Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Hier gibt`s Infos und Diskussionen rund um die Micro-Four-Thirds-Modelle der Lumix G-, GH-, GF- und GX-Reihe.
ruedi01
Beiträge: 51
Registriert: Donnerstag 6. August 2020, 16:07

Re: Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Beitrag von ruedi01 » Samstag 3. Oktober 2020, 16:46

Binärius hat geschrieben:
Samstag 3. Oktober 2020, 16:30
ruedi01 hat geschrieben:
Samstag 3. Oktober 2020, 16:03
...Machen wir uns doch nix vor, um das mft Format sieht es düster aus...
Ich wette dagegen! :D ;)
...Argumente?

Gruß

RD

Benutzeravatar
Binärius
Moderator
Beiträge: 9476
Registriert: Montag 20. Juni 2011, 12:27
Wohnort: Neumünster

Re: Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Beitrag von Binärius » Samstag 3. Oktober 2020, 21:12

Argumente?
Siehe Threadtitel.
Gruß Binärius aka Jens

Lumix FZ38 || Lumix G81 || Lumix G Vario 12-32mm || Lumix G Vario 45-150mm || Sigma 2.8/19/30/60mm || Olympus 8.0/9mm || Novoflex 5.6/400mm || Raynox-DCR 150/250
Meine Fotos auf flickr

Benutzeravatar
mopswerk
Beiträge: 4484
Registriert: Freitag 13. Dezember 2013, 16:09
Wohnort: Nordbadische Provinz

Re: Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Beitrag von mopswerk » Samstag 3. Oktober 2020, 23:09

Binärius hat geschrieben:
Samstag 3. Oktober 2020, 21:12
Argumente?
Siehe Threadtitel.
Siehe Link im ersten Freds ... der Artikel ist halt aus ner Ein Mann Redaktion :roll: .. und die Quelle ist ein Pana Vid. Der größte Teil des Pana Videos dreht sich um die S5 und das was über den Nachfolger gesagt wird, kann auch "wir arbeiten dran" reduziert werden ... O Ton https://youtu.be/CSbVZLzfQNI?t=535 ...... "wir arbeiten dran" könnte genausogut heissen "juhu wir bauen jetzt auch APSC, weil Sigma Linsen verkaufen will" ... ist zwar wenig wahrscheinlich, mehr gibt die Faktenlage aber auch nicht her. Und über das wann gibt es auch nix zu berichten.
Positiv hervorzuheben: Offensichtlich bauen die neue Features per SW Update rein, löblich ... macht Sony zB ned, da muß man gleich die nächste Cam kaufen :roll:
Henrik| 500px| Instagram |My Best Of Forum Links| Fotorechner
Photographié sans très petites quatre tiers

ruedi01
Beiträge: 51
Registriert: Donnerstag 6. August 2020, 16:07

Re: Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Beitrag von ruedi01 » Sonntag 4. Oktober 2020, 08:50

Die gesamte Branche ist derzeit im Tal der Tränen. Sieht man sich nur mal drei Beispiele an...

Sony bringt mit der A7C eine Vollformat Kamera (A7 III) im Gehäuse einer Alpha 6600 und dem Bedienkonzept von 2015, wer hat eigentlich nach sowas gefragt?!? Fuji bringt mit der (relativ) neuen X-T4 nur ein sanftes Upgrade der 'alten' X-T3. Niemand der den Vorgänger besitzt muss unbedingt zum Nachfolger greifen. Und Panasonic versucht mit der neuen G110 ein reines Nischenprodukt zu etablieren. Ich fürchte nur, dass diese Nische viel zu klein ist, um Stückzahlen verkaufen zu können. Der Herr Kaplun produziert mittlerweile seine Youtube Videos mit dem iPhone 11 (in 4K!). Da kann man sich mal ansehen wie gut das aussieht. :o

Echte Weiterentwicklungen, die einen als engagierten Amateur locken könnten sehe ich einfach derzeit nicht.

