Einstieg in die G9

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2967
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Einstieg in die G9

Beitrag von Prosecutor » Sonntag 21. Februar 2021, 20:32

Meine Empfehlung:

1. 35-100/2,8: das „70-200“, schnell, scharf, relativ lichtstark, macht auch tolle Portraits; bei mir die perfekte Ergänzung zum 12-35/2,8.
2. 20mm/1,7: das Pancake, meine erste Festbrennweite und die letzte, die ich hergeben würde, sehr scharf (Alternative: 15mm/1,7)
3. Olympus 75/1,8: das Bokehmonster, eigentlich das einzige lowlight-Tele im MFT-Bereich
Niels´Kameras: S5 |G9 | G110
bisherige: FZ30, FZ1000, G1, G2, G3, G6, G70, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX9, GX80, GX800
flickr

ruedi01
Beiträge: 167
Registriert: Donnerstag 6. August 2020, 16:07

Re: Einstieg in die G9

Beitrag von ruedi01 » Montag 22. Februar 2021, 04:11

1. Das 25er 1,7 Panasonic. Da denke ich, dass die Brennweite auch gut in der Stadt am Abend funktioniert.
2. Das Panasonic G 30 f:2,8 Makro, das könnte man ja auch für Portrais benutzen, sollte es widererwartend doch mal sein :)
3. Tatsächlich das Panasonic 50/200 f:2,8-4, nach einiger Zeit Sparen....
...meine letzten Bemerkungen zur Sache...

Das Lumix 25 mm F1.7 ist gesetzt. Wie schon geschrieben einfach ein must-have. Universell einsetzbar, lichtstark, optisch große Klasse und billig.

Was Makro betrifft, da sind 30 mm ein bisschen kurz, man muss für große Abbildungsmaßstäbe sehr nah ran. Damit verscheucht man Fluginsekten und man dunkelt das Motiv mit dem Kameraschatten sehr schnell ab, das Maß der Dinge für mFT Makro soll das Oly 60 mm sein und so wahnsinnig teuer ist es auch nicht. Ich habe mich für das 30 mm Oly entschieden weil ich Makro nur gelegentlich mache und weil es halt billig zu haben war. Optisch ist es nach meinen ersten Tests ausgezeichnet,

Das 50 - 200 mm F2.8 - F4.0 ist m.E. über das Ziel hinaus geschossen. Ich würde zum Lumix 45 - 200 mm F4.0 - F5.6 II raten, optisch dürfte es nicht so wesentlich schwächer sein als das 50 - 200, dafür ist es erheblich kompakter, leichter und im Vergleich spottbillig. O.I.S. sowie Abdichtung sind auch vorhanden. Auch ist es für unterwegs die deutlich angenehmere Lösung, das kann man noch in der Jackentasche unterbringen, da kann die Sackkarre zu Hause bleiben. Bei der Lichtstärke hinkt es dem 'Großen' um gerade mal eine Blendenstufe hinterher, so viel ist das auch nicht.

Für Landschaft, Street und Architektur ist ein Weitwinkel Plicht. Das hast Du mit dem 12 - 60 mm ja schon. Du kannst dann überlegen ob Du das später vielleicht durch ein ultra Weitwinkel noch ergänzen möchtest, Da bietet sich das Lumix 7 - 14 mm an oder das Leica 8 - 18 mm. Das eröffnet ganz neue fotografische Möglichkeiten und Perspektiven.

Gruß

RD
GX80, G91, E-M10 II, Lumix 12 - 60 f3.5 - 5.6, Zuiko 40 - 150 F4 - 5.6, Zuiko 9 - 18 f4.0 - 5.6, lumix 25 f1.7, lumix 100 - 300 II f4.0 - 5.6, Zuiko 30 mm f3.5 Makro, Leica DG Summilux 15 mm F1.7, 7Artisans 7,5 f2.8, Mecablitz 44 AF-2

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1744
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Einstieg in die G9

Beitrag von sardinien » Montag 22. Februar 2021, 07:07

Mein Tipp:
Pana 14-140 mm, eines der schnellsten MFT Objektive
Panasonic f/1.7 15 mm, kann auch Blendensterne
Macro: ACHROMAT +5 für 12-60 mm und 14-140 mm
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 3339
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Einstieg in die G9

Beitrag von emeise » Montag 22. Februar 2021, 10:59

Heute habe ich die G9 inkl. 12-60mm 2.8-4.0, ( + zweiter original Akku ) bestellt/gekauft. Wenn nicht jetzt, wann dann .. :lol:
Dauert noch 2-3 Tage bis zum Auspacken. Bin jetzt quasi auch ein Einsteiger.

