Vernünftiger Objektivdeckel für die FZ1000

Hier könnt Ihr Eure (bitte konkreten) Wünsche und/oder Verbesserungsvorschläge zu bestimmten Produkten posten, die Ihr an Panasonic habt.
Forumsregeln
Bitte am besten die Kamera (-Gattung) mit angeben und möglichst "realistische" Wünsche äußern ;-) Ihr könnte auch Wunsch-Produkte nennen, die Ihr Euch als Lumix-User von Panasonic erwartet.
Ich gebe die Wünsche von Zeit zu Zeit an Panasonic weiter und hoffe, dass der eine oder andere berücksichtgt wird.
Antworten
Benutzeravatar
Gogol
Beiträge: 79
Registriert: Dienstag 7. April 2015, 12:13
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Vernünftiger Objektivdeckel für die FZ1000

Beitrag von Gogol » Montag 11. Mai 2015, 14:07

Hallo allerseits,

ich finde das Handling der FZ1000 ja wirklich klasse, auch wenn die Kamera etwas größer ist.

Aber eine Sache nervt mich ungemein - dieser blöde Objektivdeckel. Irgendwie ist das Teil so gemacht, dass ich innen nicht richtig greifen kann (regelmäßig fluppt mir der Deckel aus den Fingern, wenn ich's trotzdem versuche). Da hilft nur, den Deckel außen anzufassen und auf's Objektiv zu klemmen - nur leider ist dann die Gegenlichblende im Weg. Bei anderen Herstellern sind die Deckel so gemacht, dass die Finger innen nicht abrutschen (z.B. bei Nikon). Warum kann Panasonic das nicht?

Also bitte bitte, ihr lieben Konstrukteure: verpasst Eurer tollen Kamera den Objektibdeckel, den sie verdient. ;)

P.S.: ja ich weiß, ich könnte auch einen anderen Ojektivdeckel zukaufen - seh' ich aber nicht ein (wie sieht denn das aus - hast ne Lumix und klemmst einen Deckel von Sony, oder wasweisich drauf?)
Viele Grüße aus dem Ruhrpott
Björn

Lumix DMC-FZ1000 mit Kleinkram

Benutzeravatar
basaltfreund
Beiträge: 14114
Registriert: Freitag 23. Dezember 2011, 20:13

Re: Vernünftiger Objektivdeckel für die FZ1000

Beitrag von basaltfreund » Montag 11. Mai 2015, 14:31

vergiss den Objektivdeckel ganz und schraub einen Klarglasfilter davor...das ist doch nur lästig Deckel drauf, Deckel runter, wo ist der scheiss Deckel :D :D :D
viele Grüsse aus der Eifel Michael
G3 - Kit 14-42 - Raynox 150 - Pana 100-300 | SONY RX100M3 | SAMSUNG S7edge

Benutzeravatar
Gogol
Beiträge: 79
Registriert: Dienstag 7. April 2015, 12:13
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Vernünftiger Objektivdeckel für die FZ1000

Beitrag von Gogol » Montag 11. Mai 2015, 18:30

Danke - ist doch glatt eine Überlegung wert :mrgreen:
Viele Grüße aus dem Ruhrpott
Björn

Lumix DMC-FZ1000 mit Kleinkram

Benutzeravatar
amarok vom solling
Beiträge: 2245
Registriert: Sonntag 18. März 2012, 11:53
Wohnort: 50 Meter bis zur Weser

Re: Vernünftiger Objektivdeckel für die FZ1000

Beitrag von amarok vom solling » Montag 14. September 2015, 12:41

oder beklebe die griff-bereiche des deckels
mit leukoplast, schneide die sauber rund ab (nagelschere)
und bemale das leukoplast mit schwarzem WASSERFESTEN stabo !
danach ist's kaum noch zu erkennen - und griffig isses auch !

SO hab ich's schon bei mehreren fz's gemacht - erfolgreich,
weil schluß mit nervend !
Mit besten Grüßen
Bild


Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
(Indische Weisheit)


FZ 1000, Marumi-Achr. +3; vorher FZ 8, dann FZ 200,
davor analog: Nikon-EL mit Tokina-Zooms und Zubehör

8848
Beiträge: 73
Registriert: Freitag 17. Mai 2013, 18:57

Re: Vernünftiger Objektivdeckel für die FZ1000

Beitrag von 8848 » Sonntag 18. Oktober 2015, 21:24

Noch besser: Schwarzes selbstklebendes Klettband, die Seite mit den Haken. Da rutscht nichts mehr aus den Fingern.