Gruß

RD

Benutzeravatar
j73
Beiträge: 724
Registriert: Dienstag 10. Juli 2018, 13:55
Wohnort: Raum HN

Re: Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Beitrag von j73 » Sonntag 4. Oktober 2020, 09:01

ruedi01 hat geschrieben:
Sonntag 4. Oktober 2020, 08:50
.... Und Panasonic versucht mit der neuen G110 ein reines Nischenprodukt zu etablieren. Ich fürchte nur, dass diese Nische viel zu klein ist, um Stückzahlen verkaufen zu können....
Ich habe irgendwo gelesen, daß sich die G100/G110 wohl ganz gut verkauft. Wenn das zum Erhalt des Systems beiträgt, soll es mir recht sein. Und wenn dann die GH6 als Upgrade für die G100/G110-Kunden positioniert wird, können die Fotografen vielleicht auch profitieren.

Grüße, Jörg
------------------------------------------------------------------
Lumix GX9 & Lumix GX80
mit Zooms: Oly 9-18mm, Pana 14-140mm, Pana 100-300mm (II)
und mit FBW: Oly 12mm f2.0, Pana 20mm f1.7 (II) und Oly 45mm f1.8
sowie Lumix TZ71

mein Flickr

ruedi01
Beiträge: 51
Registriert: Donnerstag 6. August 2020, 16:07

Re: Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Beitrag von ruedi01 » Sonntag 4. Oktober 2020, 09:36

Ich sehe das vielleicht zu sehr aus der Sicht des Fotografen. Wenn ich die neue G110 vergleiche mit meiner GX80, dann hat sie genau zwei Vorteile bei Video, den seitlich nach vorne ausklappbaren Bildschirm und die Anschlüsse für ein externes Mikrofon und einen Kopfhörer. Dafür hat sie bei Foto eigentlich nur Nachteile und sie hat nur einen abgespeckten Bildstabilisator. Eine GX9 oder die neue Olympus E-M10 IV bekommt man für ungefähr das gleiche Geld und beide Kameras bieten dem Fotografen mehr Möglichkeiten, einen richtig guten Bildstabilisator und eine bessere Bedienbarkeit und noch sonst einiges mehr.

Man kann nur hoffen, dass die neue GH6, oder wie immer sie auch heißen mag, da deutlich mehr zu bieten hat. Aber ohne ihr den Phasenautofokus zu verpassen wird das nix. Klar spielt sie in einer ganz anderen Preisliga aber wenn sie ihr Geld wert ist, dann könnte das vielleicht was werden.

Gruß

RD

Benutzeravatar
ObjecTiv
Beiträge: 247
Registriert: Sonntag 17. Juni 2018, 19:55
Wohnort: NRW / OWL

Re: Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Beitrag von ObjecTiv » Sonntag 4. Oktober 2020, 12:26

ruedi01 hat geschrieben:
Sonntag 4. Oktober 2020, 09:36
Aber ohne ihr den Phasenautofokus zu verpassen wird das nix.
Das würde ich nicht so sehen. Der AF der G9 ist sehr schnell, und sehr treffsicher, auch im AFC. Wenn man von Problemen hört, dann bezieht sich das fast immer auf den Video-Autofocus, meist wegen leichtem Focus-Pumpen (was aber aiuch schon deutlich reduziert wurde).
Meiner Meinung nach könnte man auch mit mehr Rechenleistung den DFD-AF deutlich verbessern und noch konkurenzfähiger machen. Ist ja nicht so, dass der DFD-AF nur Nachteile hätte.

Der wesentliche Punkt bei eine GH6 oder wie auch immer die Bezeichnung lauten wird, ist ein neuer (höher auflösender) Sensor, und dann sicher auch ein neuer Prozessor. Wenn da nichts kommt wird sich die Kamera kaum vermarkten lassen.

lg Peter

ruedi01
Beiträge: 51
Registriert: Donnerstag 6. August 2020, 16:07

Re: Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Beitrag von ruedi01 » Sonntag 4. Oktober 2020, 13:52

ObjecTiv hat geschrieben:
Sonntag 4. Oktober 2020, 12:26
ruedi01 hat geschrieben:
Sonntag 4. Oktober 2020, 09:36
Aber ohne ihr den Phasenautofokus zu verpassen wird das nix.
Das würde ich nicht so sehen. Der AF der G9 ist sehr schnell, und sehr treffsicher, auch im AFC. Wenn man von Problemen hört, dann bezieht sich das fast immer auf den Video-Autofocus, meist wegen leichtem Focus-Pumpen (was aber aiuch schon deutlich reduziert wurde).
Meiner Meinung nach könnte man auch mit mehr Rechenleistung den DFD-AF deutlich verbessern und noch konkurenzfähiger machen. Ist ja nicht so, dass der DFD-AF nur Nachteile hätte.

