DC-G9 für Videokonferenzen

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
g9besitzer
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 31. März 2019, 20:28

DC-G9 für Videokonferenzen

Beitrag von g9besitzer » Dienstag 14. April 2020, 11:31

Hallo zusammen
ich hab eine G9 und möchte diese jetzt auch als Video-Kamera für Videokonferenzen benutzen (home-office ist ja leider gerade sehr aktuell). Ich krieg aber unter Windows 10 kein Programm dazu die G9 als einfache Video-Kamera zu erkennen. Das Lumix Tether Programm funktioniert zwar gut* und stellt das Live-Bild dar - aber eben nicht als eine von Windows erkannte Video-Kamera - dies geht leider nicht für eine Videokonferenz (OK, man kann je nach Programm den Bildschirm teilen, dass ist aber nicht die Idee und geht nicht immer). Funktioniert dies bei jemanden und was ist der Trick?
Liebe Grüsse
Lukas
*) ausser dass mit 4K Displays die Bedienelemente mikroskopisch klein darstellt werden.

Benutzeravatar
BlackR
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 4. April 2020, 18:03
Wohnort: Niedersachsen

Re: DC-G9 für Videokonferenzen

Beitrag von BlackR » Dienstag 14. April 2020, 20:35

Moin Lukas,

für diese Aufgabe benötigst Du einen HDMI auf USB Umsetzer. Such mal z.B. nach "Elgato Cam Link".
Ist nicht ganz günstig...

Ciao,
Holger
Lumix G9, 10-25/f1.7, 42.5/f1.2, 12-60/f2.8-4.0, 100-400/f4.0-6.3

g9besitzer
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 31. März 2019, 20:28

Re: DC-G9 für Videokonferenzen

Beitrag von g9besitzer » Dienstag 14. April 2020, 21:08

Danke Holger
ja, damit sollte es gehen, so ein Teil geht dann auch noch für andere Videoquellen - ist aber wie du erwähnt hast nicht ganz günstig.
Ich habe eigentlich eher an den direkten USB Anschluss gedacht - ohne Zusatzkosten. Die Bilddaten sind offenbar vorhanden, wie das Lumix Tether Programm zeigt. Fehlt doch eigentlich nur der richtige Treiber...
Gruss Lukas

Benutzeravatar
Werner2000x
Beiträge: 59
Registriert: Mittwoch 16. August 2017, 13:12

Re: DC-G9 für Videokonferenzen

Beitrag von Werner2000x » Mittwoch 15. April 2020, 09:14

Ja das wäre schön wenn es so einfach über USB gehen würde. Hier ein Artikel der das Problem gut erklärt:

https://www.slashcam.de/artikel/Grundla ... -kann.html
Lumix G9 mit PanaLeica 12-60mm, PanaLeica 50-200 mm mit TC 1.4, Laowa 7.5mm und Olympus M.Zuiko Digital ED 60mm Macro Objektiv
Blitz: Godox TT350o mit XProO
Software: Luminar 3+4 und Magix Photostudio

Rossi2u
Beiträge: 791
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 15:30
Wohnort: Dortmund

Re: DC-G9 für Videokonferenzen

Beitrag von Rossi2u » Mittwoch 15. April 2020, 09:25

Und dann ist noch die Frage, ob das funktioniert, denn die G9 ist in der Kompatibilitätsliste nicht drin ...
Dann beiß lieber in den sauren Apfel und gibt das gleiche Geld für ne richtige Webcam aus. Das wirkt dann im Job auch professioneller - Bild schaffen die alle, aber ich kann mir denken, dass bei den günstigeren oft am Ton gespart wird ... Oder nimm gleich ein Ansteckmikro dazu, aber das muss vermutlich noch nicht mal sein.
Pana GH3+BGGH3|12-35|45-150|14|20 II
Oly E-PL7|45|C-180 1,7x
Fujifilm X10

K. Rockwell: "Even Ansel said: The single most important component of a camera is the twelve inches behind it."
Ich hoffe, nicht auf verlorenem Posten zu stehen...

