Neu: LUMIX G81

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Benutzeravatar
ollieh
Beiträge: 411
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2013, 09:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neu: LUMIX G81

Beitrag von ollieh » Sonntag 13. November 2016, 22:34

Frettchen112 hat geschrieben:
breitbildknipser hat geschrieben:Aufgerüstet, Videoton - null Problemo
Ist zwar ne gute Idee, aber so aufgerüstet, passt die Kamera nicht mehr in meine Fototasche..... :D :D :D
Geht es nicht ein wenig kleiner oder kompakter? Weiß jemand ne gute Alternative?
Das ist das Alte von Rode. Ist zwar preiswert aber zu groß.
Das neue heißt RODE VideoMic Pro Rycote Mikrofon und ist viel kleiner und besser.

Ich habe das neue in Mono und Stereo von Rode.

Benutzeravatar
ollieh
Beiträge: 411
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2013, 09:24
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neu: LUMIX G81

Beitrag von ollieh » Montag 14. November 2016, 12:07

Möchtest du beides in einem haben dann nimm das Azden SMX-30.

HotCookie
Beiträge: 843
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 14:22

Re: Neu: LUMIX G81

Beitrag von HotCookie » Montag 14. November 2016, 13:19

ollieh hat geschrieben:dann nimm das Azden SMX-30.
Das Azden ist aber'n ordentlicher Klopper, will heißen, das ist nicht wesentlich kleiner als das zuvor abgebildete Rode. Sofern ich Frettchen112 richtig verstanden hab, wollte es aber alles ne Nummer kleiner, damit keine neue Kameratasche fällig wird.
Möge das Licht mit Euch sein
HotCookie

Bild

Frettchen112
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 6. September 2015, 17:09

Re: Neu: LUMIX G81

Beitrag von Frettchen112 » Dienstag 15. November 2016, 20:57

HotCookie hat geschrieben:
ollieh hat geschrieben:dann nimm das Azden SMX-30.
Das Azden ist aber'n ordentlicher Klopper, will heißen, das ist nicht wesentlich kleiner als das zuvor abgebildete Rode. Sofern ich Frettchen112 richtig verstanden hab, wollte es aber alles ne Nummer kleiner, damit keine neue Kameratasche fällig wird.
Ja, Du hast mich richig verstanden. Ich habe mir die G81 ja vorwiegend zum fotografieren gekauft. Insofern spielt Video bei mir ne untergeordnete Rolle. Manchmal möchte ich doch mal spontan einen kleinen Clip drehen und das möglich mit gutem Ton. Ich möchte hier nicht noch einmal das Thema mit den Hintergrundgeräuschen aufkochen. Sie sind jedoch leider vorhanden und, insbesondere in ruhiger Umgebung, störend. Insofern kommt man um ein externes Micro nicht herum. Deshalb meine Frage hierzu: Gibt es da nicht was Kleines und "Unauffälliges" was man permanent aufgesteckt lassen könnte?
Pansonic DMC-G81 + Olympus M.Zuiko 14-150 mm II

Dieter_Wilke
Beiträge: 56
Registriert: Mittwoch 23. Oktober 2013, 09:10

Re: Neu: LUMIX G81

Beitrag von Dieter_Wilke » Dienstag 15. November 2016, 21:20

Es gibt schon was "Kleines" , aber leider nicht unbedingt "Unauffälliges": den Ohrwurm!
http://www.ohrwurmaudio.eu/
ein sehr gutes Mikrofon!

