Panasonic GH5

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Benutzeravatar
Wolfgang B.
Beiträge: 4203
Registriert: Dienstag 10. Juli 2012, 14:00
Wohnort: Wahl-Berliner aus Wuppertal
Kontaktdaten:

Re: Panasonic GH5

Beitrag von Wolfgang B. » Montag 19. Dezember 2016, 15:10

berlin hat geschrieben:Das Problem ist, daß das AA-Filter ein teures Teil ist und ohnehin nur für die volle Auflösung (100% :x ) wirkt. Wenn die Bilder runterskaliert werden, müssen doch, auch wenn ein Tiefpassfilter vor dem Sensor vorhanden war, die hohen Raumfrequenzen wieder per Software vor dem Skalieren rausgefiltert werden.
Es gibt ja diese berümten Rolltreppenbilder bei denen erst nach dem Skalieren die Moires an den Streifen der Rolltreppe auftraten.

http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1175535" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;
Hallo berlin,
dass hört sich zunächst vernünftig an, aber wenn die Moirés schon in der 100-%-Ansicht vorhanden sind, dann wird das auch alle anderen Ansichten negativ beeinflussen. Den im DSLR-Forum beschriebene Tipp, am besten bei Verkleinerungen den Kehrwert von geraden ganzzahligen Werten zu verwenden (also 1/2, 1/4 usw), halte ich für einen ziemlichen Blödsinn. Der hauptsächliche Grund für das Entstehen von nachträglichen Moirés beim Verkleinern hängt neben dem verwendeten Algorithmus vom Verhältnis der Sensorgitters in der Kamera zum Gitter des Ausgabegerätes (Monitor, Drucker usw.) ab und es wäre wohl ein Wunder, wenn der ganzzahlig wäre.

Danke für Deinen Hinweis, denn unter dem Strich sehe ich das Weglassen des optischen Tiefpass als positiv an. Ich wollte nur sagen, dass den Vorteilen des Weglassens des opt. Tiefpasses auf Bildschärfe, Dynamik, Rauschverhalten, Preis(???) etc. auch Nachteile gegenüber stehen, wie das Entstehen kaum sichtbarer Moirés.
Bei meiner G70 habe ich jedenfalls bislang noch keine Auffälligkeiten hinsichtlich einer Moirébildung festgestellt und für die GH5 sollte das um so mehr zutreffen, als sie ja nach Stand der jetzigen Erkennnis nochmals 4 MP mehr besitzt und damit einen kleineren Pixelpitch hat.

Es ist eben so, dass ein Vorteil grundsätzlich immer auch Nachteile mit sich bringt. Die mehr Pixel wirken sich positiv auf die Moirébildung, die Vergrößerungsmöglichkeiten sowie bei guten Linsen auf die Bildschärfe aus. Sie wirken sich unter sonst gleichen Bedingungen negativ auf das Rauschverhalten, die Dynamik und die früher einsetzende Lichtbeugung aus.

PS: Die Fotos konnte ich leider nicht ansehen, weil ich kein Mitglied im DSLR-Forum bin.

Beste Grüße, Wolfgang
G70, G81

Nikon, Canon sprach die Tante, als sie Lumix noch nicht kannte.

http://ansichtssachen.bruchhagen.de
Unser Skulpturen-Flickr: https://www.flickr.com/photos/christa-u ... ang/albums

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2853
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Panasonic GH5

Beitrag von Prosecutor » Sonntag 1. Januar 2017, 12:52

So soll sie aussehen. Sie hat wohl keinen internen Blitz. Kann mit jemand erklären, was dieser Knopf oder Deckel an der Front mit dem Blitzsymbol bedeuten soll?

http://www.nokishita-camera.com/2016/12/gh5.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Bitte die Urheberrechte beachten!
Ich habe die Bilder entfernt und durch einen Link ersetzt. (Jens)
Niels´Kameras: G9 | G110
Lumix-Historie: FZ30, FZ1000, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX9, GX80, GX800
flickr

dietger
Beiträge: 3651
Registriert: Dienstag 23. August 2011, 00:29
Wohnort: Wuppertal

Re: Panasonic GH5

Beitrag von dietger » Sonntag 1. Januar 2017, 12:56

Kann mit jemand erklären, was dieser Knopf oder Deckel an der Front mit dem Blitzsymbol bedeuten soll?
Anschluss für externen Blitz würde ich sagen.


