Übung mit Altglas

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Christoph O. » Dienstag 21. Januar 2020, 23:13

Vielen Dank Lothar!
Der zweite Platz für dieses Bild war mir ein Fest, weil ich in dem Klub häufig als „der Spinner der mit Flaschenböden fotografiert“ bezeichnet werde.
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Sony A7II und einiges an Altglas

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 29899
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von lomix » Mittwoch 22. Januar 2020, 00:06

solange der "Spinner" solche Ergebnisse erzielt, stell die Ohren auf Durchzug! :lol:
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12338
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 22. Januar 2020, 00:53

Sch..ß auf die interpretationen derer, die ihre Wohlfühlzone nie verlassen !

Für mich sah das aus wie gesehene Kirchtürme in HH oder nördlicher, von daher spannend ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Christoph O. » Mittwoch 22. Januar 2020, 09:08

Vielen Dank!
Ich genieße und zelebriere das Exotendasein in dem Fotoklub.

Jock-l,
die Kirche zum Turm steht in Kassel/Süsterfeld und heißt Dreifaltigkeits-Kirche.
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Sony A7II und einiges an Altglas

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12338
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Samstag 25. Januar 2020, 12:52

... da komme ich soschnell nicht hin, die Gemeinda darf aufatmen ;)

Heute habe ich das Topcor 200mm f4 abgeholt, daneben eine sonnige Aufnahme mit dem 53mm/f2,0 (zweites Objektiv, da das erste verharzt scheint) bei f4 oder 5,6 soweit erinnerlich- der erste schnelle Blick rüber auf regnerisches Wetter und Wald einmal bei f4 und das zweite bei f5,6. Sicher keine Glanzlichter der Fotografie, eher erstes Antesten auf Funktionstüchtigkeit und ob sie beim nächsten Gang über den jüdischen Friedhof morgen mitdürfen... ;)

Mehr wird heute wahrscheinlich nicht kommen, aus Übersee erwarte ich einen Adapter und den will ich nicht verpassen ;)

Bild
Topcor 53mm bei f4 oder 5,6, via LensTurbo II auf Lumix G9.

Bild
Topcor 200mm bei f4 via LensTurbo II auf Lumix G9.

Bild
Topcor 200mm bei f5,6 via LensTurbo II auf Lumix G9.

Alles in PS bearbeitet mit TWK, Verkleinerung, Schärfescript.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12338
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Sonntag 26. Januar 2020, 11:00

Mit dem 200mm/f4,0 hatte ich gestern eine nachmittägliche Runde angefangen...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12338
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Sonntag 26. Januar 2020, 11:02

... und mit dem ebenfalls gestern eingetroffenen 50mm/f2,0 UV Topcor bis zur Dämmerung fortgesetzt. ;)

Bild

Bild
Erinnerlich, hier war ich mit f4 unterwegs,

Bild

Bild
Mit f2,8 aufgenommen.

Bild
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Karoline
Ehrenmitglied
Beiträge: 4181
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 19:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Karoline » Sonntag 26. Januar 2020, 12:28

Christoph O. hat geschrieben:
Dienstag 21. Januar 2020, 23:13
...
Der zweite Platz für dieses Bild war mir ein Fest, weil ich in dem Klub häufig als „der Spinner der mit Flaschenböden fotografiert“ bezeichnet werde.
Gratuliere! Ich dachte eben, ich lese nicht richtig, dass das in Deinem Fotoclub geschehen ist. Es geschehen noch Zeichen und Wunder ;)

Und überhaupt, Jürgen und Christoph:
Habe länger hier nicht reingeschaut, das war ein Fehler. Es ist immer wieder schön, die Charakteristiken der alten Objektive zu sehen. Ich mache ja einfach nur, wie Ihr wisst; Euren Umgang schätze ich aber sehr! Das steigert immerhin meine Lernkurve und vielleicht arbeite ich auch mal mit Zwischenringen oder Helicoid. Appetit darauf macht Ihr jedenfalls! Wenn ich nur nicht so faul wäre :)
Viele Grüße
Karoline

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche. (Che Guevara)
http://www.Karoline-Haustein.de
E-M1 Mk II, PEN-F, E-M1, FZ 200, FZ 8, Canon A1, Canon Prima Super 115, Petri und ...

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 7188
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von wozim » Sonntag 26. Januar 2020, 13:05

Ich wollte mal sehen, was mit offener Blende möglich ist.
Canon FD 50mm, 1:1,4, F/1,4

Bild
Reste vom Vorjahr by Wolfgang Zimelka, auf Flickr

Und F/2,8

Bild
Reste vom Vorjahr by Wolfgang Zimelka, auf Flickr
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12338
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Sonntag 26. Januar 2020, 18:30

Das sind sehr schöne und ruhige Aufnahmen, der Hintergrund im zweiten Bild hat genügend Abstand daß da nichts zu Meckern reizt ;)
Dieses Canonobjektiv ist noch "eines von der älteren Sorte", klein und leicht, immer bereit zur Mitnahme, oder ?

