Welche G soll es werden?

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
JuRotti
Beiträge: 87
Registriert: Freitag 9. November 2012, 19:49
Kontaktdaten:

Re: Welche G soll es werden?

Beitrag von JuRotti » Mittwoch 29. Juli 2020, 07:33

Hallo zusammen
vielen Dank für eure Gedanken.

Die Vergleichsliste habe ich natürlich längst gemacht. Viele Funktionen der G9 benötige ich einfach nicht. Selbst den Hi-Res Modus empfinde ich als unnötig. Daher tue ich mich auch so schwer mich zwischen der G9 und der G91 zu entscheiden. GX9 klammere ich schon mal aus, auch wenn ich das Bodykonzept sehr schön finde.
Beide Bodys G9 und G91 habe ich bereits in den Händen gehabt. Naja, was soll ich sagen - die G9 ist groß. ^^ Die G91 habe ich letztes Jahr in Lindau mal anfassen können. Die G9 gibt's ja zum Glück überall.

Meine Fotos werden praktisch nur auf einem 4K Fernseher angezeigt. Daher werden diese auch beim LR-Export genau auf diese Größe gebracht. Ausschnittsvergrößerungen mache ich nie. Die Mehrheit meiner Fotos entstehen mit Modus A, nur selten wechsel ich mal in S oder P. Serienfunktion ist auch nur sehr selten im Einsatz. Häufig nutze ich die Belichtungsreihenfunktion um in LR HDR-Aufnahmen zu realisieren. Sehr häufig wechsel ich den AF Modus von Mehrfeld auf Mittig um bessere Kontrolle zu haben.
90% meiner Bilder entstehen vor dem Auslösen in meinem Kopf und im Sucher. ;)

Ich habe ein paar Bilder auf Flickr. https://www.flickr.com/photos/jurotti/
Jörn hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 13:35
Klar - für wenig Geld mehr bekommt und bekam man eine G9. Auf das "höher schneller weiter" habe ich verzichtet, weil ich das für meine Art der Fotografie nicht brauche. Dafür war ich dankbar, meine BLC12-Flotte weiter nutzen zu können (bzw. das Sigma Pendant BP-51 - baugleich).
Ich bin da voll bei dir.
Gamma-Ray hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 13:40
Es spricht nichts gegen die G91, aber für die G9 mit besserem Sucher ...
Das Gehäuse ist nicht mehr so weit auseinander von der G91 und die Technik ist auf hohem Niveau.
Für mich wäre auch der Sprung auf die G9 deutlich größer.
Sucher ist tatsächlich für mich sehr wichtig.

G9: Videosucher (100 % Bildfeldabdeckung) mit 3.680.000 Bildpunkten, 1,66-fach Vergrößerungsfaktor
G91: Videosucher (100 % Bildfeldabdeckung) mit 2.360.000 Bildpunkten, 1,48-fach Vergrößerungsfaktor

Das spricht auf jeden Fall für die G9.
Monree hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 17:33
Nach der G5 und der G81 bin ich bei der G9 gelandet.
Meine Foto-Themen quer Beet. Für Städte Touren in Kombi mit dem 12-60 mm einfach ideal.
Ja, das liegt aber eher am Objektiv. :D
Der GImperator hat geschrieben:
Dienstag 28. Juli 2020, 20:24

Ich hab die G9 (erst vor kurzem erstanden). Dem Gesamtpaket an toller Kamera für 900€ konnte und wollte ich mich nicht mehr verwehren :mrgreen: .
Sie hat (außer Live Composite; hat bisher ja nur die G91) alles und mehr, was ich möchte und brauche.
...
Also der Sucher isses z.B. schon msl wert! (sich für ne G9 zu entscheiden).Das Arbeiten wird direkt mal "flutschiger"; und man bekommt von seinem Werkeln mit der Cam auch n "Gefühls-Feedback", wie viel Laune das doch gerade macht.
...
Kein Live Composite für mich.... schade. Hätte ich sicher was mit anfangen können. (Das "ähnliche Feature" der G9 hab ich noch nicht getestet.)
....
Jetzt wird es interessant. Was ist "Live Composite"? und welches ist das "ähnliche Feature" der G9?
Vielleicht kann ich hier meinen gordischen Knoten lösen.

viele Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
David
Beiträge: 1224
Registriert: Donnerstag 11. Juli 2019, 08:41
Kontaktdaten:

Re: Welche G soll es werden?

