Eisenbahn - offen

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12608
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Eisenbahn - offen

Beitrag von Jock-l » Sonntag 20. September 2020, 20:38

...allein für diese Gebäude würde ich Urlaub umplanen, das klingt so spannend- naja, mein Großvater war Reichsbahner und die Schaukel der Kindheit stand gleich im großelterlichen Garten neben einer Hauptstrecke :lol:
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
d-zug-schaffner
Beiträge: 311
Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 23:40
Wohnort: Neumünster

Re: Eisenbahn - offen

Beitrag von d-zug-schaffner » Dienstag 22. September 2020, 21:57

Moin aus Neumünster,

jetzt will ich für euch einmal ein Geheimnis lüften:

Heute Abend hatte ich einen kurzen Auftritt in der Sendung N3 Panorama - https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... n2382.html

Auf der Seite bitte auf das obere Video klicken.

4,5 Stunden Dreharbeit für ein paar Sekunden.

Drehort 1 - Neumünster Moselstraße

BildG-N10-Neumuenster-Sued-2020-04-10-016 by D-Zug-Schaffner, auf Flickr

BildG-N10-Neumuenster-Sued-2020-04-10-013 by D-Zug-Schaffner, auf Flickr

Hier leiden die Schwellen bereits am biologischen Verfall.

Drehort 2 - Bad Oldesloe Blumendorf

BildG-B40-Blumendorf-2014-03-08-003 by D-Zug-Schaffner, auf Flickr
Gruß aus Neumünster
vom
D-Zug-Schaffner

Rainer


Lumix FZ7, FZ 200, FZ 2000, Metz 44 AF-2, Bilora Black Magic

Mein Flickr - https://www.flickr.com/photos/eisenbahn-sh/albums

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 17856
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Eisenbahn - offen

Beitrag von videoL » Mittwoch 23. September 2020, 07:32

Hallo Rainer, Glückwunsch.
Ein interessanter Bericht, was die Bahn angeht. Bild

Viele Grüße und bleibt gesund. Bild Willi
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 1651
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen

Re: Eisenbahn - offen

Beitrag von Gamma-Ray » Mittwoch 23. September 2020, 10:25

Da kann ich dem Willi nur zustimmen, endlich werden auch mal die Experten gefragt. ;)
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; 100-300mm; 15mm F1,7; Oly 9-18mm+30mm ; Pergear F1.2
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

Benutzeravatar
ChristinaM
Beiträge: 3073
Registriert: Sonntag 2. Juni 2013, 19:22

Re: Eisenbahn - offen

Beitrag von ChristinaM » Mittwoch 23. September 2020, 13:48

Auch von mir Daumen nach oben für Deinen Kamerauftritt und den interessanten Bericht!!!!
LG
Christina
FZ300, G6, Samyang 12 mm, Marumi Achromat +5.

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12608
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Eisenbahn - offen

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 23. September 2020, 16:18

Der Bericht zeigt deutlich die Scheuklappen - statt Verkehrsträger gegeneinander zu sehen sollte man schauen wo es Synergien gibt. Man wird nicht jeden LKW von der Straße holen können, aber wo lassen sich Wege sparen/ Effekte bündeln etc.? Im Grunde zeigt ein Blick auf z.B. Alpenquerungen per Zug, welche Probleme es dort gibt Staus zu vermeiden, solche Erfahrungen kann und sollte man nutzen... statt nur für Pakte (die sicher notwendig sind, um ein Thema öffentlich bekannter zu machen) die Kameras in Stellung zu bringen.

Also ich bleibe weiterhin mit der Kamera bereit für das Eine oder Andere schöne Lokportrait und dergleichen ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 20846
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Eisenbahn - offen

Beitrag von Guillaume » Mittwoch 23. September 2020, 16:24

Danke für den Link zum NDR Beitrag und Deine hier veröffentlichten Fotos zu dem Thema. Im Heimatkunde-Unterricht in einer S-H Grundschule in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde mir unter Anderem beigebracht, dass Neumünster der schleswig-holsteinische Bahnknotenpunkt des Landes sei. Seitdem hat sich offenbar vieles verändert.
liebe Grüße.
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Fujifilm X100V
Diverse Objektive von Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
d-zug-schaffner
Beiträge: 311
Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 23:40
Wohnort: Neumünster

Re: Eisenbahn - offen

Beitrag von d-zug-schaffner » Mittwoch 23. September 2020, 17:42

Moin zusammen,

vielen Dank für euer Feedback.

