Lichtstarkes Tele

Hier könnt Ihr Eure (bitte konkreten) Wünsche und/oder Verbesserungsvorschläge zu bestimmten Produkten posten, die Ihr an Panasonic habt.
Forumsregeln
Bitte am besten die Kamera (-Gattung) mit angeben und möglichst "realistische" Wünsche äußern ;-) Ihr könnte auch Wunsch-Produkte nennen, die Ihr Euch als Lumix-User von Panasonic erwartet.
Ich gebe die Wünsche von Zeit zu Zeit an Panasonic weiter und hoffe, dass der eine oder andere berücksichtgt wird.
DietmarH
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 17. Juli 2014, 22:07

Lichtstarkes Tele

Beitrag von DietmarH » Donnerstag 17. Juli 2014, 22:32

Als ich auf einem Info-Abend meines Fotohändlers zum ersten Mal die nagelneue G1 in den Händen hatte, war ich sofort von diesem Konzept überzeugt.
Inzwischen habe ich neben der G 1 auch die GH3 und ( bis auf das 3D und Fisheye) fast alle Objektive, einschließlich den Pancakes, dem Leica Makro und seit kurzem auch das Nocticron.
Wovon ich immer noch träume ist ein 2,8/300 Tele. Das 100/300 ist übrigens ein tolles Zoom, viel, viel besser als die Testergebnisse. Dasgleiche gilt für das WW Zoom 7/14. Ein traumhaftes WW.
Nebenbei: Das gleiche Konzept wie MFT aber Vollformat, von mir aus unter dem Namen Leica wäre auch was. Aber hier warte ich nicht mehr, da ich mir die Sony alpha 99 zugelegt habe und meine Minolta AF Objektive nutzen kann.
Schlussbemerkung: es wird mir ewig unerklärlich bleiben, wie Fotoexperten hochwertige Objektive (spreche von den Pancakes) OHNE Gegenlichtblende auf den Markt bringen.
Dietmar
GH1, GH3, FT5
H-FS014045, H-H014, H-H020, H-F007014, H-ES045, H-NS043, H-HS12035, H-HS35100,
H-FS045200, H-FS100300

Benutzeravatar
k-m-w
Beiträge: 235
Registriert: Dienstag 1. Juli 2014, 10:38
Wohnort: München

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von k-m-w » Freitag 18. Juli 2014, 10:29

Hallo Dietmar,

meinst Du ein echtes 300mm Tele auf mft oder ein auf KB umgerechnetes?

lg
LG
Michael


GH5, GX9, NLE: Edius

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 1900
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von Prosecutor » Freitag 18. Juli 2014, 16:35

Das 150mm f2,8 ist ja schon angekündigt, aber ziemlich groß ausgefallen.

Bild


300mm f2,8 würde noch größer und richtig teuer - ich glaube nicht daran.
Niels' Equipment:
G9 | GX9 | 7-14mm/f4 | 12-35mm/f2,8 | 35-100mm/f2,8 | 35-100mm/f4-5,6 | 100-300mm/f4-5,6 II | 20mm/f1,7 | 25mm/f1,4 | 45mm/f1,8 | 75mm/f1,8
auch schon verwendet: FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

DietmarH
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 17. Juli 2014, 22:07

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von DietmarH » Freitag 25. Juli 2014, 13:03

Hallo und Danke für die Resonanz und Kommentare.
Meine 300 mm für MFT d.h. mit Crop Faktor 600 für KB
Danke auch für die Info über das 2,8/150. Besser als nichts. Aber nach einiger Überlegung hält sich meine Begeisterung in Grenzen. Es gibt ja die lichtstarken 2,8er Zooms. Habe mir bei einem Besuch in Tokio das 35-100 sehr günstig kaufen können. Nicht zu groß für die Reise und ein riesen Erfolgserlebnis. Habe damit in der Südsee das Kreuz des Südens aus der Hand wunderbar fotografieren können. Man stelle sich vor: Astrofotographie eines Sternbildes! Dank dem Stabilisator aus der Hand! Und dann statt 100mm ein 150 mm?
Zurück zu meinem Traum eines 2,8/300. Natürlich groß , natürlich nicht billig. ABER: Es gibt ja soetwas für KB. Preis 4-8 T€.
Mit Glück Stabilisierung in der Kamera. Spreche von der Sony 99.
Bei der Lumix hätte ich echte vergleichbare 600mm (da braucht man bei KB schon ganz tiefe Taschen und einen Träger).
Dann eine Stabilisierung im Objektiv. Und noch tragbar. Bin mir sicher: für so etwas würden auch Profis aus dem Canon/ Nikon Lager sich eine GH3 zum Objektiv kaufen.
MFT ist nun einmal DAS digitale System der Zukunft. Alles andere sind Lasten der analogen Vergangenheit oder ist Spielerei.
(glaube ich weiß wovon ich rede. Bin zwar nur ein Dilettant, habe aber 55 Jahre Foto-Erfahrung, besitze ca. 300 Kameras, davon 10 Leicas, alle 5 Contarex Modelle, 25 Rolleiflex, alle Contaflex Modelle, Robots, alle (!) Kodak Retinas (wunderbare Kameras) usw. usw..).
Kann andere MFT Kameras nicht beurteilen. Panasonic waren nunmal die Ersten.
Grüsse alle, die meine Begeisterung teilen
Dietmar
GH1, GH3, FT5
H-FS014045, H-H014, H-H020, H-F007014, H-ES045, H-NS043, H-HS12035, H-HS35100,
H-FS045200, H-FS100300

