Bewegungsunschärfe

Das eigene Forum für bewegte Bilder mit der GH-, G-, GF- und GX-Reihe. Tauscht Euch über Eure Erfahrungen rund um AVCHD, Videoschnitt und passendes Zubehör für bessere Filme aus!
Antworten
Gipsy84
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 21. April 2020, 19:13

Bewegungsunschärfe

Beitrag von Gipsy84 » Dienstag 21. April 2020, 19:38

Hey Leute,
probiere schon einige Zeit mit meiner Lumix G70 zu filmen. Habe mich in ein paar Einstellungen etwas eingelesen und habe teilweise auch schon ganz schöne Videos machen können. Nun habe ich ein Problem mit Bewegungsunschärfe und habe leider überhaupt keine Ahnung, wie ich das in den Griff kriege. Habe schon diverse Einstellungen ausprobiert, aber nach dem Bearbeiten mit Sony Vegas (Helligkeit, Kontrast und Bildsättigung) sieht vieles total verschwommen auf, sobald ich das Bild etwas schneller werden lasse (schnellerer Schwenk oder schnelleres Gehen mit ner Steadicam).
Ich habe mal zwei Bilder (weil das irgendwie mit meinem kurzen Video nicht klappt) dazu gepackt, eins wo es meiner Meinung nach im Video in Ordnung aussieht und eins wo es total verschwommen ist, weil ich mich schneller bewegt habe. Hoffe das hilft dabei mich zu verstehen.
Die Einstellungen bei dem Video waren:
Kreativer Filmmodus
FHD 50 fps
Blende F4.0
Verschlusszeit 1/125
ISO 400
Automatischer Weißabgleich
AFF
AF-Modus 1-Feld
Benutze das Kit-Objektiv 12-60 mm
Ich hoffe, das sind genug Informationen und jemand von euch kann mir helfen .
Viele Grüße
Gipsy84
Unbenannt2.jpg
Unbenannt2.jpg (171.07 KiB) 1169 mal betrachtet
Unbenannt.jpg
Unbenannt.jpg (140.66 KiB) 1169 mal betrachtet

Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 473
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Bewegungsunschärfe

Beitrag von zenker_bln » Dienstag 21. April 2020, 19:47

Die Augabedaten des Endergebnis wäre mal interessant!
Hast du zufälligerweise "Interlacedausgabe" im finalen Ergebnis?

Gipsy84
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 21. April 2020, 19:13

Re: Bewegungsunschärfe

Beitrag von Gipsy84 » Dienstag 21. April 2020, 19:50

zenker_bln hat geschrieben:
Dienstag 21. April 2020, 19:47
Die Augabedaten des Endergebnis wäre mal interessant!
Hast du zufälligerweise "Interlacedausgabe" im finalen Ergebnis?
Vielen Dank schon mal für die schnelle Antwort.
Ich verstehe leider überhaupt nicht, was du mit Ausgabedaten und Interlacedausgabe meinst. Sorry bin auch noch echt in den Anfängen, was den Umgang mit der Kamera angeht.

Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 473
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Bewegungsunschärfe

Beitrag von zenker_bln » Dienstag 21. April 2020, 20:38

Wie gibst du das Video als Endergebnis aus?
Da Originalvideo - aus deiner Kamera - scheint ja Full-HD 50frames per second zu haben.
Das schmeißt du in Vegas
Vegas macht etwas und gibt ein Video aus.
Hat dieses ausgegegbene Video auch Full-HD und 50 frames per second?

Hat das unbearbeitete Origibnal-Video auch diese Unschärfen?

Gipsy84
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 21. April 2020, 19:13

Re: Bewegungsunschärfe

Beitrag von Gipsy84 » Dienstag 21. April 2020, 21:01

achso ja, MainConcept AVC/AAC - Internet HD 1080p - *.mp4 ist das. Könnte es daran liegen?

