GH5 / manuelles Fokussieren

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
Martin1131
Beiträge: 13
Registriert: Montag 31. August 2020, 07:38

GH5 / manuelles Fokussieren

Beitrag von Martin1131 » Montag 31. August 2020, 07:46

Hallo miteinander,

Bietet diese Kamera anstelle von Focus Peaking auch eine gute Möglichkeit, um die Schärfe mittels Lupenfunktion (Display) von Auge genau zu bestimmen? Ich besitze ein Makro-Objektiv (bis 5:1), wo die Schärfe genau passen muss. Leider habe ich die GH5 noch nicht in Gebrauch. Um hilfreiche Tipps wäre ich sehr dankbar. Gruss Martin

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8529
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: GH5 / manuelles Fokussieren

Beitrag von Der GImperator » Montag 31. August 2020, 10:42

Du fragst, OB es eine Lupenfunktion gibt ?

JA!
Sie ist konfigurierbar als Vollbild oder als PiP (Kleinausschnitt im Bild).
Auch Anzeigedauer ist etwas konfigurierbar. Ob die Magnifikationsstärke veränderbar ist...??
Nie probiert.... Aber auch nie was i.d. Richtung bemerkt (dass es mir von einer Lumix-Cam angeboten wurde).

ICH für meinen Teil brauche aber das Peaking bei/zusammen mit meiner Lupe.
Ob dich Lupe allein glücklich machen wird....?!? :?
G9_G70_FZ150_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_Pana 14-140 f3.5-5.6_Pana 42.5 f1.7_Panaleica 50-200mm f2.8-4
Rollei Fotopro CT-5A, Raynox DCR 150, Lowepro Flipside Trek 350 + Nova 160 + Apex 110, Toblerone 400g-Pack

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 6071
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: GH5 / manuelles Fokussieren

Beitrag von Björn » Montag 31. August 2020, 16:15

Focus Peaking PLUS Lupe klingt schon mal sehr interessant. Funzt das Peaking denn auch bei manuellen Altgläsern? Wahrscheinlich nicht, oder?
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

GH3/E-M1/TZ71/GH2/G3
H-F007014E/H-HS12035E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4
LR6/PS CS6


Mein flickr

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8529
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: GH5 / manuelles Fokussieren

Beitrag von Der GImperator » Montag 31. August 2020, 16:46

Mit rein mechanischen Gläsern kein Problem (Samyang 12mm und SY 7.5 Fish sind jetzt zwar keine "Alt"gläser, aber) ich wüßte auch nicht, was dagegen spräche (mit adaptiertem Altglas).
Lupe als auch FP "passieren" ja ausschließlich im Body. Also egal, was für`n manuelles Glas drangeflanscht ist und ebenso egal, ob da noch n Adapter zwischen Body und Linse sitzt (!?).
G9_G70_FZ150_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_Pana 14-140 f3.5-5.6_Pana 42.5 f1.7_Panaleica 50-200mm f2.8-4
Rollei Fotopro CT-5A, Raynox DCR 150, Lowepro Flipside Trek 350 + Nova 160 + Apex 110, Toblerone 400g-Pack

Benutzeravatar
ifi1
Beiträge: 2824
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: GH5 / manuelles Fokussieren

Beitrag von ifi1 » Montag 31. August 2020, 23:47

Björn hat geschrieben:
Montag 31. August 2020, 16:15
Focus Peaking PLUS Lupe klingt schon mal sehr interessant. Funzt das Peaking denn auch bei manuellen Altgläsern? Wahrscheinlich nicht, oder?
Ja das funzt sehr gut...
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris


Flickr

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 6071
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: GH5 / manuelles Fokussieren

Beitrag von Björn » Dienstag 1. September 2020, 15:29

Im Ernst? :o Bei meiner E-M1 funzt das nämlich nur bei Objekten, die mit der Kamera reden können.
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

GH3/E-M1/TZ71/GH2/G3
H-F007014E/H-HS12035E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4
LR6/PS CS6


Mein flickr

Benutzeravatar
ifi1
Beiträge: 2824
Registriert: Freitag 18. März 2016, 15:18
Wohnort: Altdorf

Re: GH5 / manuelles Fokussieren

Beitrag von ifi1 » Dienstag 1. September 2020, 15:39

Björn hat geschrieben:
Dienstag 1. September 2020, 15:29
Im Ernst? :o Bei meiner E-M1 funzt das nämlich nur bei Objekten, die mit der Kamera reden können.
So das hat mich doch jetzt sehr verunsichert, nicht das mir mein Chemohirn wieder einen Steich spielt.
Vivitar Auto-Telephoto mit Adapter (ohne jegliche Autofunktion) angeflanscht.
Peaking eingeschaltet - JA ES FUNZT - die blauen Kanten kommen mit Erreichen der Schärfe. :D
Meine Bilder sind grundsätzlich bearbeitet...