Benutzeravatar
Werner2000x
Beiträge: 59
Registriert: Mittwoch 16. August 2017, 13:12

Re: DC-G9 für Videokonferenzen

Beitrag von Werner2000x » Mittwoch 15. April 2020, 12:06

Leider sind alle USB-, bzw- Webcameras zurzeit wegen Corona im Preis deutlich gestiegen.
Lumix G9 mit PanaLeica 12-60mm, PanaLeica 50-200 mm mit TC 1.4, Laowa 7.5mm und Olympus M.Zuiko Digital ED 60mm Macro Objektiv
Blitz: Godox TT350o mit XProO
Software: Luminar 3+4 und Magix Photostudio

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12387
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: DC-G9 für Videokonferenzen

Beitrag von Jock-l » Mittwoch 15. April 2020, 20:50

Stimmt auch wieder... aber einen Tod muß man sterben, da bleibt die Wahl zwischen evtl. Frickelei oder fertige Lösung samt Plugin und Treiberunterstützung...

(Wieviel macht der Preisanstieg aus- ich habe das auch nie wirklich mitverfolgt in welchen Regionen sich das bewegt, ginge vielleicht nachzuholen über Trenddarstellung bei Preissuchmaschinen... also Artikel auswählen und dann ein Jahr auf Preis zuzrückblicken.)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

idefixbt
Beiträge: 696
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: DC-G9 für Videokonferenzen

Beitrag von idefixbt » Donnerstag 16. April 2020, 19:27

Hallo,

auch dieser Link ist evtl. von Interesse: https://www.blackmagicdesign.com/de/products/atemmini

einziger Nachteil, die Kiste kostet Geld. Ohne "pro" ist es wesentlich günstiger.

Viele Grüße Gerhard
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300 I, Metz Mecablitz 58 AF-2, Nissin MG10,
Azden SMX 30 Software: Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

idefixbt
Beiträge: 696
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: DC-G9 für Videokonferenzen

Beitrag von idefixbt » Donnerstag 16. April 2020, 21:55

idefixbt hat geschrieben:
Donnerstag 16. April 2020, 19:27
Hallo,

auch dieser Link ist evtl. von Interesse: https://www.blackmagicdesign.com/de/products/atemmini

einziger Nachteil, die Kiste kostet Geld. Ohne "pro" ist es wesentlich günstiger.

Viele Grüße Gerhard
Hierzu noch einige Links:
https://www.youtube.com/watch?v=4z1k9PQA03o

https://www.youtube.com/watch?v=Zty0mE8UgRc

https://www.youtube.com/watch?v=WUZrjB9_XE8
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300 I, Metz Mecablitz 58 AF-2, Nissin MG10,
Azden SMX 30 Software: Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

idefixbt
Beiträge: 696
Registriert: Dienstag 7. Mai 2013, 08:49
Wohnort: 63165 Mühlheim

Re: DC-G9 für Videokonferenzen

Beitrag von idefixbt » Samstag 18. April 2020, 22:18

idefixbt hat geschrieben:
Donnerstag 16. April 2020, 19:27
Hallo,

auch dieser Link ist evtl. von Interesse: https://www.blackmagicdesign.com/de/products/atemmini

einziger Nachteil, die Kiste kostet Geld. Ohne "pro" ist es wesentlich günstiger.

Viele Grüße Gerhard
Ich habe hier noch einen Link:
VIDEOAKTIV-Expert-Talk: Streaming- und Kameratechnik
https://www.youtube.com/watch?v=EemJeii ... e=youtu.be
G6, G70, G9,Pana 12-35 + 12-60 +14-140 + 35-100 + 100-300 I, Metz Mecablitz 58 AF-2, Nissin MG10,
Azden SMX 30 Software: Photoshop CS6, Wings 4, Edius 8.5x

Benutzeravatar
Werner2000x
Beiträge: 59
Registriert: Mittwoch 16. August 2017, 13:12

Re: DC-G9 für Videokonferenzen

Beitrag von Werner2000x » Donnerstag 30. April 2020, 12:51

Jetzt hat Canon seine Cameras Webcam-fähig gemacht.

