Spatzen/Sperlinge---gerne offener Thread

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9754
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Spatzen/Sperlinge---gerne offener Thread

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 27. Februar 2019, 11:32

... Einer spielt immer den Boss ;)
Dateianhänge
spatzenpyramide.jpg
spatzenpyramide.jpg (212.58 KiB) 981 mal betrachtet
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 18553
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Spatzen/Sperlinge---gerne offener Thread

Beitrag von Guillaume » Mittwoch 27. Februar 2019, 12:20

Das ist bei Spatzens auch nicht anders als bei Menschens
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Sony RX100 M3
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9754
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Spatzen/Sperlinge---gerne offener Thread

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 4. April 2019, 21:47

Heute hatte ich Alda im Visier "Was guckst Du ?!?" :D
Dateianhänge
spatz_schloss_charlottenburg.jpg
spatz_schloss_charlottenburg.jpg (137.92 KiB) 892 mal betrachtet
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9754
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Spatzen/Sperlinge---gerne offener Thread

Beitrag von Jock-l » Samstag 27. April 2019, 20:21

Im Zoologischen Garten als Wanderer zwischen den Welten (eingezäunt/nicht eingezäunt) ... ;)

PS: Das 35-100mm f2,8 mit TC (x1,8) an der G9 ;)
Dateianhänge
spatz_zoo.jpg
spatz_zoo.jpg (171.36 KiB) 826 mal betrachtet
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3665
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Spatzen/Sperlinge---gerne offener Thread

Beitrag von mopswerk » Sonntag 19. Mai 2019, 22:09

Bin gerade dabei, mich mit einem Spektiv "einzuschiessen". Da es fast nur eine Spatzenhorde hier gibt, mache ich mal aus der Not eine Tugen. Viech beim Einflug:
20190510_GartenMitSpektiv_09491.jpg
20190510_GartenMitSpektiv_09491.jpg (71.69 KiB) 761 mal betrachtet
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 8130
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Spatzen/Sperlinge---gerne offener Thread

Beitrag von Horka » Montag 20. Mai 2019, 08:43

Jock-l hat geschrieben:
Samstag 27. April 2019, 20:21
Im Zoologischen Garten als Wanderer zwischen den Welten (eingezäunt/nicht eingezäunt) ... ;)
Ich sehe das positiv ungewöhnliche Spatzenbild erst jetzt.

Für mich die Frage: Warst Du drinnen oder draußen? :)

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9754
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Spatzen/Sperlinge---gerne offener Thread

Beitrag von Jock-l » Montag 20. Mai 2019, 16:57

... das frage ich im Verlassen des Wohnhauses und Vorbeigehen die Zuschauer, wenn sie an der Schafweide stehen- wo stehen die Schafe, vor oder hinter dem Zaun ? :lol:
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26988
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Spatzen/Sperlinge---gerne offener Thread

Beitrag von lomix » Montag 20. Mai 2019, 17:32

...interessiere mich ja auch für ein Spektiv, aber wenn das ein Ergebnis sein soll, dann "Gute Nacht"!
Wozu hat man gute Objektive, mit denen soll man am Vogelhäuschen fotografieren.
Spektiv dort einsetzen, wenn größere Entfernungen überbrückt werden müssen. Aber besser als mit dem 100-400 PL wirds sicher nicht werden. :)
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9754
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Spatzen/Sperlinge---gerne offener Thread

Beitrag von Jock-l » Montag 20. Mai 2019, 18:46

... irgendwo hinter mir saß die Spatzenbetriebsaufsicht und feuerte wohl an "Futtert, da kommt schon wieder so ein Bekloppter...!" ;)

Immerhin kam ich mit dem 45er Olympus Pro dicht genug heran, ehe das Feld geräumt wurde...
Dateianhänge
spatz_mitte.jpg
spatz_mitte.jpg (160.6 KiB) 690 mal betrachtet
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3665
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Spatzen/Sperlinge---gerne offener Thread

