PNG und die Exifs

Alles rund um Hard- und Software, die man zur Bildbearbeitung benötigt.
Benutzeravatar
adinia
Beiträge: 699
Registriert: Montag 5. August 2013, 14:04
Wohnort: Köln

PNG und die Exifs

Beitrag von adinia » Montag 22. Februar 2021, 18:47

Guten Abend allerseits!
2019 hatte ich einige Bilder bei Flickr eingestellt. Das möchte ich wieder aufnehmen.
Da jemand letztes Jahr (?) mal erwähnt hatte, dass es besser ist, die Fotos in Flickr als PNG hochzuladen, habe ich sie in Adobe CC entsprechend gespeichert.

Jetzt habe ich überrascht gesehen, dass in Eigenschaften / Details nichts dazugehöriges mehr vorhanden ist :shock: . Vom Entstehungsdatum bis ....
Was habe ich versäumt?
Herzliche Grüße, adinia
FZ45 - 300 + LF 1 + Samsung S7

Kaum Zeit für meine dokumentarische Fotos.
Leider Mitreisende :(, ergo freihand
Immer schwierig aus fahrendem Bus, Boot, Jeeps. Daher - leider - nur selten perfekt :cry:

Benutzeravatar
adinia
Beiträge: 699
Registriert: Montag 5. August 2013, 14:04
Wohnort: Köln

Re: PNG und die Exifs

Beitrag von adinia » Dienstag 23. Februar 2021, 09:22

Guten Morgen!

Diesen Hinweis hatte ich mir letztes Jahr notiert, da ich plante Adobe CC zu abonnieren und den begonnenen Flickr Account wieder zu aktivieren.
Darauf hatte jemand hingewiesen: >Da ich Bilder bei Flickr nicht mehr als JPG sondern als PNG hochlade, habe ich keine qualitativen Unterschiede zum Original mehr festgestellt.<

Die JGP-Fotos von 2019 wollte ich nicht erneuern, aber die in diesem Jahr eingestellten, werde ich nun leider wieder von 0 an neu bearbeiten und dann richtig abspeichern. Damit nicht wie zuletzt "Hochgeladen am xx.Februar.2021" anstelle des Aufnahmedatums steht - wie ich zufällig entdeckt hatte...

Dann als PNG, aber mit EXifs erneut hochladen. Die sollten auch dabei sein, wenn ich ggf. mal Fotos hier zeige, wie ich weiß.
Ich bitte euch um Hinweise. Was muss ich beachten?

Herzliche Grüße, adinia
FZ45 - 300 + LF 1 + Samsung S7

Kaum Zeit für meine dokumentarische Fotos.
Leider Mitreisende :(, ergo freihand
Immer schwierig aus fahrendem Bus, Boot, Jeeps. Daher - leider - nur selten perfekt :cry:

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 7432
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: PNG und die Exifs

Beitrag von wozim » Dienstag 23. Februar 2021, 19:04

Dir ist aber schon klar, dass du bei PNG rund doppelte Dateigröße hast?
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
adinia
Beiträge: 699
Registriert: Montag 5. August 2013, 14:04
Wohnort: Köln

Re: PNG und die Exifs

Beitrag von adinia » Mittwoch 24. Februar 2021, 10:03

wozim hat geschrieben:
Dienstag 23. Februar 2021, 19:04
Dir ist aber schon klar, dass du bei PNG rund doppelte Dateigröße hast?
Guten Morgen, Wolfgang,
danke, dass du dich meiner angenommen hast.

Zu deiner Frage: Ja, das weiß ich. Aber Flickr hat kein Problem damit, vermute ich. Ansonsten hätte jener Lumixer nicht darauf hingewiesen. (s.o.)
Da meine Bilder nicht die Superqualität eurer Fotos erreichen, möchte ich sehr vorsichtig sein, wenn ich bei Flickr etwas einstelle.
Zudem kenne ich die Hinweise hier, dass die Exifs fehlen würden. Wenn ich also mal Bilder über Flickr hier zeige, würde das mit Sicherheit bemängelt..

Daher noch mal meine Frage: "Welchen Fehler habe ich beim DNG-Abspeichern gemacht, dass die Exifs bei mir nicht erhalten blieben?"
Herzliche Grüße, adinia
FZ45 - 300 + LF 1 + Samsung S7

Kaum Zeit für meine dokumentarische Fotos.
Leider Mitreisende :(, ergo freihand
Immer schwierig aus fahrendem Bus, Boot, Jeeps. Daher - leider - nur selten perfekt :cry:

Benutzeravatar
Thorsten_K
Beiträge: 911
Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 08:51
Wohnort: Nürnberg

Re: PNG und die Exifs

Beitrag von Thorsten_K » Mittwoch 24. Februar 2021, 10:27

Hallo Adinia,

ich wäre da mit PNG Vorsichtig. So wie ich das mal schnell überflogen habe ist in PNG Standart nicht EXIF enthalten.

