Lichtstarkes Tele

Hier könnt Ihr Eure (bitte konkreten) Wünsche und/oder Verbesserungsvorschläge zu bestimmten Produkten posten, die Ihr an Panasonic habt.
Forumsregeln
Bitte am besten die Kamera (-Gattung) mit angeben und möglichst "realistische" Wünsche äußern ;-) Ihr könnte auch Wunsch-Produkte nennen, die Ihr Euch als Lumix-User von Panasonic erwartet.
Ich gebe die Wünsche von Zeit zu Zeit an Panasonic weiter und hoffe, dass der eine oder andere berücksichtgt wird.
Benutzeravatar
wozim
Administrator
Beiträge: 6155
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2011, 07:37
Wohnort: Herten Westerholt

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von wozim » Dienstag 5. August 2014, 17:39

Hallo Dietmar,

suchst Du sowas?

http://www.fotodioxpro.com/lens-mount-a ... meras.html" onclick="window.open(this.href);return false;
Gruß Wolfgang

https://www.flickr.com/photos/fz100/

G3, GX80, 14 - 140 mm 3,6 - 5,6, Oly 45 mm 1:1,8, Sigma 19 mm und 60 mm 1:2,8, umfangreiche Altglassammlung, div. Raynox-Linsen

DietmarH
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 17. Juli 2014, 22:07

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von DietmarH » Donnerstag 7. August 2014, 15:02

Hallo Wolfgang,
genau. Wusste nicht, dass es soetwas gibt. Wollte den Adapter in meiner Begeisterung auch gleich bestellen, aber dann habe ich doch nochmal nachgedacht.
Außer die Objektive mal zum Spaß zu testen wird es wohl nie einen praktischen Einsatz geben. Hinzu kommt, dass bei einer kleineren Blende das Sucherbild dann doch bestimmt sehr dunkel wird.
Hatte mir mal einen Adapter zum Anschluss an die Leica M6 zugelegt und zwar speziell für das Contarex Biogon, da
dieses Objektiv ( neben dem PA Curtagon) eine Blendeneinstellung am Objektiv hat. 21 mm WW an einer Leica, das Macht Sinn.
Hat auch perfekt funktioniert (bis auf die Lichtmessung).
Also mal sehen.
Grüsse
Dietmar

PS : Schöne Bilder
GH1, GH3, FT5
H-FS014045, H-H014, H-H020, H-F007014, H-ES045, H-NS043, H-HS12035, H-HS35100,
H-FS045200, H-FS100300

DietmarH
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 17. Juli 2014, 22:07

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von DietmarH » Donnerstag 7. August 2014, 15:20

Es macht doch viel Sinn, Ideen nicht nur im Kopf zu haben, sondern sie auch mal schriftlich zu formulieren.
Noch mal einige Anmerkungen:
Ein 4/300 Objektiv würde eine Lichtstärke im Vergleich zum 100/300 Zoom bringen. Ich glaube nicht, dass ich dafür Geld ausgeben würde.
Ein 2,8/150 gibt mir zuwenig Brennweite im Vergleich zum 2,8/35-100 Zoom.
Ein 2,8/200: Bevor es sonst nichts gibt, vielleicht. Aber mit so einem Objektiv locke ich keine Neukunden in das Lumix Lager, das gelingt nur mit einem 2,8/300.
Nachsatz: Wenn sich bei Panasonic nichts tut, kaufe ich mir vielleicht doch ein 2,8/300 von Sigma für die VF. Sony 99 und mache dann Ausschnitts-Vergrößerungen. Das Ergebnis ist dann gleich, bis auf die Schlepperei.
Vergesst es nie: Eure Lumix ist DIE digitale Systemkamera!!!

