Straßenfotografie (offen)

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 1562
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Safra » Freitag 9. Oktober 2020, 15:05

Ja, Horst, ich habe lange danach gesucht. Ich hatte noch ein anderes im Hinterkopf, dass ich aber noch nicht gefunden habe. Ich hatte noch einmal ins www , Thema"Straßenfotografie" hineingeschaut, und mir fiel auf, dass das Thema zwar breit gefächert ist, aber sehr oft Menschen abbildet. Außerdem finden sich in diesen Bildern klare Linien, klare Aussagen, weniger erscheint mehr. Für mich muss dann auch bisschen das "Kopfkino" angehen...was ist gemeint? Steckt eine Geschichte dahinter o.ä. ? Und da ich, wie Du, meist auf Reisen fotografiere (unsere kleine Stadt gibt nicht so viel her, und da kennt auch jeder jeden), ist es schwieriger, zum Thema etwas Vernünftiges zu finden.
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

FZ 1000

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 6060
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Björn » Freitag 9. Oktober 2020, 16:59

Gut, ich versuche es nochmal mit etwas Anderem...

Bild
Free My Bike! by Björn Gadomski, auf Flickr

Bild
Hasty by Björn Gadomski, auf Flickr

Was haltet Ihr davon?
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

GH3/E-M1/TZ71/GH2/G3
H-F007014E/H-HS12035E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4
LR6/PS CS6


Mein flickr

Benutzeravatar
oberbayer
Ehrenmitglied
Beiträge: 9796
Registriert: Freitag 2. November 2012, 17:43
Wohnort: Aichach in Bayern
Kontaktdaten:

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von oberbayer » Freitag 9. Oktober 2020, 21:05

Tut mir leid Björn, mir ist das alles zu grell.
Gruß aus Bayern, Herbert

TZ202, FZ1000, G9
PL 12/f1.4 + 10-25/f1.7 + 12-60/f2.8-4.0 + 42,5/f1.2 + 50-200/f2.8-4.0 + 100-400/f4.0-6.3 + 200/f2.8+TK1.4 -Lumix 20/f1,7 & 35-100/f2.8 -M.Zuiko 60/f2,8 Macro uvm.
mein-flickr

BerndP
Beiträge: 1349
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von BerndP » Freitag 9. Oktober 2020, 21:55

Das geht mir (leider) auch so. Zu (Gr)hell.
Vielleicht siehst Du das nicht auf Deinem Rechner??
Nun glaub ich nicht mehr, dass es absichtlich so hell sein soll...
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 200, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 6060
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Björn » Samstag 10. Oktober 2020, 07:55

Hmm...letzter Versuch, jetzt extra für Euch noch mal durch die iPad-Photoapp-Autokorrektur gejagt... :cry:

Bild
Where Am I? (Re-Edit) by Björn Gadomski, auf Flickr

Bild
Hasty (Re-Edit) by Björn Gadomski, auf Flickr

Bild
Free My Bike (Re-Edit) by Björn Gadomski, auf Flickr
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

GH3/E-M1/TZ71/GH2/G3
H-F007014E/H-HS12035E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4
LR6/PS CS6


Mein flickr

Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 1562
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Safra » Samstag 10. Oktober 2020, 10:20

Nicht viel besser, finde ich. Vielleicht ist auch der weiße Rahmen noch ein zusätzlicher Verstärker. Den würde ich mal weglassen oder auf ein freundliches Grau umswitchen (Schwarz wäre wie Traueranzeige, auch nicht gut.)
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

FZ 1000

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 20833
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Guillaume » Samstag 10. Oktober 2020, 13:23

Die Bilder erinnern mich sehr stark an die Fotos, die meine Mutter Ende der 40er - Anfang der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts mit ihrer AGFA BOX gemacht hatte. Die überstrahlten jedoch nicht so stark.
liebe Grüße.
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Fujifilm X100V
Diverse Objektive von Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
Safra
Beiträge: 1562
Registriert: Samstag 21. Oktober 2017, 16:27
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Safra » Sonntag 11. Oktober 2020, 08:53

Da war der Rand des Bildes aber dann gewellt, oder?
Anregungen und Kritiken sind immer willkommen :)
Gruß Sabine

FZ 1000

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 6060
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Björn » Sonntag 11. Oktober 2020, 09:13

Jetzt hab ich schon ordentlich Helligkeit und Kontrast rausgenommenen und die Bilder sind Euch immer noch zu hell? Dabei zeichnet das doch den Lochkamera-Filter aus...und den hab ich schon in Bezug auf die Pre-Settings gesehen extrem entschärft gehabt. :(

Was den Rahmen betrifft: Die Bilder werden im Lightroom skaliert (91%), um möglichst keinen Verschnitt zu haben. Da die Ränder dabei aber leider nicht rundherum gleich breit werden, lege ich in der Nik Collection den Rahmen #14 drüber...Sabine, wenn Du mir verrätst, wie ich den in diesem Programm in Grau einfärben kann ohne das ganze Bild mit zu tönen, kann ich gerne mal ein Grau probieren.

