Seite 1 von 1

leave no one behind - offen

Verfasst: Dienstag 8. September 2020, 19:55
von BerndP
Wer in fotografischen Kontakt zu diesem Satz kommt, bitte posten!


LNOB 1.jpg
LNOB 1.jpg (256.76 KiB) 1551 mal betrachtet

Re: leave no one behind - offen

Verfasst: Mittwoch 9. September 2020, 21:03
von Jock-l
Oha, das ist ... speziell. Nicht daß es keine Reaktionen gibt (ich war mal mit Streetart zum Thema Fotografen/Fotografie und zwei drei entdeckten Arbeiten zeigend einen Thread eröffnen... da konnte/wollte Niemand mittun...).

Re: leave no one behind - offen

Verfasst: Mittwoch 9. September 2020, 21:08
von BerndP
Danke für die Reaktion Jürgen!

Ich ah(nt)e es!
Sehr "speziell".
Gleichwohl: Das ist nicht politisch gemeint, sondern "dokumentarisch fotografisch"!
An Alle: Seht Ihr da was in Eurem Umfeld??

Re: leave no one behind - offen

Verfasst: Donnerstag 10. September 2020, 10:32
von Guillaume
Was soll mir dieses Foto sagen? Ist das eine Dokumentation über den letzten Motivationstrainings-Versuch eines kurz vor der Insolvenz stehenden "StartUps"? Die Körpersprache der hier gezeigten Personen jedenfalls spricht nur eine Sprache: "hier herrscht kollektive Langeweile und Mutlosigkeit". Nur unterbrochen von einer viertelherzig applaudierenden Frau mit Pokerface. Oder hat da gerade Fozzi Bär einen Witz erzählt? :mrgreen:

Für mich wäre diese Szene nicht die Mühe Wert gewesen, die Kamera vor's Auge zu halten. Es sei denn, man wolle diese Kleinst-NGO diskreditieren :mrgreen:

Re: leave no one behind - offen

Verfasst: Donnerstag 10. September 2020, 14:41
von Horka
Ich dachte, man müsste im Gewirr den Hund finden. :)

Horst

Re: leave no one behind - offen

Verfasst: Donnerstag 10. September 2020, 16:46
von Guillaume
Horka hat geschrieben:
Donnerstag 10. September 2020, 14:41
Ich dachte, man müsste im Gewirr den Hund finden. :)

Horst
:lol:

Re: leave no one behind - offen

Verfasst: Donnerstag 10. September 2020, 17:44
von jackyo
Guillaume hat geschrieben:
Donnerstag 10. September 2020, 10:32
Für mich wäre diese Szene nicht die Mühe Wert gewesen, die Kamera vor's Auge zu halten. Es sei denn, man wolle diese Kleinst-NGO diskreditieren :mrgreen:
Naja

Immerhin scheint die Konrad Adenauer Stiftung hinter dem Projekt zu stehen. Hier ein äusserst lesenswerter Artikel:

https://www.kas.de/de/web/auslandsinfor ... one-behind

Viele Grüsse
jackyo

Re: leave no one behind - offen

Verfasst: Donnerstag 10. September 2020, 19:46
von Jock-l
Hm, damit habe ich Schwierigkeiten im Sinne "Meinung statt Wissen"- heute las ich etwas davon, daß wir in den nächsten drei Jahrzehnten mit evtl. einer Milliarde Menschen auf Wanderbewegung/Migration leben müssen, da stellt sich die Frage ob die richtigen/ wichtigen/ essentiellen Fragen im Vordergrund stehen... über den heutigen Tag hinausgedacht meine ich.

Aber das ist ein Sumpf ohne Ende ... ein hier vorgestelltes Foto und angeschobenes Thema sollten im Mittelpunkt stehen ;)

Re: leave no one behind - offen

Verfasst: Donnerstag 10. September 2020, 21:18
von mopswerk
Assoziativ lande ich da bei diesem Spruch bei: https://lumix-forum.de/search.php?keywo ... k+alone%22

Re: leave no one behind - offen

Verfasst: Freitag 11. September 2020, 07:13
von wozim
Schon einmal vorab:
Solange hier Bilder im Vordergrund stehen und keine kontroversen Diskussionen ist alles ok.
Sollte es hier, wie es an anderen Stellen schon geschehen ist, zu ausufernden Diskussionen kommen, schließe ich. :!:

Re: leave no one behind - offen

Verfasst: Freitag 11. September 2020, 20:50
von BerndP
Danke Jürgen und Wolfgang!

Es geht mir um (dokumentarische) Fotos zum Thema. Die Motive mögen einem in einer Großstadt wie Hamburg oder Berlin vielleicht eher über den Weg laufen. Es muss auch nicht der konkrete Satz sein, sondern vielleicht auch eine fotografische Umsetzung des "Lasse keinen zurück"?!

Insofern: Seid gerne kreativ!!

Danke!!

Re: leave no one behind - offen

Verfasst: Samstag 12. September 2020, 08:59
von Horka
Wenn es Dir um das Thema geht: Gut gestaltete und bearbeitete Fotos kommen besser an und vermitteln leichter eine Botschaft. SW und Gewusel vermitteln eher Negatives und Tristesse.

Und: Die Personen sollten einen Bezug zum Text habe. Den vermitteln Deine nicht, sie wirken wie zufällig unter der Schrift. Ich jedenfalls hätte ohne Deine Überschrift nicht gewusst, was Du mit diesem Bild wolltest.

Horst

Re: leave no one behind - offen

Verfasst: Samstag 12. September 2020, 10:57
von BerndP
Damit kann ich was anfangen.
Danke für Deinen Kommentar, Horst!

Re: leave no one behind - offen

Verfasst: Samstag 12. September 2020, 11:28
von BerndP
Vielleicht war ich zu schnell, aus einer Idee einen Thread zu machen. Jedenfalls hatte ich dabei nicht im Sinn, dass hier zu dem Thema "einer Besprechung standhaltende Bilder" gezeigt werden. Viel eher wollte ich wissen, ob dieser Satz, der mir ja nun ein 2. Mal begegnet war, woanders auch zu sehen ist.

Zur Entstehungsgeschichte ->
Die Leute hören einer Band zu, sie sind quasi Zaungäste, denn sie haben keinen Eintritt bezahlt. "Publikum" (der eigentlich angedachten Titel des Fotos) gehört also in eine Reihe von anderen Fotos, die ich vom Auftritt gemacht habe. Erst am Monitor in der Nachbearbeitung entdeckte ich den Satz. Dieses "leave no one behind" kenne ich überhaupt nicht aus politischen Zusammenhängen. Es begegnete mir zum 1. Mal beim Radfahren, gesprüht auf einen Feldweg. Mich hatte die Idee, niemanden zurück lassen zu wollen, damals sehr ergriffen. Und nun tauchte dieser Satz wieder auf. Ich wollte ihn mehr hervorheben, und so versuchte ich es - mit meinen bescheidenen Bordmitteln - in SchwarzWeiß.

Das fürs Erste...

Re: leave no one behind - offen

Verfasst: Samstag 12. September 2020, 12:24
von Dieter T.
Reset - und Thema erklären, aus welchen Lebensbereichen Aufnahmen erwünscht sind (Politik, Sport, Freizeit, Alltag, Farbe, SW, ...). Da steckt vielmehr Potential drin, als das Bild und Deine letzte Erläuterung hergeben.