Straßenfotografie (offen)

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
BerndP
Beiträge: 1880
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von BerndP » Mittwoch 7. Oktober 2020, 22:17

Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 30571
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von lomix » Mittwoch 7. Oktober 2020, 22:19

oberbayer hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 21:37
Horka hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 21:14
Ich bin SW-Muffel, aber das Bild sagt mir in SW mehr zu.

Horst
Das sehe ich genauso wie du!
ich nicht, hier sieht man, wie Farben den dort lebenden Menschen aufblühen und mobil machen, auch wenn's hier und da gehörig zwickt! :D
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 18075
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von videoL » Donnerstag 8. Oktober 2020, 08:04

Hallo Herbert,

in s/w gebe ich Bild

in Farbe gebe ich Bild

Viele Grüße und bleibt gesund. Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 16518
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von basaltfreund » Donnerstag 8. Oktober 2020, 08:10

Hi Herbert, starkes Bild :D :D :D
.....mein Favo ist eindeutig die Farbversion!! Die bringt leben in die Bude :D 8-)
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 1696
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Safra » Donnerstag 8. Oktober 2020, 09:21

Die Häuserwände sind in der Tat schön bunt. Aber ich finde auch, dass die S/W - Variante der Aussage des Bildes näher kommt. Diese alte Frau..., wie sie sich abmüht, den Berg hochzukommen.... Das hat schon was Mühseliges an sich, das durch das S/W - Sepia könnte ich mir auch vorstellen - betont wird.
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

FZ 1000

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 10277
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von oberbayer » Donnerstag 8. Oktober 2020, 10:33

Recht vielen Dank für die vielen Rückmeldungen.
Wie Sabine schon schreibt, die SW Variante unterstreicht die mühselige Schlepperei der alten Dame auf dem Weg.
Die Farbvariante wiederum zeigt, dass die kleine enge Straße mit den bunten Farben Lebensfreude ausstrahlt.
Ich glaube das bei dem Motiv beide Varianten ihre Berechtigung haben und jeweils für sich sprechen.
Aber jetzt wurde genug über mein Bild gesprochen, zeigt mal was neues ;)
Gruß aus Bayern, Herbert

G9, GX80, FZ1000, TZ202
PL 12/f1.4 + 10-25/f1.7 + 12-60/f2.8-4.0 + 42,5/f1.2 + 50-200/f2.8-4.0 + 100-400/f4.0-6.3 + 200/f2.8+TK1.4 -Pana 20/f1,7 & 35-100/f2.8 -M.Zuiko 60/f2,8 Macro usw. Viele Analoge Objektive...
mein-flickr

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 6171
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Björn » Donnerstag 8. Oktober 2020, 10:39

Horka hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 11:45
Danke, Friedrich, für den Link!

Ich zitiere hier einen Satz:

Eine Straßenfotografie zeigt eine Situation des Augenblicks, die genau so nicht wieder erscheinen wird, wenngleich der Charakter dieser Situation über den Moment hinausweisen und „das Wesentliche von Ort und Zeit wiedergeben“[3] sollte: „Das Festhalten eines besonderen Moments ist die hohe Kunst der Straßenfotografie, aber einen ebenso hohen Stellenwert hat das Umsetzen der besonderen Atmosphäre eines jeden Ortes.

Wichtig ist mir der Halbsatz: zeigt eine Situation des Augenblicks, die genau so nicht wieder erscheinen wird,

Neben dem gelungenen Einfangens der Atmosphäre unterscheidet genau das Herberts Bild von den anderen.

Horst
Und genau wegen dieses Halbsatzes aus Kriterium EINS und den zwei folgenden Kriterieni aus eben diesem Wiki-Beitrag
- Meist werden Menschen in einer Außenszene oder -situation gezeigt
- Die Situation ist authentisch und hat dokumentarischen Charakter
verstehe ich die Einschätzung nicht, wieso die anderen beiden Bilder das Thema "Straßenfotografie" weniger gut erfüllen sollen.