Dietger
Panasonic Lumix G9, GX8 und GX80, Lumix X Vario 2,8/12-35mm, Leica DG Summilux 1,7/15mm, Lumix 4-5,6/35-100mm, Leica DG Vario-Elmar 4-6,3/100-400mm, Sigma 2,8/60mm, Lumix 4/7-14mm
Mein Flickr Stream: http://www.flickr.com/photos/diarnst

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2853
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Panasonic GH5

Beitrag von Prosecutor » Sonntag 1. Januar 2017, 12:58

dietger hat geschrieben: Anschluss für externen Blitz würde ich sagen.


Dietger

Zur Spannungsversorgung? (Der Datenstrom geht ja über den Blitzschuh.)
Niels´Kameras: G9 | G110
Lumix-Historie: FZ30, FZ1000, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX9, GX80, GX800
flickr

Benutzeravatar
GuenterG
Ehrenmitglied
Beiträge: 4693
Registriert: Montag 2. Mai 2011, 19:25
Wohnort: Mittelsachsen
Kontaktdaten:

Re: Panasonic GH5

Beitrag von GuenterG » Sonntag 1. Januar 2017, 13:03

das ist der Blitz-Synchro-Anschluß, also Kabelanschluß für externe Blitzgeräte, nicht zum Aufstecken. Hat schon die Gh3.
Zuletzt geändert von GuenterG am Sonntag 1. Januar 2017, 13:07, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Günter

DC-G9, DMC-GH3 und jede Menge Makro-Objektive und -Zubehör

caprinz
Beiträge: 1100
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: Panasonic GH5

Beitrag von caprinz » Sonntag 1. Januar 2017, 13:04

Prosecutor hat geschrieben:
dietger hat geschrieben: Anschluss für externen Blitz würde ich sagen.


Dietger

Zur Spannungsversorgung? (Der Datenstrom geht ja über den Blitzschuh.)
Hallo,

genau wie bei GH3 und GH4 eine Blitzsynchronbuchse

Edith sagt:

Guenter war schneller
Gruß Carsten

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2853
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Panasonic GH5

Beitrag von Prosecutor » Sonntag 1. Januar 2017, 13:09

Alles klar, danke. Also ein Profi-Feature. Für meine Zwecke (Aufhellen) hätte es ein interner getan.
Künftig muss ich also wohl noch einen Blitz rumschleppen..... :cry:
Niels´Kameras: G9 | G110
Lumix-Historie: FZ30, FZ1000, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX9, GX80, GX800
flickr

Benutzeravatar
Frank Spaeth
Administrator
Beiträge: 5393
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:00
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von Frank Spaeth » Mittwoch 4. Januar 2017, 19:45

Panasonic hat eben auf der CES in Las Vegas die GH5 in allen Detail und mit Preis (knapp 2000 Euro) vorgestellt. Ich konnte neulich bereits kurz mit einem Vorserienmodell spielen und war vor allem vom hervorragenden und großen Sucher angetan. Aber jetzt erst mal die PM von Panasonic:

LUMIX GH5: Highend-LUMIX sprengt konventionelle Grenzen
20-MP-Sensor ohne Tiefpassfilter, 5-Achsen-Bildstabilisierung, 4K 60P Videos und 6K Fotos in wasserfestem Magnesiumgehäuse.


Hamburg, Januar 2017 – Mit der neuen LUMIX GH5 präsentiert Panasonic das neueste Flaggschiff-Modell der LUMIX G DSLM-Kameras im Micro-FourThirds-Systemstandard. Das neue Multi-Talent bietet High-End-Leistung für Foto-Enthusiasten und professionelle Videografen. Mit ihrem neuen 20-MP-Sensor ohne Tiefpassfilter, dualer 5-Achsen-Bildstabilisierung, superschnellem DFD-AF, großem OLED-Sucher mit 3,7 MP, wetterfestem Magnesiumgehäuse, Bluetooth LE und vielen weiteren Neuerungen setzt die GH5 neue Maßstäbe. Ihre 4K 60P Videofunktion und 6K Fotos sprengen konventionelle Grenzen.
Dank ihres neuen 20-Megapixel-Bildsensors, eines neuen 5-Kern-Bildprozessors, der Dual-IS-Bildstabilisierung in 5 Achsen und des schnellsten Hybrid-AF-Systems (DFD), das es je gab, erreicht die neue Lumix eine Bildqualität wie noch keine andere zuvor. Zudem erlauben es 4K 60p-Video und 6K-Foto mit 18 MP-Auflösung bei 30 B/s, die entscheidenden Momente auf den Punkt treffsicher im Bild festzuhalten.