Dieter
Meine Ausrüstung:
Panasonic Lumix DMC-G81, Sony FDR-X3000R, BenQ PD3200U

HotCookie
Beiträge: 843
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 14:22

Re: Neu: LUMIX G81

Beitrag von HotCookie » Dienstag 15. November 2016, 21:59

Frettchen112 hat geschrieben:was man permanent aufgesteckt lassen könnte?
Das würde ich bei keinem Mikro empfehlen, denn spätestens wenn die Kamera samt Mikro wieder in die Tasche wandert ist bei vielen Mikros die Entkopplungsaufhängung in Bruchgefahr. Lieber kurz nach dem Herausnehmen der Kamera im Bedarfsfall das Mikro aufschrauben. Klein aber gut ist das Sennheiser MKE 400. Ist ein Mono-Mikro mit Superniere/Keule. Das ist klein, handlich, robust und gut. Guckstu!
Möge das Licht mit Euch sein
HotCookie

Bild

Frettchen112
Beiträge: 20
Registriert: Sonntag 6. September 2015, 17:09

Re: Neu: LUMIX G81

Beitrag von Frettchen112 » Dienstag 15. November 2016, 23:41

HotCookie hat geschrieben:
Frettchen112 hat geschrieben:was man permanent aufgesteckt lassen könnte?
Das würde ich bei keinem Mikro empfehlen, denn spätestens wenn die Kamera samt Mikro wieder in die Tasche wandert ist bei vielen Mikros die Entkopplungsaufhängung in Bruchgefahr. Lieber kurz nach dem Herausnehmen der Kamera im Bedarfsfall das Mikro aufschrauben. Klein aber gut ist das Sennheiser MKE 400. Ist ein Mono-Mikro mit Superniere/Keule. Das ist klein, handlich, robust und gut. Guckstu!

HotCookie ich danke Dir für den Tipp! Ich werde mich wohl bei Bedarf für ein Ansteckmicro entscheiden, ohne jedoch genau zu wissen ob diese für Videoaufnahmen oder nur für Sprachaufnahmen geeignet sind. Ich werde mir bei einem großen Internethändler ein gut bewertetes Ansteckmicro kaufen und testen wie es klingt.
Pansonic DMC-G81 + Olympus M.Zuiko 14-150 mm II

HotCookie
Beiträge: 843
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 14:22

Re: Neu: LUMIX G81

Beitrag von HotCookie » Mittwoch 16. November 2016, 00:49

Frettchen112 hat geschrieben:Ich werde mich wohl bei Bedarf für ein Ansteckmicro entscheiden, ohne jedoch genau zu wissen ob diese für Videoaufnahmen oder nur für Sprachaufnahmen geeignet sind.
DIe sind eher für Sprachaufnahmen geeignet. Außerdem hast Du dann wieder das Problem mit der Entkopplung. Zwar bist Du dann von der Kamera entkoppelt (wenn Du auf einem externen Rekorder aufzeichnest), aber auch da muss das Kabel vom Mikro zum Rekorder hin. Jede kleine Bewegung kann dann rumpeln, wenn das Kabel nicht ordentlich fixiert ist. Warum, glaubst Du, werden in Fernsehstudios die Kabel dieser diese sogenannten Lavalier-Mikrofone immer mit Klebeband auf dem Körper fixiert und/oder unter der Kleidung geführt? Dann würde ich eher schon der Empfehlung von Dieter folgen: Ohrwurm.
Möge das Licht mit Euch sein
HotCookie

Bild

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 9481
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Neu: LUMIX G81

Beitrag von Binärius » Mittwoch 16. November 2016, 09:40

Neue Firmware! >KLICK<
Gruß Binärius aka Jens

Lumix FZ38 || Lumix G81 || Lumix G Vario 12-32mm || Lumix G Vario 45-150mm || Sigma 2.8/19/30/60mm || Olympus 8.0/9mm || Novflexar 5.6/400mm || Raynox-DCR 150/250
Meine Fotos auf flickr

gwolfram
Beiträge: 3
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2014, 17:21
Wohnort: Amberg, Bayern

Re: Neu: LUMIX G81

Beitrag von gwolfram » Mittwoch 16. November 2016, 15:40

Binärius hat geschrieben:Neue Firmware! >KLICK<
Hallo an Alle,
hab das Update gerade für den Body und das 14-140 durchgeführt.
Ist nur eine Sache von Minuten, hat tadellos geklappt.
VG Günter
Gruß Günter
_________________
Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 9481
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Neu: LUMIX G81