@ Jürgen - wichtig ist aber, dass der Fern-, Schwerlast- und Gefahrgut-Verkehr auf die Schiene verlagert wird. Der LKW als Verteiler vom Umschlag-Terminal zum Kunden wird weiterhin gebraucht.

@ Peter - so habe ich es auch noch in der Schule gelernt. 1984 wurde auf der Strecke Neumünster - Bad Oldesloe der Personenverkehr zwischen Neumünster und Bad Segeberg eingestellt. Der Güterverkehr bleib noch bis ca. 1988 bestehen. Die Strecke wurde aber nicht abgebaut und 2002 für den Personenverkehr reaktiviert. 1985 wurde der Personenverkehr Neumünster - Ascheberg eingestellt. Güterverkehr gab es noch bis Wankendorf, den Rest der Strecke beanspruchte die Nato bis 1995 als wichtige Ost-West-Verbindung, dann wurde die Strecke endgültig stillgelegt, aber nicht entwidmet. Die Strecke soll wieder reaktiviert werden - aber wann ????. Auf den Restlichen Strecken nach Hamburg, Heide, Flensburg, Kiel und auf der AKN nach Hamburg Eidelstedt gibt es immer noch Personenverkehr, der teilweise erheblich ausgeweitet wurde. Mit der Bahnreform 1994/95 wurde der Güterverkehr in Neumünster sehr stark reduziert. Die restlichen Anschlussgleise zu den Industriebetrieben wurden bis 2002 stillgelegt und teilweise abgebaut. Der Güterbahnhof mit Ablaufberg wurde zurück gebaut.
Jetzt ist man dabei, einen Güterumschlag-Terminal wieder aufzubauen. Ab 1992 begann die Elektrifizierung, 1995 Hamburg - Kiel und 1996 Neumünster - Flensburg.

BildG-N30-Neumuenster-2010-04-06-004 by D-Zug-Schaffner, auf Flickr

Hier ein klassischer Güterzug von Flensburg nach Hamburg / Maschen, die mehrmals täglich durch Neumünster rollen.

BildG-N32-Neumuenster-2020-08-23-015 by D-Zug-Schaffner, auf Flickr

Hier soll in den nächsten Jahren ein Güter-Umschlagbahnhof entstehen.

Aber bei den Anschlussgleisen wird man auch in den nächsten Jahren noch die Schutzhalt-Tafel sehen.

BildG-N10-Neumuenster-Sued-2020-04-12-003 by D-Zug-Schaffner, auf Flickr
Gruß aus Neumünster
vom
D-Zug-Schaffner

Rainer


Lumix FZ7, FZ 200, FZ 2000, Metz 44 AF-2, Bilora Black Magic

Mein Flickr - https://www.flickr.com/photos/eisenbahn-sh/albums

Benutzeravatar
BodoH
Beiträge: 241
Registriert: Sonntag 19. Mai 2019, 09:53
Wohnort: Hütschenhausen

Re: Eisenbahn - offen

Beitrag von BodoH » Sonntag 27. September 2020, 12:27

Hier kann ich auch ein Bild beitragen.
Auch wenn es nicht so aussieht, es ist eine U-Bahn!
BildTokio U-Bahn by Bodo Hoffmann, auf Flickr
Viele nette Grüße!
Bodo

- Natürlich braucht man immer Glück! - https://www.flickr.com/photos/183221005@N08/

Benutzeravatar
prestige70
Beiträge: 3040
Registriert: Freitag 15. März 2013, 16:27
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Eisenbahn - offen

Beitrag von prestige70 » Freitag 2. Oktober 2020, 02:50

Historisches Schrankenwärterhäuschen zwischen Mußbach und Deidesheim...! :)
Dateianhänge
P1010537_ShiftN_1.jpg
P1010537_ShiftN_1.jpg (208.98 KiB) 315 mal betrachtet
Sonnige Grüße
Dieter

Lumix FZ200 mit DÖRR Funkfernauslöser, MARUMI (+3), TZ 25, PowerShot G3 X mit Fernauslöser, IXUS 990 IS.

dietger
Beiträge: 3650
Registriert: Dienstag 23. August 2011, 00:29
Wohnort: Wuppertal

