WLAN-Verbindung der G81 direkt mit dem PC

Hier könnt Ihr Euch, völlig unabhängig davon, welche Kamera Ihr besitzt, über Themen rund um die Fotografie unterhalten und Bilder präsentieren.
Antworten
Benutzeravatar
BodoH
Beiträge: 86
Registriert: Sonntag 19. Mai 2019, 09:53
Wohnort: Hütschenhausen

WLAN-Verbindung der G81 direkt mit dem PC

Beitrag von BodoH » Freitag 26. Juli 2019, 10:16

Wifi und G81 waren für mich am Anfang ein Buch mit sieben und mehr Siegeln. Mehrfach habe ich überall nach Hilfe gesucht und (wenn ich jetzt zurückschaue) immer nur vereinzelt „Bausteine“ zum Thema sammeln können.

Natürlich gibt es Personen, die diese Möglichkeit als zusätzliche unnötige Spielerei betrachten. So einer war ich dann lange Zeit auch. Ich war von meinem Workflow an sich überzeugt. Fotos auf den Computer übertragen geht doch über einen Cardreader sowieso besser und die Kamera fernsteuern brauche ich für mich auch nicht zwingend, eigentlich sogar überhaupt nicht.

So weit so gut!

- - - - - - - - - -


Einer meiner Lieblingsbereiche ist Sportfotografie, insbesondere Judo. Weil ich die Sportart gut kenne, kann ich relativ gut vorausahnen wann eine Wurftechnik gelingen könnte.
Dann starte ich meine Aufnahme per Serienbildfunktion und bin beim „Einfrieren der Bewegung“ durchaus erfolgreich. Leider kommen bei mehreren Athleten und mehreren Kämpfen an einem Wettkampftag eine beachtliche Anzahl von Bildern zusammen, die zu sondieren sind.
Die Fotos lade ich normalerweise komplett auf den PC. Dort erfordert das Sichten eines passenden Momentes seine Zeit, dann bearbeite sie und das Ergebnis wird dann auf das Handy übertragen und den Athleten per WhatsApp zugeschickt. Im Grunde genommen sehr aufwendig. Die Alternative die Bilder von der Speicherkarte aus zu sortieren erfordert am PC noch mehr Zeit, weil sich ein Foto manchmal etwas länger aufbaut und alles wird mühseliger.

Kürzlich war ich wieder bei einem internationalen Judoturnier und wie immer gab es eine längere Wettkampfpause bis zur Siegerehrung. Um sie etwas sinnvoll zu nutzen ist es mir gelungen, nicht wie zuhause (wo sich das häusliche WLAN-Netz vordrängelt) eine direkte Verbindung zwischen Kamera und Handy per PanasonicApp herzustellen.

Sehr bequem und schnell konnte ich die entscheidenden Stellen über die Wiedergabe der Kamera finden und das ausgewählte Ergebnisbild zum Handy schicken. Viel schneller wie am PC. Am Ende wurde jedes Bild mit dem Handy beschnitten, mit einer kleinen Portion Schärfe bearbeitet und anschließend direkt per WhatsApp verschickt. Bevor ich nach Hause fuhr war alles erledigt.
JUDOWURF.jpg
JUDOWURF.jpg (149.83 KiB) 187 mal betrachtet
- - - - - - - - - -

Den gleichen Workflow wollte ich zukünftig auch mit dem PC umsetzen. Bequem von der Couch die entscheidenden Szenen suchen und zum PC schicken.

Das Ganze einzurichten hat mich dann nicht nur Stunden, sondern Tage gekostet, aber die Aussicht in Zukunft auch meine Theateraufnahmen somit schnell sondieren zu können, ließ mich an der Sache dranbleiben. Irgendwie musste es doch gehen!

Im Nachhinein gesehen, war ich immer auf der Suche nach DER SCHRITT FÜR SCHRITT ANLEITUNG und die habe ich nirgendwo gefunden.

Am besten stellt man sich meine nachfolgende Anleitung wie separate Bausteine vor, die man vorbereiten muss, um sie dann hinterher zusammenzufügen.


BAUSTEIN 1 Name des Computers herausfinden

Eine Voraussetzung ist, dass man den Namen seines Computers weiß, der muss später in die Kamera wortwörtlich eingetippt werden, damit die Kamera den Zielordner auf dem Computer findet (an späterer Stelle ist er ganz einfach herauszufinden).