Dachte ich poste das mal in einem passenden Thread.
Bisschen aus Langeweile gekauft, man gönnt sich ja sonst nix mehr. Will technisch rumspielen., mich einarbeiten und so Zeugs.

Es zieht mich ja bei dem Wetter sowas von nach draußen und Corona bremst alles aus !
FZ18/FZ150 - verschenkt, FZ1K, TZ101, EOS40D/600D, GX7, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8758
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Einstieg in die G9

Beitrag von Der GImperator » Montag 22. Februar 2021, 13:46

emeise hat geschrieben:
Montag 22. Februar 2021, 10:59
Bisschen aus Langeweile gekauft, man gönnt sich ja sonst nix mehr. Will technisch rumspielen., mich einarbeiten und so Zeugs.
Glückwunsch :!: :) Das wird ein "Win-Win" !! :D
WIe du sagst- man darf und sollte (und muss ?) sich ab und an auch einfach mal was gönnen. Auch und gerade in so gestörten Zeiten. Und besonders prima ist, wenn sich dann auch noch eine Sache/Produkt/... besonders gut anbietet.
Neue Impulse (-> rumspielen, einarbeiten, experimentieren, lernen) auch nicht verkehrt.
UND... so gaaaanz beiläufig als Nebeneffekt..... der Spaßfaktor mit dem/n tollen Gerät/en und die Freude am Upgrade der Darstellungsgüte deiner Fotos sind auch nicht unbedingt zu verachten :idea: :!: :P ;)

Du hast noch deine beiden Oly Pro Linsen ?!? Dann sind wir "unten/normal" rum nun ja identisch bestückt, wir beiden.
Tolle Kombo!!! (also nicht du und ich jetzt..... :P .... sondern ne G9 mit diesen beiden Olys ;) )
G9_G70_FZ150_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_Pana 14-140 f3.5-5.6_Pana 42.5 f1.7_Panaleica 50-200mm f2.8-4
Rollei Fotopro CT-5A, Raynox DCR 150, Lowepro Flipside Trek 350 + Nova 160 + Apex 110, Toblerone 400g-Pack

Benutzeravatar
Chrdeike
Beiträge: 64
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 20:14
Kontaktdaten:

Re: Einstieg in die G9

Beitrag von Chrdeike » Montag 22. Februar 2021, 14:11

emeise hat geschrieben:
Montag 22. Februar 2021, 10:59
Heute habe ich die G9 inkl. 12-60mm 2.8-4.0, ( + zweiter original Akku ) bestellt/gekauft. Wenn nicht jetzt, wann dann .. :lol:
Dauert noch 2-3 Tage bis zum Auspacken. Bin jetzt quasi auch ein Einsteiger.

Dachte ich poste das mal in einem passenden Thread.
Bisschen aus Langeweile gekauft, man gönnt sich ja sonst nix mehr. Will technisch rumspielen., mich einarbeiten und so Zeugs.

Es zieht mich ja bei dem Wetter sowas von nach draußen und Corona bremst alles aus !
Ich hoffe, nicht bei der selben Verkäuferin :D Da meine auch noch nicht da ist ;)


Ansonsten gibt es ja wieder viele Meinungen (Danke!), die mich wiederum beeinflussen und dazu gebracht haben, in Bezug auf das Telezoom, noch mal ein wenig in anderen Foren und Testberichten zu stöbern. Ich habe auch einige Testfotos vom Pana 45-200 (2. Version) gesehen, und muss sagen, dass diese bei 200 mm für mich qualitativ ausreichend sind. Es ist ja auch so, dass immer noch der der hinter der Kamera steht das Foto macht, und ob in meinem Fall die 1000€ Preisunterschied zum 50-200 2,8-4 gerechtfertigt sind, das ist auf jeden Fall fraglich. Von daher bin ich tatsächlich noch am Überlegen, ob ich mir für 320€ das 45/200 bei Mediamarkt kaufe.
Jetzt werde ich aber erst einmal mit dem 12-60er spielen, ausprobieren und vorallem fotografieren :) Das Buch von Frank Spät habe ich mir gestern als ebook zugelegt, da ich gleich lesen wollte und nicht erst warten wollte, bis die Printversion hier ist. Ich glaube, die Menüführung ist vom Grundsatz her gleich, wie bei der FZ 10002, was schon mal hilft.

