Sind Kompaktkameras überhaupt noch zeitgemäß?

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
lumulo
Beiträge: 382
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 16:47

Re: Sind Kompaktkameras überhaupt noch zeitgemäß?

Beitrag von lumulo » Montag 5. November 2018, 13:25

winterhexe hat geschrieben:
Samstag 3. November 2018, 12:13
jedoch neige ich in letzter zeit immer mehr dazu, die kleine kompakte zu benutzen...
und ich warte sehnsüchtig auf den tag, wo eine solch kleine kompakte kamera über
sucher plus schwenkbarem monitor UND ausreichend zoom verfügt... zoom so, wie bei der tz10...
Nebst (allzu) vielen grossen Kameras ist meine TZ90 (265€ von eglobalcentral/UK) meine
meistverwendete(Kompakt)Kamera. Einfach in die Hosentasche stecken, EVF, Wackeldisplay,
30x Zoom, 4K
.. alles da!
Bei Fototouren ist sie IMMER dabei, neben Lumix GX9 und Samsung NX500 (28Mpixel, APS-C)
Grosse Kameras wie GH4 verstauben zu Hause.

Benutzeravatar
Anspo
Beiträge: 558
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2018, 06:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Sind Kompaktkameras überhaupt noch zeitgemäß?

Beitrag von Anspo » Montag 5. November 2018, 13:58

winterhexe hat geschrieben:
Samstag 3. November 2018, 12:13
mit meinem smartphone/handy will ich in erster linie telefonieren und simsen.. daher sollte es ausgezeichnete sende- und empfangsqualitäten haben... aber fotos? nee.... nur im notfall,
Der Meinung schliesse ich mich an.

Besitze noch ein kleine kompakte (Welche darf ich nicht schreiben, will ja nicht gleich wieder hier rausfliegen :D ).
Diese kleine .X.s :D kommt immer dann mit wenn die G81 nicht kompakt genug ist ;)


Ich gebe auch mal meine Stimme ab: JA, kompakte sind durchaus noch zeitgemäß.
Gruß vom Leo

G81 & Pana 15/1.7 | 12-60/3,5 | 14-140 II | 100-300 II | Oly 60/2.8 | und sonstiges Gedöns Bild

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2669
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Sind Kompaktkameras überhaupt noch zeitgemäß?

Beitrag von Prosecutor » Montag 5. November 2018, 14:10

lumulo hat geschrieben:
Montag 5. November 2018, 13:25
Grosse Kameras wie GH4 verstauben zu Hause.
Nicht die GX80/GX9.
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Läufer
Beiträge: 157
Registriert: Donnerstag 30. November 2017, 16:53

Re: Sind Kompaktkameras überhaupt noch zeitgemäß?

Beitrag von Läufer » Montag 5. November 2018, 14:22

Hallo,

die TZ 202 mit Schwenkdisplay, sowas stell ich mir als Immerdabeikamera vor. Ich gehe davon aus, dass das ein Traum bleiben wird.

Ich habe derzeit als Kompakte die TZ 56, die hat ein Selfiedisplay. Die ist auch gut, aber wegen des kleinen Sensors bei schlechteren Lichtverhältnissen schnell an ihre Grenzen.

Gruß
Ronald

lumulo
Beiträge: 382
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 16:47

Re: Sind Kompaktkameras überhaupt noch zeitgemäß?

Beitrag von lumulo » Montag 5. November 2018, 22:00

Prosecutor hat geschrieben:
Montag 5. November 2018, 14:10
Nicht die GX80/GX9.
Natürlich nicht. Die GX7/GX80/GX9 gehören zu meinen Lieblingen.
Für MICH gilt: eine Kamera ohne Sucher, ohne Klappdisplay ist KEINE Kamera :-) .. dazu zählen also
auch Handys, obwohl ich ein saugutes 3D-Display-Smartphone mit 2560x1440 habe, das natürlich
auch 4K filmt.

Ohhhh Gott, das wird ja immer billiger! 77€, da kann sich Apple 10 Scheiben abschneiden.


Die Hosentaschen-TZ90 gibt es noch immer um 264.99

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6594
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Sind Kompaktkameras überhaupt noch zeitgemäß?

Beitrag von wozim » Dienstag 6. November 2018, 07:24

Bitte keine Redirect-Seiten mit Weiterleitung verlinken. :!:
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
lunasol
Beiträge: 727
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 09:43

Re: Sind Kompaktkameras überhaupt noch zeitgemäß?