Einer der derzeit höchstauflösenden elektronischen Sucher (3,7 Mio. Bildpunkte), staub-, wasser- und frostfestes Magnesiumgehäuse, der flexible Dual-SD-Karteneinschub, Bluetooth LE, Wi-Fi, neue Joystick- und Touchscreen-Bedienung sowie ein optionaler Akkugriff machen die neue GH5 zu einem perfekten Werkzeug für Foto- und Video-Enthusiasten.
Für Video-Profis bietet die GH5 als erste DSLM-Kamera überhaupt eine unbegrenzte interne Videoaufzeichnung mit 4K 60p und 4K 30p 4:2:2 10 bit1 sowie zahlreiche andere professionelle Funktionen und Einstellmöglichkeiten.
1) Als Wechselobjektiv-Systemkamera, Stand 4. Januar 2017

1. Die beste LUMIX Qualität, die es je gab
Die LUMIX GH5 erzeugt dank hervorragender Auflösung, Bildverarbeitung und Farbwiedergabe in der Lage, qualitativ hochwertige, naturgetreue Bilder. Ihr neuer digitaler LIVE-MOS-Sensor bietet mit 20,3 Megapixeln eine 25 Prozent höhere Auflösung als die GH4 und verzichtet zudem auf den Tiefpassfilter vor dem Sensor.

Die Kamera kommt mit einem neuen Venus-Engine-Bildprozessor, der besonders die Wiedergabe natürlicher Detailstrukturen verbessert. Eine Multi-Pixel-Helligkeitsanalyse sorgt durch die Erfassung einer 9x größeren Pixel-Fläche, um mittels des De-Mosaicing-Prozesses für klare, scharfe Bilder mit präziser Detailwiedergabe zu sorgen. Eine intelligente Detailverarbeitung analysiert die Charakteristik jedes einzelnen Pixels um festzustellen, ob das Pixel zu einem Flächen-, Detail- oder Kantenbereich im Bild gehört, um es dementsprechend optimal zu verarbeiten. Das Ergebnis sind detailgenaue Bilder, fein abgestufte Farbverläufe und keine unnatürlichen Kantenanhebungen.
Zudem erkennt eine dreifache Farbanalyse nicht nur Farbton und Sättigung, sondern auch die Helligkeit, um eine optimale Anpassung der einzelnen Werte zu ermöglichen. Ergebnis ist eine bessere Farbwiedergabe von den dunkelsten bis zu den hellsten Bildbereichen.
Die bisherige Multi-Process-NR (Rauschminderung) wurde zur High-Precision-Multi-Process-NR weiterentwickelt. Sie verbessert die Genauigkeit der Rauscherkennung um den Faktor 4 im Vergleich zum früheren Bildprozessor und führt zu einem entsprechend besseren Erhalt von Motivdetails auch nach dem Rauschunterdrückungsprozess. Dies ermöglicht saubere, scharfe Bilder selbst bei hohen ISO-Werten bis zu ISO 25.600.

Die LUMIX GH5 bietet eine Dual-IS (Bildstabilisierung) um 5 Achsen, die Verwacklungen bei Foto- und Videoaufnahmen inklusive 4K Video noch effektiver unterdrückt. Die Kombination von O.I.S. (Optischer Bildstabilisator mit 2 Achsen im Objektiv) und B.I.S. (Gehäusestabilisator mit 5 Achsen in der Kamera) kompensiert stärkere Kamerabewegungen als es mit konventionellen Systemen möglich ist. Dazu steuert ein hochpräziser Gyro-Sensor sowohl O.I.S. wie B.I.S. unter Berücksichtigung der Aufnahmebedingungen und spezifischen Objektivdaten mit dem Ergebnis, dass mit bis zu 5 EV-Stufen2 längeren Belichtungszeiten aus freier Hand fotografiert werden kann.
Die LUMIX GH5 bietet verschiedene Verschlusssysteme. Neben einem mechanischen Verschluss mit 1/8000s kürzester Verschlusszeit hat die Kamera einen elektronischen 1.-Vorhang-Verschluss mit 1/2000s und ohne Verschlussvibration vor der Aufnahme, der zudem die Kurzzeit-Blitz-Synchronisation erlaubt. Ein rein elektronischer Verschluss schließlich funktioniert ohne jegliche mechanische Vibration mit bis zu 1/16000s.
2) gemäß CIPA-Standard (bei 50-140mm (100-280mm KB) mit HF-S14140-Zoom