Der wesentliche Punkt bei eine GH6 oder wie auch immer die Bezeichnung lauten wird, ist ein neuer (höher auflösender) Sensor, und dann sicher auch ein neuer Prozessor. Wenn da nichts kommt wird sich die Kamera kaum vermarkten lassen.

lg Peter
Es geht ja gerade bei diesen beiden Kameras (GH5 und G110) um Video. Das sind ja im Grunde Videokameras mit Fotofunktion. Jemand der sich eine Kamera vor allem für Fotos zulegen will, der greift zu einer G91, GX9 oder G9, zum Beispiel. Der Autofokus meiner beiden Kameras ist im Fotomodus nach meinen Ansprüchen ohne Fehl und Tadel, da habe ich wirklich keine Wünsche mehr offen, er ist schnell und er sitzt da wo er soll, selbst wenn das Licht ein bisschen schwächer sein sollte. Aber bei Video sieht die Sache nun mal anders aus.

Hier kann man das sehr schön sehen: https://www.youtube.com/watch?v=hor7K4cAnSw

So um Minute 8 herum. Dieses ständige Pumpen im Hintergrund. Für's private Urlaubsvideo mag das noch angehen aber für gehobene, erst Recht professionelle Ansprüche ist sowas schlicht unbrauchbar.

Gruß

RD

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1682
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Beitrag von sardinien » Sonntag 4. Oktober 2020, 15:29

Der AF meiner GH5 ist nahezu perfekt im Foto- und Videoeinsatz. Oft liegt das Problem nicht an der Cam. Mit meinen Einstellungen wabert nichts bei 4K 30/60 P mit f/1.7 10-25 mm oder f/2.8 200 mm.
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400

Benutzeravatar
WFSimpson
Beiträge: 262
Registriert: Dienstag 15. Januar 2019, 21:00
Wohnort: Oberbergischer Kreis

Re: Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Beitrag von WFSimpson » Montag 5. Oktober 2020, 11:41

sardinien hat geschrieben:
Sonntag 4. Oktober 2020, 15:29
Der AF meiner GH5 ist nahezu perfekt im Foto- und Videoeinsatz. Oft liegt das Problem nicht an der Cam. Mit meinen Einstellungen wabert nichts bei 4K 30/60 P mit f/1.7 10-25 mm oder f/2.8 200 mm.
Das kann natürlich auch sein. Alle anderen sind einfach nur zu dumm die Kameras richtig zu benutzen. :lol:
Selbst bei der S5 haben sie es ja nicht hinbekommen obwohl in vielerlei Hinsicht verbessert der AF wie man liest und hört.
Gruss, Werner

Benutzeravatar
sardinien
Beiträge: 1682
Registriert: Sonntag 15. April 2012, 15:53

Re: Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Beitrag von sardinien » Montag 5. Oktober 2020, 12:09

WFSimpson hat geschrieben:
Montag 5. Oktober 2020, 11:41
sardinien hat geschrieben:
Sonntag 4. Oktober 2020, 15:29
Der AF meiner GH5 ist nahezu perfekt im Foto- und Videoeinsatz. Oft liegt das Problem nicht an der Cam. Mit meinen Einstellungen wabert nichts bei 4K 30/60 P mit f/1.7 10-25 mm oder f/2.8 200 mm.
Das kann natürlich auch sein. Alle anderen sind einfach nur zu dumm die Kameras richtig zu benutzen. :lol:
Selbst bei der S5 haben sie es ja nicht hinbekommen obwohl in vielerlei Hinsicht verbessert der AF wie man liest und hört.
Mit welchen Einstellungen und Objektiven betreibst du deine GH5, um zu einer derart provokanten Aussage zu kommen?
Servus Gerd
LX 100 + G9 + GH5 + GX8/80 + f/1.8 8mm fish + 15mm + f/1.7 25mm + f/1.2 42,5mm + f/2.8 60mm macro + f/1.8 75mm + f/2.8 200mm + f/4 280mm + f/4 7-14 + f/2.8 12-35 I + f/2.8 35-100 II + 14-140 II + 100-400

