Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Hier könnt Ihr Eure (bitte konkreten) Wünsche und/oder Verbesserungsvorschläge zu bestimmten Produkten posten, die Ihr an Panasonic habt.
Forumsregeln
Bitte am besten die Kamera (-Gattung) mit angeben und möglichst "realistische" Wünsche äußern ;-) Ihr könnte auch Wunsch-Produkte nennen, die Ihr Euch als Lumix-User von Panasonic erwartet.
Ich gebe die Wünsche von Zeit zu Zeit an Panasonic weiter und hoffe, dass der eine oder andere berücksichtgt wird.
Benutzeravatar
irene49
Beiträge: 3531
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2013, 22:27
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von irene49 » Mittwoch 7. Januar 2015, 15:30

Da ich inzwischen ja ein wenig mit ener GX7 kokettiere, habe ich mir auch schon überlegt, ob ich mit dem reinen Klappdisplay klarkommen würde. Ich kenne es ja schon von meiner alten FZ50 und da ging das gut. Allerdings hat die einen anderen Klappmechanismus, bei dem man das Display so verdrehen kann, dass man es für den Transport zur Kamera hin drehen kann, so dass es geschützt ist - das finde ich gut.

Was ich am Schwenkdisplay der G6 aber besonders schätze ist die Möglichkeit mit dem Auge am Sucher über das Display den Schärfepunkt verschieben zu können. Das stelle ich mir mit dem Klappdisplay sschwierig vor, falls die GX7 diese Option überhaupt anbietet.
Viele Grüße

Irene
______________________________________
GX7, GX8, Pana 45-150, 100-300, 20, 12-35 2.8, 35-100 2.8 Oly 45, 9-18, 12-50, 60 2.8
PS CS3, LR 6
https://www.flickr.com/photos/irenes_flickr/

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15995
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Lenno » Mittwoch 7. Januar 2015, 15:43

Was ich am Schwenkdisplay der G6 aber besonders schätze ist die Möglichkeit mit dem Auge am Sucher über das Display den Schärfepunkt verschieben zu können. Das stelle ich mir mit dem Klappdisplay sschwierig vor, falls die GX7 diese Option überhaupt anbietet.
Das schätze ich auch sehr, die andere Variante wäre nicht nur schwierig, sondern bei meiner dicken Nase gar nicht möglich. :lol:

Benutzeravatar
Guillaume
Moderator
Beiträge: 16854
Registriert: Dienstag 21. Mai 2013, 16:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Guillaume » Mittwoch 7. Januar 2015, 16:11

Hallo Irene,
das kannst Du mit etwas Übung auch bei der GX7 machen. Man muss noch nicht einmal mit der linken Hand die Kamera loslassen oder das Auge vom Sucher nehmen. Ich benutze zum Verschieben des Schärfenpunktes dann den Daumen der linken Hand.
liebe Grüße aus der vielleicht schönsten Stadt der Welt
Peter


GX80 / Olympus Pen-F / Olympus E-PM2 / Yashica Mat 124 G / MINOLTA X-500
Diverse Objektive von Panasonic, Olympus, Tamron sowie adaptierte betagte Linsen

mein Flickr

dietger
Beiträge: 3440
Registriert: Dienstag 23. August 2011, 00:29
Wohnort: Wuppertal

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von dietger » Mittwoch 7. Januar 2015, 16:43

Hallo Irene,
Da ich inzwischen ja ein wenig mit ener GX7 kokettiere, habe ich mir auch schon überlegt, ob ich mit dem reinen Klappdisplay klarkommen würde. Ich kenne es ja schon von meiner alten FZ50 und da ging das gut. Allerdings hat die einen anderen Klappmechanismus, bei dem man das Display so verdrehen kann, dass man es für den Transport zur Kamera hin drehen kann, so dass es geschützt ist - das finde ich gut.
Mit diesem Problem wurde ich konfrontiert als ich als ich mit der GX7 liebäugelte. Hatte vorher G2, G5, GH3 bei denen ich das Schwenkdisplay schätzen gelernt habe.
Habe mich dann nach ausgiebigem "befummeln" der GX7 für diese entschieden und es bis heute nicht bereut. Man gewöhnt sich einfach an das Klappdisplay auch wenn
es anfangs ungewohnt ist. Die einzigste Situation in der mir das Schwenkdisplay fehlt sind Hochkantaufnahmen über Kopf. Da wünsche ich mir jedesmal ein Schwenkdisplay.
Was ich am Schwenkdisplay der G6 aber besonders schätze ist die Möglichkeit mit dem Auge am Sucher über das Display den Schärfepunkt verschieben zu können. Das stelle ich mir mit dem Klappdisplay schwierig vor, falls die GX7 diese Option überhaupt anbietet.
Wie Peter schon schrieb ist das auch bei der GX7 kein Problem. Funktioniert sehr gut.