Zumal das von Euch angegebene Kriterium hier eigentlich nicht zählen kann, da die Dame auf den Bild sicherlich nicht nur einmal einkaufen gehen wird. Ich behaupte mal ganz frech, dass das öfters passiert (vermutlich sogar öfter als das Treffen von Freunden zu einer Geburtstagsfeier) und dass sie dann auch jedesmal genau diese Gasse wieder hochläuft, weil sie womöglich dort wohnt. Soll heissen, die Situation ist nicht einmalig, sie könnte durchaus genau so wieder eintreten. Dann wird vielleicht jemand anderes ein ähnliches Bild machen.
Natürlich könnte man diese Argumentation auch auf die beiden vorherigen Bilder anwenden. Deswegen empfinde ich dieses Kriterium als ziemlich schwach und halte es eher für ungeeignet, um allein daran festzumachen, was "Street" ist und was eher nicht.

Versteht mich nicht falsch, ich finde Herberts Bild wirklich gut, besonders in S/W. Es ist rein qualitativ gesehen um Welten besser als meines (was ich mal auf die verwendete Technik zurückführe) und das Motiv ist wirklich stark. Und ich akzeptiere völlig, wenn Ihr sagt, das Bild gefällt Euch schlichtweg besser als die zwei davor. Ist ja auch meine Meinung.
Aber ich finde eben nicht, dass es das Thema besser trifft als die anderen beiden. Denn auch diese beiden Bilder erfüllen in meinen die Kriterien aus dem Wiki-Beitrag.
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

GH3/E-M1/TZ71/GH2/G3
H-F007014E/H-HS12035E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4
LR6/PS CS6


Mein flickr

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 6171
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Björn » Donnerstag 8. Oktober 2020, 10:45

Um den Ruf nach "was Neuem" zu folgen:

Bild
Where Am I? by Björn Gadomski, auf Flickr
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

GH3/E-M1/TZ71/GH2/G3
H-F007014E/H-HS12035E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4
LR6/PS CS6


Mein flickr

Benutzeravatar
prestige70
Beiträge: 3045
Registriert: Freitag 15. März 2013, 16:27
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von prestige70 » Donnerstag 8. Oktober 2020, 12:02

lomix hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 22:19
oberbayer hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 21:37
Horka hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 21:14
Ich bin SW-Muffel, aber das Bild sagt mir in SW mehr zu.

Horst
Das sehe ich genauso wie du!
ich nicht, hier sieht man, wie Farben den dort lebenden Menschen aufblühen und mobil machen, auch wenn's hier und da gehörig zwickt! :D
Mir gefällt es in Farbe auch wesentlich besser und bin da total bei Michael und Lothar. Vielen Dank, Herbert, dass Du es noch gezeigt hast...!
Sonnige Grüße
Dieter

Lumix FZ200 mit DÖRR Funkfernauslöser, MARUMI (+3), TZ 25, PowerShot G3 X mit Fernauslöser, IXUS 990 IS.

BerndP
Beiträge: 1880
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von BerndP » Donnerstag 8. Oktober 2020, 13:14

Björn hat geschrieben:
Donnerstag 8. Oktober 2020, 10:45
Um den Ruf nach "was Neuem" zu folgen:

Bild
Where Am I? by Björn Gadomski, auf Flickr
Uff, was für eine Helligkeit, Björn.
Sorry, mir tut das Weiß in den Augen weh.
In Deinem flickr Account hast Du weitere Fotos mit großen Schwarz-Weiß-Kontrast, die aber längst nicht so "knallen" (und die ich richtig gut finde).
Warum hast Du Dich dafür entschieden?
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 400, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 1696
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Safra » Donnerstag 8. Oktober 2020, 13:39

Mir erscheint es auch viel zu hell. Und dann ist da noch diese halb angeschnittene Dame im Hintergrund.
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

FZ 1000

Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 1696
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Safra » Donnerstag 8. Oktober 2020, 14:45

Ich habe mal zwei ältere Bilder herausgekramt,die ich zur Diskussion stellen möchte. Meine persönliche Meinung: obwohl beide sicher in diese Kategorie "Street" passen, macht mich das Foto der "Dame mit Hut " mehr an. Die schicke junge Frau, landestypisch gekleidet, der Fotograf... Die Jungens sind auch nett, aber so sicher öfters mal zu sehen.