2. Neues AF-System mit weiterentwickelter DFD-Technologie
Die LUMIX GH5 kommt mit einer neuen verbesserten »Depth-from-Defocus3« Kontrast-AF-Technologie. Sie berechnet nicht nur den Motivabstand aus zwei Bildern mit verschiedenen Schärfe-Ebenen, sondern analysiert zudem die Form, Größe und sogar Bewegung des Motivs umfassend. Dank des neuen Venus-Engine-Bildprozessors ist die Zeit zum Messen des Abstands zum Motiv 6x kürzer, während das Berechnen beim Fokus-Tracking 2x schneller erfolgt.
Die Geschwindigkeit des Sensorantriebs während der Autofokussierung im Foto-Modus wurde auf 480 B/s erhöht. Das ist 2x schneller ist als noch bei der GH4. So arbeitet der Hochgeschwindigkeits-AF der GH5 bei voller Auflösung in etwa 0,05 s4 mit 12 (AFS) / 9 (AFC) B/s bei Serienbelichtungen mit mechanischem Verschluss. Durch genaues Analysieren jedes einzelnen Serienbildes erreicht er eine bis zu 200 Prozent höhere Präzision mit minimalen Bewegungserfassungsfehlern und so eine höhere Verfolgungstoleranz gegenüber bewegten Objekten.

Für eine noch präzisere Fokussierung wurde die Anzahl der Fokusfelder von 49 auf 225 erhöht. Die Benutzer können eine Gruppe von Fokusfeldern passend zum Motiv definieren und sie mit dem neuen Joystick für den rechten Daumen einfach steuern, ohne das Motiv aus den Augen zu lassen. Dies ist auch beim Blick durch den Sucher möglich und wenn man den Finger vom Auslöser nimmt.
Wenn der Schärfepunkt bei normaler Fokussierung einmal nicht den Vorstellungen des Benutzers entspricht, ermöglicht es die LUMIX GH5 mit ihrer Post-Focus5-Funktion, noch nach der Aufnahme einen bestimmten Fokuspunkt auszuwählen. Das ist besonders hilfreich bei Situationen wie Makroaufnahmen, bei denen eine besonders präzise individuelle Fokussierung gefordert ist.
Darüber hinaus bietet die GH5 eine Focus-Stacking-Funktion. Wenn es zum Beispiel bei Makrofotos nicht möglich ist, den Fokus gleich bei der Aufnahme gezielt auf verschiedene Bereiche zu legen, gestattet Focus-Stacking den Benutzern, mehrere Bilder des gleichen Motivs mit verschiedenen Fokuspunkten aufzunehmen und daraus ein Foto mit der Schärfe auf den gewünschten Details zu generieren.
Darüber hinaus sind automatische Belichtungsreihen mit unterschiedlichen Werten für Helligkeit, Weißabgleich, Fokus und Blende möglich.

3) Die DFD-Technologie beim Kontrast-AF funktioniert nur mit Panasonic Micro-Four-Thirds-Objektiven.
4) mit AFS in Weitwinkel-Stellung des H-ES12060-Zooms (gemäß CIPA)
5) die Post-Focus-Funktion muss manuell im Kameramenü aktiviert werden


3. Mit 6K/4K Foto keinen entscheidenden Moment mehr verpassen.
Die neue 6K Foto-Funktion mit 18-Megapixel-Auflösung der LUMIX GH5 ermöglicht es, entscheidende Momente mit 30 B/s zu erfassen, indem man das Foto mit dem besten Timing aus der 6K Serienbild-Datei extrahiert. Die 4K Foto-Funktion wurde weiter verbessert, so dass jetzt Highspeed-Aufnahmen mit 60 B/s in 8-Megapixel-Auflösung und mit unlimitierter Aufnahmelänge möglich sind. Ein eventueller Rolling-Shutter-Effekt wird dabei automatisch herausgerechnet.
Durch die Kompensation der Signalinformationen zwischen den Einzelbildern ermöglicht der Venus-Engine-Bildprozessor eine nachträgliche Bildoptimierung, die Verzerrungen korrigiert und das Rauschen bei der Wiedergabe oder beim Extrahieren von Bildern aus der 6K/4K Burst-Datei reduziert. Folge sind deutlich bessere Bildergebnisse bei Aufnahmen mit kurzen Verschlusszeiten und hohen ISO-Werten oder aus einer Schwenkbewegung heraus.

