HDD - der Blick in eine Festplatte

Bewegte Bilder mit der FZ-, TZ-, LX-Reihe und anderen Kompakten von Panasonic: Hier tauscht Ihr Euch aus.
Antworten
Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 4261
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

HDD - der Blick in eine Festplatte

Beitrag von Sennheiser » Sonntag 9. September 2018, 09:52

Mal interessant in solch ein Speichermedium hinein zu schauen.
Eine filigrane, hochpräzise Mechanik macht´s möglich.

Zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=eZEXV6Wi8tQ


Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 600D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus 2018
meine Fotos

Benutzeravatar
hada1712
Beiträge: 445
Registriert: Sonntag 26. November 2017, 14:22
Wohnort: Berlin- Blankenburg

Re: HDD - der Blick in eine Festplatte

Beitrag von hada1712 » Sonntag 9. September 2018, 11:42

Hallo Rolf,

vielen Dank für das Video. :D

jetzt hat ma(n)n/frau mal gesehen was sich beim abspielen/speichern so tut und einem ja sonst verborgen bleibt. Bild

mindestens 10x tausend sternentaler für diese schöne ArbeitBild. :o

LG, Hannelore Bild
Viele nicht gesprochene Worte warten noch auf Tag und Zeit,
denn alle unerreichten Orte sind in Wirklichkeit nicht weit.
hada1712
Grüßli, Hannelore

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 14587
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: HDD - der Blick in eine Festplatte

Beitrag von videoL » Sonntag 9. September 2018, 13:30

Hallo Rolf,
ein sehr schönes Demovideo.
Sterne hast du schon genug, deshalb jetzt einen Momd.
verkleinert 2 .P1030723_cr.jpg
verkleinert 2 .P1030723_cr.jpg (76.18 KiB) 518 mal betrachtet
Du hättest noch einen Punkt auf die Scheibe machen sollen.
Dann hätte ich die Umdrehungen zählen können.Bild
So habe ich mir aber das Geld für eine Stroboskoplampe gespart.
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, 3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Video deluxe 2016 Premium

Thorsten_K
Beiträge: 149
Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 08:51
Wohnort: Nürnberg

Re: HDD - der Blick in eine Festplatte

Beitrag von Thorsten_K » Sonntag 9. September 2018, 13:39

Hallo Rolf,

kennst Du auch diese Video wo man durch Anschreien von HDD die I/O Leistung verändern kann.
Ist kein Fake.

https://www.youtube.com/watch?v=tDacjrSCeq4

Wer es nicht glaub kann mal diesen Bericht dazu lesen..
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 18342.html

Thorsten

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 4261
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: HDD - der Blick in eine Festplatte

Beitrag von Sennheiser » Sonntag 9. September 2018, 13:51

Hallo Hannelore,

Danke für die Sterntaler. :D
War mal interessant in so eine Festplatte hinein zu schauen. :)


Hallo Willi,

Dank für den Mond. :D
Selbst fotografiert?

Man hätte noch mehr zeigen können, wie etwa den Tauchspulenantrieb des Magnetarms.
Aber für ne kurze Demo fand ich es ausreichend.



Hallo Thorsten,

Dank für die Info.
Ich hatte bei YouTube auch andere Spielereien mit Festplatten gesehen.
Ist aber bei mir wie bei anderen Videos auch. Habe ich etwas nach meiner Vorstellung abgespult, ist damit meißt auch das Interesse am Thema beendet.
Nur bei der Röntgengeschichte ist das anders. Da habe ich mir in den Kopf gesetzt noch ein Video mit durchleuchteten Gegenständen zu zeigen.
Zuletzt geändert von Sennheiser am Sonntag 9. September 2018, 13:57, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 600D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus 2018
meine Fotos

Thorsten_K
Beiträge: 149
Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 08:51
Wohnort: Nürnberg

Re: HDD - der Blick in eine Festplatte

Beitrag von Thorsten_K » Sonntag 9. September 2018, 13:54

Sennheiser hat geschrieben:
Sonntag 9. September 2018, 13:51

Nur bei der Röntgengeschichte ist das anders. Da habe ich mir in den Kopf gesetzt noch ein Video mit durchleuchteten Gegenständen zu zeigen.
Hallo Rolf,

ich hab damals 2016 als wir unser neues CT bekommen habe mal aus Spass einen alten Laptop gescannt. Die Mädels (MTRA) musst ja was zum
üben haben. Ich schau mal nach ob ich noch die DICOM Bilder habe.