Liebe Grüße aus Middel-Frangn
Iris


Flickr

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8529
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: GH5 / manuelles Fokussieren

Beitrag von Der GImperator » Dienstag 1. September 2020, 17:39

Björn hat geschrieben:
Dienstag 1. September 2020, 15:29
Im Ernst? :o Bei meiner E-M1 funzt das nämlich nur bei Objekten, die mit der Kamera reden können.
Seltsam!...find isch dat :?
Em1 Mk. I ??
Ich erinnere mich gerade daran, daß ich ja probierhappenweise auch mal an "der alten" G70 zwei adaptierte Gläser von nem Oly-Fotografen, mit dem ich in nem Park mal ins Gespräch gekommen bin, dran gehabt hab und "ein bissl ins Grüne gezielt hab".
Das war alles "ganz normal" (wie mans kennt von rein mechanischen Linsen ohne Kontakte)... und natürlich war da dann der "totale Lupendaueralarm" (manuell halt, logo :idea: ;) ). Und selbstredend immer schön brav das Cyan-Flimmern dabei :P
Von (zugegebenermaßen meiner persönl.) Logik heraus aber auch "normal". Wie schon gesagt- das ist ne rein Cam-Body-interne Funktion... sollte immer gehen!!! :o :? (oder es fehlt mir, was durchaus total möglich sein könnte, ein spezielles Backgroundwissen in punkto Objektivetechnik).
.
.
.
OFF-Topic aber "Artenverwandt" :
erst vor kurzem hab ich gelernt (im Menü wahrgenommen), daß bei "manchen" und/oder/aber v.a. "neueren" Lumixen (konkret rede ich vn der G9 mit Fw.2)) nun auch der L-Fn-Button, ein Feature der Pro-Objektive von Oly, von der Venus Engine (Lumix-Software) ansteuerbar und programmierbar ist :!: :D (eine Runde "Yippee!!" :mrgreen: )
Hab ist auch bereits erfolgreich ausprobiert. Die G9 bietet für diesen Button dann eine "eigene" Auswahlliste speziell für den L-Fn-Button verfügbarer Funktionen an.

Fällt mir gerade so ein, weil ich mir da die Fokus-Option "AF-near" drauf gelegt hab. Die konnte ich vorher nicht noch irgendwo erfolgreich unterbringen (auf ner anderen Fn-Taste/Body) und gerade so in nem szenisch dynamischen "Run and Gun"-Shooting Szenario, wo man sich aktiv im motivischen Geschehen bewegt, oder sich drauf zu bewegt und einem die "Hauptobjekte" in irgendeiner Form entgegenkommen oder vor der Nase herumwuseln, ist das total klasse, direkt am Objektiv "blind" abdrücken zu können, um dem (Auto-) Fokus noch nen extra Schub Treffsicherheit/Tempo zu verleihen :)
G9_G70_FZ150_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_Pana 14-140 f3.5-5.6_Pana 42.5 f1.7_Panaleica 50-200mm f2.8-4
Rollei Fotopro CT-5A, Raynox DCR 150, Lowepro Flipside Trek 350 + Nova 160 + Apex 110, Toblerone 400g-Pack

Martin1131
Beiträge: 13
Registriert: Montag 31. August 2020, 07:38

Re: GH5 / manuelles Fokussieren

Beitrag von Martin1131 » Mittwoch 2. September 2020, 07:25

vielen Dank für die wunderbaren Antworten auf meinen Beitrag

Benutzeravatar
msjb22
Beiträge: 292
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 13:51

Re: GH5 / manuelles Fokussieren

Beitrag von msjb22 » Mittwoch 2. September 2020, 07:38

Hat die Oly nicht nen anderen Fokusmechanismus? Anders kann ich mir das nicht erklären...

Aber prinzipiell funktioniert das Peaking by meinen Panas die es haben problemlos mit allen manuellen Objektiven, es wird ja das Sensorbild verwendet und dort die Kontrastkanten erkannt und mit dem Flimmern gekennzeichnet. Also kein Grund, es vom Objektiv abhängig zu machen.

Man muss es nur im Menü aktivieren...
Lumix G81 & G9
10-25 PanaLeica - 12-100 Oly Pro - 45-200 II Pana - 100-400 PanaLeica
7,5/f2.0 Laowa - 22/f3.5 Lensbaby - 24mm Pentax 110 - 25/f1.7 Panasonic - 35/f1.6 Pergear - 45/f1.8 Oly - 135/f2.8 Leica Elmarit R

Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 6071
Registriert: Donnerstag 14. Juli 2011, 14:58
Wohnort: Oppenheim
Kontaktdaten:

Re: GH5 / manuelles Fokussieren

Beitrag von Björn » Mittwoch 2. September 2020, 16:44

Also ich hab es eben noch mal überprüft, um nicht irgendwelchen Mist zu erzählen. Focus Peaking ist eingeschaltet und auf Weiß gestellt, manueller Focus aktiviert...