DivisionBell
Beiträge: 124
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 22:01
Wohnort: Kiel

Re: Vernünftiger Objektivdeckel für die FZ1000

Beitrag von DivisionBell » Donnerstag 23. Juni 2016, 22:56

Mein Deckel ist gleich in die Tonne gegangen, ließ sich überhaupt nicht greifen. Jetzt hab ich ein Glas von Haida drauf.
Beste Grüße
Ulf


Und wenn ich diese Taste drück, spielt er ein kleines Musikstück (Kraftwerk)

FZ , LX, LF, HC-V757, ZPS 18 Pro, Magix Video Deluxe, Rollei Stative und diverses Zeuch
Nikon D 7000 + Linsen

Greenhorn
Beiträge: 875
Registriert: Samstag 19. November 2011, 10:43
Wohnort: RNK

Re: Vernünftiger Objektivdeckel für die FZ1000

Beitrag von Greenhorn » Freitag 24. Juni 2016, 00:02

Ich habe kein Problem mit dem Objektivdeckel, weil ich die Sonnenblende immer drauf lasse und die Kamera so in die Revolvertasche stecke. So bin ich schnell schußbereit. Einen Klarsichtfiler habe ich außerdem drauf.
FZ50, FZ150, G1, MFT/Minolta-Adapter, FZ1000, FZ 2000, Minolta Close-Up Lens No. 0, 55 mm, Canon Close-up Lens 500D, 52 mm

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 2646
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Vernünftiger Objektivdeckel für die FZ1000

Beitrag von Berniyh » Freitag 24. Juni 2016, 04:45

Greenhorn hat geschrieben:Ich habe kein Problem mit dem Objektivdeckel, weil ich die Sonnenblende immer drauf lasse und die Kamera so in die Revolvertasche stecke. So bin ich schnell schußbereit. Einen Klarsichtfiler habe ich außerdem drauf.
Ich habe da gerade so ein Bild im Kopf …
https://www.youtube.com/watch?v=lQkpes3dgzg
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 4181
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Vernünftiger Objektivdeckel für die FZ1000

Beitrag von jessig1 » Freitag 24. Juni 2016, 06:03

Gogol hat geschrieben:
.....P.S.: ja ich weiß, ich könnte auch einen anderen Ojektivdeckel zukaufen - seh' ich aber nicht ein (wie sieht denn das aus - hast ne Lumix und klemmst einen Deckel von Sony, oder wasweisich drauf?)
Die gibts doch für ein/zwei Euro auch ohne Markenlabel ;)
Gruß Jürgen

Wär in meinen Texden Schreibfheler findet darf diese bhalten

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 2646
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Vernünftiger Objektivdeckel für die FZ1000

Beitrag von Berniyh » Freitag 24. Juni 2016, 06:09

jessig1 hat geschrieben:
Gogol hat geschrieben:
.....P.S.: ja ich weiß, ich könnte auch einen anderen Ojektivdeckel zukaufen - seh' ich aber nicht ein (wie sieht denn das aus - hast ne Lumix und klemmst einen Deckel von Sony, oder wasweisich drauf?)
Die gibts doch für ein/zwei Euro auch ohne Markenlabel ;)
Man kann ja auch mit einem roten Edding "LUMIX" drauf schreiben. :D
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Greenhorn
Beiträge: 875
Registriert: Samstag 19. November 2011, 10:43
Wohnort: RNK

Re: Vernünftiger Objektivdeckel für die FZ1000

Beitrag von Greenhorn » Freitag 24. Juni 2016, 07:48

Und noch einen guten Tipp habe ich für Dich:

Im Western-Saloon nie mit dem Rücken zur Eingangstür sitzen! ;) :lol: :P
FZ50, FZ150, G1, MFT/Minolta-Adapter, FZ1000, FZ 2000, Minolta Close-Up Lens No. 0, 55 mm, Canon Close-up Lens 500D, 52 mm

Antworten