gemacht. Aus der Hand mit manuellem Focus ohne jegliche Farbkorrektur Stabilisierung in der Post. OOC.
Aufgenommen in 1080p60 mit 28Mbits

https://youtu.be/uneWuZHZuJg" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
Panasonic FZ2000 - Pansonic G81 - Panasonic LX100 - Atomos Ninja Flame

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 9056
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Testvideo mit der neuen G 81

Beitrag von Binärius » Sonntag 16. Oktober 2016, 12:35

Dieses Video ist privat.
Kann ich mir also nicht anschauen. ;)
Anmelden will ich mich deshalb nicht.
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

mediocut
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 16. Oktober 2016, 12:24

Re: Testvideo mit der neuen G 81

Beitrag von mediocut » Sonntag 16. Oktober 2016, 13:12

oh ja....Sorry hatte ich übersehen.

Video ist jetzt öffentlich geschalten!
Panasonic FZ2000 - Pansonic G81 - Panasonic LX100 - Atomos Ninja Flame

4Art
Beiträge: 33
Registriert: Dienstag 8. September 2015, 07:38

Re: Testvideo mit der neuen G 81

Beitrag von 4Art » Montag 17. Oktober 2016, 09:37

Boah - IBIS tönt ja wie eine Fabrik! Bilder sind aber ausgesprochen schön...
Olympus OMD-M1 mit BG,Panasonic GX80, Zuiko 12-40 2.8, Zuiko ED 40-150R, Panasonic 12-32, Nissin i40, Mindshift Rotation 180 (TBC)

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26602
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Testvideo mit der neuen G 81

Beitrag von lomix » Montag 17. Oktober 2016, 21:01

hi, weiter so!
von 1-Sek.34 finde ich die Bilder nicht scharf, danach( ab dem gelben Blatt) hast du die Schärfe im Griff, klasse! :)
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

ThomasT
Beiträge: 2753
Registriert: Montag 9. Juli 2012, 20:19

Re: Testvideo mit der neuen G 81

Beitrag von ThomasT » Mittwoch 19. Oktober 2016, 10:24

Für ein erstes Video ok. Allerdings war da weder Kamera noch Videoformat überfordert.
Für ein *Test*video hätte ich mir gewünscht:
- höhere Kontraste, wie und ob crushen die Schatten und Clippen die Lichter?
. feine scharfe Details übers ganze Bild.
- mehr bekannte Farben
Lumix G3, GF3
Blackmagic Pocket Cinema Camera (super16 sensor, Cropfaktor 2.88 KB)
Panasonic 7-14, Laowa 7.5 mm, SLR Magic Hyperprime 12 mm, Panasonic 14-42, Sigma 19, Panasonic 20, Panasonic 45-150
Pentacon 29/f2.8, Pentacon 50/f1.8, Pentacon 135/f2.8

wenzi
Beiträge: 71
Registriert: Montag 10. Juni 2013, 11:23

Re: Testvideo mit der neuen G 81

Beitrag von wenzi » Montag 24. Oktober 2016, 09:44

4Art hat geschrieben:Boah - IBIS tönt ja wie eine Fabrik! Bilder sind aber ausgesprochen schön...
Was immer da auch diesen Geräuschpegel in der Kamera verursacht - ich habe meine G81 auch gerade bekommen und das Störgeräusch übertrifft das der ebenfalls nicht "leisen" GX80 noch erheblich! Was hat sich Panasonic nur dabei gedacht? Die G70 ist dagegen ein Leisetreter! Ich muss mal zusehen, ob man das mit einem Zusatzmikro deutlich abmildern kann und wie weit dieses dann von der Kamera entfernt sein muss. So taugt der Liveton wohl kaum für brauchbare Videos. Das Bild allerdings ist super und genau darauf habe ich eigentlich gewartet.

idefixbt
Beiträge: 610
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: Testvideo mit der neuen G 81

Beitrag von idefixbt » Montag 24. Oktober 2016, 19:59

Hallo,
hat jemand mit einem externen Micro an der G81 schon gute Erfahrungen sammeln können?
Wenn ja, mit welchem Micro?