Dietmar

PS: Wenn ich die Tests der neuen, spiegellosen VF Kameras mit E Mount von Sony lese, dann hat Panasonic dieses
Marktsegment mit Leitz zusammen verschlafen. Schade.
GH1, GH3, FT5
H-FS014045, H-H014, H-H020, H-F007014, H-ES045, H-NS043, H-HS12035, H-HS35100,
H-FS045200, H-FS100300

dietger
Beiträge: 3415
Registriert: Dienstag 23. August 2011, 00:29
Wohnort: Wuppertal

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von dietger » Donnerstag 7. August 2014, 15:30

Wenn ich die Tests der neuen, spiegellosen VF Kameras mit E Mount von Sony lese, dann hat Panasonic dieses
Marktsegment mit Leitz zusammen verschlafen. Schade.
Panasonic baut nun mal keine VF Kameras sondern ist mit Olympus "Erfinder" des mFT Formats. Das ist so und wird
hoffentlich so bleiben. Wer meint eine VF Kamera zu brauchen soll sich eine kaufen, Auswahl ist zwar beschränkt aber
immerhin vorhanden. Ich habe meine Kamera nicht gekauft weil sie von Panasonic ist, sondern weil es eine
mFT Kamera ist.


Dietger
Panasonic Lumix GX8 und GX80, Lumix X Vario 2,8/12-35mm, Leica DG Summilux 1,7/15mm, Lumix 4-5,6/35-100mm, Leica DG Vario-Elmar 4-6,3/100-400mm, Sigma 2,8/60mm, Lumix 4/7-14mm
Mein Flickr Stream: http://www.flickr.com/photos/diarnst" onclick="window.open(this.href);return false;

DietmarH
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 17. Juli 2014, 22:07

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von DietmarH » Freitag 8. August 2014, 23:24

Hallo Dietger,
tut mir leid, aber das ist zu kurz gesprungen.
Das geniale an der Lumix G war doch die Abkehr von der Spiegelreflexkamera-Kamera um die Information vom Chip direkt für den Sucher zu nutzen. Dass man für diese Idee dann auch das Format (MFT) für die digitale Fotografie optimal wählte, war eine perfekte Wahl.
Hättest Du Dir denn auch eine SLR mit dem Halbformat gekauft? Ich wäre bei meinem APS-C Format geblieben.
Nun hat Sony genau den Mut gehabt, die Idee der Spiegellosen Systemkamera für das Vollformat zu übernehmen und hat dafür auch gleich das Bajonett optimiert ( mit Auflagenmass usw.). Großen Respekt. Und genau dieses Marktsegment hat Panasonic/Leitz verschlafen. Schade.

Grüsse

Dietmar
GH1, GH3, FT5
H-FS014045, H-H014, H-H020, H-F007014, H-ES045, H-NS043, H-HS12035, H-HS35100,
H-FS045200, H-FS100300

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 2832
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von mopswerk » Samstag 9. August 2014, 00:22

schon wieder eine entweder-oder Diskussion. Das wichtigste sind doch die Bilder, die rauskommen ;) . Neben MFT habe ich mir jetzt auch die A7 zugelegt; Für mich macht sich manuelles Altglas + Fischaugen für Panos an der A7 gut (als einzigste Linse habe ich ein manuelles Fischauge mit nativem eMount). Ziemlich dürftig sieht dort das Angebot an nativen Linsen mit AF aus, das habe ich aber auch nicht für diese Kamera gesucht. Und für Makros (Schärfentiefe!) und Bilder mit Autofokus nutze ich gerne MFT. Und aufgrund des Formfaktors (ohne Sucherhubbel ist die A7 nur ein klein wenig größer als die GX7) passen auch Cams der beiden Systeme in meinen Fotorucksack ... und Sie vertragen sich darin dort sogar, ohne sich gegenseitig zu zerfleischen :) !
Viele Grüße,Henrik
500px | Instagram
MFT: Isch Over (Baut endlich wieder native 3:2 Sensoren). Nur noch eMount, und ab und an was Manuelles.

Benutzeravatar
available
Beiträge: 6392
Registriert: Samstag 27. August 2011, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von available » Dienstag 12. August 2014, 21:51

Wie schon geschrieben. Für die A7 Kameras gibt es derzeit zu wenige Objektive.
Der Sensor der A7r stellt extreme Anforderungen an diese.
Das Zoom kann man meiner Meinung nach an diesem Sensor vergessen.
Ob weitere sehr gute Linsen folgen entscheiden letztendlich die Kunden. Dann wird erst ersichtlich ob jemand geschlafen hat.
Mit mFT sind wir schon einen Schritt weiter. Die Kunden haben entschieden und die Auswahl an Objektiven ist die größte im spiegellosen Segment.
Der weiter Schritt ist eine Auswahl an wirklichen Pro Linsen und damit beschäftigt sich Olympus gerade. Das 12-40er ist eine Super Linse!
Die nachfolgenden werden sich auf diesem Niveau befinden.