Re: Eisenbahn - offen

Beitrag von dietger » Freitag 2. Oktober 2020, 09:39

Stehender Verkehr


Bild
Logistic by Dietger Arnst, auf Flickr
Panasonic Lumix G9, GX8 und GX80, Lumix X Vario 2,8/12-35mm, Leica DG Summilux 1,7/15mm, Lumix 4-5,6/35-100mm, Leica DG Vario-Elmar 4-6,3/100-400mm, Sigma 2,8/60mm, Lumix 4/7-14mm
Mein Flickr Stream: http://www.flickr.com/photos/diarnst

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12608
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Eisenbahn - offen

Beitrag von Jock-l » Freitag 2. Oktober 2020, 20:52

Herrlich, diese Themen- und Motivielfalt ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
icetiger
Beiträge: 2102
Registriert: Sonntag 18. September 2011, 09:20
Wohnort: Mittelfranken

Re: Eisenbahn - offen

Beitrag von icetiger » Freitag 2. Oktober 2020, 22:34

Zum Tag der deutschen Einheit habe ich auf die Schnelle ein paar besondere Eisenbahn-Bilder digitalisiert. Bilder von einer Sonderfahrt in die DDR nach Klingental im Erzgebirge. Die Strecke Hof-Plauen war damals noch eingleisig, der Grenzverkehr war im März 1990 sehr stark. Alles was irgendwie auf Schienen rollfähig war, war im Einsatz.

Da unser Sonderzug etwas Verspätung hatte, konnte die ursprünglich in Feilitsch (zwischen Hof und Grenze) geplante Scheinanfahrt nicht stattfinden und war eigentlich bereits abgesagt. Irgendwie haben es die Organisatoren damals aber doch noch geschafft (es gab noch keine Handys, die Kommunikation über die Grenze war sehr schwierig usw.) dass die Scheinanfahrt stattfinden konnte - nicht in Feilitsch, sondern im Grenzbahnhof Gutenfürst! Sogar das Fotografierverbot wurde extra aufgehoben! Unglaublich, was damals möglich war! Dass die Qualität der Bilder leider sehr mäßig ist, liegt vor allem daran, dass das Wetter dem Ereignis absolut unangemessen war. In der DDR fanden weitere Scheinanfahrten auf freier Strecke statt, bei einer schneite es sogar. Richtig hell wurde es an diesem Tag, eine Woche vor der ersten freien Wahl in der DDR, nicht.
 
16-4-B-032.jpg
16-4-B-032.jpg (219.62 KiB) 246 mal betrachtet
 
16-4-B-037.jpg
16-4-B-037.jpg (220.73 KiB) 246 mal betrachtet
 
16-4-B-038.jpg
16-4-B-038.jpg (175 KiB) 246 mal betrachtet
 
Peter

Benutzeravatar
d-zug-schaffner
Beiträge: 311
Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 23:40
Wohnort: Neumünster

Re: Eisenbahn - offen

Beitrag von d-zug-schaffner » Samstag 3. Oktober 2020, 09:43

Moin zusammen aus Neumünster,

@ Bodo - U-Bahn Tokio ist schon spannend. 3 unterschiedliche Spurweiten, 1435 mm, 1372 mm und 1067 mm, dazu mehrere unterschiedliche Stromsysteme.
Auf deinen Bild erkenne ich die Spurweite von 1067 mm, interessant auch die schweren Gleichstrom-Fahrleitungen.

@ Dietger - Rangierbahnhöfe dieser Größenordnung gibt es bei mir im hohen Norden nur noch in Hamburg (Hafenbahn) und Maschen. Kiel und Neumünster hatte man in den 80er/90er Jahren zurück gebaut.

@ Peter - Die Grenzöffnung war schon etwas Besonderes. Leider verschwanden viele Eisenbahnprojekte wieder in der Schublade.

@ Dieter - hübsches Schrankenwärterhäuschen, durch deine Ortsangabe konnte ich es bei Google Earth lokalisieren. Auch die alten Postengebäude sind hier bei uns kaum noch vorhanden, links vom deinem fotografierten Häuschen steht ja der Ersatz. Auf historischen Karten findet man oft die Bezeichnung "BW" entlang der Bahnstrecken, meist in Verbindung mit einen Bahnübergang, BW stand für Bahnwärter-Posten.