Schau mal hierzu...

https://exiftool.org/TagNames/PNG.html

http://www.libpng.org/pub/png/spec/1.2/

Thorsten
--
Lumix G9, GH5 & GX9 , 8-18/F2.8, 12-60/F2.8-4, 100-400/F4.0-6.3; Canon EOS 5DsR 11-24,24-70L II, 70-200LIS | CaptureOne 21 - Final Cut Pro X | Atomos Ninja V

Benutzeravatar
adinia
Beiträge: 699
Registriert: Montag 5. August 2013, 14:04
Wohnort: Köln

Re: PNG und die Exifs

Beitrag von adinia » Mittwoch 24. Februar 2021, 10:49

Thorsten_K hat geschrieben:
Mittwoch 24. Februar 2021, 10:27
ich wäre da mit PNG Vorsichtig. So wie ich das mal schnell überflogen habe ist in PNG Standart nicht EXIF enthalten.
Guten morgen, Thorsten,
ich bin total erstaunt :shock: .. Demnach liegt das gar nicht an mir? :o
Aber trotzdem wird auf PNG als am Sinnvollsten für Flickr von einem Lumixer hingewiesen? Allemal die Exifs bei den eingestellten Fotos hier erwartet werden...
Ich verstehe das nicht...
Herzlich, adinia
FZ45 - 300 + LF 1 + Samsung S7

Kaum Zeit für meine dokumentarische Fotos.
Leider Mitreisende :(, ergo freihand
Immer schwierig aus fahrendem Bus, Boot, Jeeps. Daher - leider - nur selten perfekt :cry:

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 4741
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: PNG und die Exifs

Beitrag von mopswerk » Mittwoch 24. Februar 2021, 11:52

adinia hat geschrieben:
Mittwoch 24. Februar 2021, 10:49
Aber trotzdem wird auf PNG als am Sinnvollsten für Flickr von einem Lumixer hingewiesen?
vielleicht nur ein suboptimaler Tipp eines Einzelnen ? Von der Qualität/Spec her ist jpg mittlerweile veraltet, aber zum Rumzeigen im WWW halt immer noch der defacto Standard. Meine Raws schmeiss' ich übrigens mittlerweile auch raus und behalte nur die jpgs. Sollte ich jemals in den Genuß der Rente und einer Zeit hellen Verstandes im Alter kommen, dann hab' ich garantiert besseres zu tun als die alten Raws aus meinen jetzigen Zeiten in ein SuperDuper Bildformat der Zukunft konvertieren zu dürfen :lol: .
Henrik| 500px| Instagram |My Best Of Forum Links| Fotorechner
Eine Kamera soll Spaß, vielleicht sogar ein Bild machen können. Der Rest ist egal.

Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 216
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 18:51
Wohnort: Tübingen

Re: PNG und die Exifs

Beitrag von mbf » Mittwoch 24. Februar 2021, 12:35

Jpg in hoher Qualität abgespeichert steht png für die reine Darstellung in nichts nach. Die Unterschiede möchte ich mal am konkreten Beispiel gezeigt sehen...

Das Problem bei jpg ist, wenn man die Bilder öffnet, bearbeitet, speichert, öffnet, bearbeitet, speichert... dann schlägt jedes Mal die Kompression zu und sorgt für Artefakte. Irgendwann kriegt man die nicht mehr weg, das ist bei png nicht der Fall. Aber ansonsten... geschenkt.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
adinia
Beiträge: 699
Registriert: Montag 5. August 2013, 14:04
Wohnort: Köln

Re: PNG und die Exifs

Beitrag von adinia » Mittwoch 24. Februar 2021, 13:39

mbf hat geschrieben:
Mittwoch 24. Februar 2021, 12:35
Jpg in hoher Qualität abgespeichert steht png für die reine Darstellung in nichts nach.
Hallo Matthias,
Jpg in hoher Qualität? Da gibt es doch nur wenig Möglichleiten.
Allerdings schlägt Adobe CC beim Abspeichern noch zwei weitere, mir unbekannte Jpg-Möglichkeiten vor. Meinst du eine von denen?

Zu den sichtbaren Unterschieden von PNG und Jpg könnte jener Lumixer etwas sagen. Leider habe ich mir den Namen nicht notiert. Dann hätte ich ihn gleich mit meinem Problem kontaktiert. Mir reichte die Aussage eines erfahrenen Mitglieds....
Herzlich, adinia
FZ45 - 300 + LF 1 + Samsung S7

Kaum Zeit für meine dokumentarische Fotos.
Leider Mitreisende :(, ergo freihand
Immer schwierig aus fahrendem Bus, Boot, Jeeps. Daher - leider - nur selten perfekt :cry:

Benutzeravatar
mbf
Beiträge: 216
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 18:51
Wohnort: Tübingen