BAUSTEIN 2: Vorbereitungen zur Einrichtung des Zielordners auf dem Computer

Eine weitere Vorarbeit ist einen Ordner (der spätere Zielordner) für die zu übertragenden Bilder selbst frei wählbar anzulegen und für die für die Kamera korrekt „freizugeben“.

A Voraussetzung hierfür ist, nach meiner Meinung, am besten ein eigenes Benutzerkonto

Am einfachsten war es für mich unter Windows-Einstellungen hierfür ein eigenes Benutzerkonto (unabhängig von Microsoft) für die Kamera mit folgenden Schritten zu erstellen.
- Konten / Familie & weitere Kontakte / - Diesem PC eine andere Person hinzufügen /- Ich kenne die Anmeldeinformation für diese Person nicht (NICHT AUF WEITER !!!) /- Benutzer ohne Microsoft hinzufügen (NICHT AUF WEITER !!!) / - Dann einen eigenen NAMEN und eigenes KENNWORT eingeben incl. aller Sicherheitabfragen und auf WEITER klicken!

NAME muss später in der Kamera als Benutzername (!) eingetragen werden und das
KENNWORT ist später in der Kamera das Passwort (!)

B Zielordner freigeben

Im Explorer den zukünftigen, selbst gewählten, neu angelegten Zielordner z.B. „G81“ mit rechter Maustaste anklicken und dann auf die „Eigenschaften“ klicken / „Freigabe“ anklicken / „Erweiterte Freigabe“ anklicken / Kästchen „Diesen Ordner freigeben“ anklicken / „Berechtigungen“ anklicken / „Vollzugriff, Ändern und lesen“ anklicken, sowie „Jeden“ entfernen und auf „hinzufügen“ klicken / dann auf „Erweitert“ klicken (kurzer Hinweis: unter „Suchpfad“ steht der Computername) / dann auf „Jetzt suchen“ klicken und den „neueingerichteten Benutzerkontonamen“ auswählen und mit ok bzw. schließen den Vorgang beenden.


Zusammenführen der Bausteine = Kamera den Zielordner mitteilen

Zuerst müssen die Kamera und der Computer sich finden.
- Wifi im Menü anklicken
- Wifi Funktion wählen
- neue Verbindung
- auf Kamera gespeicherte Bilder übertragen
- PC
- Direkt
- Manuelle Verbindung

Auf dem Display erscheinen Codezahlen, die im Computer eingeben und die beiden sind verbunden!

(Hat man diese Prozedur schon einmal vorab durchgeführt, dann die G81 auf der WiFi Liste des Computers verbinden anklicken. Dann wird auf dem Display der G81 länger gesucht. Hier beruhigt auf abbrechen drücken und warten, es kommt der nächste Menüpunkt und es geht weiter):

- Computer auswählen

- Manuelle Eingabe anklicken

- Name des PC eingeben

- Einst. anklicken

- Benutzername eingeben: NAME aus Baustein 2

- Passwort eingeben: PASSWORT aus Baustein 2

- selbst gewählten, neu angelegten Zielordner z.B. "G81“ anklicken

- Einst. anklicken

- Dann Einzel- oder Multi-Auswahl wählen


… und los geht’s!

Pro Sitzung kreiert die Kamera einen eigenen Unterordner



Wenn man beim nächsten Mal Bilder hochladen will,
muss man nicht die ganze Prozedur wieder durchziehen.

Einmal genügt!


- Menü/Set an der Kamera drücken
- Im Displaly Wi-Fi anklicken (zweiter Schraubenschlüssel 1/6 ganz unten)
- Wi-Fi-Funktion anklicken
- Wählen Sie einen Zielort aus dem Verlauf anklicken
- Computername anklicken

Es wird die WiFi-Verbindung zum Computer hergestellt Einst. drücken
… und los geht’s!


… und jetzt liege ich gemütlich auf der Couch und kann schnell eine Vorauswahl durch wischen auf dem Monitor der Kamera auswählen und das gewünschte einfach zum Computer schicken!
Viele nette Grüße!
Bodo

Natürlich braucht man immer Glück!

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 7962
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: WLAN-Verbindung der G81 direkt mit dem PC

Beitrag von Horka » Freitag 26. Juli 2019, 14:48

Danke! Ich werde es bei passender Gelegenheit nachvollziehen!

Horst
Handliche Kameras

Antworten