Ansonsten hätte ich mich über hilfreiche Kommentare zu Bildaufbau und Wirkung (erzählt das Bild was oder eher nicht) gefreut. Aber Ihr habt Euch ja leider nur an der S/W Umsetzung festgebissen. :(

Damit bin ich dann aus dem Thema hier raus.
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

GH3/E-M1/TZ71/GH2/G3
H-F007014E/H-HS12035E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4
LR6/PS CS6


Mein flickr

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9310
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Horka » Sonntag 11. Oktober 2020, 10:50

Wenn Du die Wikipedia-Definition im Hinterkopf hast: Wie oft kannst Du solche Bilder machen? Beide bei mir im Städtchen jeden Tag und jede Stunde.

Das Bild mit dem Mädchen am Fahrrad ist gut gestaltet, es ist gelungen, auch in SW, das kann ins Album. Aber mir als Straßenfoto zu alltäglich.

Das Lieferwagen-Bild sagt mir nichts.

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
BodoH
Beiträge: 238
Registriert: Sonntag 19. Mai 2019, 09:53
Wohnort: Hütschenhausen

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von BodoH » Sonntag 11. Oktober 2020, 11:18

Hier mal noch ein Foto von mir:
Bild
Street - Was es hier alles zu entdecken gibt
by Bodo Hoffmann, auf Flickr
Viele nette Grüße!
Bodo

- Natürlich braucht man immer Glück! - https://www.flickr.com/photos/183221005@N08/

BerndP
Beiträge: 1349
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von BerndP » Sonntag 11. Oktober 2020, 11:26

Björn hat geschrieben:
Sonntag 11. Oktober 2020, 09:13
...
Ansonsten hätte ich mich über hilfreiche Kommentare zu Bildaufbau und Wirkung (erzählt das Bild was oder eher nicht) gefreut. Aber Ihr habt Euch ja leider nur an der S/W Umsetzung festgebissen. :(
...
Sorry Björn!

Ich halte mich nicht für einen "Streetexperten" und schreib schon deswegen per se kaum Kommentare hier.
So habe ich mich erdreistet, nur meine allgemeine Bildeinschätzung kund zu tun...
Der Hinweis zum Lochkamera-Filter ist interessant. Mir waren die dunklen Ecken schon aufgefallen, aber die Helligkeit war dann doch weiter vorne in meiner Wahrnehmung.

Don`t worry about that!
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 200, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 6060
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Björn » Sonntag 11. Oktober 2020, 16:15

Das „Lieferwagenbild“ heißt „Hasty“ - also „Hastig“, weil die beiden jungen Leute (der Mann links und die Frau rechts) so hastig die Straße rauf und runter gerannt sind. Die beiden arbeiten in einem der Lokale dort am Markt und waren gerade dabei, den „Corona-Aussenbereich“ auf dem Marktplatz für den Abend herzurichten. Ich hatte gehofft, dass man das Eilige an den Körperhaltungen sehen kann.

Der Lieferwagen stand da halt leider, da konnte ich nichts gegen machen.
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

GH3/E-M1/TZ71/GH2/G3
H-F007014E/H-HS12035E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4
LR6/PS CS6


Mein flickr

BerndP
Beiträge: 1349
Registriert: Samstag 11. Januar 2020, 15:24
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von BerndP » Sonntag 11. Oktober 2020, 17:18

Der hastige Moment ist gut getroffen, gerade so, dass Beide rechts und links aus dem Bild rauszulaufen scheinen. Auch Schwarz-Weiß finde ich passend dafür. Ich hatte die Beiden gesehen, und fand es, zusammen mit dem Fototitel, gelungen. Aber, wie gesagt, ob + was das mit street zu tun hat... nicht mein Metier. By the way: Querformat, um mehr auf die beiden Leute abzuheben? Aber dann geht wohl das "gassenhafte" verloren, eben auch der Bezug zum Ende der Gasse durch das Fachwerk über dem Lieferwagen. Ausprobieren?
Schönen Gruß Bernd
Lumix-Kameras von klein bis groß, P und PL Objektive von 8 - 200, adaptiert Pentax K 50/1.7, 135/3.5. Sony (A700, A58) mit lichtstarken Minolta A Linsen. Analoge Teile im Schrank (RIP).

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12559
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Straßenfotografie (offen)

Beitrag von Jock-l » Sonntag 11. Oktober 2020, 21:16

Björn hat geschrieben:
Sonntag 11. Oktober 2020, 09:13
Ansonsten hätte ich mich über hilfreiche Kommentare zu Bildaufbau und Wirkung (erzählt das Bild was oder eher nicht) gefreut.
Es war Zufall, daß ich unterwegs reinschaute, aber ich komme hier inzwischen weniger vorbei... als Anhänger der Streetfotografie wie eingangs via Wikipediaartikel beschrieben wäre ich vielleicht deprimiert oder so ;)

Mit einer ampel- oder waageartigen/ ähnlichen Einteilung wäre Dir geholfen ?
Das Fahrradbild ist Zu(stimmung) 80 - 20 Ab(lehnung), das erzählt für mich schon eine Geschichte, der Effekt der mittigen Aufhellung unterstreicht aber nicht diese Absicht, scheint eher wie Selbstzweck/Probe zu sein... Klassische Streetfotografie setzte motivlich auf den Moment, keine Ablenkung.

Bild mit Transporter zu belanglos, da eher zu 10 - 90 ab ...

Beim Jungen und dem Betrachten des Modells (der Stadt ?) bin ich noch unentschlossen. Ein in sw gewandeltes Bild, daß mehr das Motiv/Absicht sichtbar würde wäre mir hilfreich.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Antworten