- Pentacon 135mm (adaptiertes, manuelles Altglas) -> KEIN FP
- Sigma 105mm (adaptiertes FT) -> KEIN FP, obwohl es elektrisch kommuniziert
- Olympus 150mm (adaptiertes FT) -> FP!! (gleicher Adapter wie beim 105er Sigma)
- Olympus 75mm (mFT) -> FP
- Leica 45mm Macro Elmarit (mFT) -> FP
- Voigtländer Nokton 25mm (mFT) -> KEIN FP...

Das gleiche Verhalten zeigt übrigens die automatische Bildschirmlupe, obwohl die ebenfalls eingeschaltet ist und mit dem Drehen des MF-Ringes aktiviert werden sollte.

Die E-M1 Mk I scheint da etwas eigen zu sein in der Beziehung. Ich glaube aber nicht, dass das an dem unterschiedlichen Focus-Prinzip liegt. Laut Beschreibung im Menü reicht es, am MF-Ring zu drehen...von daher denke ich eher an die Kommunikationsfähigkeit Objektiv-Kamera.

Aber wenn Ihr mir hier bestätigt, dass das an der GH5 reibungslos auch mit Altglas bzw. manuellen Objektiven funktioniert, wäre das für mich ein wichtiges Argument bei einer eventuellen Nachfolgeüberlegung.
Freundliche Grüße und immer gutes Licht! ;)

GH3/E-M1/TZ71/GH2/G3
H-F007014E/H-HS12035E/H-H020E/H-ES045E
17,5-F0,95/25-F0,95
45-F1,8/60-F2,8/75-F1,8/150-F2/300-F2,8
105-F2,8/135-F2,8/200-F4
LR6/PS CS6


Mein flickr

Benutzeravatar
msjb22
Beiträge: 292
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 13:51

Re: GH5 / manuelles Fokussieren

Beitrag von msjb22 » Donnerstag 3. September 2020, 13:53

Björn hat geschrieben:
Mittwoch 2. September 2020, 16:44
Laut Beschreibung im Menü reicht es, am MF-Ring zu drehen...von daher denke ich eher an die Kommunikationsfähigkeit Objektiv-Kamera.
Ich denke, das ist die Crux. Wenn das Objektiv nicht kommuniziert, bzw nicht auf manuelles Fokussieren gestellt ist, kann der Fokusring der Kamera auch nicht sagen, daß er gedreht wird und man manuell fokussiert.
Bei der Panasonic ist das aber so, daß, wenn man das FP einmal aktiviert hat, dieses im manuellen Fokusmodus (muss an der Kamera eingestellt sein) immer aktiv ist, aber man sieht es natürlich nur, wenn auch etwas im Fokus ist.
Lumix G81 & G9
10-25 PanaLeica - 12-100 Oly Pro - 45-200 II Pana - 100-400 PanaLeica
7,5/f2.0 Laowa - 22/f3.5 Lensbaby - 24mm Pentax 110 - 25/f1.7 Panasonic - 35/f1.6 Pergear - 45/f1.8 Oly - 135/f2.8 Leica Elmarit R

Benutzeravatar
Der GImperator
Ehrenmitglied
Beiträge: 8529
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 11:28
Kontaktdaten:

Re: GH5 / manuelles Fokussieren

Beitrag von Der GImperator » Donnerstag 3. September 2020, 14:04

msjb22 hat geschrieben:
Donnerstag 3. September 2020, 13:53
Björn hat geschrieben:
Mittwoch 2. September 2020, 16:44
Laut Beschreibung im Menü reicht es, am MF-Ring zu drehen...von daher denke ich eher an die Kommunikationsfähigkeit Objektiv-Kamera.
Ich denke, das ist die Crux. Wenn das Objektiv nicht kommuniziert, bzw nicht auf manuelles Fokussieren gestellt ist, kann der Fokusring der Kamera auch nicht sagen, daß er gedreht wird und man manuell fokussiert.
Bei der Panasonic ist das aber so, daß, wenn man das FP einmal aktiviert hat, dieses im manuellen Fokusmodus (muss an der Kamera eingestellt sein) immer aktiv ist, aber man sieht es natürlich nur, wenn auch etwas im Fokus ist.
Nun würde mich mal interessieren, wie es sich bei EM1-Mk.II/III-Usern darstellt ?!? Oder auch EM5 Mk. III oder so ("was neueres").
Die Panas kann man ja auch so programmieren, dass Lupe/FP unter Einstellung des MF "auf Knopfdruck" (auf "Wunsch" sozusagen) getriggert anspringen.
Der geht (sollte zumindest :? ) also wirklich IMMER. Ist KOMPLETT alleine ne Cam(Body)-seitige Sache. Da kommuniziert zuerst der Fotograf mit der Cam (-> nimmt seine Einstellungen vor), danach kommuniziert die Cam nur noch mit sich selbst (?!) Muß Olympus (zumindest "damals") wohl irgendwie anders designed/programmiert haben, als es eine Lumix tut :?
G9_G70_FZ150_Samyang 7.5mm f3.5_Oly m.zuiko 7-14mm f2.8_Oly m.zuiko 12-40mm f2.8_Pana 14-140 f3.5-5.6_Pana 42.5 f1.7_Panaleica 50-200mm f2.8-4
Rollei Fotopro CT-5A, Raynox DCR 150, Lowepro Flipside Trek 350 + Nova 160 + Apex 110, Toblerone 400g-Pack

