Panasonic GH5

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Benutzeravatar
grinsinnelins
Ehrenmitglied
Beiträge: 14285
Registriert: Montag 7. November 2011, 13:29
Wohnort: Niederrhein

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von grinsinnelins » Donnerstag 5. Januar 2017, 09:36

GuenterG hat geschrieben:
grinsinnelins hat geschrieben:Ok Bild von der Rückseite für den Günter
danke. Hat mich nur gewundert, dass sie es überall weggelassen haben. Da hat sich also praktisch nichts geändert zu den Vorgängern.
ausser das es vllt. jetzt einen Joystick gibt, den gabs bei der GH4 nicht, sieh Bild

GH4_back_YAGH.jpg
GH4_back_YAGH.jpg (100.33 KiB) 984 mal betrachtet
LG Bernhard
Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten !!
mein-flickr mein-fluidr

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 6073
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von Björn » Donnerstag 5. Januar 2017, 10:02

Endlich gibt es Details zur GH5. Dann kann ja jetzt die große Vergleiche mit der E-M1 MkII losgehen. :)

Was mir ja schon mal sehr gut gefällt, ist der Fakt, dass ich meine GH3-Akkus hier weiterverwenden könnte. Ich finde das sehr löblich von Panasonic. Bei Olympus sind es ja komplett neue Akkus geworden, wenn auch sehr starke.
Damit, und mit zwei für UHSII - Karten kompatiblen Kartenslots (bei der Olympus ist's nur einer) sammelt sie schonmal Punkte.

Aber bei allem anderen scheinen sich die beiden Konkurrenten nicht sehr zu unterscheiden...oder täusche ich mich hier? :?

Wichtige Frage: Kann die GH5 jetzt ebenso gut mit FT-Objektiven um wie die E-M1 oder hätte ich hier immer noch mit dem lahmen Autofokus zu kämpfen?
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

GH3/E-M1/TZ71/GH2/G3
H-F007014E/H-HS12035E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4
LR6/PS CS6


Mein flickr

Benutzeravatar
GuenterG
Ehrenmitglied
Beiträge: 4675
Registriert: Montag 2. Mai 2011, 19:25
Wohnort: Mittelsachsen
Kontaktdaten:

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von GuenterG » Donnerstag 5. Januar 2017, 10:06

a ja, stimmt
der Record-button ist ja nach oben gewandert und an der alten Stelle sitzt jetzt der Lustknüppel

finde ich gut, denn ich bin doch ab und an mal auf record gekommen anstelle von AFlock.
Schwere Entscheidung. Reizvoll ist das Teil gar sehr. Die Video Feature sind natürlich - wahrscheinlich - voll für die Katz bei mir, aber Focusstacking und insbesondere auch die hohe Serienbildrate haben für Makros schon eine starke Anziehungskraft auf mich. Na ja, habe ja noch etwas Zeit zum Grübeln und Sparen ;)
Liebe Grüße
Günter

DC-G9, DMC-GH3 und jede Menge Makro-Objektive und -Zubehör

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von Berniyh » Donnerstag 5. Januar 2017, 10:45

Ah, da haben wir es doch, in dem Flyer auf 43r mit den Specs ist aufgelisted, welche Frameraten möglich sind und reichen von 2 bis 180 fps.
Schön ist auch, dass man 4k mit 60 fps auch bei 50 Hz Systemfrequenz aufnehmen kann und nicht umstellen muss.