4. Handliches, robustes Design für den harten Profi-Alltag
Die Hauptstruktur des handlichen LUMIX GH5 Gehäuses besteht aus Magnesiumlegierung und je einem Vollguss-Front-/Rück-Rahmen. Die solide Konstruktion und die Abdichtung jeder Verbindung, Taste und jedes Einstellrades macht die Kamera nicht nur spritzwasser- und staubdicht, sondern auch frostsicher bis zu -10 Grad Celsius. Der robuste mechanische Verschluss der GH5 ist für rund 200.000 Auslösungen ausgelegt.
Der GH5 ist als erste LUMIX mit einem doppelten SD-Speicherkarten-Steckplatz für Hochgeschwindigkeits-Hochleistungs-UHS-II-Karten ausgestattet. Benutzer können damit flexibel zwischen verschiedenen Speicheroptionen wie Backup, Videowechsel oder unterschiedliche Formate wählen.

Die LUMIX GH5 ist mit einem großen elektronischen Sucher ausgestattet. Das scharfe, schnelle OLED-Display bietet eine der derzeit höchsten Auflösungen von 3,7 Mio. Bildpunkten und zeigt 100 Prozent des Bildfeldes. Dank seiner starken Vergrößerung von ca. 1,52x / 0,76x (35mm KB) ist er besonders übersichtlich. Auch der statische 3,2“-/ 8cm-Touchscreen-LCD-Monitor mit einer Auflösung von 1,6 Mio. Bildpunkten gibt rund 100 Prozent des Bildfeldes wieder.
Die Menüstruktur und -grafik wurde bei der GH5 verbessert, 23 individuell bevorzugte Menü-Einträge können in „Mein Menü“ gespeichert werden.

5. Die erste spiegellose Systemkamera für professionelle Video-Qualitätsstandards
Die Kameras der LUMIX GH Serie waren wegweisend mit ihren ungewöhnlichen Video-Qualitäten und -Funktionen, die selbst professionellen Anforderungen an Qualität und Standards gerecht wurden.
Mit der LUMIX GH5 beschleunigt Panasonic jetzt die Signalauslesegeschwindigkeit dank des neuen Digital Live MOS-Sensors um bis zu 1,7x, und der neue Venus-Engine-Bildprozessor verarbeitet Signale bis zu 1,3x schneller. Im Zusammenspiel ermöglichen sie mit der GH5 erstmals in einer DSLM-Kamera Videoaufzeichnungen in 4K 60p/50p Ultra-High-Definition, die sich durch besonders flüssige Bild- und Bewegungswiedergabe auszeichnen. Die GH5 beherrscht auch die interne 4:2:2/10-Bit-Video-Aufzeichnung bei max. 30p6 mit dem Farb-Subsampling-Modus, der wegen seiner originalgetreuen Farbwiedergabe häufig bei Filmproduktion zum Einsatz kommt.

6) 4:2:0 8-bit bei 4K 60p/50p-Aufzeichnung auf SD-Speicherkarte

Darüber hinaus bleibt die Brennweite bei der Videoaufnahme gegenüber dem Fotografieren (in16:9) unverändert (kein Crop-Effekt). GH5 Videofilmer können frei wählen zwischen den Aufzeichnungsformaten MOV, MP4, AVCHD-Progressive und AVCHD mit einer Vielzahl von Bildraten. Es gibt kein Aufnahme-Zeitlimit für FHD und 4K Video (nur abhängig vom verfügbaren Speicherplatz). Professionelle Anwender, die weltweit arbeiten, können die Systemfrequenz auf 59.94Hz (23.98Hz), 50.00Hz oder 24.00Hz einstellen.
Während 'Cinelike D' und 'Cinelike V', die ähnliche Gamma-Einstellungen für die Filmproduktion bieten, bei den Foto-Stilen für Videoaufnahmen verfügbar sind, bietet die LUMIX GH5 auch 'Like 709' und die Kompatibilität mit HDTV. Ein kostenpflichtiges Software-Upgrade zur Unterstützung der V-LogL-Videoaufzeichnung ist ebenfalls verfügbar.

