Was ist eigentlich eine .xmp-Datei

Alles rund um Hard- und Software, die man zur Bildbearbeitung benötigt.
Antworten
deetaah
Beiträge: 5172
Registriert: Sonntag 27. April 2014, 16:04
Wohnort: Halle (Saale)

Was ist eigentlich eine .xmp-Datei

Beitrag von deetaah » Mittwoch 12. September 2018, 12:32

In einem anderen Thread geht es um .xmp-Dateien bei der Bildbearbeitung
"Plötzlich" tauchten bei mir auch .xmp-dateien auf. Ich weiß nicht wo die herkommen,
was ich damit machen kann oder soll. Kann mal jemand (allgemeinverständlich) etwas dazu sagen.
und tschüss - Dieter
Mein Flickr
Landscapes, Buildings and Waters
Panasonic LUMIX FZ 1000 | Achromat Marumi +5 | FZ 200 | Raynox 150 | Reisestativ Mantona DSLM Travel | PSE 12 | Pana App

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15995
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich eine .xmp-Datei

Beitrag von Lenno » Mittwoch 12. September 2018, 12:56

Eine .xmp Datei ist eine Datei die sowohl die Exifdaten des Bildes speichert - hier rot markiert
und aber auch alle Einstellungen die über Camera Raw (crs = camera raw setting) eingestellt worden sind. - hier grün markiert.
Bildschirmfoto 2018-09-12 um 13.47.17.jpg
Bildschirmfoto 2018-09-12 um 13.47.17.jpg (100.25 KiB) 476 mal betrachtet
Die .xmp Datei wird der Originaldatei als extra Datei angehängt, weil dann eine Vielzahl unterschiedlicher Programme sie lesen können,
das kann mit eingebetteten Exifdaten bzw. gespeicherten Entwicklungseinstellungen schon manchmal nicht so gut funktionieren.
Wer als Raw Dateien in mehreren Programmen bearbeiten möchte und die größtmögliche Kompatibilität gewährleisten möchte,
der macht das mit den .xmp.

In der Praxis isses aber doch so, man hat z.B. ein Programm wie Lightroom oder Photoshop, entwickelt es in Camera Raw. Lightroom
gibt immer ein Tif an Photoshop weiter (oder was man eben eingestellt hat) und beim speichern in Photoshop erhält man in Lightroom ein bearbeitetes Tif (bzw. was man eingestellt hat).
Bildschirmfoto 2018-09-12 um 13.56.06.jpg
Bildschirmfoto 2018-09-12 um 13.56.06.jpg (20.68 KiB) 476 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6482
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich eine .xmp-Datei

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 12. September 2018, 13:35

Diese Steuerdateien tauchen z.B. auch bei DxO (heißen dort .dop) auf- schlicht werden (Bearbeitungs)Einstellungen abgelegt, die später gelesen werden können. Wird eine solche .xmp-Datei gelöscht, "sieht" das entspr. RAW-bearbeitungsprogramm die aufgerufene RAW-Datei nackig, unberührt.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15995
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich eine .xmp-Datei

Beitrag von Lenno » Mittwoch 12. September 2018, 13:45

.dop sind halt DXO spezifische Einstellungen, nur DXO kann sie lesen.
.xmp soll aber auch mit anderen Programmen die .xmp lesen können funktionieren.

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6482
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich eine .xmp-Datei

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 12. September 2018, 14:12

Wenn ich nachsehe wer xmp kann ist das auch nicht die Fülle und Quasistandard in den Weiten der EBV ;)

Klar, die PS-Programme aus dem Hause Adobe, über die Verbreitung von PS und PSE sowie LR ist da schon weit ausgeholt- aber Standard wäre wenn mehr oder alle es nutzen würden, so ist es jedoch wie bei DxO proprietär angelegt.
Ein weiterer Versuch, wie weiland mit dem DNG-Format Standards bestimmen zu wollen, oder Microsoft früher mit der Dominanz des IE (gegenüber Netscape) und via Verbreitung die Standards von HTML mit beeinflussen zu wollen ...
Aber das führt weiter weg von der Fragestellung- ich erwähne es nur der Vollständigkeit halber.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15995
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich eine .xmp-Datei

Beitrag von Lenno » Mittwoch 12. September 2018, 14:20

Deshalb lass ich mich auch darauf gar nicht ein. Es ist bei mir deaktiviert,
bis auf die Original Raws die aus den Kameras kommen, die bekommen halt eine XMP Datei
solang bis ich sie in ein DNG konvertiere.
Am Ende der Entwicklung ist auf jedenfall noch ein gespeichertes Tif da.

Thorsten_K
Beiträge: 206
Registriert: Dienstag 17. Juli 2018, 08:51
Wohnort: Nürnberg

Re: Was ist eigentlich eine .xmp-Datei

Beitrag von Thorsten_K » Mittwoch 12. September 2018, 14:32

Hallo zusammen,

man kann auch direkt in die RAW Datei schreiben. Hierzu gibt es die IPTC Werte. Okay, sind natürlich keine Steuerungswerte.
Aber Beschreibung, Wertung, Keywords, Copyright usw. gehen.

Thorsten
--
Thorsten

Antworten