Hier jetzt ein Bild aus meiner Sammlung den Jahr ca. 1910. Es zeigt den Posten 160 an der Strecke Neumünster - Bad Oldesloe kurz vor Rickling.

Rickling-Posten-160.jpg
Rickling-Posten-160.jpg (179.36 KiB) 218 mal betrachtet
Zeittypische Aufstellung mit Gleisbauarbeitern. Aber hier kann man sehr viele Details aus Uropas Eisenbahn erkennen.
"F" steht für Streckenfernsprecher
"160" ist die Posten-Nummer, die von der Direktion vergeben wurde - an der Strecke immer fortlaufend nummeriert. Bei einigen Strecken wurde die Posten-Nummer mit der Streckenkilometrierung übernommen.
Im Vordergrund das typische Kies- / Schotter-Gleisbett mit dem Schienenstoß. Hinter dem Telegrafenmast die Schrankenkurbel mit dem Kettenantrieb.
Das wichtigste Kommunikationsmittel war die Läutebude mit den Glocken. Durch die Anzahl der Glockenschläge wusste der Bahnwärter aus welcher Richtung der Zug kommt. Diese Läutebuden standen teilweise noch bis Anfang der 50er Jahre auf einigen Strecken.

BildG-R15-Rickling-2012-03-17-001 by D-Zug-Schaffner, auf Flickr

Am 17.03.2012 war das Häuschen nicht mehr vorhanden - siehe Bildmitte.

Statt der Läutebuden wurden auf den Bahnhöfen bis in die 90er Jahre die Fernsprecherglocken auch außen am Bahnhofsgebäude angebracht.

BildG-L09-Langenhorn-2018-07-12-001 by D-Zug-Schaffner, auf Flickr

Diese Anlage im Bahnhof Langenhorn an der Marschbahn Hamburg - Westerland ist sogar noch in Betrieb.

Einzelne Schrankenposten gibt es nur noch sehr selten. Ab den 50er Jahren wurden auf der freien Strecke die Bahnübergänge mit automatischen Blinklicht- oder Schrankenanlagen ausgerüstet. Bei Streckengeschwindigkeiten bis 120 km/h wurden lokführerüberwachte Anlagen eingebaut. Mit einen Blinklichtüberwachungssignal im Bremswegabstand zum Bahnübergang wird dem Lokführer angezeigt, dass die Anlage eingeschaltet ist.

BildG-A01-Albersdorf-2015-08-16-031 by D-Zug-Schaffner, auf Flickr

Die Beton-Schalthäuschen wurden erst in den 60er Jahren aufgestellt. Davor gab es Schaltkästen, die in einer Holzverkleidung versehen waren.

BildA-B09-Bokhorst-1975-07-001 by D-Zug-Schaffner, auf Flickr

BildA-W03-Wankendorf-1975-07-002 by D-Zug-Schaffner, auf Flickr

An den Schalthäusern wurden die Posten-Nummern beibehalten. Hier an der ehemaligen Strecke Neumünster - Ascheberg aufgenommen im Juli 1975. Die Holzbohlen im Gleiskörper waren Viehscheuchen, um die Tiere davon abzuhalten, ins Gleisbett zu laufen.

Heute sieht es dort etwas anders aus.

BildG-W03-Wankendorf-2014-10-05-002 by D-Zug-Schaffner, auf Flickr

Die Strecke wurde noch bis 1995 im Güterverkehr befahren. Eine Reaktivierung wird angestrebt.
Gruß aus Neumünster
vom
D-Zug-Schaffner

Rainer


Lumix FZ7, FZ 200, FZ 2000, Metz 44 AF-2, Bilora Black Magic

Mein Flickr - https://www.flickr.com/photos/eisenbahn-sh/albums

Benutzeravatar
prestige70
Beiträge: 3040
Registriert: Freitag 15. März 2013, 16:27
Wohnort: Vorderpfalz

Re: Eisenbahn - offen

Beitrag von prestige70 » Samstag 3. Oktober 2020, 14:42

Besten Dank Rainer und auch den anderen "Hobbyeisenbahnern" für die fachlich hochinteressanten Beiträge und Aufnahmen. :D
Sonnige Grüße
Dieter

Lumix FZ200 mit DÖRR Funkfernauslöser, MARUMI (+3), TZ 25, PowerShot G3 X mit Fernauslöser, IXUS 990 IS.

Antworten