Meine kleine Topcor-Sammlung hatte ich heute auf dem Jüdischen Friedhof Berlin-Weißensee dabei, am Ende entschied ich mich für das 135er f4-Topcor. Ungewöhnliche Brennweite auf den ersten Blick, aber es reizte der Blick auf mögliche Motive mit entspr. Tiefenwirkung (ich war bereits einige Male auf dem Friedhof, da möchte man auch gern etwas variieren...).

Eingestellte Blende i.d.R. offenblendig, Nachbearbeitung mit TWK und Schärfescript, Nikfilter für regionale Aufhellung bei nur zwei drei Dateien, also nicht das übliche eher reduzierte Programm. Und ich bin- im Gegensatz zu anderen mitgelaufenen Fotografen- in der EBV bei color geblieben.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

fmandel
Beiträge: 427
Registriert: Mittwoch 11. Mai 2016, 20:22

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von fmandel » Sonntag 26. Januar 2020, 18:50

Da bekommt man richtig Lust um in der Bucht nach Topcor-Linsen zu suchen. Gruß Friedrich
TZ101 und GX80 ... von Nikon zu MFT konvertiert.

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 7188
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von wozim » Sonntag 26. Januar 2020, 19:05

Topcor-Linsen fehlen noch in meinem Sortiment.
Neben ein paar Edellinsen von Nikon (Nikkore AIS 55mm, 1:1,2 und 400mm 1:2,8) habe ich mich mehr auf Canon und Minolta festgelegt.
Ein paar alte Voigtländer sind auch noch dabei; und einige Exoten.
Wenn ich mir aber deine Bilder ansehe, werde ich auch mal Topcor-Linsen in die nähere Auswahl nehmen.
Wobei ich aber auch kein Linsen-Museum einrichten möchte. 8-)
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12338
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Sonntag 26. Januar 2020, 19:45

fmandel hat geschrieben:
Sonntag 26. Januar 2020, 18:50
Da bekommt man richtig Lust um in der Bucht nach Topcor-Linsen zu suchen.
Wenn Du das Basteln beherrschst, sollte der Anwendungsfreude nichts im Wege stehen. Verwechsle aber nicht die angebotenen Objektive, ich hatte die UV-Objektive im Einsatz ;)
Mit den ersten Umhertragen und Erfahrungen würde ich feststellen wollen, daß das 35mm und das 50er sowie das 135er einen Kauf lohnen, das 100mm f4 habe ich noch nicht und 200mm sind schon speziell für "nebenbei basteln und ausprobieren". Es liefert Ergebnisse, ist aber mit dem Brennweitenbereich doch schon speziell statt Allrounder ;)

Und bei allen Einkäufen immer fragen, ob die Blende frei und verstellbar ist ! Was nützt ein jahrelang herumliegendes und kostengünstiges Objektiv, wo man aufgrund Verharzung und dergleichen nur mit Offenblende arbeiten kann ?
Das als Hinweis, bevor Irgendwer Geld verbrennt ...

@Wolfgang: Mein Adapter MFT-M42 passt für diese Spielereien, ich habe den LensTurbo II (mit Hinterlinse) auch aus dem Grund zuerst dabei, daß ich beim Wechseln keinen Staub in das Kamerainnere trage/bekomme. Manchmal klappt das Einrasten mit dem selbstgebauten Adapter problemlos, manchmal ist es frickelig- ich denke ich übersehe etwas, bin zu ungeduldig.
Die Hinterlinse im LensTurbo II verändert mit Sicherheit die gesamte optische Rechnung, nur bin ich noch nicht zu Brennweiten/ Offenblendenvergleichen u.a. gekommen... was ich als Ergebnis "Work in process" sehe im Zusammenspiel mit LensTurbo II- die Ergebnisse sind vorzeigbar, statt Crop 2 bin ich eher wie bei APS-C bei Crop 1,5xx, habe gestalterisch etwas mehr Freiräume ... ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 17665
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von videoL » Montag 27. Januar 2020, 12:47

Hallo Jürgen,
du zeigst mit Altglas viele schöne Fotos / Demos.
Altglas zu Digi ist wie Vinyl zu CD. Altglas hat mehr Atmo.
Ich habe nur ein Problem: zu viele Fotos und ohne Nummerierung.
Da ist es für mich schwierig meine Meinung kundzutun.
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12338
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Montag 27. Januar 2020, 13:32

Stimmt, ich hatte mehr geschaut die Beispiele für diverse Brennweiten auseinanderzuhalten.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Antworten