Gx9 Vermutlich die Richtige

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Cannondale
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 13. Mai 2018, 17:19
Wohnort: Lahr

Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von Cannondale » Sonntag 13. Mai 2018, 18:30

Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum und hätte ein paar Fragen.
Kurz zu mir.
Bin 50+ und fotografiere natürlich schon einige Jahre. Meine DSLR von Sony habe ich verkauft da mir das Packmaß zu groß war.
Momentan habe ich eine Sony Rx100II die zwar handlich ist aber keine DSLR ersetzt.
Als guter Kompromiss aus Größe und Variabilität könnte ich mir die GX9 gut vorstellen.
Fotografieren möchte ich überwiegend im Urlaub, auf Städtereisen aber auch ein wenig Makro im eigenen Garten.(wobei hier die Größe egal wäre).
Im Fokus steht noch eine Xt20 wobei hier die Objektive schon recht teuer sind.
Ich möchte die Bilder auch in JPEG verwenden und nicht in RAW nachbearbeiten.
Was ich noch nirgendwo gefunden habe ist die Akkuleistung d.h. wie viele Bilder in der Praxis machen kann bis der Akku leer ist. Auch würde mich der Automatik Modus interessieren da ich auch Frau und Tochter die Kamera geben möchte ohne dass sie mir das Teil hinterherwerfen weil in der Bedienung zu kompliziert ist.
Ist die Gx9 für meine Ansprüche die Richtige?
Vielen Dank für ein paar Tipps und Hinweise.
Gruß Cannondale

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2165
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von Prosecutor » Sonntag 13. Mai 2018, 19:08

Hallo!
Die JPG-Engine ist ausgezeichnet. Die Akkuleistung weniger. So um 260 Bilder sollen es sein.
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 6442
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von Jock-l » Sonntag 13. Mai 2018, 19:30

Okay, ein zweiter Akku dürfte später vor Urlaub eingekauft Sicherheit bringen, daß unterwegs nicht der "Saft" ausgeht...
Wichtig erscheint mir- und das weißt Du besser als Jede/r die/der hier mutmaßt- Dein Umgang mit Kameras/Fotografie bei z.B. schlechten Wetter- ob es einen Bedarf an Abdichtung, Kälteresistenz im Skiurlaub o.ä. gäbe.
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 1202
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von Holger R. » Sonntag 13. Mai 2018, 19:33

Ich denke, was die JPGs direkt aus der Kamera angeht, wirst Du in dieser Größen-, Gewichts- und Preisklasse kaum was besseres finden.
Die richtigen Optiken vorausgesetzt.

Der A-Modus ist absolut tauglich, auch die Halbautomatiken, Gesichts/Augenfokus funktionieren tadellos.

Die Akkulaufzeit ist bescheiden, gerade wenn man viel den Bildschirm nutzt, der Dual-IS und der AF-C sind auch Stromfresser
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of-Album
meine Flickr GX9-Gruppe
meine Facebook GX9-Gruppe

-GX9 & GX80 & GM1
-Leica 25 f1,4- Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 & 100-300 (II) f4,0-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4,0-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 3012
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von Berniyh » Sonntag 13. Mai 2018, 19:36

Wie immer würde ich sagen: ab in den nächsten Laden und einfach ausprobieren. ;)

Die Bilder aus der Kamera sind ausgezeichnet (zumindest bei der G9, aber ich denke die Bilder der GX9 sind praktisch identisch), man kann aber auch noch ein bisschen Feintuning betreiben.
Falls man keine Nachbearbeitung am PC machen will kann man in extremen Fällen auch in der Kamera nachbearbeiten (z.B. Belichtung/WB korrigieren, Schatten anheben etc.).
bzgl. Akkuleistung würde ich mir keinen Kopf machen. Einfach einen zweiten Akku kaufen. Kostet zwar Geld, aber dann ist das Thema im Normalfall erledigt.
Wenn man länger unterwegs ist und viel Akkuleistung benötigt kann man den zweiten Akku mit einer Powerbank auch unterwegs laden.
Oder alternativ auch den Akku in der Kamera mit einer Powerbank laden (wenn die Kamera aus ist). ;)
Cannondale hat geschrieben:uch würde mich der Automatik Modus interessieren da ich auch Frau und Tochter die Kamera geben möchte ohne dass sie mir das Teil hinterherwerfen weil in der Bedienung zu kompliziert ist.
Auch hier würde ich sagen: einfach Frau/Tochter mitnehmen und ausprobieren.
Meiner Erfahrung nach kommt aber praktisch jeder recht schnell mit einer Panasonic Kamera zurecht, wenn diese halbwegs "normal" eingestellt ist.
(Also z.B. keine Spielchen wie Back-Fokus, d.h. Fokus und Auslöser getrennt.)