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 5704
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von Björn » Freitag 25. Juli 2014, 13:28

Es gibt auch ein 300mm/F2,8, das auf das mFT-System passt. Das ist das Olympus ET-P3028 Zuiko Digital ED 300mm F2,8
- mein grosser Traum bisher.
Ich muss halt nur noch im Lotto gewinnen, um mal eben die 8000-9000€ (oder mehr) hinlegen zu können. Da würde ich dann auch das Manko hinnehmen, dass der AF an der GH3 nur extrem langsam funktioniert. Mit dem 150er gehts ja auch nicht anders. Und dieses 150er ist ein ganz feines Teil! :)

Aber natürlich bin ich ganz Deiner Meinung, dass dem mFT-System diese Art langer und lichtstarker Festbrennweiten (mit funktionierendem AF an den LUMIXEN) fehlt. Dass solche Objektive dann aber entsprechend gross und schwer werden, liegt in der Sache der Natur und wird sich genauso wenig ändern lassen wie der zu erwartende hohe Preis. Dieses gezeigte 150er LUMIX-Objektiv wird sicher auch (wie schon das entsprechende FT-Objektiv) um die 2000€ kosten.
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

TZ71/GH2/G3/GH3/E-M1
H-F007014E/H-HS12035E/H-VS014140E/H-FS100300E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4

LR5/PS CS6


Mein flickr

DietmarH
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 17. Juli 2014, 22:07

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von DietmarH » Freitag 25. Juli 2014, 19:19

Hallo Björn,
danke für den Hinweis, aber das ist ein Objektiv für Vollformat und braucht bestimmt einen Adapter und ob AF funktioniert?
Dann ist da auch das Problem mit der Stabilisierung und wenn man die unbedingt braucht, dann bei so einem Tele. Dann natürlich auch viel zu schwer, mal abgesehen vom Preis.
Habe übrigens bei B&H (dem Kamera shop aller shops in NY - unbedingt einen Besuch wert, nur nicht am Sonnabend!) für MFT ein Olympus Objektiv 4/200 gefunden. Einziger Hinweis: not yet available.
Würde uns Lumix Fans aber wenig nützen, wegen der Stabilisierung. War schon ein guter Konstruktions/Marketing Entschluss von Panasonic, damit wir ja deren Objektive kaufen.
Aber was man nicht ändern kann, damit muss man sich abfinden.
Spiele weiter im Lotto (oder so wie ich, nämlich nie, dann gewinnst Du jedes Wochenende).
Viele Grüsse
Dietmar
GH1, GH3, FT5
H-FS014045, H-H014, H-H020, H-F007014, H-ES045, H-NS043, H-HS12035, H-HS35100,
H-FS045200, H-FS100300

partisan
Beiträge: 3334
Registriert: Freitag 25. Mai 2012, 12:49

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von partisan » Freitag 25. Juli 2014, 19:29

Anfang 2015 kommt ein olympus f 4,0 300mm (600KB) mft auf den Markt.
Ich rechne mit einem Preis von ca 1600-2000 Euro, keine Ahnung warum :lol:
Ich denke die Qualität wird sehr OK werden, lichtstärker wäre eben leider unendlich teurer.

Vielleicht wird es ja noch einmal einen Konverter dafür geben, dann hätte man ein 420mm f 5,6, nicht uninteressant, immerhin 840mm KB und damit der Traum eines jeden birders.