Beitrag von Binärius » Mittwoch 16. November 2016, 17:43

Erst einmal herzlich willkommen im Forum Günter. :D
Und ruckelt der Stabi beim Filmen noch?
Gruß Binärius aka Jens

Lumix FZ38 || Lumix G81 || Lumix G Vario 12-32mm || Lumix G Vario 45-150mm || Sigma 2.8/19/30/60mm || Olympus 8.0/9mm || Novflexar 5.6/400mm || Raynox-DCR 150/250
Meine Fotos auf flickr

annaru
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 07:32

Re: Neu: LUMIX G81

Beitrag von annaru » Mittwoch 16. November 2016, 19:36

Binärius hat geschrieben:Erst einmal herzlich willkommen im Forum Günter. :D
Und ruckelt der Stabi beim Filmen noch?

und ist die Tonproblematik mit dem Update auch behoben?

Benutzeravatar
embe71
Beiträge: 246
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2015, 05:50
Wohnort: Zwischen Kölle und DDorf
Kontaktdaten:

Re: Neu: LUMIX G81

Beitrag von embe71 » Mittwoch 16. November 2016, 19:46

Das ist keine "Problematik", die man durch Firmware beheben kann: Der Stabi ist so konstruiert, das ist "Hardware" und das Geräusch der Elektromagnete bekommt man nicht weg, da der Sensor ja selbst ohne Kompensation mittig zentriert werden muss. Eine Canon G3X macht z.B. mit ihrem OIS ähnliche Geräusche auf dem selben Lautstärke-Niveau.

Bei Olympus arbeite die Zentrierung an sich leiser, sobald stabilisiert wird (bei Video ohne Stativ eh ein Muss) ist aber auch hier Schluss mit "leise" und der Stabi dreht geräuschmäßig auf:
https://www.oly-forum.com/forum/kameras ... bilisators" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;


Wenn einem die Geräusche bei Video zu laut sind bzw. man nicht rausfiltern möchte, externes Mikro und gut ist. Möchte man das nicht, sollte man sich eine andere Kamera zulegen. Da wird's dann aber eher mehr als eng, wenn man die selbe Stabi-Qualität und "leise" möchte.
Grüße

Michael

Canon Powershot G7X mit Nauticam Unterwassergehäuse
Lumix G9 mit Panasonic Leica DG Summilux 15mm F1.7, Panasonic Leica DG Nocticron 42.5mm F1.2, Panasonic G X Vario 35-100mm F2.8 und Panasonic Leica DG Vario-Elmar 100-400mm F4-6.3

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 9481
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Neu: LUMIX G81

Beitrag von Binärius » Mittwoch 16. November 2016, 20:34

annaru hat geschrieben:
Binärius hat geschrieben:Erst einmal herzlich willkommen im Forum Günter. :D
Und ruckelt der Stabi beim Filmen noch?

und ist die Tonproblematik mit dem Update auch behoben?
Natürlich nicht, sonst würde es ja erwähnt werden. :roll:
Gruß Binärius aka Jens

Lumix FZ38 || Lumix G81 || Lumix G Vario 12-32mm || Lumix G Vario 45-150mm || Sigma 2.8/19/30/60mm || Olympus 8.0/9mm || Novflexar 5.6/400mm || Raynox-DCR 150/250
Meine Fotos auf flickr

HotCookie
Beiträge: 843
Registriert: Montag 11. Juni 2012, 14:22

Re: Neu: LUMIX G81

Beitrag von HotCookie » Donnerstag 17. November 2016, 18:35

Binärius hat geschrieben:Erst einmal herzlich willkommen im Forum Günter. :D
Und ruckelt der Stabi beim Filmen noch?
Anscheinend ist das Problem immer noch nicht zu 100% beseitigt, aber wenigstens verbessert worden: Guckstu!
Möge das Licht mit Euch sein
HotCookie

Bild

Antworten