Photoshop: Unterschied RAW und geöffnetem JPG

Alles rund um Hard- und Software, die man zur Bildbearbeitung benötigt.
Antworten
Benutzeravatar
Slayer
Beiträge: 2041
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42
Wohnort: Münster

Photoshop: Unterschied RAW und geöffnetem JPG

Beitrag von Slayer » Freitag 14. September 2018, 10:10

Hallo zusammen,

ich versuche in meinen Nachtaufnahmen das Rauschen zu reduzieren. Im Raw Converter sieht das auch ganz gut aus. Wenn ich das dann aber als JPG öffne ist das Rauschen wieder da. Kann das JPG vielleicht nicht den Farbraum darstellen? Kann man da vielleicht irgendwo eine Einstellung machen? Hab schon die bit Rate mal erhöht, aber das brachte auch nichts. Hier mal ein Screenshot.
_a.jpg
_a.jpg (170.49 KiB) 553 mal betrachtet
Hmm, ich könnte den Screenshot abspeichern, aber das wäre maximal Full HD :o
Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix G81
Panasonic 7-14/ 15/ 100-300
Olympus 45/ 60 / 75
Meine Bilder auf flickr

EX: TZ8 / FZ150/ G5/ G70 || Pana 12-35I/ 20/ 14-42/ 14-140II/ 45-200 Oly 9-18/ 25 Sigma 60 Wali 7,5

Benutzeravatar
x-DIABLO-x
Beiträge: 1110
Registriert: Dienstag 4. September 2012, 13:13
Wohnort: Berlin

Re: Photoshop: Unterschied RAW und geöffnetem JPG

Beitrag von x-DIABLO-x » Freitag 14. September 2018, 10:48

Wahrscheinlich ist den ACR Einstellungen das so eingestellt das die Einstellungen im Rauschen-Schärfe-Reiter bei der Übergabe an PS nicht übernommen werden, kannst du da ändern.
Gruß Sven

Lumix G70/ Lumix GX80/ G-Vario 14-42/ G Vario 45-150/ G Macro 30 mm/f 2,8/ Leica DG Summilux 15 mm/f1,7 / Carbon Stativ K&F Concept® Bearbeitung: Photoshop CC 2018/WACOM Intuos

Benutzeravatar
Slayer
Beiträge: 2041
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42
Wohnort: Münster

Re: Photoshop: Unterschied RAW und geöffnetem JPG

Beitrag von Slayer » Freitag 14. September 2018, 11:38

Hi Sven,

besten Dank schon mal für deinen Tipp, aber daran scheint es nicht zu liegen. Wenn ich ein anderes Bild nehme und da zum Testen einfach mal die Rauschreduzierung auf 100% stelle und dann öffne, dann sehe ich ein fein vermatschtes, glattgebügeltes Bild. Da funktioniert es dann.
Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix G81
Panasonic 7-14/ 15/ 100-300
Olympus 45/ 60 / 75
Meine Bilder auf flickr

EX: TZ8 / FZ150/ G5/ G70 || Pana 12-35I/ 20/ 14-42/ 14-140II/ 45-200 Oly 9-18/ 25 Sigma 60 Wali 7,5

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15982
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Photoshop: Unterschied RAW und geöffnetem JPG

Beitrag von Lenno » Freitag 14. September 2018, 12:03

Bildschirmfoto 2018-09-14 um 13.01.17.jpg
Quelle: http://www.fotografen-welt.de/fototipps/jpg-oder-raw-ein-bildvergleich/
Bildschirmfoto 2018-09-14 um 13.01.17.jpg (71.42 KiB) 505 mal betrachtet

Benutzeravatar
Slayer
Beiträge: 2041
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42
Wohnort: Münster

Re: Photoshop: Unterschied RAW und geöffnetem JPG

Beitrag von Slayer » Freitag 14. September 2018, 12:21

Hi David,

danke auch dafür. Klar, im Raw Format werden viel mehr Informationen gespeichert. Aber wie man oben sieht kann ich das als Screenshot schon im jpg Format speichern, sodass es dann so aussieht wie es aussehen soll. Von daher kann's ja eigentlich nicht am jpg Format liegen.

Zudem habe ich mich vielleicht falsch ausgedrückt. In dem Screenshot auf der linken Seite ist kein jpg, sondern einfach das geöffnete Raw Bild. In dem Moment weiß das Bild ja noch gar nicht, dass es ein jpg werden soll.
Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix G81
Panasonic 7-14/ 15/ 100-300
Olympus 45/ 60 / 75
Meine Bilder auf flickr

EX: TZ8 / FZ150/ G5/ G70 || Pana 12-35I/ 20/ 14-42/ 14-140II/ 45-200 Oly 9-18/ 25 Sigma 60 Wali 7,5

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15982
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Photoshop: Unterschied RAW und geöffnetem JPG

Beitrag von Lenno » Freitag 14. September 2018, 12:37

Ist es nun ein JPG das in Camera Raw geöffnet ist?
Oder ist es ein Raw das in Camera Raw geöfnet ist und später als JPG geöffnet bzw. gespeichert werden soll?

Benutzeravatar
dinus
Beiträge: 491
Registriert: Dienstag 19. April 2016, 20:31
Wohnort: Basel, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Photoshop: Unterschied RAW und geöffnetem JPG

Beitrag von dinus » Freitag 14. September 2018, 12:41

Hallo Slayer

Ich empfehle Dir das Rauschen und auch die Schärfe nur bei einer Ansicht mit 100% zu beurteilen ob RAW oder JPEG.
Dein Bildschirmbild ist mit 25% gemacht, das heißt aus 4 Pixel werden in der 25% Ansicht nur eines.
Das RAW in der 100% Ansicht sollte dann genau dem exportierten JPEG entsprechen.