Viele Grüße Gerhard
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300 I, Metz Mecablitz 58 AF-2, Nissin MG10,
Azden SMX 30 Software: Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

Benutzeravatar
ollieh
Beiträge: 402
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2013, 09:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Testvideo mit der neuen G 81

Beitrag von ollieh » Mittwoch 26. Oktober 2016, 16:53

Ich habe die beiden Rode Stereo Videomic Pro - Rode Videomic Pro an der G81, und habe keine Störungen von der Kamera im Ton drauf.
Bin sehr zufrieden damit.
Wenn man guten Ton haben will, muss man ein Externes Mic benutzen, egal ob die Kamera geräusche macht oder nicht.
Gruß Oliver

wenzi
Beiträge: 71
Registriert: Montag 10. Juni 2013, 11:23

Re: Testvideo mit der neuen G 81

Beitrag von wenzi » Freitag 28. Oktober 2016, 13:47

ollieh hat geschrieben:Ich habe die beiden Rode Stereo Videomic Pro - Rode Videomic Pro an der G81, und habe keine Störungen von der Kamera im Ton drauf.
Bin sehr zufrieden damit.
Wenn man guten Ton haben will, muss man ein Externes Mic benutzen, egal ob die Kamera geräusche macht oder nicht.
Gruß Oliver
Ich muss jetzt nicht einmal einen "guten" Ton bekommen, aber er sollte wenigstens brauchbar sein... :?

schaf77
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 4. November 2016, 16:54

Re: Testvideo mit der neuen G 81

Beitrag von schaf77 » Freitag 4. November 2016, 16:59

echt Schade. Ich wollte mir die GX81 zulegen und wegen des Tonproblems ist sie für mich gestorben :-(.

Benutzeravatar
Dietz
Ehrenmitglied
Beiträge: 7415
Registriert: Montag 30. Januar 2012, 17:24
Wohnort: Ruhrpott

Re: Testvideo mit der neuen G 81

Beitrag von Dietz » Freitag 4. November 2016, 17:13

Scheinbar gibt es Probleme mit dem Stabi.
Kann das jemand bestätigen?
https://www.youtube.com/watch?v=y3eqvClYV-o" onclick="window.open(this.href);return false;

Viele Grüße
Dietz


Einzige Ursache für die globale Erwärmung ist die sinkende Zahl von Piraten seit Beginn des 19. Jahrhunderts. ;)
https://de.wikipedia.org/wiki/Fliegende ... emp-de.svg" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 7688
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Testvideo mit der neuen G 81

Beitrag von Der GImperator » Freitag 4. November 2016, 17:40

Dietz hat geschrieben:Scheinbar gibt es Probleme mit dem Stabi.
Kann das jemand bestätigen?
https://www.youtube.com/watch?v=y3eqvClYV-o" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
Im folgenden Clip ( https://www.youtube.com/watch?v=IT4MlOBmzvk" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false; ) wird die G8(0/1/5/$§@%&???) mit der GH4 stabi-technisch verglichen (Live-Bild). DA wiederum gewinnt sie im Direktvergleich :? (ist mein pers. Fazit nach der Videobetrachtung)
schaf77 hat geschrieben:echt Schade. Ich wollte mir die GX81 zulegen und wegen des Tonproblems ist sie für mich gestorben :-(.
Wer ne Cam v.a. wg. Video holt und sich kein ext. Mic zulegt, den kann ich beim allerbesten Willen einfach nicht verstehen.
KEIN Videograph der Welt (Amateurbereich) gibt sich doch mit dem internen Mic zufrieden.... wie auch :roll: :P . Praktisch doch fast egal, welche Marke, Cam, Systemart und Preisklasse.
Aber bissl Wahrheit steckt doch drin, das geb ich zu. Denn auch der gelegentliche "ich halt das mal schnell fest"-Videofotograf (der sich sicher und zurecht kein ext. Mic zulegt) sollte doch bei seinen seltenen Aufnahmen zumindest nicht das große K kriegen, wenn die Tonspur losgeht.... ne ?!?!!!!....Panasonic :idea:
Wenn dir die Cam ansonsten super zusagt..... KAUFEN (und, die Branche freuts, noch ein adäquates Mic dazu kaufen) !