D.h. lediglich die Sache mit dem mechanischen Shutter verstehe ich noch nicht. Panasonic scheint dem neuen Shutter der G80 ja nicht sonderlich zu vertrauen …
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
embe71
Beiträge: 246
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2015, 05:50
Wohnort: Zwischen Kölle und DDorf
Kontaktdaten:

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von embe71 » Donnerstag 5. Januar 2017, 11:56

Das ist nicht der Grund: Der rein mechanische Shutter hat eine minimale Verschlusszeit von 1/8000 s im Gegensatz zu den minimalen 1/4000 s des elektromechanischen. Auf die 1/8000s mit mechanischem Verschluss wollte man wohl anders als bei der G80/GX80 nicht verzichten.
Der SS ist aber wohl aufgrund einer anderen Lagerung auf 1/6 des der GH4 reduziert und es gibt auch wieder eine EFC-Option (damit sind minimal 1/2000 s möglich).
Björn hat geschrieben: Wichtige Frage: Kann die GH5 jetzt ebenso gut mit FT-Objektiven um wie die E-M1 oder hätte ich hier immer noch mit dem lahmen Autofokus zu kämpfen?
Nein und ja, das hättest Du. Die GH5 hat ja keinen PD/Hybrid-AF wie die EM1/EM1 II, der den FTs Beine macht und die FT-Objektive unterstützen auch nicht Panasonics DFD.
Grüße

Michael

Canon Powershot G7X mit Nauticam Unterwassergehäuse
Lumix G9 mit Panasonic Leica DG Summilux 15mm F1.7, Panasonic Leica DG Nocticron 42.5mm F1.2, Panasonic G X Vario 35-100mm F2.8 und Panasonic Leica DG Vario-Elmar 100-400mm F4-6.3

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von Berniyh » Donnerstag 5. Januar 2017, 12:22

Ich weiß, dass der mechanische Verschluss 1/8000 s ermöglicht und, was vermutlich wichtiger sein dürfte, eine Blitzsynchronisationszeit von 1/250 s, aber das zu opfern gegenüber einem praktisch shutter-shock-freien Verschluss fände ich mehr als gerecht.
Das mit den 1/6 muss sich erstmal zeigen, bei der G80 wissen wir wenigstens schon, dass shutter-shock kein Problem mehr ist.
Daher bin ich bzgl. dieser Option einfach sehr skeptisch.

Abgesehen davon klingt die Kamera wirklich sehr spannend.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 6073
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von Björn » Donnerstag 5. Januar 2017, 12:25

Danke, Michael! Also müßte ich meine FT-Sammlung weiterhin herstellertreu betreiben, um diese voll ausnutzen zu können.
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

GH3/E-M1/TZ71/GH2/G3
H-F007014E/H-HS12035E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4
LR6/PS CS6


Mein flickr

Benutzeravatar
Wolfgang B.
Beiträge: 4203
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00
Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von Wolfgang B. » Donnerstag 5. Januar 2017, 14:06

Hi Specs-Schnellversteher,

ich bin von dem ganzen Marketingsprech immer etwas geblendet, deshalb ein paar konkrete Fregan in die Runde:

1. Die E-M1 hat ein Feature, das bei Olympus Live composite heißt. Kann die GH5 das auch?

2. Laut Technischer Daten kann die GH5 Fokus-Bracketing und die damit zusammenhängenden Features 'Fokus-Stacking' und 'Post-Fokus'. Aber in welcher Auflösung und in welcher Geschwindigkeit?

Ich interessiere mich absolut nicht für videos und mir scheint, dass sich die signifikanten reinen Foto-Verbesserungen gegenüber der G81 im Rahmen halten und aus meiner Sicht den Mehrpreis von 1100 € gegenüber der G81 nicht wert sind. Oder habe ich da neben den 4 Megapixel mehr sowie etwas schnelleren Fokussier- und Speichergeschwindigkeiten bei Serienbildern einen wichtigen Mehrwert übersehen?

Beste Grüße, Wolfgang
G70, G81

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de
Unser Skulpturen-Flickr: https://www.flickr.com/photos/christa-u ... ang/albums

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3412
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von Berniyh » Donnerstag 5. Januar 2017, 14:20

Wolfgang B. hat geschrieben:1. Die E-M1 hat ein Feature, das bei Olympus Live composite heißt. Kann die GH5 das auch?
Nein, oder ich habe es überlesen. Das ist zumindest momentan noch ein Feature das Oly exklusiv hat.
Umsetzbar wäre es sicherlich, evtl. sogar per FW Update.
2. Laut Technischer Daten kann die GH5 Fokus-Bracketing und die damit zusammenhängenden Features 'Fokus-Stacking' und 'Post-Fokus'. Aber in welcher Auflösung und in welcher Geschwindigkeit?
Prinzipiell sind das erstmal Unterfunktionen von 4k-Photo bzw. jetzt auch 6k-Photo.
Die Randbedingungen sind dann identisch.