Beitrag von David » Mittwoch 29. Juli 2020, 08:00

Live Composit ermöglicht dir eine richtig belichtete Aufnahme zu machen plus weitere Aufnahmebelichtungen hinzuzufügen, hierbei werden aber dann nur noch hellere Pixel als die vorigen berücksichtigt und hinzugefügt.
Also z.b. du machst abends eine Landschaftsaufnahme und es gibt ein Gewitter mit Blitzen. Du könntest dann erstmal die Grundbelichtung richtig belichten, dann einfach noch warten bis es blitzt, die Blitze würden dann der Grundaufnahme hinzugefügt werden weil sie heller sind als die Grundaufnahme.

kl007
Beiträge: 386
Registriert: Sonntag 27. Juli 2014, 08:13

Re: Welche G soll es werden?

Beitrag von kl007 » Mittwoch 29. Juli 2020, 08:49

Wie schon gesagt, falls dir eine G9 zu schwer ist, würde ich mir im Fotoladen auch mal eine Olympus M1 III ansehen (bietet wahrscheinlich bei Live Composit, Live Bulb,... mehr Möglichkeiten):
https://www.flickr.com/photos/karstengi ... otostream/
Als preiswerte Alternative eventuell auch die M1 II.
Ansonsten spielt natürlich eine hochwertige Optik mehr eine Rolle als die Kamera.

Benutzeravatar
Holger R.
Beiträge: 2334
Registriert: Mittwoch 16. November 2016, 07:25
Wohnort: bei Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Welche G soll es werden?

Beitrag von Holger R. » Mittwoch 29. Juli 2020, 08:50

sehr schöne Bilder. Wenn ich die Art Deiner Fotografie anschaue: G91.
GX9 fällt wohl wegen dem Sucher raus, die AF-Optionen der G9 völlig unnötig.
Gruß Holger

Mein Flickr-Best-of
Meine bisherigen Explores

-G9, GX9, GM1
-Leica 25 f1,4 & 50-200 f2,8-f4 & 200 f2.8 mit TC-1.4 & TC 2.0 - Lumix 20 f1,7 & 42,5 f1,7 & 14-140 f3,5-5,6 - M.Zuiko 9-18 f4-5,6 & 60 f2,8 Macro - SIGMA 60 f2,8

Bongo Bong
Beiträge: 217
Registriert: Mittwoch 6. Februar 2013, 12:09

Re: Welche G soll es werden?

Beitrag von Bongo Bong » Mittwoch 29. Juli 2020, 09:56

JuRotti hat geschrieben:
Mittwoch 29. Juli 2020, 07:33
Hallo zusammen
vielen Dank für eure Gedanken.

Die Vergleichsliste habe ich natürlich längst gemacht. Viele Funktionen der G9 benötige ich einfach nicht. Selbst den Hi-Res Modus empfinde ich als unnötig. Daher tue ich mich auch so schwer mich zwischen der G9 und der G91 zu entscheiden. GX9 klammere ich schon mal aus, auch wenn ich das Bodykonzept sehr schön finde. ....
Hallo Jürgen

Darf ich mal zurückfragen warum du die GX9 ausklammerst?

Ich bin früher auch mit großen Pentax Bodys rumgelaufen und dann auf den etwas kleineren der GH2 gewechselt.
Das war schon eine Erleichtung, nicht nur von der Gewichts- sondern auch dre Platzersparnis.

Nach der GH2 kam die GX8 und ich war endlich an der Kameragröße angekommen die ich mir immer vorgestellt hatte.
Um nicht mehr so oft die Objektive wechseln zu müssen habe ich mir jetzt noch die GX9 zugelegt.
Die ist jetzt noch ein bischen kleiner und leichter wie die GX8 und fällt in der Kameratasche kaum auf.
Sie ist am Panaleica 50-200mm eher eine Art Objektivrückdeckel :mrgreen:

Da sie die gleiche Bildqualität wie die G9 hat und nur ein paar Funktionen und bessere Technik weniger hat, kam die G9 für mich nie in den Sinn.

Ich hab jetzt weniger Gewicht aber mehr Kameras und Objektive in der Tasche wie noch mit der Pentax.

Gruß
Dirk
GX8, GX9, Panaleica 8-18mm f/2.8-4, Panaleica 12-60mm f2.8-4, Panaleica 50-200mm f2.8-4, Panasonic G 20mm 1.7 II, Olympus Body Cap Objektiv 9 mm f8

JuRotti
Beiträge: 87
Registriert: Freitag 9. November 2012, 19:49
Kontaktdaten:

Re: Welche G soll es werden?