Den Esel-Modus (also iA=intelligente Automatik) braucht man nicht wirklich, P oder A gehen auch. Zumindest, wenn man verstanden hat, dass Fotografie kein Hexenwerk ist, sondern (rein technisch betrachtet!) im Prinzip sehr simpel. ;)
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2165
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von Prosecutor » Sonntag 13. Mai 2018, 19:39

Kauftipp:
https://www.amazon.de/LOOKit-Premiumakk ... s=gx9+akku

Außerdem verfügt die GX9 über geniale Sparmodi. Z.B. kann man einstellen, dass innerhalb einer bestimmten Zeit (ab 1 Sekunde) ab Absetzen des Suchers automatisch in den Schlafmodus geht.
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Cannondale
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 13. Mai 2018, 17:19
Wohnort: Lahr

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von Cannondale » Sonntag 13. Mai 2018, 19:43

Ein zweiter Akku sollte kein Problem werden.
Bei Regen bleibt die Kamera eher daheim. Normale Winterkälte war bisher für meine Kameras nie ein Problem lediglich der Akku machte früher schlapp.
Meine erste Digitale Canon S40? Schaffte knapp 40 Bilder bis zumn Akkuende.
Die Sony RX 100II schafft auch nur da 250 Bilder.

klamihb
Beiträge: 322
Registriert: Samstag 15. Juli 2017, 19:57

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von klamihb » Sonntag 13. Mai 2018, 19:57

Cannondale hat geschrieben:Hallo zusammen,
ich bin neu hier im Forum und hätte ein paar Fragen.
Kurz zu mir.
Bin 50+ und fotografiere natürlich schon einige Jahre. Meine DSLR von Sony habe ich verkauft da mir das Packmaß zu groß war.
Momentan habe ich eine Sony Rx100II die zwar handlich ist aber keine DSLR ersetzt.
Als guter Kompromiss aus Größe und Variabilität könnte ich mir die GX9 gut vorstellen.
Fotografieren möchte ich überwiegend im Urlaub, auf Städtereisen aber auch ein wenig Makro im eigenen Garten.(wobei hier die Größe egal wäre).
Im Fokus steht noch eine Xt20 wobei hier die Objektive schon recht teuer sind.
Ich möchte die Bilder auch in JPEG verwenden und nicht in RAW nachbearbeiten.
Was ich noch nirgendwo gefunden habe ist die Akkuleistung d.h. wie viele Bilder in der Praxis machen kann bis der Akku leer ist. Auch würde mich der Automatik Modus interessieren da ich auch Frau und Tochter die Kamera geben möchte ohne dass sie mir das Teil hinterherwerfen weil in der Bedienung zu kompliziert ist.
Ist die Gx9 für meine Ansprüche die Richtige?
Vielen Dank für ein paar Tipps und Hinweise.
Gruß Cannondale

Die Akkuleistung der GX9 kann via Sparmodus mehr als verdoppelt werden. Geh mal von 300/350 meiner GX80 aus. Im Sparmodus sollen angabegemäß bis 900 möglich sein, wobei ich nicht weiß wie und was dem Ergebnis zugrunde liegt, trotzdem kann ich mir vorstellen daß 600 bis 700 Aufnahmen einigermaßen realisitisch sein dürften.

Als Vollautomatik gibt es die "iA+" = "intelligente Automatic Plusfunktion", damit erreicht man sehr gute Ergebnisse. Obwohl ich iA+ nicht nutze, probierte ich dies an meiner GX80 aus, Ergebnisse absolut ok. Via "iA+" hat man zwar noch Zugriff auf einzelne Parameter, aber die kann man bedenkenlos auch ungenutzt lassen.

Ob die GX9 für Dich "die Richtige" ist? ich meine - Ja - und füge hinzu, sie ist nach meiner Erfahrung mit der GX80 bestimmt "die Geeignetste". Mit dem 12/60-er f 3,5 - 5,6 sehr universell, fast eine "All in One". Für ein wenig Makro noch das absolut excellente "42,5mm f 1,7" dazu, perfekt. Das 42,5mm hat sich bei mir als Ersatz für das "30mm Makro" bestens bewährt. Für spezielles kannst Du mich via PN löchern.

Gruß, mike

klamihb
Beiträge: 322
Registriert: Samstag 15. Juli 2017, 19:57

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von klamihb » Sonntag 13. Mai 2018, 20:18

Nach Absenden meines Beitrags las ich die Beiträge der Anderen. Ich möchte hier niemanden zu nahe treten, aber Holger ist nach den Fuhrparkdaten derjenige, der die GX9 bereits im Einsatz hat und wie man sieht bestens vertraut ist, schau nur mal in seine Bildbeiträge rein. Selbst kann ich lediglich auf die GX80 zurückgreifen, und die ist schon auch ganz ok. Klappsucher hätte ich schon bei der GX80 gerne gehabt, doch die GX8 war mir zu groß geraten. Was den 20MP Sensor anbelangt war ich zunächst skeptisch. In Verbindug mit der überarbeiteten Venus Engine bin ich von den JPEG Ergebnissen zwischenzeitlich absolut überzeugt. Für mich als JPEG-er eigentlich "das" Kriterium.