Beitrag von mopswerk » Montag 20. Mai 2019, 20:07

lomix hat geschrieben:
Montag 20. Mai 2019, 17:32
Spektiv dort einsetzen, wenn größere Entfernungen überbrückt werden müssen. Aber besser als mit dem 100-400 PL wirds sicher nicht werden. :)
Der einzigste Vorteil für's Spektiv: Brennweite = Brennweite Objektiv x Vergrößerung, in meinem Fall werde ich damit auf Brenweiten > 1000 mm kommen ...
Nachteil: Die "Offenblende" ist schon recht hoch, würde schätzen, dass man häufig schon mindestens bei F8 ist > Beugung (verwaschenes Bild) und wenig Licht, war verwundert, wie man da doch die ISO hochdrehen muss. Und die Schärfentiefe ist echt minimal ...
Teles haben eindeutig bessere Bildqualität ... aber mir macht es Spaß ... und übe weiter:
20190515_GartenMitSpektiv_09772_ANI.jpg
20190515_GartenMitSpektiv_09772_ANI.jpg (172.18 KiB) 669 mal betrachtet
der Spatzenchef hier hat sich auch weniger bewegt als bei meinem Erstlingswerk.
Ca: 7m Entfernung, kann ich ganz entspannt aus meinem Zimmer erledigen.
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26988
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Spatzen/Sperlinge---gerne offener Thread

Beitrag von lomix » Montag 20. Mai 2019, 20:44

Henrik, dieses Bild ist bisher das Beste! :)
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3665
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Spatzen/Sperlinge---gerne offener Thread

Beitrag von mopswerk » Montag 20. Mai 2019, 21:04

lomix hat geschrieben:
Montag 20. Mai 2019, 20:44
Henrik, dieses Bild ist bisher das Beste! :)
Danke ... so wie die Viecher draussen einen Krach machen, wird es sicherlich auch nicht das Letzte sein ... da kommt noch "Nachschub":
20190517_GartenMitSpektiv_09989_ANI.jpg
20190517_GartenMitSpektiv_09989_ANI.jpg (197.82 KiB) 650 mal betrachtet
Katzenbilder im Internet waren gestern, Spatzenküken sind viel süßer :lol: ...
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3665
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Spatzen/Sperlinge---gerne offener Thread

Beitrag von mopswerk » Dienstag 21. Mai 2019, 20:49

mopswerk hat geschrieben:
Montag 20. Mai 2019, 20:07
Und die Schärfentiefe ist echt minimal ...
Hab' gerade nochmal nachgerechnet,: Für ein Spektiv mit 1000mm Brennweite und F12 Blende ergibt sich für 10m Fokusabstand eine Schärfentiefe von gerade mal 4cm ... wenn bei mir auf einem Spektivfoto n Zukunft der Fokus auf einem Vogelhintern liegen wird anstatt auf seinen Augen, dann ist dies den optischen Verhältnissen geschuldet ;)
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15787
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Spatzen/Sperlinge---gerne offener Thread

Beitrag von videoL » Samstag 25. Mai 2019, 10:37

Hallo zusammen,
eine interessante Diskussion / Vergleich Spektiv zu Tele.
Wenn ich meine extrahierten Einzelbilder aus meinen 4K Videos mit 1182mm
( FZ 1000 + iZoom ) betrachte, kann ich sehr zufriedenen sein.
Das größte Problem ist aber etwas Fliegendes in 50 oder mehr Metern Entfernung zu erwischen.
LG Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9754
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Spatzen/Sperlinge---gerne offener Thread

Beitrag von Jock-l » Samstag 25. Mai 2019, 11:26

Spektive sind da interessant, wo man z.B. überwiegend Beobachten will, via Adapter auch noch fotografieren können sehe ich als Zugabe.
Für mich selbst habe ich aber von dieser Möglichkeit Abstand genommen, auf das Sigma 150-600mm und Adapterlösung gesetzt.

Schleppen ist damit wieder zurückgekehrt ... ;)
Für Spatzen- die den Menschen doch recht gewohnt sind- reichen 75-300mm oder 100-400mm auch aus ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Antworten