Gx9 Vermutlich die Richtige

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 2939
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von Berniyh » Samstag 19. Mai 2018, 14:53

Lenno hat geschrieben:Da sie abwärtskompatibel ist, wird man keinen Nachteil haben.
Doch, den Preisnachteil. UHS-II ist aktuell überteuert (oder wenn der Preis nicht zu hoch ist, dann ist die Geschwindigkeit der Karte auch kaum höher als die einer UHS-I Karte).
Lieber jetzt 1-2 UHS-I Karten kaufen und UHS-II dann wenn du eine Kamera hast die das unterstützt.
Bei den mid-range Kameras wird das sicherlich noch 2-4 Jahre dauern.

Bis dahin ist wahrscheinlich der Preis der UHS-II Karten auch in einem vertretbaren Rahmen.
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

lumulo
Beiträge: 277
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 16:47

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von lumulo » Samstag 19. Mai 2018, 16:22

Dieser Meinung bin ich auch. Sonst müsste man sich ja eine der neuen 1 TB Karten - oder
512GB microSD kaufen.
Samsung hat microSD Karten mit 48.000 Stunden garantiertem non-stop-Betrieb (fullHD).
Aber wer filmt schon sooo lange Konzerte, dabei schlafen ja die Füsse ein.

Die GH5 & Co haben einen UHS-II Slot, naja, wers braucht ...

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 2939
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von Berniyh » Samstag 19. Mai 2018, 19:57

Meine G9 hat auch UHS-II Slots, ich hab mir trotzdem UHS-I Karten gekauft. Zum Einen, weil mir Redundanz wichtiger war als Geschwindigkeit und zum anderen, weil die G9 einen so großen Puffer hat (59 raw Bilder!), dass es fast immer auch die lahmste Speicherkarte tut.
Bei mid-range Kameras ist das natürlich anders. Meine GM5 kommt nach 5-6 Bildern ins Stottern, weil Daten geschrieben werden müssen.
Nur haben diese Kameras eben auch keinen UHS-II Slot.

Daher: wenn mid-range Kameras UHS-II Slots haben, dann kann man drüber nachdenken, da das bei denen wirklich helfen könnte.

P.S.: ich weiß natürlich, dass es viele gibt, die die Geschwindigkeit von UHS-II auch bei einer G9 trotz des großen Puffers zu schätzen wissen. Aber für die stellt sich dann auch die ganze Frage nicht wirklich. ;)
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 15634
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13
Wohnort: Umkreis Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von Lenno » Samstag 19. Mai 2018, 20:17

Die Kamera ist das eine, das andere ist ja auch die Übertragungsgeschwindigkeit der Bilder dann zum Computer,
richtiges Kartenlesegerät und USB 3.0 vorrausgesetzt. Ich jedenfalls bin glücklich das es nur so flutscht. :D

Benutzeravatar
Berniyh
Beiträge: 2939
Registriert: Freitag 3. Januar 2014, 15:54

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von Berniyh » Samstag 19. Mai 2018, 21:02

Ok, das ist mir tatsächlich sowas von wurscht. :P
Kameras: G9, GM5
Objektive: 12-32mm/3.5-5.6, 12-60mm/2.8-4.0, 100-400mm/4.0-6.3, 15mm/1.7, 42.5mm/1.7, Kowa 8.5mm/2.8, Samyang 7.5mm/3.5 Fisheye, Voigtländer 25mm/0.95
Software: Darktable, (selten) GIMP

lumulo
Beiträge: 277
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 16:47

Re: Gx9 Vermutlich die Richtige

Beitrag von lumulo » Samstag 19. Mai 2018, 21:22

Übrigens: amazon hat gerade 4 Stück GX9 body auf Lager - um 749 inkl. Rabatt.
Dabei ist zu überlegen ob man nicht gleich die GX9 mit 12-32mm nimmt ... nur 20€ teurer.
(ich habe gestern meine um 700€/body erhalten) - die Preise wogen nach den FirstAdopters Wochen
nun schon arg auf & ab.

Antworten