https://www.fotomagazin.de/technik/news ... as-webcams

Wäre schön, wenn Panasonic das auch machen würde!
Lumix G9 mit PanaLeica 12-60mm, PanaLeica 50-200 mm mit TC 1.4, Laowa 7.5mm und Olympus M.Zuiko Digital ED 60mm Macro Objektiv
Blitz: Godox TT350o mit XProO
Software: Luminar 3+4 und Magix Photostudio

g9besitzer
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 31. März 2019, 20:28

Re: DC-G9 für Videokonferenzen

Beitrag von g9besitzer » Donnerstag 30. April 2020, 14:29

Hallo Zusammen
danke für die vielen Vorschläge. Und wie erwartet, andere können es offenbar auch. Es sollte ja technisch gut möglich sein.

Ich weiss jetzt falls ich ein richtiges Vlog-Studio aufbauen möchte was ich nehmen würde. Da sind die HDMI Schnittstelle und die vorgeschlagenen Geräte sicher viel vernünftiger als sich mit PCs und inkompatiblen USB-Treibern rumzuschlagen. Gerade das ATEM-Mini scheint mir ein nettes Teil zu sein, das technisch nicht gleich sofort überholt ist.

Betr. der G9 USB-Anbindung am PC habe ich mal den Panasonic Customer Support angefragt: Hier ist die Antwort auf die Frage, wo man denn den USB-Treiber für die DC-G9 findet:

RE: Panasonic CH [Case ID #: 3677817], 17.4.2020
(...) "Wir möchten Ihnen mitteilen, dass die Kamera DC-G9 leider nicht als Videokamera genutzt werden kann. Wir bedauern, Ihnen keine andere Auskunft geben zu können."

und dann auf meinen Hinweis, dass man ja mit der G9 bestens filmen kann und LiveView mit Tether gut funktioniert, und wahrscheinlich nur der Windows-Treiber fehlt, am 20.4.2020:
"Ihre Anregungen leiten wir gern zur Kenntnisnahme an unser Produkt-Marketing weiter. Ob und wann diese zukünftig Berücksichtigung finden, können wir zum aktuellen Zeitpunkt jedoch nicht beurteilen."

Also abwarten und viel Tee trinken!

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12387
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: DC-G9 für Videokonferenzen

Beitrag von Jock-l » Donnerstag 30. April 2020, 20:34

Danke für die Ergänzungen ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
BlackR
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 4. April 2020, 18:03
Wohnort: Niedersachsen

Re: DC-G9 für Videokonferenzen

Beitrag von BlackR » Dienstag 9. Juni 2020, 14:30

Moin in die Runde!

Bin gerade zufällig bei den 43'er Gerüchten über eine heute veröffentlichte Meldung gestolpert:
https://www.43rumors.com/panasonic-rele ... g-purpose/

Demnach wird es jetzt für einen ganzen Schwung von Lumixkameras (GH5, GH5S, G9, S1, S1R, S1H) leichter, sie als Webcam einzusetzen.

Noch befindet sich die Software jedoch im Beta-Status => https://av.jpn.support.panasonic.com/su ... her_b.html

Grüße,
Holger
Lumix G9, 10-25/f1.7, 42.5/f1.2, 12-60/f2.8-4.0, 100-400/f4.0-6.3

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 12387
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: DC-G9 für Videokonferenzen

Beitrag von Jock-l » Dienstag 9. Juni 2020, 18:46

BlackR hat geschrieben:
Dienstag 14. April 2020, 20:35
...für diese Aufgabe benötigst Du einen HDMI auf USB Umsetzer. Such mal z.B. nach "Elgato Cam Link".
Ist nicht ganz günstig...
Sowas gibt es demnächst bei uns auf Arbeit- muß mal sehen wer sich damit beschäftigt und dranbleiben... dann könnte man ja auch mal probieren. Also Softwareversion in den Geräten auf neuesten Stand etc. und die G9 testweise anstöpseln, wenn die IT mitspielt...
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Antworten