Beitrag von lunasol » Mittwoch 7. November 2018, 14:59

Ich meine, JA!
Denn selbst eine Kompaktkamera, z.B. TZ61 ist jeder Smartphonekamera allein schon in der Bildqualität überlegen. Zudem gibt es noch einen Zoom.
Aber so eine Kamera kann eben NUR Fotos machen.
Ein Smartphoe dagegen ist Dein mobiles Büro, Du kannst telefonieren, ins Internet gehen, Du hast ein Adressbuch, eine Kamera und wer weiss, was noch alles. Sprich, das Smartphone ist flexibler und benötigt für viele Anwendungen wenig Platz.
Dass dabei spezielle Qualitätsansprüche verloren gehen, Computer für das Internet oder Kamera für Fotos, wird geduldet.
Die meisten Nutzer eines Smartphons werden sich ihr Model auch nicht danach aussuchen, wie gut die interne Kamera ist, da spielen andere Faktoren eine übergeordnete Rolle. Die Kamera ist ein Zusatzdetail, mit der mal ein paar Schnappschüsse machen kann, um bei Freunden zu zeigen, dass man in Rom, am Eifelturm oder ein paar kleine Schiffe an den Landungsbrücken in Hamburg gesehen hat. Wen interessiert das dann, ob auf Deinen Bildern die Gischt der Bugwelle detailreich zu sehen ist oder die Nieten im Eifelturm noch scharf dargestellt werden?
In den meisten Fällen geht es darum zu dokumentieren und nicht mehr.
Ein zweiter Punkt dürfte sein, dass solche Kompaktkameras von den meisten Menschen nur als Urlaubskamera eingesetzt werden, also 4 Wochen im Jahr im Einsatz, die restliche Zeit im Schrank. Also bietet es sich doch an, einfach das Smartphone zu nehmen, das immerdabei Teil, genauso wie der eigne Hausschlüssel.
Im Prinzip ist also alles von zwei Fraktoren abhängig, Bequemlichkeit und Qualität.
Willst Du bessere Fotos machen, kauf Dir eine Kompaktkamera, willst Du unterwegs gut leserlich ins Internet, nimm ein Notebook mit, usw.
Reicht Dir von allem das Mittelmaß, bist Du der nur Smartphone Typ.

Aber man könnte auch kombinieren. :D
Grüße von Erwin

Benutzeravatar
Schwedenfan
Beiträge: 37
Registriert: Mittwoch 2. März 2016, 18:38
Kontaktdaten:

Re: Sind Kompaktkameras überhaupt noch zeitgemäß?

Beitrag von Schwedenfan » Donnerstag 8. November 2018, 07:46

Ich muss gestehen, ich finde diese Frage gar nicht so einfach zu beantworten. Ich fotografiere seit ein paar Jahren mit der FZ 200 und möchte sie auch nicht gegen mein Smartphone eintauschen, obwohl das Smartphone schon erstaunlich gute Bilder macht. Dass ich mich mal für die FZ200 entschieden habe hatte den Grund, dass ich meine Kamera ursprünglich auf Reisen nutzen wollte und dabei nicht mit unendlich viel Equipment herum laufen wollte.

Über die Jahre hat sich da einiges bei mir verändert. Ich bin irgendwann bei Flickr beigetreten und irgendwann ist mein Anspruch an das Bild und an die Fotografie gewachsen. Ich gebe mich mittlerweile mit dem einfachen Bild nicht mehr zufrieden und da gelingen mir die Bilder mit der Lumix einfach besser. Obwohl das Smartphone durchaus eine recht hohe Bildqualität hat, bin ich mit der Lumix vielseitiger unterwegs. Das mag mittlerweile aber auch an mir liegen, denn mit der Lumix bin ich mittlerweile doch einigermaßen auf Du und Du.
Panasonic Lumix DMC-FZ 200
https://www.flickr.com/photos/140369710@N07/" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2669
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Sind Kompaktkameras überhaupt noch zeitgemäß?

Beitrag von Prosecutor » Donnerstag 8. November 2018, 08:00

Die Fz200 ist ja auch keine Kompaktkamera, sondern eine Bridge. Handys werde nie lange Brennweiten hinbekommen.
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
grinsinnelins
Ehrenmitglied
Beiträge: 13532
Registriert: Montag 7. November 2011, 13:29
Wohnort: Niederrhein

Re: Sind Kompaktkameras überhaupt noch zeitgemäß?

Beitrag von grinsinnelins » Donnerstag 8. November 2018, 18:34

Da hast Du recht Niels, aber auch bei unseren mft Kameras und Objektiven finde

ich die 100-300mm 1 oder 2 und auch 100-400mm das ich selbst nutze für entfernte Motive bedingt tauglich,

sie sind natürlich viel besser als Smatphones, aber durch den kleinen Sensor auch nicht das gelbe vom Ei. LG Bernhard
LG Bernhard
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten !!
mein-flickr

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2669
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Sind Kompaktkameras überhaupt noch zeitgemäß?

Beitrag von Prosecutor » Donnerstag 8. November 2018, 20:15

Bernhard, ich weiß nicht, ob andere Systeme in diesem Punkt wirklich besser sind.
Bsp.
https://m.youtube.com/watch?v=vDoT9WhNSmU
Niels´Kameras: G9 | GX9 | GX800
Erfahrung mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3569
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Sind Kompaktkameras überhaupt noch zeitgemäß?

Beitrag von mopswerk » Donnerstag 8. November 2018, 20:37

Anspo hat geschrieben:
Montag 5. November 2018, 13:58
Besitze noch ein kleine kompakte (Welche darf ich nicht schreiben, will ja nicht gleich wieder hier rausfliegen :D ).
Diese kleine .X.s :D kommt immer dann mit wenn die G81 nicht kompakt genug ist ;)
Ach, nicht so schüchtern, ich habe sogar Fotos mit der von Dir erwähnten Kamerasorte eingestellt ( https://lumix-forum.de/viewtopic.php?f= ... 70#p581079 ) und lebe immer noch ;) ... allein die Bildqualität, die man aus 1 Inch Cams rausbekommen kann, spricht dafür. Gut, die RX100er sind auch nicht gerade Schnäppchen ... aber ich finde, die liegen gut in der Hand und sind echte Immer Dabei Kameras ...
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
herbert41
Beiträge: 235
Registriert: Mittwoch 16. Dezember 2015, 15:17

Re: Sind Kompaktkameras überhaupt noch zeitgemäß?

Beitrag von herbert41 » Donnerstag 15. November 2018, 12:37

Google rüstet die Knipsen seiner Smartphones auf: "Die Nacht wird zum Tag"! Alles Reklame?
https://www.t-online.de/digital/smartph ... m-tag.html

Antworten