Ein Spatz ....

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
grinsinnelins
Ehrenmitglied
Beiträge: 13612
Registriert: Montag 7. November 2011, 13:29
Wohnort: Niederrhein

Ein Spatz ....

Beitrag von grinsinnelins » Samstag 15. Juni 2019, 20:34

.... nahm auf auf dem Zaune Platz

gerade lang genug um ihn in aller Ruhe abzulichten :idea: :mrgreen:


das Foto enstand mit meiner D500 und dem unten abgebildeten Objektiv,
(Nikon 500mm f/4.0 ll ohne Stabi, gebraucht) freundliche Leihgabe zum testen der
Fa. Foto Leistenschneider Duisburg, vielen Dank dafür.


Attachment-1.jpeg
Attachment-1.jpeg (158.72 KiB) 564 mal betrachtet


Raw Aufnahme freihand (schwitz :shock: ganz schön schwerer Brocken,
in LR6 die ersten vier Schieber (Lichter, Tiefen, Weiß und Schwarz)
etwas verstellt und etwas Beschnitt und feddich,
wollte immer schon mal mit ner Kanone auf Spatzen schießen :lol: :lol: :idea: :mrgreen:


DSC_1326.jpg
DSC_1326.jpg (246.36 KiB) 564 mal betrachtet
LG Bernhard
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten !!
mein-flickr

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3665
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Ein Spatz ....

Beitrag von mopswerk » Samstag 15. Juni 2019, 20:56

Tolles Bild mit vielen Details, wie weit war der denn weg? Gut, aber 10.000 Euro für ein Spatzenkuckrohr ist ja auch ein Wort :D !
Mit meinem Spektiv komme ich den Viechern auf die Ferne ganz nah / die Schärfe mit bloßem Auge ist exzellent, aber Schärfe läßt bei Abbildung auf einen Fotosensor doch recht stark nach (zusätzlich kommt die irre geringe Schärfentiefe hinzu) ... eins der besseren Bilder ist das hier: https://lumix-forum.de/viewtopic.php?f= ... 05#p621425
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
lomix
Ehrenmitglied
Beiträge: 26966
Registriert: Samstag 24. März 2012, 18:10
Wohnort: -Vulkaneifel-

Re: Ein Spatz ....

Beitrag von lomix » Samstag 15. Juni 2019, 21:20

ich bin mir nicht sicher, ob das ein Spatz ist, der hat keinen Spatzenschnabel! Mal suchen! evtl.Heckenbraunelle
https://www.google.com/search?q=heckenb ... 5gM:&vet=1
so, zum Bild,gut geworden, ........ ich überlege schon länger, mir für die Vogel-Tierfotografie auch was anderes zuzulegen, aber ich lass dich mal weiter probieren, geht du mit dem Ding auch raus in die Natur? Wie schwer ist es denn und stimmen die 10.ooo,-€ ??? Gruß
GX8 seit 1.9.2016 mit 14-42, Pana 35-100 2.8 Pro,PanLeica 100-400, Oly 60mm makro 2.8
FZ200- Raynox 150, Canon500D-Nahlinse,Funk-Fernauslöser,
https://www.flickr.com/photos/128753322@N08/sets/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 8117
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: Ein Spatz ....

Beitrag von Horka » Samstag 15. Juni 2019, 21:27

lomix hat geschrieben:
Samstag 15. Juni 2019, 21:20
ich bin mir nicht sicher, ob das ein Spatz ist, der hat keinen Spatzenschnabel!
Hättest Du das Bernhard nicht vorher sagen können? Dann hätte er sich den ganzen Aufwand sparen können. :D

Horst
Handliche Kameras

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 15611
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Ein Spatz ....

Beitrag von basaltfreund » Samstag 15. Juni 2019, 21:42

:lol: :lol:
....tolles Bild...fette Details
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 3665
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Ein Spatz ....

Beitrag von mopswerk » Samstag 15. Juni 2019, 22:06

lomix hat geschrieben:
Samstag 15. Juni 2019, 21:20
Wie schwer ist es denn und stimmen die 10.ooo,-€ ??? Gruß
500er gibt es von Nikon wohl 3 Stück:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... rennweiten
Das allerneueste kostet die 10k.
Wenn Bernhard diese Version hier hat, dürfte es billiger sein (nur noch gebraucht, dann wohl so um die 3k)
https://www.nikon.de/de_DE/product/disc ... tech_specs
... 3,8 Kilogramm, da könnte man an MFT locker viele Linsen gleichzeitig an einen Body dranhängen.
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9729
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Ein Spatz ....

Beitrag von Jock-l » Samstag 15. Juni 2019, 22:27

... mir reichen die 1,9 kg des Sigma 150-600mm plus Adapter zum Sport :lol:
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
grinsinnelins
Ehrenmitglied
Beiträge: 13612
Registriert: Montag 7. November 2011, 13:29
Wohnort: Niederrhein

Re: Ein Spatz ....

Beitrag von grinsinnelins » Sonntag 16. Juni 2019, 09:44

Hallo Zusammen, danke fürs Reinschauen,

@Henrik, Entfernung ca. 8-10 Mtr. und es ist die zweite Version AF-S 500 mm 1:4D ED II gebraucht ca. 3 K
ich habe es nur zum testen mitbekommen. Macht aber einen sehr guten EIndruck. Die Abbildungsleistung
ist sehr gut, ja es ist schwer und sicher ganz schlecht ohne Stativ nutzbar.

@Michael, stimmt ich war auch erschrocken und nur minimal bearbeitet, danke Dir :!:

@Lothar,dankeschön, ich glaube Du hast recht mit Heckenbraunelle, bevor Du Dir was zulegst nimm es mal auf den Arm
also auf jeden Fall mal Gewicht checken. @Horst :lol: stimmt

@Jürgen, kann ich nachvollziehen, mein 200-500mm hat 2,2Kg plus D 500 sind gute 3Kg, es gibt noch ein neues
Nikkon 500mm f/5.6, ist aber nicht lagernd bei Nikon und muss sehr gut sein, wiegt nur 1,46 Kg :)
https://www.nikon.de/de_DE/product/nikk ... tech_specs

Euch Allen einen schönen Sonntag
LG Bernhard
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten !!
mein-flickr

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 18551
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ein Spatz ....

Beitrag von Guillaume » Sonntag 16. Juni 2019, 16:09

Ich finde die Heckenspatzenbraunelle gelungen. Und ich bin sicher, dass man für solch eine Aufnahme, um diese Qualität zu erreichen, das ganz große Werkzeug einsetzen muss. Mir persönlich wäre der Kilopreis pro Aufnahme zu hoch.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Sony RX100 M3
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Benutzeravatar
grinsinnelins
Ehrenmitglied
Beiträge: 13612
Registriert: Montag 7. November 2011, 13:29
Wohnort: Niederrhein

Re: Ein Spatz ....

Beitrag von grinsinnelins » Sonntag 16. Juni 2019, 18:06

Danke Peter, ich glaube das Gewicht ist das größere Problem :o :shock: :idea: :mrgreen:


noch eine Aufnahme ohne Stativ mit dem Monster, fast 1:1 Crop, technische Daten im Bild enthalten :!:
DSC_0167.jpg
DSC_0167.jpg (225.13 KiB) 373 mal betrachtet
LG Bernhard
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten !!
mein-flickr

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 18551
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ein Spatz ....

Beitrag von Guillaume » Sonntag 16. Juni 2019, 18:13

Schon sehr beeindruckend!
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Sony RX100 M3
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Samyang sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Antworten