Ob Fokus-Stacking auch mit Einzelnen Vollbildern (natürlich dann langsamer) geht, weiß ich nicht.
Ich interessiere mich absolut nicht für videos und mir scheint, dass sich die signifikanten reinen Foto-Verbesserungen gegenüber der G81 im Rahmen halten und aus meiner Sicht den Mehrpreis von 1100 € gegenüber der G81 nicht wert sind. Oder habe ich da neben den 4 Megapixel mehr sowie etwas schnelleren Fokussier- und Speichergeschwindigkeiten bei Serienbildern einen wichtigen Mehrwert übersehen?
Ich persönlich finde, dass die Möglichkeit Videos in Zeitlupe zu drehen, auch für nicht-Videoprofis sehr spannend ist. Damit kann man einfach tolle Dinge machen.
Aber ok, das musst du selbst wissen. ;)

Ansonsten gibt es schon einige Dinge, die gegenüber der G81 ein Upgrade sind. Vieles davon sind aber schon eher Details:
- Signifikant größerer und besser auflösender Sucher und auch besser auflösendes Display
- Geringere Blitzsynchro (1/250 s gegenüber 1/160 s bei der G81)
- Fokus per Joystick (muss man aber erstmal ausprobieren wie gut das funktioniert, ich schätze mal ähnlich wie mit Touch-Fokus, nur schneller)
- Mehr Fokusbereiche
- Größerer Akku (der Batteriegriff bzw. Zusatzakkus für die G81 sind sicherlich billiger ;))

Viel mehr fällt mir aber tatsächlich auch nicht ein. Ich denke wer gerne Fotos macht ist mit der G81 schon sehr gut bedient. :)
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Wolfgang B.
Beiträge: 4203
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00
Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von Wolfgang B. » Donnerstag 5. Januar 2017, 15:35

Danke Berniyh für Deine Einschätzung.

Beste Grüße, Wolfgang
G70, G81

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de
Unser Skulpturen-Flickr: https://www.flickr.com/photos/christa-u ... ang/albums

Benutzeravatar
embe71
Beiträge: 246
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2015, 05:50
Wohnort: Zwischen Kölle und DDorf
Kontaktdaten:

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von embe71 » Donnerstag 5. Januar 2017, 15:38

Berniyh hat geschrieben:
Wolfgang B. hat geschrieben: Ob Fokus-Stacking auch mit Einzelnen Vollbildern (natürlich dann langsamer) geht, weiß ich nicht.
Geht. Wie bei der G80 gibt es Belichtungs-, Blenden- und Fokus-Reihen (Bracketing) auch mit RAW-Aufnahmen.

Was noch an Neuerungen (Bereich Foto) zu nennen wäre:
- mehr AF-Parameter für C-AF
- schnellere DFD-AF-Berechnung, die auch Motive (Form, Größe, Bewegung) berücksichtigt
- kaum Rolling-Shutter mit EV aufgrund der hohen Auslesegeschwindigkeit des Sensor
- im Endergebnis wohl etwas bessere OOC-JPEGs, da "intelligenter" geschärft und das Bayer-Muster für's Demosaicing anders ausgewertet wird

Die Auswirkung der ersten beiden Punkte auf die Treffer-Rate bei C-AF bleibt natürlich erst mal durch Tests abzuwarten. Die Serienbild-Geschwindigkeit hat sich ja nicht großartig erhöht (mit RAW und mechan. Verschluss).
Das mit dem Rolling-Shutter kann man schon schön in einigen Videos auf youtube sehen.
Grüße

