Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Hier könnt Ihr Eure (bitte konkreten) Wünsche und/oder Verbesserungsvorschläge zu bestimmten Produkten posten, die Ihr an Panasonic habt.
Forumsregeln
Bitte am besten die Kamera (-Gattung) mit angeben und möglichst "realistische" Wünsche äußern ;-) Ihr könnte auch Wunsch-Produkte nennen, die Ihr Euch als Lumix-User von Panasonic erwartet.
Ich gebe die Wünsche von Zeit zu Zeit an Panasonic weiter und hoffe, dass der eine oder andere berücksichtgt wird.
Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15906
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Lenno » Montag 1. Dezember 2014, 13:55

Schwenkdisplay unbedingt. seh ich auch so.

Stativplatte, schau dir mal die Slim Modelle von Novoflex an, da kriegt man auch die Klappe auf.

http://www.amazon.de/Novoflex-Wechselpl ... oflex+slim" onclick="window.open(this.href);return false;

Wenn man diesen Klemmkopf länglich nimmt, sollte sich die Klappe noch öffnen lassen.
http://www.amazon.de/Novoflex-Schnellku ... oflex+slim" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 5149
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von jessig1 » Montag 1. Dezember 2014, 14:55

irene49 hat geschrieben: Aber einen Wunsch hätte ich auch noch: Die Klappe für den Akku sollte so liegen, dass man sie auch mit aufgeschraubter Stativplatte öffnen kann.
Hallo Irene,

ich habe an meiner G6 eine Arcaswiss kompatible noname Platte die immer angesetzt ist und das Akkufach läßt sich damit problemlos öffnen.
Wenn ich daran denke die Klemmschraube des Kugelkopfes dann noch nach links zu drehen, geht das sogar montiert auf dem Stativ.

Gruß Jürgen
Gruß Jürgen

Alle wußten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Janer
Beiträge: 2645
Registriert: Montag 12. März 2012, 07:59

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Janer » Montag 1. Dezember 2014, 15:10

Ein seitliches SD Kartenfach wäre doch auch sehr sinnvoll.

Gruß Jan
OM-D E-M1 MarkII, EM5 MarkII,Zuiko f1.8 25mm,Zuiko f1.8 45 mm, Zuiko f1.8 75mm, f2.8 12-40mm, f2.8 40-150mm + TC14, f4 12-100mm, Lumix f4 7-14mm
Metz 52/Yongnuo 560III + Yongnuo YN560-TX
Lightroom CC

mein flickr

Benutzeravatar
irene49
Beiträge: 3414
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2013, 22:27
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von irene49 » Montag 1. Dezember 2014, 15:15

@David, Jürgen: passen diese Platten denn dann auch auf jedes Stativ?
Viele Grüße

Irene
______________________________________
GX7, GX8, Pana 45-150, 100-300, 20, 12-35 2.8, 35-100 2.8 Oly 45, 9-18, 12-50, 60 2.8
PS CS3, LR 6
https://www.flickr.com/photos/irenes_flickr/

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15906
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Lenno » Montag 1. Dezember 2014, 16:52

@Irene die Platten sind Arca Swiss kompatibel, das Problem ist aber wahrscheinlich der Kopf wo sie angeklemmt werden,
ist dieser zu breit, kann man das Akkufach nicht öffnen.

Benutzeravatar
Moonbull
Beiträge: 1156
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 18:27
Wohnort: Neuss am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Moonbull » Montag 1. Dezember 2014, 18:08

Das war eine Sache die ich beim Stativkauf unbedingt beachtet habe.
Mein Togopod hat eine Arca Swiss Platte. Die ist immer an der Kamera und ich kann alles wechseln, selbst wenn die Kamera auf dem Stativ steht. :D
Schwenkdisplay ist ein muss, sonst wechsel ich zu Oly!
LG, Wolfgang
Es wird immer mehr Motive wie Bilder geben.
Moonbull-exhibition

Benutzeravatar
irene49
Beiträge: 3414
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2013, 22:27
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von irene49 » Montag 1. Dezember 2014, 19:03

Ich hab ein uraltes Stativ, noch aus meinen Analogzeiten, das aber seine Dienste noch tadellos versieht. Da ist dann die Frage, ob so eine kleine Platte damit kompatibel ist. Aber ich kann auch gut damit leben, die Stativplatte zum Akkuwechsel abzuschrauben, da gibt es andere Dinge, die mir wichtiger sind.
Viele Grüße

