Foto Kritik Hölle (Für Alle Offen)

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15811
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Foto Kritik Hölle (Für Alle Offen)

Beitrag von Lenno » Donnerstag 25. Januar 2018, 19:40

Sieht gut aus. Ausschnitt passt.

Benutzeravatar
ifi1
Beiträge: 1483
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: Foto Kritik Hölle (Für Alle Offen)

Beitrag von ifi1 » Donnerstag 25. Januar 2018, 19:41

Danke :D
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris

Flieger: http://www.flickr.com/photos/geoliese/

Benutzeravatar
hermannh
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 21:26

Re: Foto Kritik Hölle (Für Alle Offen)

Beitrag von hermannh » Donnerstag 25. Januar 2018, 20:19

Ich danke euch für Reflektion zu meinem Bild vom Pflaster. Sehr nett mal andere Eindrücke zu lesen und auch gleich (sehr gute) Vorschläge zur anderen Bearbeitung zu finden.

Da nehme ich gerne etwas mit und werde wieder an der Stelle knipsen. Das ist nur 3 Fußminuten von unserer Haustür weg. Ich habe schon Ideen im Kopf und stelle die dann vor. Derzeit ist aber Mieswettter. Mal gucken ob einer der kommenden Abende trockener ist und ich dann zugleich auch Zeit und Lust habe.

Mit nettem Gruß
Wolfgang
Gruß Hermann

G70 und noch Zeug drumrum

Benutzeravatar
Fossil
Beiträge: 2308
Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Re: Foto Kritik Hölle (Für Alle Offen)

Beitrag von Fossil » Donnerstag 25. Januar 2018, 21:19

hermannh hat geschrieben:...werde wieder an der Stelle knipsen. Ich habe schon Ideen im Kopf und stelle die dann vor. Derzeit ist aber Mieswettter.
Nasses Pflaster, noch dazu mit so einer Beleuchtung, kann auch sehr reizvoll sein.
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock

Benutzeravatar
dinus
Beiträge: 490
Registriert: Dienstag 19. April 2016, 20:31
Wohnort: Basel, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Foto Kritik Hölle (Für Alle Offen)

Beitrag von dinus » Freitag 23. Februar 2018, 22:27

Was hättet Ihr bei dem Bild anders gemacht? Bis jetzt nnurhabe ich es nur zugeschnitten und verkleinert.
1170655~01.jpg
1170655~01.jpg (179.24 KiB) 717 mal betrachtet
Bilder
TZ31 & GX8
Objektive: Oly 9-18/f4-5.6, Lumix 12-35/f2.8, Lumix 42.5/f1.7, Lumix 35-100/f2.8, Oly 75-300/f4.8-6.7, Oly 9/f8
Altglas: Auto Mamiya/Sekor 55mm f/1.4 & Tokina Wide-Auto 28 mm f/ 2.8

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15811
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Foto Kritik Hölle (Für Alle Offen)

Beitrag von Lenno » Freitag 23. Februar 2018, 23:06

Bildzuschnitt nach der Goldenen Spirale, das blaue Gerät Bildmitte sowie dunkle Flecken wegretuschiert.
Dunkle Bildanteile in den Tiefen heller gemacht. Weißabgleich für Schnee und Berge getrennt eingestellt.
bild-1-2.jpg
bild-1-2.jpg (169.03 KiB) 707 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6173
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Foto Kritik Hölle (Für Alle Offen)

Beitrag von Jock-l » Freitag 23. Februar 2018, 23:39

Schöne Bearbeitung, David !
Ich wäre sogar dafür, noch weiter an den Reglern zu drehen um zu vergleichen, wie es mit weißem Schneenim Vordergrund insgesamt wirkt.

horstmuc

Re: Foto Kritik Hölle (Für Alle Offen)

Beitrag von horstmuc » Samstag 24. Februar 2018, 08:10

Servus dinus,

ich bin ja nicht gerade der große Photoshop Spezialist, aber in ein paar Minuten habe ich es wie folgt gemacht:
Einen leichten roten Stich im Schnee wollte ich lassen, wegen der Abend- oder war es die Morgensonne. Darum nur etwas aufgehellt.
Die Objektiv Reflexionen mag ich persönlich nicht so sehr. Hier nur mal schnell quick und dirty Bearbeitung, geht natürlich 100 mal besser
als ich es gemacht habe. Die Bergkuppen etwas aufgehellt, und die Sättigung beim Himmel erhöht.
Das Bild sollte auif keinen Fall im gesamten zu kalt wirken.
Dateianhänge
Bearbeitethorstmuc.jpg
Bearbeitethorstmuc.jpg (474.5 KiB) 686 mal betrachtet

Benutzeravatar
The13
Beiträge: 297
Registriert: Montag 5. Februar 2018, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Foto Kritik Hölle (Für Alle Offen)

Beitrag von The13 » Samstag 24. Februar 2018, 09:34

Das sieht schon ganz gut aus, Horst! Jetzt muss nur noch das umgefallene Dixi-Klo weggeräumt werden.
Gruß, Heiner

horstmuc

Re: Foto Kritik Hölle (Für Alle Offen)

Beitrag von horstmuc » Samstag 24. Februar 2018, 09:42

Hallo Heiner,
ich habe keine Ahnugn was das für ein Teil das ist. Ich dachte zuerst es wäre eine Baumspitze, aber das wird uns der Fotograf sicherlich
noch erklären
So, jetzt stell mal Beine Bearbeitung rein ;)