BTW. Die Sony A7r reizt mich auch für gewisse Anforderungen wie z.B. Studio oder Landschaft.

Viele Grüße

Andreas
Mein Flickr
G3/GH2/E-M1
Wali 7.5
Pan 7-14/14-42/1.2 42,5/45/100-300
Nokt 0.95/25
Oly 45/75/12-40/40-150
Zeiss 1.4/50/85
Canon 70-200
Leica Summicron-M 2/50
Zuiko FT 2/14-35/50/150
Elinchrom
Gorilla/Benro B0,Sirui T025/C10/N2004/K20x,Nodalninja, Pelicase

Benutzeravatar
Strong Boxer
Beiträge: 255
Registriert: Mittwoch 3. September 2014, 16:17
Wohnort: Dortmund

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von Strong Boxer » Mittwoch 3. September 2014, 21:05

Bin ganz neu im Forum hier und habe mich zuerst auf dieses Thema gestürzt (Vorstellung an anderer Stelle folgt noch). Ich war heute im Fachgeschäft genau wegen diesem Problem. Ich habe auf meiner GH3 im Moment das 14 - 140 mm und das reicht von der Brennweite für meine Leidenschaft: Hundesportfotos im Fußballstadion einfach nicht aus - weder von der Brennweite noch von der Lichtstärke. Denn die Entfernungen sind einfach zu groß und Petrus hält sich mit den Licht- und Wetterverhältnissen leider nicht immer an den Veranstaltungskalender der Hundesportvereine.

Lösungsvorschlag des Verkäufers war eben auch das Olympus 90 - 250 2,8. Mit über 3 Kilo und Preis (konnte mir nicht genau gesagt werden müsse angefragt und bestellt werden) geschätzt ca. 6000,00 € plus Adapter.

Mal davon abgesehen, dass der Preis schon eine Hausnummer ist - soll das Objektiv 3 kg wiegen und da fiel mir dann wieder der Grund ein warum ich Spiegelreflex abtrünnig geworden bin meine kaputten Nerven in den Händen und die fehlende Kraft. Mir ist schon klar, dass auch ein Lumix Objektiv nicht federleicht wäre aber ich hätte die Hoffnung dass man doch weit unter 3 kg liegen würde und auch weit unter 6000,00 €. Ein Markt für ein Objektiv unter 2500,00 mit den technischen Vorraussetzungen ist sicher vorhanden.
G9, GH3, Pana 14 - 140 mm und 100 - 300 mm, Sigma 60 mm 2,8, Pana 35 - 100 mm, Pana 1,7 25 mm

Benutzeravatar
available
Beiträge: 6392
Registriert: Samstag 27. August 2011, 11:36
Kontaktdaten:

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von available » Mittwoch 10. September 2014, 21:28

mFT gibt es erst seit 6 Jahren. Es gibt noch sehr wenige Kunden für langbrennweitige, lichtstarke Objektive.
Schon beim neuen 40-150er schreiben viele es wäre zu groß für das mFT-System. :o
Der Markt wird mit dem bald eingeführten Zuiko 4.0/300mm und entsprechendem 1.4er Konverter getestet. Allerdings (da ohne Stabi) nur an Olmypus Kameras optimal.
Wenn es ankommt wird es wohl langsam weitergehen.
Solange bleiben nur die hervorragenden Zuikos FTs die Alternative.
Schau Dir mal an wie groß eine entsprechende Vollformatlinse ist.