Wo ich aber schon mal hier bin. Gibt es Tipps, worauf ich unbedingt drauf achten sollte? Was also nicht im Manual steht, quasi Geiheimtipp ;)
Liebe Grüße
Christian
Lumix FZ300 | Lumix G9 | 12-60 f:2,8-4 mal sehen, was noch kommt :)
Me on flickr

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8758
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Einstieg in die G9

Beitrag von Der GImperator » Montag 22. Februar 2021, 14:39

Chrdeike hat geschrieben:
Montag 22. Februar 2021, 14:11
Wo ich aber schon mal hier bin. Gibt es Tipps, worauf ich unbedingt drauf achten sollte? Was also nicht im Manual steht, quasi Geiheimtipp ;)
:lol: :lol: :lol: Alterrrrrrrr.......... :P ;)
Was ne geile Frage :mrgreen:

Aber ja- ich hätte tatsächlich einen "Geheimtipp" :P (Oder besser gesagt "individuellen Tipp")
(Da ich zwar kein pathologischer Manual-Verweigerer bin; diese aber erstmal nie und wenn dann nur punktuell frequentiere....)
Schieße mal ein paar Runden/Tage nur mit der "physikalischen Peripherie". PSAM. Und die Modi, wie sie dir per Buttons/Drehrädern zur Verfügung stehen.
Dabei "lernst" du schnell deine Cam bzgl. Orientierung wo/wie/was.

Kurz darauf (parallel mit etwas Verzögerung) orientierst du dich schonmal im Menü.
Erstmal nur: Was ist wo ? Welche "Gruppen" von Funktionsarten sind wie/wo hinterlegt etc. Je nachdem, wie gut bekannt dir im Allg. das Lumix-Menü-Interface ist, geht das u.U. superschnell.
Starte mit den dir bekannteren Funktionen. Konzentriere dich "in Wellen" immer nur auf ein kleines Paket weniger Funktionen auf einmal.

Beginne dann mit der "individuellen Programmierung" deiner Cam.
- My Menu
- Fn-Tasten physikalisch, Fn virtuell

Bis zu diesem Punkt hatte ich bei der G9 bloß ein einziges mal gezielt im Manual zur Unterstützung nach der Fn-Tasten-Programmierung geschaut und bei 2, 3 mir (als "Fragen aufwerfend") augefallenen Punkten/Features des Menüs nachgelesen, um besser zu verstehen, um was es sich da genau handelt, wenn ich das einsetze oder da was im Menü verstelle(n wollte).
(Aber gerade Letzteres erklären Franks Bücher ungleich besser als das Pana-Manual :idea: :!: ).
G9_G70_FZ150_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_Pana 14-140 f3.5-5.6_Pana 42.5 f1.7_Panaleica 50-200mm f2.8-4
Rollei Fotopro CT-5A, Raynox DCR 150, Lowepro Flipside Trek 350 + Nova 160 + Apex 110, Toblerone 400g-Pack

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 4527
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Einstieg in die G9

Beitrag von cani#68 » Montag 22. Februar 2021, 19:28

Chrdeike hat geschrieben:
Sonntag 21. Februar 2021, 17:11
Also Prioritäten: 1. Landschaften/Bauwerke 2. Die besagten Sportarten und 3. Makro/Street, so würde ich es ausdrücken. Ich denke, in der Hauptsache aber statische Motive, die dichter dran sind, als zum Besp. Vögel. Ganz weit weg sind Portrais, Partys/Konzerte und sonstige Menschenansammlungen (wie passend zur aktuellen Zeit :D ).
Für deinen Punkt 1 nutze ich das PanaLeica 12-60 und finde es auch dafür auch super - da bist du IMHO also gut versorgt was Brennweite, Offenblende und Bildqualität betrifft.

