Übung mit Altglas

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 7188
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von wozim » Montag 27. Januar 2020, 19:03

Das Canon einmal als Portrait-Objektiv.
F/1,4, ISO 1000, 1/30 sec.

Bild
Ein Fischstäbchen passt immer by Wolfgang Zimelka, auf Flickr
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 29899
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von lomix » Montag 27. Januar 2020, 19:21

schönes Bild :)
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 7188
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von wozim » Montag 27. Januar 2020, 19:23

Ich finde, die alten Linsen haben Flair.
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 9460
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Binärius » Montag 27. Januar 2020, 19:41

Topp Wolfgang!
Den Fokus so genau zu treffen ist die Kunst. :!:
Gruß Binärius aka Jens

Lumix FZ38 || Lumix G5/G81 || Lumix G Vario 14-42mm II || Lumix G Vario 45-150mm || Samyang 2.0/12mm || Sigma 2.8/19/30/60mm || Olympus 8.0/9mm || Pentax-M 1.7/50mm || Raynox-DCR 150/250
Meine Fotos auf flickr

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12338
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Montag 27. Januar 2020, 19:47

Genauso ist es... ;)
Im Altglascontainer meinen Einige, ich würde durch MFT auf ebendieses Flair verzichten, mein Argument ist ja daß ich mittels LensTurbo und Hinterlinse nicht nur einen Ausschnitt aus der Mitte eines Objektivs ausschneide bzw. zeige... das Bild von Wolfgang zeigt sehr schön was möglich ist, Schärfe und auch individuelles Verhalten solcher Linsen.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Christoph O. » Dienstag 28. Januar 2020, 08:03

Hallo Freunde des gepflegten Altglases,

Jock-l,
die Topcore können begeistern. Schöne Freistellungen auf dem jüdischen Friedhof. Im Bokeh sieht es öfters so aus, als wenn es einen Hang zu chromatischen Apperationen gäbe?!
Altglas an MFT oder VF...beides hat vor und Nachteile. Ich würde nicht sagen die Ergebnisse sind besser oder schlechter, sondern anders.

Karoline,
vielen Dank. Ja, den inneren Schweinehund überwinden lohnt sich. ;)

Wolfgang,
das Canon ist ja ein feines Objektiv. Das hatte ich letztens auch in einem Fotoladen in Göttingen entdeckt. Es hatte dann auch schnell einen neuen Besitzer gefunden. Ich war es aber nicht.
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Sony A7II und einiges an Altglas

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12338
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Dienstag 28. Januar 2020, 18:30

Chromatische Aberration- ausschließen würde ich das nicht, aber da ich meine Hände im Spiel hatte (Bildverarbeitung, leicht unkorrekte Planlage meines geklebten Adapters die sich in längeren Brennweiten zeigt, evtl. Exemplarmängel ?) sind viele Möglichkeiten denkbar.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 7188
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von wozim » Dienstag 28. Januar 2020, 18:41

Christoph O. hat geschrieben:
Dienstag 28. Januar 2020, 08:03
Ich würde nicht sagen die Ergebnisse sind besser oder schlechter, sondern anders.
Yepp. Und man fotografiert anders, ruhiger und mit mehr Bedacht. Man lässt sich mehr Zeit.
Ich habe von der Lütten oben (abends), bei relativ schwachem Deckenlicht drei Aufnahmen gemacht, und dreimal saß der Fokus exakt auf den Augen.

Jetzt überlege ich gerade, ob ich eine anstehende Hochzeit nicht mal komplett mit Altglas dokumentieren soll. :)

In den Fingern kribbelt es, der Bauch grummelt noch etwas. :o
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 17665
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von videoL » Dienstag 28. Januar 2020, 19:04

Hallo Wolfgang,
bei Altglas, du kannst ja damit umgehen, kommt evtl. etwas mehr Atmo rüber.
Egal, ob so oder so, ich wünsche dir schöne Dokufotos.
Viele Grüße Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12338
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Dienstag 28. Januar 2020, 20:24

wozim hat geschrieben:
Dienstag 28. Januar 2020, 18:41
In den Fingern kribbelt es, der Bauch grummelt noch etwas. :o
Wenn Du in der zweiten Reihe stehst, also Kirchen- oder Standesamtbilder durch einen gebuchten Fotografen erfolgen und Du sozusagen aus zweiter Reihe Begleitmusik lieferst, dann mach es... ansonsten moderne Objektive mit AF. Meine letzten Hochzeiten zeigten mir mal wieder, daß Ansprüche durchaus gestiegen sind. Die Erwartung ist, daß Du lieferst...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
UlrichH
Beiträge: 5193
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von UlrichH » Dienstag 28. Januar 2020, 20:46

Hör auf deinen Bauch.
Bei der Hochzeit hast du keine Zeit für lange Einstellungen.
Lieber ein Bild mehr als der Fotograf abliefert.
Dafür aber wahrscheinlich trotz modernem Glas, besser.
Du wirst wohl keine Abfalleimer und Regenrinnen im Hintergrund haben.
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Benutzeravatar
Christoph O.
Beiträge: 2734
Registriert: Dienstag 3. Mai 2016, 07:39
Wohnort: Kassel

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Christoph O. » Dienstag 28. Januar 2020, 23:00

Wolfgang, als Backup-Fotograf könnte man mit Altglas drüber nachdenken.
Obwohl mir wurde immer gesagt, wenn Dich jemand um das Fotografieren einer Hochzeit bittet, mach nur eins, renne weg. ;)
Grüße
Christoph

Antworten in Wort und Bild sind immer willkommen!

Sony A7II und einiges an Altglas

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12338
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 29. Januar 2020, 06:27

:lol:
Mir sagt soetwas Niemand ... ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 7188
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von wozim » Mittwoch 29. Januar 2020, 08:25

Ich habe im letzten Jahr bei mehrere Hochzeiten, Taufen und Konfirmationen allein fotografiert.
Das war alles kein Problem. Mich reizt jetzt aber eben dieser Schritt. 8-)

Ich werde es mal auf einer Geburtstagsfeier ohne Pflichttermin antesten.
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
Sinuett
Beiträge: 1611
Registriert: Samstag 13. Januar 2018, 18:54

Re: Übung mit Altglas

Beitrag von Sinuett » Mittwoch 29. Januar 2020, 18:35

Sehr schönes Portrait, Wolfgang!

BildGlobusmann Manual Focus Lens by Klaus Sinuett, auf Flickr

Antworten