Irene
______________________________________
GX7, GX8, Pana 45-150, 100-300, 20, 12-35 2.8, 35-100 2.8 Oly 45, 9-18, 12-50, 60 2.8
PS CS3, LR 6
https://www.flickr.com/photos/irenes_flickr/

Benutzeravatar
Moonbull
Beiträge: 1156
Registriert: Sonntag 6. April 2014, 18:27
Wohnort: Neuss am Rhein
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Moonbull » Montag 1. Dezember 2014, 19:07

Richtig Irene! ;)
Bei all euren Wünschen zur neuen G7 (6?) wünsche ich mir noch, dass sie nicht viel teurer wird. ;)
LG, Wolfgang
Es wird immer mehr Motive wie Bilder geben.
Moonbull-exhibition

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8357
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Der GImperator » Montag 1. Dezember 2014, 19:24

Moonbull hat geschrieben:Schwenkdisplay ist ein muss, sonst wechsel ich zu Oly!
Das hat sie ja bereits schon. KLAPPdisplay fände ich ne Katastrophe. Wird bestimmt nicht kommen.
Zumal bei der GX7 das Display, wenn ich das mal richtig gesehen habe, nur nach unten zeigend wegklappbar ist. Was soll ich denn damit anfangen ? Selbst Makroaufnahmen "von oben" sind tendenziell bereits nachteilhaft. Alles andere von oben gefotet finde ich grundsätzlich eher nachteilhaft (Birds Eye View Pics im WW, zB auf Straßenzüge, ins Tal... dagegen nicht; aber dafür braucht man ja auch gar kein Klapp- oder Schwenkdisplay).
Dachte mir damals beim Betrachten der GX7, was n das jetzt für ne Grütze. Da würde ich noch eher die Variante wie seinerzeit bei der FZ50 vorziehen, ein Klappdisplay mit Display nach oben gerichtet (wg. Aufnahmen von tiefer Position).

Was ich mich bzgl. einer G7 schon ne Weile frage:
die verarbeiten in der (wenn sie dann mal kommt) doch auch garantiert die 4K-Videoauflösung. Und sicher auch ne Videosteuerung, die in ihren Möglichkeiten mehr bietet als nur ein wenig Blende hier und manuelles ISO da.
Kannst ja wohl kaum eine FZ1K mit 4K rausbringen und das neueste G-Spitzenmodell wird ein Jahr später mit FHD abgespeist ;) .
WIE/WORIN (außer eine Reihe erweiterter spezifischer und speziell auf die Videographie ausgerichteter Einstellungs-/Kontrollfeatures vielleicht) unterscheidet sich denn dann die G-Reihe signifikant von der GH-Reihe ??
Meinen Wunsch eines schnelleren Burst Modes (hat die GH4 bereits) hat Pana dann hoffentlich bereits auch erfüllt und ein künstliches Drosseln u. Beschränken von vorhandenen, vielleicht schon seit mehreren Modellen gepflegten und weiterentwickelten Features wirds doch wohl (hoffentlich) nicht geben.
Wird die GH-Reihe in "professionellere Preisgefilde" hochgezüchtet ? Startet die G7 mit nem UVP von 599€ ? :o Wohl kaum :P
Ich sehe da interne Produktserien-Interessenskonflikte auf uns zukommen & spekuliere damit, daß Pana dies vielleicht mit unregelmäßigeren Modell-Upgrades der individuellen Seriennachfolger zu managen versucht (???).
G9_G70_FZ150_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_Pana 14-140 f3.5-5.6_Pana 42.5 f1.7_Panaleica 50-200mm f2.8-4
Rollei Fotopro CT-5A, Raynox DCR 150, Lowepro Flipside Trek 350 + Nova 160 + Apex 110, Toblerone 400g-Pack

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3405
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Berniyh » Samstag 3. Januar 2015, 18:52

irene49 hat geschrieben:1) ein besserer Sensor
Naja, eine G7 wird eben die nächste Generation des Sensors bekommen, d.h. vermutlich auf Level der GH4.
2) ein interner Stabi
Bezweifle ich. Die G* war doch eher eine etwas billigere Version der entsprechenden GH*, d.h. in den neueren Versionen auch mit Fokus auf Video. Ich glaube nicht, dass Panasonic das weglassen wird.
Daher vermute ich, dass es eine G7 oder GF7 mit 4K Unterstützung und eine GX8 mit internem Stabi geben wird. Zu derartigen Kombinationen gibt es auch schon Gerüchte, ob nun wahr oder nicht...