Als Reaktion auf Anfragen von professionellen Anwendern bietet die LUMIX GH5 auch Waveformmonitor- und Vectorskop-Anzeige. Darüber zeichnet sie SMPTE-kompatiblen Time Code entweder im Rec-Run- oder Free-Run-Count-up-Modus auf, was die Synchronisation von Video- und Tonmaterial im Post-Production-Workflow vereinfacht. Die Luminanzwerte können zwischen 64-1023/64-940/0-1023 (10-bit) gewählt werden. Der Synchro Scan-Modus unterdrückt das Flimmern und Farbbalken sind ebenfalls verfügbar.

6. Ausbaufähigkeit, optionales Zubehör und weitere Merkmale
Bluetooth 4.2 und Wi-Fi 5GHz (IEEE 802.11ac) erlauben mit der GH5 auf einfache Weise einen flexiblen Einsatz per Fernbedienung und sofortiges Teilen der Bilder ohne Kabelverbindung.
Die LUMIX GH5 ist kompatibel mit dem neuen Akkugriff DMW-BGGH5. Durch die Verwendung von zwei Akkus, einem in der Kamera und dem anderen im Griff, vergrößert der DMW-BGGH5 die Akkukapazität für längere Aufnahmen. Der optional erhältliche Mikrofonadapter DMW-XLR1 ist ein Steckeradapter für XLR-Mikrofone für eine hochwertige Stereoton-Aufnahme. Um Energie zu sparen, schaltet sich die Kamera automatisch in den Ruhe-Modus, wenn das Auge vom Sucherokular entfernt wurde.

Mit Firmware-Updates werden möglich:
Full HD 4: 2: 2 10-Bit-Video-Aufnahme (für April 2017 geplant)
400Mb/s 4: 2: 2 10-bit All-Intra-Videoaufzeichnung in 4K 30p/25p/24p
Full HD, hochauflösende Videoaufzeichnung im anamorphen Modus
Hybrid-Log-Gamma im Foto-Stil-Modus für die populäre 4K HDR-Video-Aufzeichnung
USB-Tethering (alle für die zweite Hälfte des Jahres 2017 geplant).

Verfügbarkeit und Preis
Die LUMIX GH5 kommt ab März 2017 in Schwarz in den Handel. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.999 Euro (Gehäuse).

Detaillierte technische Daten unter http://www.panasonic.de

Aktuelle Videos zu unseren Lumix G Kameras und Objektiven finden Sie auf Youtube unter: https://www.youtube.com/playlist?list=P ... 980A7AD3F8
Stand: Januar 2017, Änderungen und Irrtum vorbehalten.

Hinweise
Änderungen in Design, Funktionen und Technik vorbehalten
Gewichts- und Größenangaben sind Annäherungswerte
Dateianhänge
panasonic-lumix-GH5-FS12060E-front.jpg
panasonic-lumix-GH5-FS12060E-front.jpg (197.84 KiB) 1623 mal betrachtet
panasonic-lumix-GH5-ES12060E-slant-BGGH5.jpg
panasonic-lumix-GH5-ES12060E-slant-BGGH5.jpg (297.83 KiB) 1623 mal betrachtet
panasonic-lumix-GH5-FS12060E-top.jpg
panasonic-lumix-GH5-FS12060E-top.jpg (176.42 KiB) 1623 mal betrachtet
Grüße
Frank Späth
lumix-forum
Neu! Meine Bücher online lesen: https://bit.ly/2BufyEW
Unser Flickr-Album: http://www.flickr.com/photos/lumixforum/
Unser Vimeo-Kanal: http://vimeo.com/user10418195/videos

Benutzeravatar
berlin
Beiträge: 1077
Registriert: Dienstag 21. Februar 2012, 14:08

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von berlin » Mittwoch 4. Januar 2017, 20:14