Dietger
Panasonic Lumix GX8 und GX80, Lumix X Vario 2,8/12-35mm, Leica DG Summilux 1,7/15mm, Lumix 4-5,6/35-100mm, Leica DG Vario-Elmar 4-6,3/100-400mm, Sigma 2,8/60mm, Lumix 4/7-14mm
Mein Flickr Stream: http://www.flickr.com/photos/diarnst" onclick="window.open(this.href);return false;

Etknoggin
Beiträge: 484
Registriert: Freitag 11. Juli 2014, 14:39
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Etknoggin » Mittwoch 7. Januar 2015, 18:58

Hallo,

für das Nachfolgemodell oder aber auch für die G6 per Firmware Update würde ich mir keine Einschränkung der Einsatzmöglichkeiten ( ISO, Blitz ) beim Umstellen auf MV / EV wünschen.

Gruß Frank
GH5, G9, G70 für die Altgläser,GF 2, Pana 12-35mm, 35-100mm, 14mm/2,5, Pana Summilux 25mm f1.4, Oly 45/1,8, 40-150 Pro, Panasonic Leica 100-400mm, 2xMetz 52 und 44 AF-1, Hähnel Combi TF Funkauslöser, Stativ Rollei CT-5C , einige Altgläser mit Adapter

Benutzeravatar
irene49
Beiträge: 3531
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2013, 22:27
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von irene49 » Mittwoch 7. Januar 2015, 20:50

Hallo Peter!
Guillaume hat geschrieben:Hallo Irene,
das kannst Du mit etwas Übung auch bei der GX7 machen. Man muss noch nicht einmal mit der linken Hand die Kamera loslassen oder das Auge vom Sucher nehmen. Ich benutze zum Verschieben des Schärfenpunktes dann den Daumen der linken Hand.
Das ist ein guter Tipp - ich hab das gleich mal bei meiner G6 ausprobiert - ich werde das auf jeden Fall auch bei der übernehmen, ich habe den Eindruck, dass man mit dem linken Daumen viel schneller und gezielter den Fokus verschieben kann. Ein Punkt mehr, der gegen Vorbehalte gegen das Klappdisplay spricht.
Viele Grüße

Irene
______________________________________
GX7, GX8, Pana 45-150, 100-300, 20, 12-35 2.8, 35-100 2.8 Oly 45, 9-18, 12-50, 60 2.8
PS CS3, LR 6
https://www.flickr.com/photos/irenes_flickr/

dietger
Beiträge: 3440
Registriert: Dienstag 23. August 2011, 00:29
Wohnort: Wuppertal

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von dietger » Mittwoch 7. Januar 2015, 20:54

Es ist technisch nicht möglich mit EV zu blitzen da kein Verschluss im üblichen Sinne, sondern
der Sensor als Verschluss genutzt wird und der wird zeilenweise ausgelesen.
Mit ISO könnte das schon eher klappen. Die GX7 geht ja schon bis 3200 und die GM5 noch höher.


Dietger
Panasonic Lumix GX8 und GX80, Lumix X Vario 2,8/12-35mm, Leica DG Summilux 1,7/15mm, Lumix 4-5,6/35-100mm, Leica DG Vario-Elmar 4-6,3/100-400mm, Sigma 2,8/60mm, Lumix 4/7-14mm
Mein Flickr Stream: http://www.flickr.com/photos/diarnst" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3018
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Berniyh » Mittwoch 7. Januar 2015, 22:07

Man kann mit dem Klappdisplay der GX7 auch den Fokuspunkt verstellen mit Auge am Sucher. Etwas erleichtert wird das, wenn man das Display ein bisschen wegklappt, dann kommt man leichter ran. Im Endeffekt würde ich es aber einfach selbst mal ausprobieren.

Ehrlich gesagt nutze ich die Funktion aber eh recht selten. Wenn, dann fokussiere ich eher manuell oder manuell nach.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3018
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Berniyh » Donnerstag 8. Januar 2015, 00:00

Einen Wunsch hätte ich noch für eine G7 oder auch für eine GH5, betreffend diesmal aber eher Video (aber nicht nur).