Chrdeike hat geschrieben:
Sonntag 21. Februar 2021, 17:11
Nach der Recherche habe ich nun 3 Gläser in die Auswahl genommen, sortiert nach Anschaffungsdatum :D:
1. Das 25er 1,7 Panasonic. Da denke ich, dass die Brennweite auch gut in der Stadt am Abend funktioniert.
2. Das Panasonic G 30 f:2,8 Makro, das könnte man ja auch für Portrais benutzen, sollte es widererwartend doch mal sein :)
3. Tatsächlich das Panasonic 50/200 f:2,8-4, nach einiger Zeit Sparen....
1)Das 25 wäre mir für Stadt zu weitwinklig, hat aber eine schöne Offenblende...
2) Für Makro käme für mich nur das Oly 60mm in Frage, tolle Linse mit super BQ, dazu gute Brennweite auch für Tierchen mit Fluchtdistanz - und bei Portraits bringt dir das nicht wirklich mehr als dein vorhandenes 12-60.
Alternative für Portraits wäre für IMHO dann irgendwann mal ein 42,5mm (entweder f1,7 oder f1,4)
3) ja das 50-200 ist sicherlich da ein passende Linse - mir waren bei Kauf "weiten mm" des 100-400 wichtig, daher habe diese für Tiere inkl. Vögel und ein wenig Sport.

Aber wie schon angesprochen: Mach doch erst einmal ein paar Bilder mit deinem jetzigen Setup und schau wo du dann noch Defizite im Objektivpark siehst.
Bei mir ist das 12-60 das Immerdrauf, ich musste aber feststellen, dass ich z.B. für Nachtaufnahmen gerne was mit mehr Offenblende hätte => 12mm f1,4 dafür angeschafft
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Benutzeravatar
cani#68
Beiträge: 4527
Registriert: Freitag 7. August 2015, 18:27

Re: Einstieg in die G9

Beitrag von cani#68 » Montag 22. Februar 2021, 19:31

Chrdeike hat geschrieben:
Montag 22. Februar 2021, 14:11
Wo ich aber schon mal hier bin. Gibt es Tipps, worauf ich unbedingt drauf achten sollte? Was also nicht im Manual steht, quasi Geiheimtipp ;)
Einfach machen, alles ausprobieren - speziell der AF gibt einiges mehr her als der der FZ1000
Dazu wirst du dich am AF Joystick erfreuen... ich fluche immer wenn ich mal wieder meine FZ1000 dabei habe und ihn vermisse.
An die geringere Druckkraft für den Auslöse wirst du dich gewöhnen müssen.
Der GImperator hat geschrieben:
Montag 22. Februar 2021, 14:39
Beginne dann mit der "individuellen Programmierung" deiner Cam.
- My Menu
- Fn-Tasten physikalisch, Fn virtuell
Genau das wäre auch mein Tipp - da geht einiges an der G9 - stell sie für dich ein.
______________
Schöne Jrooß
Uwe


Mein Flickr Fotostream

Pansonic G9 & Panasonic FZ1000

Benutzeravatar
emeise
Beiträge: 3339
Registriert: Montag 29. August 2011, 21:37
Wohnort: Sindelfingen

Re: Einstieg in die G9

Beitrag von emeise » Montag 22. Februar 2021, 20:46

Der GImperator hat geschrieben:
Montag 22. Februar 2021, 13:46
...
Glückwunsch :!: :) Das wird ein "Win-Win" !! :D
...

Du hast noch deine beiden Oly Pro Linsen ?!? Dann sind wir "unten/normal" rum nun ja identisch bestückt, wir beiden.
Tolle Kombo!!! (also nicht du und ich jetzt..... :P .... sondern ne G9 mit diesen beiden Olys ;) )
Ja, die beiden Olys hab' ich noch.