Thorsten

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 16695
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: HDD - der Blick in eine Festplatte

Beitrag von Guillaume » Sonntag 9. September 2018, 13:59

Wieder einmal ein spannendes Video. Nach der ersten Einstellung mit der nicht angestöpselten HDD hatte ich überlegt, wie Du den Übergang schaffen wirst zu einer laufenden Platte, ohne dass der Betrachter das mitbekommt. Das hast Du sehr elegant gelöst.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Yashica Mat 124 G / MINOLTA X-500
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Tamron sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 4261
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: HDD - der Blick in eine Festplatte

Beitrag von Sennheiser » Sonntag 9. September 2018, 14:01

Thorsten_K hat geschrieben:
Sonntag 9. September 2018, 13:54
Sennheiser hat geschrieben:
Sonntag 9. September 2018, 13:51

Nur bei der Röntgengeschichte ist das anders. Da habe ich mir in den Kopf gesetzt noch ein Video mit durchleuchteten Gegenständen zu zeigen.
...aus Spass einen alten Laptop gescannt. Die Mädels (MTRA) musst ja was zum
üben haben. Ich schau mal nach ob ich noch die DICOM Bilder habe.
Toll, würde ich auch gerne mal ran an so ein Teil.
Im Moment warte ich auf 400er Verstärkerfolie aus ner Röntgenkassette, die Röntgenstrahlen in sichtbares Licht umwandelt, sodaß man die Durchleuchtung abfotografieren kann.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 600D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus 2018
meine Fotos

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 4261
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: HDD - der Blick in eine Festplatte

Beitrag von Sennheiser » Sonntag 9. September 2018, 14:05

Guillaume hat geschrieben:
Sonntag 9. September 2018, 13:59
Wieder einmal ein spannendes Video. Nach der ersten Einstellung mit der nicht angestöpselten HDD hatte ich überlegt, wie Du den Übergang schaffen wirst zu einer laufenden Platte, ohne dass der Betrachter das mitbekommt. Das hast Du sehr elegant gelöst.
Danke Peter. :D
Ja, da hatte ich auch etwas überlegt und kam dann auf die Idee der Spiegelung des grünen Laufbalkens vom PC der das Überspielen zur Festplatte anzeigte.
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 600D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus 2018
meine Fotos

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 14587
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: HDD - der Blick in eine Festplatte

Beitrag von videoL » Sonntag 9. September 2018, 16:05

Sennheiser hat geschrieben:
Sonntag 9. September 2018, 13:51
Hallo Willi,
Dank für den Mond. :D
Selbst fotografiert?
Ja, von der Insel Zakyntos aus.
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, 3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Video deluxe 2016 Premium

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 4261
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: HDD - der Blick in eine Festplatte

Beitrag von Sennheiser » Sonntag 9. September 2018, 17:03

Sieht gut aus, auch von der Belichtung her Willi. :)

Ein Bild was eigentlich in das Video sollte, wozu es wegen unserer Maine Coon aber nicht kam. :lol:


Bild
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 600D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus 2018
meine Fotos

Benutzeravatar
ifi1
Beiträge: 1500
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: HDD - der Blick in eine Festplatte

Beitrag von ifi1 » Sonntag 30. September 2018, 13:26

Ausgezeichnet und von hoher Qualität, die Spiegelung ist genial... wie immer eigentlich :lol:
Welche Wertung soll man da noch nehmen, die Sterne reichen nicht mehr - vielleicht potenziert so 10 hoch 100 oder so? :mrgreen:
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris

Flieger: http://www.flickr.com/photos/geoliese/

Benutzeravatar
Sennheiser
Beiträge: 4261
Registriert: Montag 19. Mai 2014, 19:57
Wohnort: Remscheid

Re: HDD - der Blick in eine Festplatte

Beitrag von Sennheiser » Sonntag 30. September 2018, 14:08

Die Spiegelung in ihrer ganzen Dimension läßt sich nur mit dem Mikroskop darstellen, denn der Luftspalt zwischen dem Armmagneten und der Speicherplatte ist geringer als ein menschliches Haar und beträgt nur wenige tausendstel Millimeter, was bei zu starken Erschütterungen der Festplatte auch mal zum Crash führen kann.

Grins, für inflationäre Bewertungen muß ich mal den alten Geldschein im Billionenwert suchen. :lol:
Gruß Rolf

FZ300 - FZ1000 - Raynox DCR-150 + 250 - Canon 600D - Photoshop - Zerene Stacker - Magix Video deluxe Plus 2018
meine Fotos

Antworten