Viele Grüße

Andreas
Mein Flickr
G3/GH2/E-M1
Wali 7.5
Pan 7-14/14-42/1.2 42,5/45/100-300
Nokt 0.95/25
Oly 45/75/12-40/40-150
Zeiss 1.4/50/85
Canon 70-200
Leica Summicron-M 2/50
Zuiko FT 2/14-35/50/150
Elinchrom
Gorilla/Benro B0,Sirui T025/C10/N2004/K20x,Nodalninja, Pelicase

dietger
Beiträge: 3415
Registriert: Dienstag 23. August 2011, 00:29
Wohnort: Wuppertal

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von dietger » Mittwoch 10. September 2014, 21:51

Warum kommt das 100-300mm Panasonic nicht infrage ?
Das sind 200-600mm auf KB gerechnet und damit sollte man doch auch Hunde
im Stadion auf´s Bild bekommen.


Dietger
Panasonic Lumix GX8 und GX80, Lumix X Vario 2,8/12-35mm, Leica DG Summilux 1,7/15mm, Lumix 4-5,6/35-100mm, Leica DG Vario-Elmar 4-6,3/100-400mm, Sigma 2,8/60mm, Lumix 4/7-14mm
Mein Flickr Stream: http://www.flickr.com/photos/diarnst" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Strong Boxer
Beiträge: 255
Registriert: Mittwoch 3. September 2014, 16:17
Wohnort: Dortmund

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von Strong Boxer » Donnerstag 11. September 2014, 08:58

Das 100 - 300 kommt sicher bedingt in Frage nämlich immer dann wenn das Wetter gnädig ist.

Leider kommt das nicht immer wie bestellt. Einige Veranstaltungen sind immer Sommer Juli/August - da ist dann das Licht auch bei schlechterem Wetter oft noch ausreichend. Aber im Oktober ist es manchmal schwierig, wenn das Wetter nicht mitspielt.

Das 100 - 300 werde ich jetzt auch diesen Monat anschaffen, die nächste Veranstaltung ist am 2. Oktoberwochenende da werde ich dann wissen wie gut es in der Praxis ist, also bitte schon mal alle den Teller leer essen, damit ja etwas Licht und das auf der richtigen Seite des Stadion ist.
G9, GH3, Pana 14 - 140 mm und 100 - 300 mm, Sigma 60 mm 2,8, Pana 35 - 100 mm, Pana 1,7 25 mm

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2077
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von Prosecutor » Donnerstag 11. September 2014, 09:23

Alternative: 35-100 mm/f2,8 und ggf. croppen.
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
Strong Boxer
Beiträge: 255
Registriert: Mittwoch 3. September 2014, 16:17
Wohnort: Dortmund

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von Strong Boxer » Donnerstag 11. September 2014, 12:37

100 mm Maximalbrennweite ist zu wenig.

Und bitte erklärt mal einem Anfänger was croppen ist
G9, GH3, Pana 14 - 140 mm und 100 - 300 mm, Sigma 60 mm 2,8, Pana 35 - 100 mm, Pana 1,7 25 mm

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2077
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von Prosecutor » Donnerstag 11. September 2014, 13:07

Ausschnittsvergrößerung ;)
Dateianhänge
_1110715_100_2,8_4000_200o.jpg
vorher
_1110715_100_2,8_4000_200o.jpg (48.47 KiB) 1859 mal betrachtet
_1110715_100_2,8_4000_200c.jpg
nachher
_1110715_100_2,8_4000_200c.jpg (60.73 KiB) 1859 mal betrachtet
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

AMed
Beiträge: 66
Registriert: Dienstag 15. Juli 2014, 17:01

Re: Lichtstarkes Tele

Beitrag von AMed » Freitag 26. September 2014, 21:26

Diskussion hin oder her, wir benötigen ein 4,0/100-300,
ein 2,8/200 und ein 4,0/300 alle MIT Bildstabilisator.
Zusätzlich Telekonverter 1,4x und 2x.
Dass sie zu bauen sind, demonstriert Olympus.
Aber:
Olympus-Linsen sind wegen des fehlenden Stabilisators
im Objektiv für den Telebereich eine ungünstige Alternative.
Standardzooms sind mittlerweile wie Sand am Meer vorhanden.
Die braucht keiner mehr.
Also her mit den Teles(-zooms), die noch fehlen.
Panasonic ist sicher auch nicht begeistert, wenn wir bei der
Konkurenz schwach werden. Dann kommen diese Teles
eventuell zu spät.
Grüsse,
AMed

Antworten