Benutzeravatar
ObjecTiv
Beiträge: 247
Registriert: Sonntag 17. Juni 2018, 19:55
Wohnort: NRW / OWL

Re: GH5 / manuelles Fokussieren

Beitrag von ObjecTiv » Donnerstag 3. September 2020, 18:23

Habe zwar keine E-M1, aber das dürfte wohl nicht anders sein als an der E-M5-II. Da funktioniert das Focuspeaking einwandfrei mit manuellen Objektiven. Da die Kamera dann aber das Drehen am Focus-Rad ja nicht mehr selber erkennen kann, wird das Focus-Peaking nicht automatisch zugeschaltet. Man muss sich also eine der Funktionstasten mit "Focus Peaking" belegen, dann kann man diese Funktion nach belieben ein und aus schalten. Das geht sowohl in normaler Display-Ansicht als auch in Kombination mit der Focus-Lupe, die man bei manuellen Objektiven ja auch per Tastendruck aktivieren muss.

Zur GH5 - die habe ich leider auch nicht ;.). Sollte aber auch nicht anders sein als bei der G9. Im Prinzip gilt das gleiche wie auch schon zur E-M5-II geschrieben. Darüberhinaus: Wenn es um besonders präzieses manuelles focussieren geht, insbesondere bei längeren Brennweiten, dann verwende ich die Lumix Image-App zur Einstellung des Focus, damit die Kamera nicht erschüttert wird (Kamera auf Stativ) . Dies funktioniert in Kombination mit der Focus-Lupe hervorragend. Allerdings geht das natürlich nur mit AF-fähigen Objektiven, rein manuelle haben halt keinen Motor zum Einstellen der Focussierung.

lg Peter

Benutzeravatar
msjb22
Beiträge: 292
Registriert: Dienstag 21. Februar 2017, 13:51

Re: GH5 / manuelles Fokussieren

Beitrag von msjb22 » Freitag 4. September 2020, 09:42

ObjecTiv hat geschrieben:
Donnerstag 3. September 2020, 18:23
Habe zwar keine E-M1, aber das dürfte wohl nicht anders sein als an der E-M5-II. Da funktioniert das Focuspeaking einwandfrei mit manuellen Objektiven. Da die Kamera dann aber das Drehen am Focus-Rad ja nicht mehr selber erkennen kann, wird das Focus-Peaking nicht automatisch zugeschaltet. Man muss sich also eine der Funktionstasten mit "Focus Peaking" belegen, dann kann man diese Funktion nach belieben ein und aus schalten. Das geht sowohl in normaler Display-Ansicht als auch in Kombination mit der Focus-Lupe, die man bei manuellen Objektiven ja auch per Tastendruck aktivieren muss.
Heißt das, die Oly kann das wirklich nur auf Knopfdruck? Das wäre ja schon etwas nervig!

Meine G9 ist so eingestellt, dass das FP immer angezeigt wird, wenn man im manuellen Fokusmodus ist (sei es weil Objektiv komplett manuell, Schalter auf MF, oder auch Ziehen am Fokusring bei den Oly-Pro-Objektiven). Die Fokuslupe liegt dann zusätzlich bei Bedarf auf einem Knopf, aber das Flimmern hab ich schon, sobald irgendetwas im Bild scharf gestellt ist, auch und gerade bei den adaptierten Linsen. In letzter Zeit nehm ich dann gerne per Knopfdruck die Lupe dazu, weil ich manchmal den Eindruck hab, das Peaking wäre nicht genau genug, aber im Prinzip geht das völlig automatisch bei mir.
Lumix G81 & G9
10-25 PanaLeica - 12-100 Oly Pro - 45-200 II Pana - 100-400 PanaLeica
7,5/f2.0 Laowa - 22/f3.5 Lensbaby - 24mm Pentax 110 - 25/f1.7 Panasonic - 35/f1.6 Pergear - 45/f1.8 Oly - 135/f2.8 Leica Elmarit R

Antworten