Bei dem jap. Video, welches ich verlinkt hab, hört man auch gut ein eigentliches Problem aller Cam-Tonaufzeichnungen ohne extra Mic- man atmet als Kameramann aus kurzer Entfernung direkt ins Cam-Mic rein; nerviger als jede Windböen-Filmaufnahmen.
Im Sommer hab ich mehrere Clips gemacht, die Steady Cam Sequenzen enthielten. Mit chronisch angeschwollener Schleimhaut und schepper Nasenscheidewand hat man da tontechnisch komplett verloren ;) :shock: :roll:
G70_Pana 14-140II_Pana 42.5 f1.7_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_FZ150
Rollei Fotopro CT-5A Stativ, Raynox DCR 150 Achromat, Lowepro Nova 160 + Apex 110 Taschen, Dell U2412M Monitor,Toblerone 400g-Packung

Benutzeravatar
Dietz
Ehrenmitglied
Beiträge: 7415
Registriert: Montag 30. Januar 2012, 17:24
Wohnort: Ruhrpott

Re: Testvideo mit der neuen G 81

Beitrag von Dietz » Freitag 4. November 2016, 18:21

Der GImperator hat geschrieben:
Dietz hat geschrieben:Scheinbar gibt es Probleme mit dem Stabi.
Kann das jemand bestätigen?
https://www.youtube.com/watch?v=y3eqvClYV-o" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
Im folgenden Clip ( https://www.youtube.com/watch?v=IT4MlOBmzvk" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false; ) wird die G8(0/1/5/$§@%&???) mit der GH4 stabi-technisch verglichen (Live-Bild). DA wiederum gewinnt sie im Direktvergleich :? (ist mein pers. Fazit nach der Videobetrachtung)
schaf77 hat geschrieben:echt Schade. Ich wollte mir die GX81 zulegen und wegen des Tonproblems ist sie für mich gestorben :-(.
Wer ne Cam v.a. wg. Video holt und sich kein ext. Mic zulegt, den kann ich beim allerbesten Willen einfach nicht verstehen.
KEIN Videograph der Welt (Amateurbereich) gibt sich doch mit dem internen Mic zufrieden.... wie auch :roll: :P . Praktisch doch fast egal, welche Marke, Cam, Systemart und Preisklasse.
Aber bissl Wahrheit steckt doch drin, das geb ich zu. Denn auch der gelegentliche "ich halt das mal schnell fest"-Videofotograf (der sich sicher und zurecht kein ext. Mic zulegt) sollte doch bei seinen seltenen Aufnahmen zumindest nicht das große K kriegen, wenn die Tonspur losgeht.... ne ?!?!!!!....Panasonic :idea:
Wenn dir die Cam ansonsten super zusagt..... KAUFEN (und, die Branche freuts, noch ein adäquates Mic dazu kaufen) !

Bei dem jap. Video, welches ich verlinkt hab, hört man auch gut ein eigentliches Problem aller Cam-Tonaufzeichnungen ohne extra Mic- man atmet als Kameramann aus kurzer Entfernung direkt ins Cam-Mic rein; nerviger als jede Windböen-Filmaufnahmen.
Im Sommer hab ich mehrere Clips gemacht, die Steady Cam Sequenzen enthielten. Mit chronisch angeschwollener Schleimhaut und schepper Nasenscheidewand hat man da tontechnisch komplett verloren ;) :shock: :roll:
Das Problem tritt scheinbar nur beim Schwenken auf.

Viele Grüße
Dietz


Einzige Ursache für die globale Erwärmung ist die sinkende Zahl von Piraten seit Beginn des 19. Jahrhunderts. ;)
https://de.wikipedia.org/wiki/Fliegende ... emp-de.svg" onclick="window.open(this.href);return false;

wenzi
Beiträge: 71
Registriert: Montag 10. Juni 2013, 11:23

Re: Testvideo mit der neuen G 81

Beitrag von wenzi » Montag 7. November 2016, 10:53

Wer ne Cam v.a. wg. Video holt und sich kein ext. Mic zulegt, den kann ich beim allerbesten Willen einfach nicht verstehen.
Das ist ein immer wiederkehrendes Argument, das ICH nicht verstehen kann: Es gibt nur sehr wenige Mikrofone, die das Störgeräusch der G81 wirkungsvoll ausblenden. Eines davon wäre z.B. das Rode Stereo VideoMic pro. Doch das rauscht leider vernehmbar. Und einen Mikrofongalgen verwendet wohl kaum einer von uns...

Es ist doch klar, dass ein in den Zubehörschuh aufgesetztes Mikro dieses laute Mahlen ebenso mit aufzeichnet wie den Nutzton - je nach Richtwirkung mal mehr oder weniger. Das allein ist also kein Allheilmittel. Oder hast immer einen Tontechniker dabei, der sich einen Meter daneben stellt? Das dürfte dann aber auch wenig nützen, denn die Cam hat keinen Kopfhörerausgang. Dazu fehlt also die Kontrolle.

Antworten