Beitrag von JuRotti » Mittwoch 29. Juli 2020, 11:12

Bongo Bong hat geschrieben:
Mittwoch 29. Juli 2020, 09:56

Darf ich mal zurückfragen warum du die GX9 ausklammerst?
Aber ja darfst du fragen :)
Die Gründe sind ganz banal. Ich kann nur einen Body kaufen, also müssen 2 verlieren. ;)
Aber noch ist ja nicht aller Tage Abend. 8-)
kl007 hat geschrieben:
Mittwoch 29. Juli 2020, 08:49
Wie schon gesagt, falls dir eine G9 zu schwer ist, würde ich mir im Fotoladen auch mal eine Olympus M1 III ansehen (bietet
Sorry aber Olympus ist raus - Preis und Firmenpolitik sprechen für mich dagegen.

JuRotti
Beiträge: 87
Registriert: Freitag 9. November 2012, 19:49
Kontaktdaten:

Re: Welche G soll es werden?

Beitrag von JuRotti » Mittwoch 29. Juli 2020, 11:15

Holger R. hat geschrieben:
Mittwoch 29. Juli 2020, 08:50
sehr schöne Bilder. Wenn ich die Art Deiner Fotografie anschaue: G91.
GX9 fällt wohl wegen dem Sucher raus, die AF-Optionen der G9 völlig unnötig.
Das ist tatsächlich mein Favorit. Unsicher bin ich mir, weil dieser Body einfach nirgends auf Lager ist, offensichtlich wenig gekauft wird und die immer mal wieder auftauchenden Infos, der Chip wäre nicht genauso toll wie der der G9.

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 604
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN

Re: Welche G soll es werden?

Beitrag von j73 » Mittwoch 29. Juli 2020, 11:51

JuRotti hat geschrieben:
Mittwoch 29. Juli 2020, 11:15
Holger R. hat geschrieben:
Mittwoch 29. Juli 2020, 08:50
sehr schöne Bilder. Wenn ich die Art Deiner Fotografie anschaue: G91.
GX9 fällt wohl wegen dem Sucher raus, die AF-Optionen der G9 völlig unnötig.
Das ist tatsächlich mein Favorit. Unsicher bin ich mir, weil dieser Body einfach nirgends auf Lager ist, offensichtlich wenig gekauft wird und die immer mal wieder auftauchenden Infos, der Chip wäre nicht genauso toll wie der der G9.
Gibts irgendwo belastbare Zahlen zu den Verkäufen der G91? Vielleicht ist die G91 einfach gerade auch "ausverkauft". ;)
------------------------------------------------------------------
Lumix GX9 & Lumix GX80
mit Zooms: Oly 9-18mm, Pana 14-140mm, Pana 100-300mm (II)
und mit FBW: Oly 12mm f2.0, Pana 20mm f1.7 (II) und Oly 45mm f1.8
sowie Lumix TZ71

mein Flickr

JuRotti
Beiträge: 87
Registriert: Freitag 9. November 2012, 19:49
Kontaktdaten:

Re: Welche G soll es werden?

Beitrag von JuRotti » Mittwoch 29. Juli 2020, 12:21

j73 hat geschrieben:
Mittwoch 29. Juli 2020, 11:51
Gibts irgendwo belastbare Zahlen zu den Verkäufen der G91? Vielleicht ist die G91 einfach gerade auch "ausverkauft". ;)
Nein, gibt es wohl nicht. Aber ich verfolge den Body jetzt seit November über Idealo. Da kam zum ersten Mal die Überlegung als Weihnachtsgeschenk auf. Seit dem gibt es die G91 i.d.R. nur auf Bestellung. Hin und wieder ist sie mal sofort lieferbar.
Für ein Modell von Juni 2019 finde ich das schon merkwürdig. Allerdings scheinen die Händler auch haufenweise G81 auf Lager gehabt zu haben, die sie lieber erstmal los werden wollen.

Nachtrag: Oh aktuell ist sie mal lieferbar bei vielen Händlern ^^ - vielleicht doch nur ein Corona Loch gewesen :)

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8347
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: Welche G soll es werden?

Beitrag von Der GImperator » Mittwoch 29. Juli 2020, 13:20

Von wegen C19-Loch kann ich bestätigen, dass versch. Modelle versch. Marken in der Produktionskette Einbrüche erfahren haben.
Ist eine sich deckende Info von 3 grösseren Fachgeschäften, mit denen ich im Kontakt war im Zuge meines G9-Kaufs.
Musste selbst auch n bissl auf die Auslieferung warten und ein Händler meinte sogar, die (damals) georderte Charge wäre auch bereits durch Vorbestellungen komplett vergriffen und kommende Vorbesteller (die ab ca. Mitte/Ende Juni) müssten u. U. bis Sept. auf ne G9 warten.
G9_G70_FZ150_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_Pana 14-140 f3.5-5.6_Pana 42.5 f1.7_Panaleica 50-200mm f2.8-4
Rollei Fotopro CT-5A, Raynox DCR 150, Lowepro Flipside Trek 350 + Nova 160 + Apex 110, Toblerone 400g-Pack

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 604
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN

Re: Welche G soll es werden?