Gruss Dinus
Bilder
TZ31 & GX8
Objektive: Oly 9-18/f4-5.6, Lumix 12-35/f2.8, Lumix 42.5/f1.7, Lumix 35-100/f2.8, Oly 75-300/f4.8-6.7, Oly 9/f8
Altglas: Auto Mamiya/Sekor 55mm f/1.4 & Tokina Wide-Auto 28 mm f/ 2.8

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15982
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Photoshop: Unterschied RAW und geöffnetem JPG

Beitrag von Lenno » Freitag 14. September 2018, 12:43

Lass mal den Mauszeiger bei dem Button "Bild öffnen" länger draufstehen, dann werden dir Optionen mit Tastenkürzel angezeigt.
Eine Änderungen deiner Einstellungen die du in Camera Raw gemacht hast werden nur bei gedrückter Umschalttaste ins Bild übernommen.
Es wird deshalb auch ein Smart Objekt erstellt, so dass du mit einem Doppelklick in der Ebenenpalette wieder neu bearbeiten kannst.
Wenn du nur "Bild öffnen" klickst, dann wird dir einfach das Original geöffnet.
Bildschirmfoto 2018-09-14 um 13.56.33.jpg
Bildschirmfoto 2018-09-14 um 13.56.33.jpg (34 KiB) 480 mal betrachtet
Bildschirmfoto 2018-09-14 um 13.56.22.jpg
Bildschirmfoto 2018-09-14 um 13.56.22.jpg (15.16 KiB) 480 mal betrachtet
Bildschirmfoto 2018-09-14 um 13.56.13.jpg
Bildschirmfoto 2018-09-14 um 13.56.13.jpg (15.42 KiB) 480 mal betrachtet
Bildschirmfoto 2018-09-14 um 13.56.05.jpg
Bildschirmfoto 2018-09-14 um 13.56.05.jpg (14.99 KiB) 480 mal betrachtet

Benutzeravatar
Slayer
Beiträge: 2041
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42
Wohnort: Münster

Re: Photoshop: Unterschied RAW und geöffnetem JPG

Beitrag von Slayer » Freitag 14. September 2018, 14:42

Lenno hat geschrieben:
Freitag 14. September 2018, 12:37
Ist es nun ein JPG das in Camera Raw geöffnet ist?
Oder ist es ein Raw das in Camera Raw geöfnet ist und später als JPG geöffnet bzw. gespeichert werden soll?
Nein, sorry, es ist kein jpg. Links ist das Raw, welches nach der Bearbeitung geöffnet wurde. Also noch bevor es als jpg gespeichert wurde. Rechts ist das selbe Raw mit den selben Einstellungen nochmal geöffnet.

Beides wird auf 25% angezeigt. Wenn ich dann das Raw einfach wieder öffne sieht es wieder wie das linke Bild aus.
Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix G81
Panasonic 7-14/ 15/ 100-300
Olympus 45/ 60 / 75
Meine Bilder auf flickr

EX: TZ8 / FZ150/ G5/ G70 || Pana 12-35I/ 20/ 14-42/ 14-140II/ 45-200 Oly 9-18/ 25 Sigma 60 Wali 7,5

Benutzeravatar
Slayer
Beiträge: 2041
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42
Wohnort: Münster

Re: Photoshop: Unterschied RAW und geöffnetem JPG

Beitrag von Slayer » Freitag 14. September 2018, 14:44

dinus hat geschrieben:
Freitag 14. September 2018, 12:41
Hallo Slayer

Ich empfehle Dir das Rauschen und auch die Schärfe nur bei einer Ansicht mit 100% zu beurteilen ob RAW oder JPEG.
Dein Bildschirmbild ist mit 25% gemacht, das heißt aus 4 Pixel werden in der 25% Ansicht nur eines.
Das RAW in der 100% Ansicht sollte dann genau dem exportierten JPEG entsprechen.

Gruss Dinus
Hallo Dinus,

klar, wenn ich normalerweise das Rauschen reduziere, dann gehe ich schon auf 100% und gucke wie es wird.

Hier sind aber beide Ansichten auf 25% und sollten daher ja auch irgendwie gleich aussehen.
Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix G81
Panasonic 7-14/ 15/ 100-300
Olympus 45/ 60 / 75
Meine Bilder auf flickr

EX: TZ8 / FZ150/ G5/ G70 || Pana 12-35I/ 20/ 14-42/ 14-140II/ 45-200 Oly 9-18/ 25 Sigma 60 Wali 7,5

nooep
Beiträge: 650
Registriert: Sonntag 1. Mai 2016, 11:58
Wohnort: 12529
Kontaktdaten:

Re: Photoshop: Unterschied RAW und geöffnetem JPG

Beitrag von nooep » Freitag 14. September 2018, 19:02

Im CameraRaw hast Du Adobe RGB eingestellt, sRGB wären sinnvoller.
Ohne Monitor der auch Adobe RGB unterstützt bringt Dir das gar nichts.
Und hier im Web werden sowieso nur sRGB dargestellt.
Der erweiterte Adobe RGB Farbraum hat nur Vorteile wenn die ganze Kette,
Kamera, Monitor und Drucker das unterstützen.

Ob das was mir Deinem Rauschproblem zu tun hat, glaube weniger, weiß es aber nicht.
Bis dann
Norbert
Web Galerie - fotocommunity - Was zum lesen
FZ1000 / Canon

Antworten