Michael

Canon Powershot G7X mit Nauticam Unterwassergehäuse
Lumix G9 mit Panasonic Leica DG Summilux 15mm F1.7, Panasonic Leica DG Nocticron 42.5mm F1.2, Panasonic G X Vario 35-100mm F2.8 und Panasonic Leica DG Vario-Elmar 100-400mm F4-6.3

caprinz
Beiträge: 1077
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: Panasonic GH5

Beitrag von caprinz » Donnerstag 5. Januar 2017, 15:39

Prosecutor hat geschrieben:Szenario:. Pralle Mittagssonne. Du fotografierst deine Herzdame, deren Gesicht von einem harten Schatten verdunkelt wird. Was machst du?
Gar nix,ich fotografiere nicht in der prallen Mittagssonne,sondern suche mir Schatten oder Halbschatten.Weiterhin blitze ich entfesselt oder nehme einen weißen Reflektor.
Blitz von vorn bzw. Blitz auf Kamera ist einfach nur Bääähh.
Und daher ist es mir egal,wenn die Kamera keinen internen Blitz hat.
Gruß Carsten

Lumix-Adept
Beiträge: 130
Registriert: Sonntag 8. Mai 2016, 14:44

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von Lumix-Adept » Donnerstag 5. Januar 2017, 17:34

Edit: Bitte Löschen
Zuletzt geändert von Lumix-Adept am Donnerstag 5. Januar 2017, 17:35, insgesamt 1-mal geändert.

Lumix-Adept
Beiträge: 130
Registriert: Sonntag 8. Mai 2016, 14:44

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von Lumix-Adept » Donnerstag 5. Januar 2017, 17:35

Bracketing ist ja nicht gleich Stacking. Aber ich gehe mal davon aus, das 6K-Post-Focus mit dabei ist. Für den reinen Videobetrieb wäre das schon fast ein Overkill, sind nicht mal UHD-Bildschirme flächendeckend verbreitet - auch wenn die Detailauflösung sicherlich 4K auch auf gewöhnlichen Bildschirmen nochmal schlagen wird. Das Crop-Potenzial ist für die Nachbearbeitung natürlich auch extrem attraktiv. Aber irgendwie gehört Photofunktion zu Viceo untrennbar für mich zu Panasonic dazu. Daher bin ich da guter Dinge.

Was mich auch hellhörig macht ist die verbesserte Rolling-Shutter-Situation. Zusätzlich soll der Effekt nun aus Aufnahmen herausgerechnet werden. Wenn das gut klappt, könnte man in Low-Light-Situationen einfach ohne Stativ freihand ein High-ISO-6K-Video vom Fotomotiv drehen und die Einzelbilder per Photoshop zu einem rauschfreien Bild verrechnen. Eine 2 Sekunden lange Aufnahme genügt da vollkommen. Der Rolling-Shutter machte diese Technik bisher aufgrund der wellenartigen Verzerrungen von Bild zu Bild schwer möglich und schränkte die Nutzung diebezüglich auf den Weitwinkel ein. Zudem war die Auflösung 8 MP gegen 16 MP/20MP auch eher ein Grund, es mit normalen RAWs zu versuchen. In der Praxi kommt das wohl eher auch seltener in Frage, aber ich mag solche Spielereien / Tests.

Auf jeden Fall ist die GH5 ein echter Champion - natürlich auch in Sachen Preis. Für mich wohl leider unerreichbar. Da muss ich sparen und mich noch bis zur G91 gedulden. Geld für die G81 ist aktuell keines vorhanden :(.

Benutzeravatar
nic-O90
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 6. April 2013, 11:36

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von nic-O90 » Donnerstag 5. Januar 2017, 17:45

Sehe ich das richtig? Nur 60 Bilder/s bei Full HD? Oder habe ich da etwas übersehen...?
Lumix GH2 + GH5 / Pancake F1,7/20 mm / Lumix G Vario F 3,5-5,6/14-140mm / Walimex Pro 35mm T1,5 / GoPro Hero 3+ Black / DJI Mavic Pro / Rode VideoMic Pro

Antworten