Frank Spaeth hat geschrieben: Die LUMIX GH5 erzeugt dank hervorragender Auflösung, Bildverarbeitung und Farbwiedergabe in der Lage, qualitativ hochwertige, naturgetreue Bilder. Ihr neuer digitaler LIVE-MOS-Sensor bietet mit 20,3 Megapixeln eine 25 Prozent höhere Auflösung als die GH4 und verzichtet zudem auf den Tiefpassfilter vor dem Sensor.
Eine schöne Kamera, aber ich komme, wie ich auch immer rechne, nur auf eine 12% höhere Auflösung.
"Ich hab hier bloß ein Amt und keine Meinung" Schiller.
Bernhard

Benutzeravatar
GuenterG
Ehrenmitglied
Beiträge: 4693
Registriert: Montag 2. Mai 2011, 19:25
Wohnort: Mittelsachsen
Kontaktdaten:

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von GuenterG » Mittwoch 4. Januar 2017, 20:51

berlin hat geschrieben:
Frank Spaeth hat geschrieben: Die LUMIX GH5 erzeugt dank hervorragender Auflösung, Bildverarbeitung und Farbwiedergabe in der Lage, qualitativ hochwertige, naturgetreue Bilder. Ihr neuer digitaler LIVE-MOS-Sensor bietet mit 20,3 Megapixeln eine 25 Prozent höhere Auflösung als die GH4 und verzichtet zudem auf den Tiefpassfilter vor dem Sensor.
Eine schöne Kamera, aber ich komme, wie ich auch immer rechne, nur auf eine 12% höhere Auflösung.
na ja, wenn man 16Megapixel als 100% setzt, dann sind 20Megapixel halt ein Viertel mehr , sprich 125%
Liebe Grüße
Günter

DC-G9, DMC-GH3 und jede Menge Makro-Objektive und -Zubehör

Benutzeravatar
mikesch0815
Ehrenmitglied
Beiträge: 9265
Registriert: Freitag 2. Dezember 2011, 23:29
Wohnort: Schotten
Kontaktdaten:

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von mikesch0815 » Mittwoch 4. Januar 2017, 20:55

Schon ein beeindruckender Klopper. :shock:

Aber nicht meine Preisklasse. :D

so weit
Maico
GX8, GX7, Leica 12-60, Leica 25, Oly 45, Oly 9-18, Pan 14 Pan 100-300, Rokkor 50 Makro, Wali 7.5

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2853
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Panasonic GH5

Beitrag von Prosecutor » Mittwoch 4. Januar 2017, 21:02

Umfassende Infos
http://www.systemkamera-forum.de/blog/2 ... -4k-video/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;"

http://www.digitalkamera.de/Meldung/Pan ... 10199.aspx" onclick="window.open(this.href);return false;"

Den Rolling Shutter Effekt sollen sie auch in den Griff bekommen haben.

Das ist die definitive Über-Lumix.

Im März für 1.999 €.
Niels´Kameras: G9 | G110
Lumix-Historie: FZ30, FZ1000, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX9, GX80, GX800
flickr

Benutzeravatar
GuenterG
Ehrenmitglied
Beiträge: 4693
Registriert: Montag 2. Mai 2011, 19:25
Wohnort: Mittelsachsen
Kontaktdaten:

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von GuenterG » Mittwoch 4. Januar 2017, 21:03

kein Bild von der Rückseite!?

in den technischen Daten steht was von: Fn1-20,
klingt interessant, aber weniger ist manchmal auch mehr ;)

außerdem lese ich da: Upgrade-Softwareschlüssel DMW-SFU1 (separat erhältlich) erforderlich.
Das heißt vermutlich, dass die bereits angekündigten Firmwareupdates kostenpflichtig sein werden, oder?
Liebe Grüße
Günter

DC-G9, DMC-GH3 und jede Menge Makro-Objektive und -Zubehör

caprinz
Beiträge: 1100
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 18:12

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von caprinz » Mittwoch 4. Januar 2017, 21:21

Hallo,

laut digitalkamera.de soll die GH5 im Paket mit dem neuen Leica 12-60 mm F2,8-4,0 Asph. O.I.S. 2.600€ kosten,was eine Ersparnis von 400€ gegenüber dem Einzelpreis ausmacht.
Gruß Carsten

Benutzeravatar
UlrichH
Beiträge: 5303
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Lumix GH5: Die Infos im Detail

Beitrag von UlrichH » Mittwoch 4. Januar 2017, 21:26

Hallo Günther
hier steht was über kostenpflichtiges Update

http://www.digitalkamera.de/Meldung/Pan ... spx?page=2" onclick="window.open(this.href);return false;
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

Antworten