Da dieses Objektiv aber keinen Stabi haben wird - da Olympus diese im body verbaut - musst du dir selber überlegen, falls die Optik für dich überhaupt interessant wird, ob du mit einer Lumix hier noch gut aufgestellt bist.
Im Gegensatz zu vielen anderen hier halte ich 300mm mit geeignetem Stabi eben doch noch für oft sehr gut geeignet, um damit aus der Hand zu schiessen.

Eigentlich mag ich mich zu diesem Thema aber hier nicht mehr äußern, da ich hier oft damit auf Unverständnis gestossen bin, was mir wiederum unverständlich ist.
Ein 150mm KANN auch kein Ersatz für ein wirkliches Supertele sein.

Hier eine Ankündigung: http://www.digitalkamera.de/Meldung/Oly ... /8746.aspx" onclick="window.open(this.href);return false;

LG *** mat
Lumix GM1, Oly OMD 5 II; pan 7-14mm, pan 12-32mm, pan 14mm, Voigtländer 17,5mm, pan 20mm, pan 25mm f 1,4, oly 45mm, pan 100-300mm, oly 300mm f4; Sirui T-025X mit C-10X, Manfrotto 190 CLB, Benro KB-2; PS CS6, LR6, Nik

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 5704
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von Björn » Samstag 26. Juli 2014, 09:24

Hallo Dietmar,

Die beiden Olys, die ich erwähnte, sind für das etwas ältere FourThirds-System entwickelt worden. Da hier der Sensor von der Grösse her identisch mit den unseren ist, bleibt die Brennweite auch entsprechend.
Ja, man braucht einen Adapter, den es aber bei Panasonic und auch bei Olympus gibt und der AF funktioniert auch...aber sehr sehr sehr (sehr?) langsam. Man ist mit manuellem Fokus wesentlich schneller.

Was mich ja ganz stark an der GH4 enttäuscht hat (und mich dann auch vom Umstieg abgehalten hat) ist das Fehlen dieses doppelten AF-Systems, wie es Olympus der E-M1 verpasst hat. Da kann man dann mit dem neuen Adapter diese FT-Objektive uneingeschränkt nutzen (available66 schwärmt davon ;) ) Ich persönlich scheue mich aber noch davor, mir jetzt auch noch diese Oly zu kaufen. Ich warte erstmal ab, wie sich das alles weiterentwickelt.
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

TZ71/GH2/G3/GH3/E-M1
H-F007014E/H-HS12035E/H-VS014140E/H-FS100300E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4

LR5/PS CS6


Mein flickr

Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 5976
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von wozim » Samstag 2. August 2014, 08:37

Wie wäre es mit dieser Linse?
Erfüllt doch alle Wünsche.

http://www.amazon.de/Olympus-EZ-P9025-9 ... 74&sr=1-55" onclick="window.open(this.href);return false;
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

Benutzeravatar
veo
the artist formerly known as G3X
Beiträge: 6354
Registriert: Sonntag 29. April 2012, 13:27
Wohnort: Kurz vor Dänemark und manchmal La Gomera

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von veo » Samstag 2. August 2014, 08:46

wozim hat geschrieben:Wie wäre es mit dieser Linse?
Och nee, lass man. Da müsste ich mir ja alles neue Filter kaufen :P
Aber, dass das Teil einen Micro Four Thirds Anschluss haben soll ist ja ein Ding ... :?
GX9+Vario 3,5/14-140+Vario 100-300+GII 1,7/20+M.Zuiko 1,8/45+Fisheye 8,0/9+Sigma 28-200 (Minolta adaptiert), TZ101, Sirui T-025X, PSE 13+Lightroom 5.7
https://www.visionen-online.eu
Im Lumix-Foto- und Video-Forum: Kritische Bildbetrachtungen willkommen!

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15110
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von Lenno » Samstag 2. August 2014, 09:01

Das ist ein Four Thirds Objektiv, und braucht einen Adapter um an MFT betrieben werden zu können.
Es wurde für die Olympus E Klasse konzipiert.
Sieht man auch am Namen Olympus Zuiko, MFT Objektive haben Olympus M.Zuiko im Namen.
Leider ist da die Beschreibung bei Amazon nicht korrekt.

Stell mir grad vor, wie das Ding wohl aussieht mit einer kleinen GM dahinter.