Beitrag von j73 » Mittwoch 29. Juli 2020, 13:58

Ich sehe aktuell keine Lieferschwierigkeiten, weder bei G9, GX9 noch G91. Wenn ich bei Idealo nach "sofort lieferbar" suche, dann bekomme ich jede Menge Angebote (ob das dann tatsächlich so lieferbar ist, ist was anderes ;) )
------------------------------------------------------------------
Lumix GX9 & Lumix GX80
mit Zooms: Oly 9-18mm, Pana 14-140mm, Pana 100-300mm (II)
und mit FBW: Oly 12mm f2.0, Pana 20mm f1.7 (II) und Oly 45mm f1.8
sowie Lumix TZ71

mein Flickr

Jörn
Beiträge: 163
Registriert: Mittwoch 21. Oktober 2015, 21:27
Wohnort: Eutin

Re: Welche G soll es werden?

Beitrag von Jörn » Mittwoch 29. Juli 2020, 14:20

Hi

nö das mit dem Lieferengpass sehe ich auch nicht.
Die "Kistenverschieber" haben vielleicht andere Produkte lieber ...

Meine hab ich direkt aus'm Laden zum akzeptablen Preis bekommen, z.B. hier https://www.foto-gregor-gruppe.de/shop. ... =Lumix+G91
Beste Grüße
Jörn

Licht- und Schattenjäger

JuRotti
Beiträge: 87
Registriert: Freitag 9. November 2012, 19:49
Kontaktdaten:

Re: Welche G soll es werden?

Beitrag von JuRotti » Mittwoch 29. Juli 2020, 14:40

Foto Gregor hatte die G91 in den letzten Wochen im Onlineshop immer nur auf Bestellung und das auch mit saftigem Preis.
Schön zu sehen, das sich jetzt was tut. Diese Wochenende habe ich keine Zeit, aber dann werde ich da wohl mal aufschlagen.

Bongo Bong
Beiträge: 217
Registriert: Mittwoch 6. Februar 2013, 12:09

Re: Welche G soll es werden?

Beitrag von Bongo Bong » Mittwoch 29. Juli 2020, 17:58

JuRotti hat geschrieben:
Mittwoch 29. Juli 2020, 11:12
Bongo Bong hat geschrieben:
Mittwoch 29. Juli 2020, 09:56

Darf ich mal zurückfragen warum du die GX9 ausklammerst?
Aber ja darfst du fragen :)
Die Gründe sind ganz banal. Ich kann nur einen Body kaufen, also müssen 2 verlieren. ;)
Aber noch ist ja nicht aller Tage Abend. 8-) ...
Was ich oben noch vergessen habe ist, das ich die GX9 gebraucht gekauft habe.

Sie ist fast neuwertig gewesen (noch mit Garantie) und nur 500 Auslösungen aber dafür ein drittel günster wie Neu.
Obendrauf gab es noch neue Akkus und ein Ladegerät.
Wenn ich bedenke das ich in den 10 Tagen seit dem ich sie habe schon doppelt so viele Auslösungen hatte.... :mrgreen:

Aktuell ist im großen blauen Forum wieder eine drin. Mit zusätzlicher Augenmuschel und Handgriff auch sehr günstig wie alt weiß ich aber nicht.
Ich habe mir alle in den letzten Wochen angeschaut und es kommt immer wieder eine dazu.
Reinschauen lohnt sich.

Gruß
Dirk
GX8, GX9, Panaleica 8-18mm f/2.8-4, Panaleica 12-60mm f2.8-4, Panaleica 50-200mm f2.8-4, Panasonic G 20mm 1.7 II, Olympus Body Cap Objektiv 9 mm f8

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 1474
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen

Re: Welche G soll es werden?

Beitrag von Gamma-Ray » Dienstag 25. August 2020, 20:00

Ich habe jetzt mir auch eine gebrauchte fast neue G9 gekauft, die gerade mal eine Batterieladung abfotografiert hatte.
Die konnte ich hier ganz in der Nähe von privat kaufen und das war immer noch deutlich günstiger als neu oder bei den
Gebrauchthändlern.

An der G9 kommt man irgendwie im MFT-Lager nicht vorbei, zumal sie jetzt bezahlbar ist.

Ich überlege jetzt allerdings, ob ich die G81 mit Batteriegriff noch behalten soll, denn ich habe ja auch noch eine GX80,
die schön klein ist. :?
Und 3 Gehäuse ist schon dekadent, finde ich! :mrgreen:
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; 100-300mm; 15mm F1,7; Oly 9-18mm+30mm ; Pergear F1.2
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

Antworten