Re: PNG und die Exifs

Beitrag von mbf » Mittwoch 24. Februar 2021, 14:54

adinia hat geschrieben:
Mittwoch 24. Februar 2021, 13:39
mbf hat geschrieben:
Mittwoch 24. Februar 2021, 12:35
Jpg in hoher Qualität abgespeichert steht png für die reine Darstellung in nichts nach.
Hallo Matthias,
Jpg in hoher Qualität? Da gibt es doch nur wenig Möglichleiten.
Allerdings schlägt Adobe CC beim Abspeichern noch zwei weitere, mir unbekannte Jpg-Möglichkeiten vor. Meinst du eine von denen?
Ich kenne Adobe CC nicht. Aber beim Abspeichern als jpg kann man eine Qualitätsvorgabe machen. Das müsste sich "Qualität" oder so nennen, hier ist ein hoher Wert einzutragen. Die Details müsste Dir die Hilfefunktion bzw. das Handbuch an der Stelle liefern.
Grüße, Matthias

Benutzeravatar
adinia
Beiträge: 699
Registriert: Montag 5. August 2013, 14:04
Wohnort: Köln

Re: PNG und die Exifs

Beitrag von adinia » Mittwoch 24. Februar 2021, 16:39

mbf hat geschrieben:
Mittwoch 24. Februar 2021, 14:54
Aber beim Abspeichern als jpg kann man eine Qualitätsvorgabe machen.
Hallo Matthias,
ja klar, aber nichts anderes als jenes, was man natürlich immer nimmt. Für mich neues, ist da nicht zu entdecken.
Herzlich, adinia
FZ45 - 300 + LF 1 + Samsung S7

Kaum Zeit für meine dokumentarische Fotos.
Leider Mitreisende :(, ergo freihand
Immer schwierig aus fahrendem Bus, Boot, Jeeps. Daher - leider - nur selten perfekt :cry:

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 3339
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: PNG und die Exifs

Beitrag von emeise » Mittwoch 24. Februar 2021, 17:13

Zu .JPG nur soviel, weil man das wissen muss :

Nehmt ein JPG-Bild und öffnet es in einem Bearbeitungsprogramm.
Dann Speichern ( in max. Qualität ), ohne irgend etwas geändert zu haben.

Vorgang mit dem gespeicherten Bild wiederholen, und nochmal, und nochmal .... und schaut das Endergebnis an -> OHA !! :mrgreen:
FZ18/FZ150 - verschenkt, FZ1K, TZ101, EOS40D/600D, GX7, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 7432
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: PNG und die Exifs

Beitrag von wozim » Mittwoch 24. Februar 2021, 17:36

Mensch Dieter,

du musst ja von einer extremen Langeweile geplagt sein.
So oft ein Bild öffnen und wieder speichern. :lol:
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
Jock-l
Ehrenmitglied
Beiträge: 13270
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: PNG und die Exifs

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 24. Februar 2021, 17:41

Ich hätte gern zu Untermauerung ein Beispiel gesehen... ab wann Detailverluste sichtbar werden. Ich kenne Niemanden der ohne Erfordernis solche Schritte geht ;)

Öffnen, bearbeiten (auch bei anschl. 100 % Speichern) führt über Wiederholung zu Einbußen, deshalb ist das abschließende Speichern nach EBV sinnvoll. Wenn man die Arbeit unterbrechen möchte/muß, bieten sich andere Formate zum Zwischenspeichern an (z.B. tiff), manche Programme wie Photoshop unter Erhaltung der Einzelschritte auch proprietär eigene etablierte Formate (hier: psd).

Eine Ausgangsdatei bliebe erhalten wählt man für die abschließende Speicherung einen Namensveränderung.

Würde das alleinige Öffnen/Nutzen zur Ansicht bzw. Darstellung im Browser das Bild verändern, würden die ersten User gute Bilder sehen, die erst am nächsten Tag in den Thread schauen vielleicht nur Schneegestöber ... Qualitätseinbußen gibt es als nur bei aktiven Veränderungen, weil jpeg komprmissbehaftet (also mit kleinen Qualitätseinbußen) speichert, wählt man eine niedrigere Qualitätsstufe von vornherein aus wird das Bild kleiner im Dateiumfang, aber schlechter in der Darstellung-> Kompression heißt, daß z.B. Zwischenfarben und damit Informationen entfallen...

Möchte man eingebettete Informationen (exifs) erhalten, muß man das entspr. aktiv wählen, in PS "speichern unter...", würde "für Web speichern..." ausgewählt ist das Ziel, Dateigröße zu sparen und solche zusätzlichen Infos herauszulösen.

Für das beschriebene PNG müßte ich erst nachlesen, ob es Erhalt der Exifs gibt oder unter welchen Einstellungen das entfällt- Vortritt für Anwender die dieses Format häufiger/immer verwenden ;)
Zuletzt geändert von Jock-l am Mittwoch 24. Februar 2021, 17:44, insgesamt 1-mal geändert.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Horka
Beiträge: 9587
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 12:08
Wohnort: Südlich von Köln

Re: PNG und die Exifs

Beitrag von Horka » Mittwoch 24. Februar 2021, 17:43

Wir kommen ein bisschen vom Thema ab. Ich nutze das. :)

Wenn ich ein JPG bearbeite, von dem ich weiß, dass ich später noch einmal drangehe, speichere ich es als TIFF. Erfüllt PNG denselben Zweck?

(Ich könnte es ausprobieren und müsste mich einlesen, aber wenn es einer weiß, gehts schneller. ;) )

Horst
Handliche Kameras

Antworten