Eine besonders bei Videographen beliebte Methode ist die "Fokusfahrt", wo man je im Vorder- und Hintergrund ein Motiv hat (i.e. je eine Person), eins der beiden ist Out-Of-Focus, also verschwommen. Nun wird während der Aufnahme der Fokus so verstellt, dass auf das andere Motiv fokussiert wird und sich der Effekt somit quasi umkehrt.
Für die beliebte Methode verwenden Videographen typischerweise Markierungen am Fokusring, damit nicht gesucht werden muss, sondern der Fokus gezielt eingestellt werden kann. Leider ist das bei MFT schwierig (oder zumindest deutlicher schwieriger), da durch das Fokusdesign ja keine absoluten Positionen am Fokusring existieren, sondern nur relative Positionen. Übrigens ist das gleiche ich mit einer der vielen Gründe, warum manuelle (evtl. mittels Speedbooster adaptierte) Objektive hier sehr beliebt sind, z.B. eins von den Sigma Zoom Objektiven mit durchgehender Blende 2.8.

Da könnte man aber eine Lösung anbieten, welche aber nicht nur für Video, sondern auch generell nützlich wäre, nämlich eine Art Fokusspeicher, wo man mittels Touchdisplay zwischen z.B. 4 gespeicherten Fokuspositionen wählen kann. Die Kamera wählt dann diesen Fokuspunkt, mit einer vordefinierbaren Geschwindigkeiten (letzteres ist wichtig, denn sonst ist der Fokus viel zu schnell).

Vermutlich wäre das auch mittels FW Update realisierbar.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

rb0
Beiträge: 784
Registriert: Sonntag 6. November 2011, 08:52
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von rb0 » Sonntag 25. Januar 2015, 17:37

Ganz weit oben auf meiner Wunschliste:

Sie sollte abgedichtet sein gegen Spritzwasser und Staub, das ist ein echtes Manko bei den aktuellen und dazu würde ich mir noch ein abgedichtets Standardzoom wünschen, das wäre perfekt. Eine Option auf einen Batteriegriff wäre auch nicht schlecht, aber alles etwas kompakter als die GH3.

Gruß Kupke.

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15995
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Lenno » Sonntag 25. Januar 2015, 17:44

Eine Option auf einen Batteriegriff
Das würde mir auch gefallen.

Benutzeravatar
basaltfreund
Ehrenmitglied
Beiträge: 14655
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von basaltfreund » Sonntag 25. Januar 2015, 17:48

irene49 hat geschrieben: Aber einen Wunsch hätte ich auch noch: Die Klappe für den Akku sollte so liegen, dass man sie auch mit aufgeschraubter Stativplatte öffnen kann.
...das geht ja sogar bei meiner G3 :shock: :shock:
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15995
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Lenno » Sonntag 25. Januar 2015, 17:48

Es gibt ja einen der sieht bloss nicht besonders vertrauenserweckend aus, Chinakruscht halt.

http://www.aliexpress.com/panasonic-bat ... views.html" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false; (3 Bild von oben)

Benutzeravatar
piet
Beiträge: 5527
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 22:29
Wohnort: Wattenbek

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von piet » Sonntag 25. Januar 2015, 17:50

Lenno hat geschrieben:
Eine Option auf einen Batteriegriff
Dann könnte man das Gehäuse (die Ausformung) doch gleich etwas größer machen. Andererseits stehe ich 3 x 20 Minuten Sportfotos bei durchgängig eingeschalteter Kamera (meistens auch der Bildschirm mit Augensensor) und ca. 300 Fotos mit dem Originalakku durch. Dann kann man auch mal schnell den Akku wechseln. Das würde ich einem größeren Gehäuse (als der G5 / G 6) vorziehen.
Gruß Piet
aus dem Land zwischen den Meeren

G5, GX80 mit Pan 14-42 II; Pan 45-200; Oly 45, Sigma 19; Sigma 60, Walim 7,5;
div. Altglas u. a. Zeiss Planar 2/45; Zeiss Sonnar 2,8/90; div. Pentax-Linsen
Entwickl./Bearbeit.Silkypix Pro/Corel Paint Shop Pro

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15995
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Ein Wunsch für das Nachfolgemodell der G6

Beitrag von Lenno » Sonntag 25. Januar 2015, 17:52

Dabei ging es mir eher für eine ergonomischere Haltung bei Hochformat z.B. für Porträts.

Antworten