...ich schnuppere in mft! :- )

Wir möchten Euch näher kennenlernen! Bitte stellt Euch, Eure Fotoausrüstung und Eure fotografischen/filmischen Vorlieben kurz vor.
Forumsregeln
Wir möchten Euch näher kennenlernen! Bitte stellt Euch, Eure Fotoausrüstung und Eure fotografischen/filmischen Vorlieben kurz vor. Bitte eröffnet, der Übersicht halber, jeder einen eigenen thread.
Antworten
mft-Schnupperer
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2019, 17:09

...ich schnuppere in mft! :- )

Beitrag von mft-Schnupperer » Mittwoch 9. Oktober 2019, 21:21

Hallo Runde, hier meine formelle Vorstellung 'verneig'...
Mann in den allerbesten Jahren. Ich bin bekennender Knipser, allerdings kein fanboy für irgendwas. Bisher im Wesentlichen Canon EOS, Olympus und Lumix sowie eine Reihe bildschöner Analog-Oldies, auch Mittelformat.

Angefangen als Achtjähriger, der von den analogen Kameras, Kodak Retina und einer billyähnlichen Agfa, ohne Entfernungs- oder Belichtungsmesser, natürlich erstmal völlig überfordert war. Wegen des knappen Taschengeldes lernte ich zwar langsam nur von teurem Film-zu-Film (der gütige Drogist half mir prächtig mit Aufklärung! Damals wurde noch per Hand entwickelt!:) aber schon früh dann die geldsparende eigene Dunkelkammerarbeit.

Als Jugendlicher fotografierte ich dann mit Praktika und Seagull (holla, zum ersten Mal gezielt scharf stellen und mit Belichtungsmesser, das waren Feste...!:), zumeist schwarzweiß, jedoch ohne großen Anspruch an Bildkomposition oder Technik. Ich liebte Situations- und live-Fotografie, besser Tri-X (auch gepusht in Emofin) als Blitz, und lieber life und verwackelt als posiert oder gestellt! Gerne von der Straße und dem trubeligen Leben. Manchmal auch heute schon nostalgische Bühnenfotos. Hab da so meine Schwierigkeiten mit allzu synthetisch gestylten Bildern.

Dazwischen auch mal einige Pausen Abstinenz, bis ich mir 01 meine erste Digitalkamera kaufte. Und dann begann ich - angesichts der Qualität, der anderen im Netz gezeigten Fotos - wieder neu zu lernen :- ) Die Bildbearbeitung hatte es mir auch angetan. ...Inzwischen ist mir auch wieder das analoge Mittelformat dazugekommen. Ich bin ständig im Trab!

Ich fotografiere also hobbymäßig und sporadisch. Zu Studio und tables fehlen mir Erfahrung, Equipment und Anlass/Freude. Mit Tierfotografie würde ich gerne beginnen, doch dazu stehe ich einfach zu spät auf. Auch am fehlenden Batteriegriff könnte man mein mangelndes Engagement erkennen. ;- )

Michael

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9269
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: ...ich schnuppere in mft! :- )

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 9. Oktober 2019, 22:59

Egal, Du hast hierhergefunden und die Tür steht offen für information und Anregung ;)
Und sei es nur zur Erkenntnisgewinnung, daß man in Zoo und Tierparks auch mittags/nachmittags schöne Aufnahmen schießen kann ;)

PS: Fehlender Batteriegriff, sowas habe ich nie benötigt - vielleicht weil meine Kompromissgrenze variabel mal hoch oder tiefer angelegt war ...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Sondengeher
Beiträge: 94
Registriert: Sonntag 18. August 2019, 09:25

Re: ...ich schnuppere in mft! :- )

Beitrag von Sondengeher » Donnerstag 10. Oktober 2019, 07:19

Schöne Grüße aus Österreich

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 3538
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: ...ich schnuppere in mft! :- )

Beitrag von cani#68 » Freitag 11. Oktober 2019, 08:39

Moin und servus,
dann mal viel Spaß hier im Forum und beim Fotografieren, mit welcher Kamera auch immer du unterwegs bist. ;)
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

tamansari
Beiträge: 759
Registriert: Freitag 17. Februar 2012, 11:47
Wohnort: Köln

Re: ...ich schnuppere in mft! :- )

Beitrag von tamansari » Freitag 11. Oktober 2019, 09:44

Mein Start:

Practica FX2 mit TESSAR 2,8 (Trichterobjektiv) dem Adlerauge ihrer Kamera
und SIXTOMAT X3
Mit Vorwahlblende - ich kann mir gut vorstellen das keiner hier mehr weis was das ist.

mft-Schnupperer hat geschrieben:
Mittwoch 9. Oktober 2019, 21:21
Hallo Runde, hier meine formelle Vorstellung 'verneig'...
Mann in den allerbesten Jahren. Ich bin bekennender Knipser, allerdings kein fanboy für irgendwas. Bisher im Wesentlichen Canon EOS, Olympus und Lumix sowie eine Reihe bildschöner Analog-Oldies, auch Mittelformat.

Angefangen als Achtjähriger, der von den analogen Kameras, Kodak Retina und einer billyähnlichen Agfa, ohne Entfernungs- oder Belichtungsmesser, natürlich erstmal völlig überfordert war. Wegen des knappen Taschengeldes lernte ich zwar langsam nur von teurem Film-zu-Film (der gütige Drogist half mir prächtig mit Aufklärung! Damals wurde noch per Hand entwickelt!:) aber schon früh dann die geldsparende eigene Dunkelkammerarbeit.