Ich habe auch sonst noch gute Scherben zum Rumspielen, z.B. das Canon EF 70-200mm 4.0 LS USM und den richtigen Adapter auf mFT dazu und den passenden Kenko 2x ( macht 800mm an der G9, bezogen auf KB ) :P , Oly 60mm 2.8 macro, Canon 50mm 1.4 und und .... lies mal den Kommentar im Kleingedruckten unten :lol:
FZ18/FZ150 - verschenkt, FZ1K, TZ101, EOS40D/600D, GX7, E-M5 m II / 12-40 und 7-14mm 2.8 Pro
Wenn ich all mein Equipment aufzähle, ist die Seite vollgemüllt.

keep it simple
Grüßle, Dieter

Benutzeravatar
Chrdeike
Beiträge: 64
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 20:14
Kontaktdaten:

Re: Einstieg in die G9

Beitrag von Chrdeike » Dienstag 23. Februar 2021, 08:19

Hallo nochmal!
Lieben Dank für Eure Tipps! Ich werde jetzt erst einmal warten, bis DHL hier war, ich hoffe, es wird nicht mehr allzu lange dauern :)
Liebe Grüße
Christian
Lumix FZ300 | Lumix G9 | 12-60 f:2,8-4 mal sehen, was noch kommt :)
Me on flickr

Benutzeravatar
Chrdeike
Beiträge: 64
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 20:14
Kontaktdaten:

Re: Einstieg in die G9

Beitrag von Chrdeike » Mittwoch 24. Februar 2021, 18:50

Hallo an alle :)
Da die Kamera nun da ist, wollte ich sie auch gleich ausprobieren, und Euch teilhaben lassen. Zugegeben, die Fotos sind nur kurz , quasi hinter dem Haus entstanden und kurz bearbeitet.

BildMeine neue Lumix G9 mit Panasonic Leica 12-60 f:2,8-4 by Christian Deike, auf Flickr
Das war das iPhone ;)

BildP1001888 by Christian Deike, auf Flickr

BildP1001858 by Christian Deike, auf Flickr

BildP1001880 by Christian Deike, auf Flickr

Handling ist sehr gut und das Menü erschließt sich eigentlich, da es sooo ein großer Unterschied zur FZ10002 nicht ist, zumindest ist es strukturell gleich aufgebaut. Anfassen ist aber mit meinen großen Pfoten besser, da die wichtigen Knöpfe für mich besser erreichbar sind. Der Auslöser könnte, wie alle anderen aber auch schon geschrieben haben, einen definierteren Druckpunk haben. Heute Abend werde ich sie mal auf mich weiter einstellen, da ich sie auf die Werkseinstellung resetet hatte und nur ein paar Grundeinstellungen vorgenommen hatte.
Ich bin glücklich :)
Liebe Grüße
Christian
Lumix FZ300 | Lumix G9 | 12-60 f:2,8-4 mal sehen, was noch kommt :)
Me on flickr

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 1840
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen

Re: Einstieg in die G9

Beitrag von Gamma-Ray » Mittwoch 24. Februar 2021, 19:00

Herzlichen Glückwunsch zur neuen Kamera!

Und ist da auch die aktuelle Firmware 2.3 drauf?

https://av.jpn.support.panasonic.com/su ... index.html
Beste Grüße von Roland

---------------------------------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+diverse Objektive
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

Benutzeravatar
Chrdeike
Beiträge: 64
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 20:14
Kontaktdaten:

Re: Einstieg in die G9

Beitrag von Chrdeike » Mittwoch 24. Februar 2021, 19:08

Gamma-Ray hat geschrieben:
Mittwoch 24. Februar 2021, 19:00
Herzlichen Glückwunsch zur neuen Kamera!

Und ist da auch die aktuelle Firmware 2.3 drauf?

https://av.jpn.support.panasonic.com/su ... index.html
Danke :) Nee, ich hatte geschaut und da wird 2.1 angezeigt, obwohl sie am 7. Sept. 2020 gekauft wurde. Ich hatte sie gebraucht bekommen...
Liebe Grüße
Christian
Lumix FZ300 | Lumix G9 | 12-60 f:2,8-4 mal sehen, was noch kommt :)
Me on flickr

Benutzeravatar
Chrdeike
Beiträge: 64
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 20:14
Kontaktdaten:

Re: Einstieg in die G9

Beitrag von Chrdeike » Mittwoch 24. Februar 2021, 19:25

Gamma-Ray hat geschrieben:
Mittwoch 24. Februar 2021, 19:00
Herzlichen Glückwunsch zur neuen Kamera!

Und ist da auch die aktuelle Firmware 2.3 drauf?

https://av.jpn.support.panasonic.com/su ... index.html
Jetzt ist sie drauf :D
Liebe Grüße
Christian
Lumix FZ300 | Lumix G9 | 12-60 f:2,8-4 mal sehen, was noch kommt :)
Me on flickr

Antworten