Gruß, mike

Cannondale
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 13. Mai 2018, 17:19
Wohnort: Lahr

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von Cannondale » Sonntag 13. Mai 2018, 20:37

Vielen Dank für die schnellen und überaus Informativen Antworten.
Ich werde kommende Woche versuchen die Gx9 in einem Geschäft zu finden.
Werde allerdings etwas suchen müssen den hier bei uns hat keines der beiden Elektronikmärkte die Gx9.
Werde dann wenn's passt Sie mit dem Kitzoom nehmen und im Nachgang dann die weiteren Objektive gebraucht kaufen.

Bamamike
Beiträge: 14
Registriert: Donnerstag 3. November 2016, 20:19
Wohnort: 25377 Kollmar

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von Bamamike » Montag 14. Mai 2018, 08:05

Was die Akkufrage angeht: Die hier genannten Lookit Akkus haben nur 850mAh, die oft empfohlenen Patonas nur 77mAh, da werden dann aus den 260 Bildern nur noch 216 bzw. 195 Bilder, von evtl. Garantieproblemen einmal abgesehen. Bei Verwendung des (für mich absolut zu empfehlenden) Handgriffs ist es da schon nervig, nach 3/4 bis 4/5 der Zeit schon den Akku zu wechseln. Ja, ein Preisunterschied von 35€ ist schon verlockend, aber was gibt man sonst noch für Zubehör aus?
Ansonsten bin ich von der GX9 begeistert, die technische Weiterentwicklung gegenüber der GX80 ist schon für mich deutlich spürbar.
Gruß
Michael

Benutzeravatar
k-m-w
Beiträge: 240
Registriert: Dienstag 1. Juli 2014, 10:38
Wohnort: München

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von k-m-w » Montag 14. Mai 2018, 09:04

Persönlich bin ich von der GX9 voll überzeugt.

Ok, der Akku ist etwas schwächer als bei meiner GH5, aber wirklich bemerkbar macht es sich höchstens bei langen Reportagen.
Ein, zwei Reserveakkus empfehlen sich eh immer und sind in Verbindung mit einem externen Ladegerät bei der GX9 zu bevorzugen.
Der Akku von der GX9 kann ja standardmässig nur intern geladen werden.

Was mir auch ab und zu hilft wenn ich den Handgriff und evtl noch eine Schnellwechselplatte montiert habe: eine Powerbank in der Tasche.
Damit lässt sich zwischendrin die Kamera wieder nachladen, ohne alles abmontieren zu müssen. Und eine Powerbank habe ich eh....
LG
Michael


GH5, GX9, NLE: Edius

Benutzeravatar
Prosecutor
Beiträge: 2165
Registriert: Dienstag 19. Februar 2013, 15:33
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von Prosecutor » Montag 14. Mai 2018, 11:07

Bamamike hat geschrieben: Die hier genannten Lookit Akkus haben nur 850mAh, die oft empfohlenen Patonas nur 77mAh, da werden dann aus den 260 Bildern nur noch 216 bzw. 195 Bilder, von evtl. Garantieproblemen einmal abgesehen. Bei Verwendung des (für mich absolut zu empfehlenden) Handgriffs ist es da schon nervig, nach 3/4 bis 4/5 der Zeit schon den Akku zu wechseln. Ja, ein Preisunterschied von 35€ ist schon verlockend, aber was gibt man sonst noch für Zubehör aus?
Dafür bekommt man zwei Akkus + Dopple-Ladegerät für 32 € (ich lade keinen Akku in der Kamera). Den Handgriff abzuschrauben, dauert 5 Sekunden. Ein Garantieproblem sehe ich auch nicht.
Niels´Kameras: G9 | GX9
Erfahrungen mit FZ30, G1, G2, G3, G6, GF3, GF7, GH3, GH5, GM1, GX1, GX7, GX8, GX80
flickr

Cannondale
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 13. Mai 2018, 17:19
Wohnort: Lahr

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von Cannondale » Dienstag 15. Mai 2018, 21:05

So nun schon mal besten Dank für die Hilfe.
Ich habe soeben die GX9 bestellt. (ohne sie vorher anzusehen) In der Provinz gibt es halt kaum gescheite Geschäfte.
Bin gespannt.
Welche SD Karte sollte ich dazukaufen?

Gruß Cannondale

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15982
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von Lenno » Dienstag 15. Mai 2018, 21:17

hier hats gerade ein gutes SD Karten Angebot
https://shop.okluge.de/toshiba-sdhc-kar ... ii-u3.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Antworten