Als Jugendlicher fotografierte ich dann mit Praktika und Seagull (holla, zum ersten Mal gezielt scharf stellen und mit Belichtungsmesser, das waren Feste...!:), zumeist schwarzweiß, jedoch ohne großen Anspruch an Bildkomposition oder Technik. Ich liebte Situations- und live-Fotografie, besser Tri-X (auch gepusht in Emofin) als Blitz, und lieber life und verwackelt als posiert oder gestellt! Gerne von der Straße und dem trubeligen Leben. Manchmal auch heute schon nostalgische Bühnenfotos. Hab da so meine Schwierigkeiten mit allzu synthetisch gestylten Bildern.

Dazwischen auch mal einige Pausen Abstinenz, bis ich mir 01 meine erste Digitalkamera kaufte. Und dann begann ich - angesichts der Qualität, der anderen im Netz gezeigten Fotos - wieder neu zu lernen :- ) Die Bildbearbeitung hatte es mir auch angetan. ...Inzwischen ist mir auch wieder das analoge Mittelformat dazugekommen. Ich bin ständig im Trab!

Ich fotografiere also hobbymäßig und sporadisch. Zu Studio und tables fehlen mir Erfahrung, Equipment und Anlass/Freude. Mit Tierfotografie würde ich gerne beginnen, doch dazu stehe ich einfach zu spät auf. Auch am fehlenden Batteriegriff könnte man mein mangelndes Engagement erkennen. ;- )

Michael
Imagination is more important than knowledge. Knowledge is limited , Imagination encircles the world. A.E.

G3 - Oly 9 - 18 / GX80 / Pana 25mm 1.7 / Panasonic 14 - 140 II / CANON PIXMA iP 7250 / CANON LIDE 220

Benutzeravatar
HUH
Beiträge: 4695
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: ...ich schnuppere in mft! :- )

Beitrag von HUH » Freitag 11. Oktober 2019, 10:01

Mit Vorwahlblende - ich kann mir gut vorstellen das keiner hier mehr weis was das ist.

Kenne ich zur Genüge
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 9044
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: ...ich schnuppere in mft! :- )

Beitrag von Binärius » Freitag 11. Oktober 2019, 10:19

Es lebe die automatische Springblende! :D
Gruß Binärius aka Jens

|| Lumix DMC-G5 || Lumix G Vario 14-42mm || Lumix G Vario 45-150mm || Pentax-M 1.7/50mm || Lumix DMC-FZ38 || Raynox-DCR 150 || ** || Lightroom || Photoshop || DXO Optics Pro || NIK Software ||
Meine Fotos auf flickr

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 81
Registriert: Freitag 13. September 2019, 16:45
Wohnort: 07548 Gera

Re: ...ich schnuppere in mft! :- )

Beitrag von phoenix66 » Freitag 11. Oktober 2019, 16:49

HUH hat geschrieben:
Freitag 11. Oktober 2019, 10:01
Mit Vorwahlblende - ich kann mir gut vorstellen das keiner hier mehr weis was das ist.

Kenne ich zur Genüge
doch es gibt noch Leute hier, die so etwas hatten(war an meiner EXA 500 aus dem Jahre 1971).
Sie wurde immer vor der Aufnahme aufgezogen und fiel bei der Aufnahme auf den eingestellten Wert zu.

Gruß Martin
Panasonic FZ 300
PC: Linuxmint-19.2 cinnamon 64 bit, (Win 7 prof 64bit)
Browser Vivaldi

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3564
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: ...ich schnuppere in mft! :- )

Beitrag von mopswerk » Freitag 11. Oktober 2019, 18:26

phoenix66 hat geschrieben:
Freitag 11. Oktober 2019, 16:49
HUH hat geschrieben:
Freitag 11. Oktober 2019, 10:01
Mit Vorwahlblende - ich kann mir gut vorstellen das keiner hier mehr weis was das ist.
Kenne ich zur Genüge
doch es gibt noch Leute hier, die so etwas hatten(war an meiner EXA 500 aus dem Jahre 1971).
Sie wurde immer vor der Aufnahme aufgezogen und fiel bei der Aufnahme auf den eingestellten Wert zu.
Gruß Martin
Also an meiner Altglasneuerwerbung vergesse ich ab und an den Knopf für das Schließen der Blende ;)
https://lumix-forum.de/viewtopic.php?f=26&t=46319
... das olle Zeuch erfordert meist mehr Kunstfertigkeit, als am neuen einfach nur auf das Knöpfchen zu drücken. Ist das jetzt Fortschritt oder Schonung der geistigen Resourcen ...
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 81
Registriert: Freitag 13. September 2019, 16:45
Wohnort: 07548 Gera

Re: ...ich schnuppere in mft! :- )

Beitrag von phoenix66 » Freitag 11. Oktober 2019, 20:25

die automatische Springblende der EXA 500 war zur Bildbeurteilung bei Offenblende gedacht. Bei der Auslösung fiel die auf den eingestellten Wert zu. Ein Autofokus war damals ein unbekanntes Ding.

Gruß Martin, der zuletzt die Praktica-SLR bis 2003 nutzte.
Panasonic FZ 300
PC: Linuxmint-19.2 cinnamon 64 bit, (Win 7 prof 64bit)
Browser Vivaldi

mft-Schnupperer
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 6. Oktober 2019, 17:09

Re: ...ich schnuppere in mft! :- )

Beitrag von mft-Schnupperer » Freitag 11. Oktober 2019, 20:47

Jauu..., wohl ganz gut hier bei euch aufgeschlagen bin!

Ich hatte meinen (viel zu langen) Vorstellungstext eigentlich noch deutlich einstampfen wollen, iss nu aber auch egal - ...siss echt schön, bei euch zu sein!

Michael :- )

Antworten