Dame mit Hut.JPG
Dame mit Hut.JPG (467.12 KiB) 315 mal betrachtet
Schuljungen.JPG
Schuljungen.JPG (265.16 KiB) 315 mal betrachtet
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

FZ 1000

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 6171
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Björn » Freitag 9. Oktober 2020, 11:43

Ja sorry für das Bild. :( Wollte niemandem damit wehtun.

Die Helligkeit bzw. das Weiß kommt durch den Filter. Den hab ich so gewählt, weil der Sockel des Bronzemodells auf dieser Seite leider schon ziemlich unansehnlich geworden ist und ich das überdecken wollte. Ich wollte ja nicht die Strukturschäden als Blickfang haben sondern das Modell bzw. die Leute drumherum.

Warum ich dieses Bild gewählt habe? Weil ich die Geste des Jungen so interessant fand und es der einzige Schuss war, der brauchbar war. Das manuelle Scharfstellen hat zu lange gedauert. Kurz zuvor hatte er sich noch umgedreht um zu vergleichen, auf welcher Seite der Kirche er gerade steht...nicht auf der, auf die er da halt deutete. Deswegen dann auch der Titel „Wo bin ich?“.
Ich habe das Bild behalten, trotz der halben Dame im Hintergrund...die wohl die Mutter war und der der Bub just direkt nach dem Bild hinterher rannte. Damit war er leider weg und das Modell war wieder allein.


Zu Sabines beiden Bildern: Ich kann mich mit dem ersten nicht so recht anfreunden. Mag an dem Gesichtsausdruck des Fotografen liegen, denn der wirkt auf mich irgendwie unfreundlich...so als hätte er das Model eben angeraunzt, sie solle sich mal besser stellen. Sie wirkt auch nicht so, als hätte sie wirklich Freude an dem Job.
Das zweite Bild mit den Schuljungs ist toll. Das Lächeln macht das Bild sehr sympathisch. Ich würde es nur anders beschneiden, denn die leere Straße links im Bild braucht es hier nicht. Entweder 1:1 mit den Gesichtern der Pferde auf die senkrechten Drittel (der Pickup im Hintergrund etwas angeschnitten) oder in 3:4, also HF und rechts neben dem vorderen Pferd etwas mehr Platz lassen (der Pickup halbiert).
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

GH3/E-M1/TZ71/GH2/G3
H-F007014E/H-HS12035E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4
LR6/PS CS6


Mein flickr

Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 1696
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Safra » Freitag 9. Oktober 2020, 13:13

Danke, Björn, für Deine Einschätzung. Ich hatte beide Bilder unbearbeitet eingestellt, um mal alles offen zu lassen.
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

FZ 1000

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9491
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Horka » Freitag 9. Oktober 2020, 14:13

Sabine, Dein erstes Foto kommt meiner Vorstellung von Straßenfotografie nahe. Die unterschiedlichen Menschen auf beiden Seiten des Gitters, die dicht beieinander sind und doch nichts miteinander zu tun haben, gefallen mir.

Das Reiterfoto ist ein gelungenes und positiv stimmendes Reise/Urlaubsbild. Ich bin im Urlaub gerne in interessanten Städten, deswegen enthält ein Großteil meiner Reisefotos Straßen und Menschen. Aber dabei ist kaum ein Bild, das ich hier vom Thema her einstellen würde.

Horst
Handliche Kameras

Antworten