Benutzeravatar
The13
Beiträge: 297
Registriert: Montag 5. Februar 2018, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Foto Kritik Hölle (Für Alle Offen)

Beitrag von The13 » Samstag 24. Februar 2018, 16:56

Hallo Horst,
ich sehe mir in diesem Thread gerne an, was man alles so machen kann. Aber bin selbst noch in den Anfängen was die Bildbearbeitung betrifft. Einfache Sachen mache ich mit GIMP, aber habe mir noch nicht die Zeit genommen, hier tiefer einzudringen.
Gruß, Heiner

Benutzeravatar
dinus
Beiträge: 490
Registriert: Dienstag 19. April 2016, 20:31
Wohnort: Basel, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Foto Kritik Hölle (Für Alle Offen)

Beitrag von dinus » Samstag 24. Februar 2018, 22:38

Hallo Zusammen,
danke für Euer Interesse an meinem Bild und die Bearbeitungsvorschläge.
Der Schnee war durch das Licht vom Sonnenuntergang schon etwas rosa zum Zeitpunkt des Fotos. Daher sollte das auch so bleiben. Die anderen Bearbeitungen finde ich gute Ideen. Das Dixie Klo ist jedoch eine Katastrophe. Ich hatte mich bei -10 Grad Luftthemperatur zu sehr auf den Sonnenuntergang und auf den Vordergrund konzentriert, da habe ich glatt den mittleren Bereich nicht beachtet. Das sollte natürlich nicht auf dem Bild sein. Natürlich ist es kein Kloh sondern eine Schneekanone neben der Ski Piste welche da unten durch geht. :lol:

Da bis jetzt keine Kritik/Feedback zur Aufnahme Technik gekommen ist gehe ich dacon aus dass Ihr in dem Fall auch mit dieser kleinen Blende gearbeitet hättet, oder nicht? Die Sonne mit diesen Strahlen gefallen mir.

Gruss Dinus
Bilder
TZ31 & GX8
Objektive: Oly 9-18/f4-5.6, Lumix 12-35/f2.8, Lumix 42.5/f1.7, Lumix 35-100/f2.8, Oly 75-300/f4.8-6.7, Oly 9/f8
Altglas: Auto Mamiya/Sekor 55mm f/1.4 & Tokina Wide-Auto 28 mm f/ 2.8

Benutzeravatar
hermannh
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 24. Januar 2018, 21:26

Re: Foto Kritik Hölle (Für Alle Offen)

Beitrag von hermannh » Montag 12. März 2018, 21:17

Was passt hier nicht?
Was hätte ich bei der Aufnahme machen sollen um die Pilze hervorzuheben?
Was und wie hätte ich bei EBV die Pilze besser als eigentlich gewolltes Motiv rausstellen können?
Bis auf Änderung der Bildabmessungen (zwecks zeigen hier im Forum) wurde keine Veränderung am Schaubild vorgenommen.


P1000589.JPG
P1000589.JPG (425.27 KiB) 581 mal betrachtet
Gruß Hermann

G70 und noch Zeug drumrum

Benutzeravatar
oberbayer
Beiträge: 5744
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Wittelsbacher Land / Bayern
Kontaktdaten:

Re: Foto Kritik Hölle (Für Alle Offen)

Beitrag von oberbayer » Montag 12. März 2018, 21:56

Ich würde den Zuschnitt ändern um die Pilze in den Vordergrund zu stellen. Nur so als Vorschlag.
Dateianhänge
P1000589 oberbayer.JPG
P1000589 oberbayer.JPG (452.77 KiB) 565 mal betrachtet
Viele Grüße aus Bayern
Herbert

FZ1000. TZ61, Marumi DHG +5 Pro und +3 Pro, Rode VideoMic Go, Hoya UV und Polfilter, Nissin i40, Rollei C50i blue, Zoner Photo Studio X
mein-flickr

Benutzeravatar
dinus
Beiträge: 490
Registriert: Dienstag 19. April 2016, 20:31
Wohnort: Basel, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Foto Kritik Hölle (Für Alle Offen)

Beitrag von dinus » Montag 12. März 2018, 23:08

Die Belichtung und das Licht finde ich gelungen. Die Blende hätte ich evtl. noch etwas mehr geöffnet damit der Hintergrund noch etwas mehr unschärfer wird.
Dein Bildausschnitt finde ich jedoch nicht so schön. Hier würde ich nach dem Motto "Weniger ist mehr" vorgehen. Noch weniger Pilze aufnehmen dafür näher. Hier meine Bearbeitung.
Etwas ganz anderes Format, die Tiefe bleibt aber enthalten. Den Kontrast habe ich leicht erhört damit der Pilz eine bessere Zeichnung erhält.
P1160553_2.jpg
P1160553_2.jpg (125.99 KiB) 548 mal betrachtet
Bilder
TZ31 & GX8
Objektive: Oly 9-18/f4-5.6, Lumix 12-35/f2.8, Lumix 42.5/f1.7, Lumix 35-100/f2.8, Oly 75-300/f4.8-6.7, Oly 9/f8
Altglas: Auto Mamiya/Sekor 55mm f/1.4 & Tokina Wide-Auto 28 mm f/ 2.8

Antworten