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 1900
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von Prosecutor » Samstag 2. August 2014, 09:30

Wenn schon FT, dann das hier, auch ein Schnäppchen. :lol:

http://www.amazon.de/Olympus-ET-P3028-Z ... +300mm+2.8
Niels' Equipment:
G9 | GX9 | 7-14mm/f4 | 12-35mm/f2,8 | 35-100mm/f2,8 | 35-100mm/f4-5,6 | 100-300mm/f4-5,6 II | 20mm/f1,7 | 25mm/f1,4 | 45mm/f1,8 | 75mm/f1,8
auch schon verwendet: FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
Cristobal
Beiträge: 1104
Registriert: Samstag 20. Oktober 2012, 16:54

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von Cristobal » Samstag 2. August 2014, 12:14

Hallo Mat,


nein, bei mir stößt Du nicht auf Unveständnis. Mir wäre sogar ein 400er lieber, und zwar mit Stabi, da ich auch dieses aus der Hand verwenden würde.

Ich hoffe beim 4.0/300 auf einen etwas niedrigeren Einstiegspreis, so etwa 1100 - 1300 Euronen.

@ Dietmar: das gezeigte 2.8/300 FT soll an einer E-M1 recht gut fokussieren, und soll eine absolute Ausnahme-Linse sein. Bei dem Preis ist der Body dann schon zweitrangig. D.h. es würde sich praktisch lohnen nur dafür die E-M1 zu holen. Einfach eine Traumlinse.

Viele Grüße Reinhard

Benutzeravatar
available
Beiträge: 6392
Registriert: Samstag 27. August 2011, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von available » Sonntag 3. August 2014, 16:47

Prosecutor hat geschrieben:Wenn schon FT, dann das hier, auch ein Schnäppchen. :lol:

http://www.amazon.de/Olympus-ET-P3028-Z ... +300mm+2.8
Das ist das von Björn oben erwähnte Zuiko FT 2.8/300mm zu dem ich ihm auch schon geraten habe. ;)
Ein Traum von einem Objektiv!!! Um einiges besser als das von Wolfgang erwähnte 2.8/90-250mm.
Das 300er Zuiko ist in den Eigenschaften dem 2.0/150er sehr ähnlich was absolute Offenblendtauglichkeit bedeutet!
Die 100% Crops des Linse haben einige im Forum schon gesehen.
Wenn ich groß bin kaufe ich mir das für meine E-M1. :D

Viele Grüße

Andreas
Mein Flickr
G3/GH2/E-M1
Wali 7.5
Pan 7-14/14-42/1.2 42,5/45/100-300
Nokt 0.95/25
Oly 45/75/12-40/40-150
Zeiss 1.4/50/85
Canon 70-200
Leica Summicron-M 2/50
Zuiko FT 2/14-35/50/150
Elinchrom
Gorilla/Benro B0,Sirui T025/C10/N2004/K20x,Nodalninja, Pelicase

DietmarH
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 17. Juli 2014, 22:07

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von DietmarH » Dienstag 5. August 2014, 00:02

Hallo
und Danke für das rege Interesse, das auch Panasonic zeigen sollte, dass hierfür ein echter Bedarf existiert.
Allerdings gehen die meisten Vorschläge an einer wirklichen Lösung vorbei.
Natürlich kann man alle möglichen Objektive an alle möglichen Digitalkameras mittels passenden Adaptern benutzen
(Grosse Ausnahme leider die besten Zeiss Objektive für die Contarex).
Ausschlusskriterium 1 ist die fehlende Stabilisierung. Man kann die kluge Geschäftsidee von Panasonic bedauern, die Stabilisierung in die EIGENEN Objektive zu legen und dadurch Wettbewerber etwas auszuschalten, aber so ist das nun mal.
Und wann brauche ich eine Stabilisierung am Nötigsten? Genau: bei einem Tele!!! Natürlich ginge auch ein Stativ, aber wenn ich das Gewicht mitschleppe, verliert die Lumix ihren Hauptvorteil: das niedrige Gewicht.
Gewicht ist auch das Ausschlusskriterium bei allen Objektiven, die für ein größeres Format (APS-C oder Vollformat) konstruiert wurden. Diese Objektive sind größer, schwerer und teurer. Macht das Sinn?
Also am 2,8/300 mit Stabilisator geht kein Weg vorbei.
Wenn es beispielsweise für die Sony 99 (VF.) möglich ist ein 2,8/300 von Sigma bzw. Sony für 3 bzw. 8 T€ zu liefern ( die Stabilisierung habe ich hier in der Kamera) dann müsste das für uns Lumix Freunde doch auch möglich sein und zwar wegen der geringeren Größe für ca. 3 T€.
Seid Euch immer bewusst: die LUMIX ist DIE digitale Systemkamera.
Weiterhin viel Freude damit

Dietmar
GH1, GH3, FT5
H-FS014045, H-H014, H-H020, H-F007014, H-ES045, H-NS043, H-HS12035, H-HS35100,
H-FS045200, H-FS100300

Antworten