Benutzeravatar
zenker_bln
Beiträge: 473
Registriert: Samstag 7. Juli 2018, 13:50
Wohnort: Berlin

Re: Bewegungsunschärfe

Beitrag von zenker_bln » Mittwoch 22. April 2020, 05:44

Gipsy84 hat geschrieben:
Dienstag 21. April 2020, 21:01
achso ja, MainConcept AVC/AAC - Internet HD 1080p - *.mp4 ist das. Könnte es daran liegen?
Mit den Angaben lässt sich nichts anfangen! (Vielleicht auch dich in die Hilfefunktion von Vegas einlesen?!)
Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber Du solltest dich erst mal mit Video grundsätzlich auseinander setzen und dir Infos anlesen.
Mein Halbwissen hätte jetzt gesagt, das die Optionen der Ausgabedatei (25fps(?) Interlaced (Zeilensprungverfahren)) nicht der der Eingabedatei entsprechen (50fps non-interlaced).

Ich wüsste jetzt auf die Schnelle leider auch keine Webseite, auf der man sich ein solides Grundwissen anlesen kann, da mein Wissen sich über dutzende Seiten über die Jahre angehäuft hat, mir aber die Möglichkeit fehlt, das verständlich zu vermitteln.
Sei mir bitte nicht böse für dafür.
ich guck zwar noch mal, wo man "konzentriert" Infos bekommt, aber kann nichts versprechen.

Gipsy84
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 21. April 2020, 19:13

Re: Bewegungsunschärfe

Beitrag von Gipsy84 » Mittwoch 22. April 2020, 06:08

Alles gut, vielen Dank für deine Antwort. Bin selber nicht drauf gekommen, dass das an der Ausgabe von Sony Vegas liegen könnte... hab gerade nochmal im unbearbeiteten Video geguckt und da ist es wesentlich angenehmer und nicht so unscharf... hätte ich auch selber drauf kommen können :lol:
Ich versuche mich mal zu dem Thema was zu finden.
Vielen Dank nochmal!

Gipsy84
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 21. April 2020, 19:13

Re: Bewegungsunschärfe

Beitrag von Gipsy84 » Mittwoch 22. April 2020, 06:37

Moin nochmal,
es schien tatsächlich an den Einstellungen bei Sony Vegas zu liegen... hab schon ein paar Videos geschnitten (da war allerdings eher die Gopro im Einsatz) und habe das nie so extrem bemerkt. Hab die Einstellungen beim öffnen des neuen Projekts direkt angepasst und beim Rendern auch einige Einstellungen verändert und es sieht direkt viel besser aus.
Danke nochmal für den Hinweis!

idefixbt
Beiträge: 700
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: Bewegungsunschärfe

Beitrag von idefixbt » Mittwoch 22. April 2020, 10:08

Hallo Gipsy84,
ich habe Dir hier einmal einige Links eingestellt:

https://www.youtube.com/watch?v=VTeBi84KJNI&t=38s

https://www.youtube.com/watch?v=DgPdrNQCG2U

https://www.youtube.com/watch?v=OOYf807Nh_k

https://www.youtube.com/watch?v=bGbrKUR9VME

https://www.youtube.com/watch?v=LOa3JLSEuVM

https://www.youtube.com/watch?v=iT1eohV0SSA

https://www.youtube.com/watch?v=iT1eohV0SSA

und hoffe, dass Dir damit die Zusammenhänge etwas klarer werden, wenn es auch nicht sofort immer einfach zu verstehen ist.
Die Beispiele beziehen sich zwar hauptsächlich auf EDIUS, aber treffen auch das von Dir verwendete Schnittprogramm zu.

Viele Grüße Gerhard
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300 I, Metz Mecablitz 58 AF-2, Nissin MG10,
Azden SMX 30 Software: Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

Gipsy84
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 21. April 2020, 19:13

Re: Bewegungsunschärfe

Beitrag von Gipsy84 » Mittwoch 22. April 2020, 16:31

Super, vielen Dank! Hat mir auf jeden Fall geholfen, es besser zu verstehen! :D

Antworten