Beides in einem Gerät schließt sich bei Panasonic angeblich momentan noch aus.

Der Kunststoff der G6 ist in meinen Augen auch nicht so kritisch, wobei man schon sagen muss, dass sich das Mg Gehäuse der GM1/5 sehr angenehm anfühlt.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3405
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Berniyh » Samstag 3. Januar 2015, 18:56

Der GImperator hat geschrieben:WIE/WORIN (außer eine Reihe erweiterter spezifischer und speziell auf die Videographie ausgerichteter Einstellungs-/Kontrollfeatures vielleicht) unterscheidet sich denn dann die G-Reihe signifikant von der GH-Reihe ??
Da gibt es schon noch einige Dinge:
  • Angepasste Haptik, mehr Schalter
  • Batteriegriff mit zusätzlichen Ausgängen
  • Live-HDMI Ausgabe
  • Wesentlich höhere Datenraten und evtl. manche Modi weniger (wäre z.B. vorstellbar, dass die 96fps, die die GH4 in FullHD kann es nicht in eine G7 oder GF7 schaffen)
Letzteres mag den meisten hier unwichtig erscheinen, aber für die, die sich eine GH4 auf Grund der Profi-Video Funktionalität kaufen ist das durchaus wichtig.

Übrigens fände ich das sehr schade, denn die 96fps in FullHD sind in meinen Augen eines der besten Features der GH4 (neben DFD), das ich in meiner G6 gerne hätte.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
irene49
Beiträge: 3414
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2013, 22:27
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von irene49 » Samstag 3. Januar 2015, 20:11

Der GImperator hat geschrieben:
Moonbull hat geschrieben: Zumal bei der GX7 das Display, wenn ich das mal richtig gesehen habe, nur nach unten zeigend wegklappbar ist. Was soll ich denn damit anfangen
Das stimmt aber nicht. Das Klappdisplay der GX7 lässt sich sowohl nach unten als auch nach oben klappen.
Viele Grüße

Irene
______________________________________
GX7, GX8, Pana 45-150, 100-300, 20, 12-35 2.8, 35-100 2.8 Oly 45, 9-18, 12-50, 60 2.8
PS CS3, LR 6
https://www.flickr.com/photos/irenes_flickr/

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3405
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Berniyh » Dienstag 6. Januar 2015, 20:27

Gemeint war vermutlich, dass der Klapparm des Displays nur nach unten geht, das Display selbst lässt sich ja dann auch in sich nochmal drehen.

Es scheint etwas heißer zu werden, oder evtl. auch nur etwas heißer aufgewärmt als sonst.

Mein Tipp ist, dass es eine GF7 (oder evtl. auch G7) geben wird mit 4K Video und Mikroeingang, aber ohne IBIS, sowie eine GX8 mit IBIS, aber ohne 4K.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
fox
Beiträge: 2034
Registriert: Montag 17. Februar 2014, 13:31
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von fox » Mittwoch 7. Januar 2015, 01:01

Wie irene schon schrieb: Das Klappdisplay der GX7 lässt sich sowohl nach unten als auch nach oben klappen.

Drehen kannst Du es nur einmal.... geht ein bisschen schwer und dann plötzlich leicht.
Kritik jeglicher Art ist immer willkommen.

Wer sehen kann, kann auch fotografieren. Sehen lernen kann allerdings lange dauern. (Leica)

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 20849
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Guillaume » Mittwoch 7. Januar 2015, 12:50

:lol: :mrgreen:

Ich persönlich komme mit dem Klappdisplay der GX7 genauso wie mit dem der Oly's weitaus besser klar, als mit dem Ausklappdisplay der G-Modelle. Das Bild ist immer außerhalb der optischen Achse und erschwert das Ausrichten der Kamera zum Motiv gewaltig. Wenn ich mich entscheide, unter Zuhilfenahme des Displays mit der GX7 zu fotografieren, kann ich das dann wie von meinen analogen Mittelformatkameras (eine ist noch übrig) gewohnt bequem wie durch den Lichtschachtsucher machen (nur dass das Bild nicht seitenverkehrt ist :) )
liebe Grüße.
Peter


GX80 / Pen-F / Fujifilm X100V / Sony RX100 Va
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Samyang, Pergear sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

Antworten

Zurück zu „Wunschliste“