Benutzeravatar
Slayer
Beiträge: 2737
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42
Wohnort: Münster

Re: Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Beitrag von Slayer » Montag 5. Oktober 2020, 13:54

Meiner Meinung nach hat Panasonic hauptsächlich ein Image Problem ohne einen Phasen- bzw. Hybrid- Autofokus. Da kann der Kontrastautofokus noch so gut sein. So mancher "Tester" auf Youtube oder Fanboys anderer Hersteller werden das immer als k.o. Kriterium sehen.
Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix G9
Pana 8-18 f2,8-4/ 15 f1.7/ 42,5 f1.2/ 100-400 f4-6,3
Oly 75 f1.8
Mein flickr

EX: Pana 7-14/ 12-35I/ 20/ 14-42/ 14-140II/ 45-200/ 100-300 | Oly 9-18/ 25 f1.8/ 45 F1,8/ 60 f2,8 | Sigma 60 | Wali 7,5

ruedi01
Beiträge: 51
Registriert: Donnerstag 6. August 2020, 16:07

Re: Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Beitrag von ruedi01 » Montag 5. Oktober 2020, 14:48

...man kann es ja auch einfach wegdiskutieren...und es fällt ja auch nicht in jeder Situation auf.

Und was wissen die vielen Profifotografen schon, die auf Youtube dieses Thema ansprechen?!? Sind ja alles nur die Fanboys von Sony... :)

Gruß

RD

Benutzeravatar
Gamma-Ray
Beiträge: 1647
Registriert: Mittwoch 6. März 2019, 17:16
Wohnort: Kempen

Re: Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Beitrag von Gamma-Ray » Montag 5. Oktober 2020, 14:52

Wir dürfen ja hier herum spinnen, wie wir wollen, solange nichts offiziell fertig präsentiert wird. :mrgreen:

Vielleicht hat man ja auch die Nachfolge-Entwicklung der GH5+G9 in einer Produktlinie zusammengefasst.
Dann kommt vielleicht eine GVF1 dabei heraus, mit der Videofilmer und Fotografen angesprochen werden.

Die wird dann vermutlich auch deutlich über 2000 € beim Start kosten, würde aber 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen, oder sogar 3....
Ob das Gehäuse dann ähnlich wie bei der S5 verkleinert wird, glaube ich nicht. Denn das kann man ja mit einer Weiterentwicklung GVF2 realisieren.

Oh, jetzt habe ich wohl was ausgeplaudert. :? :shock: ;)
Beste Grüße von Roland
----------------------------------------------------------------
G9; GX80; G81+Lens: 12-60mm; 14-140mm; 100-300mm; 15mm F1,7; Oly 9-18mm+30mm ; Pergear F1.2
Meine Website: https://www.silent-genius.com / Mein Flickr

Benutzeravatar
Slayer
Beiträge: 2737
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 10:42
Wohnort: Münster

Re: Offiziell bestätigt: Panasonic arbeitet an der GH6

Beitrag von Slayer » Montag 5. Oktober 2020, 15:24

ruedi01 hat geschrieben:
Montag 5. Oktober 2020, 14:48
...man kann es ja auch einfach wegdiskutieren...und es fällt ja auch nicht in jeder Situation auf.

Und was wissen die vielen Profifotografen schon, die auf Youtube dieses Thema ansprechen?!? Sind ja alles nur die Fanboys von Sony... :)
Dass der Phasenautofokus in manchen Situationen besser ist, gerade bei schlechten Lichtverhältnissen, muss man nicht wegdiskutieren. Aber ich denke, dass der in der Praxis relevante unterschied wesentlich geringer ist, als der Imageverlust einen solchen eben nicht zu haben.

Die G110 mit FW 0.5 ist da bestimmt kein Maßstab. Die S5 zeigt in welche Richtung es gehen kann. Und die GH6, da bin ich fest von überzeugt, wird einen richtig guten AF haben.
Viele Grüße,
Patrick


---
Lumix G9
Pana 8-18 f2,8-4/ 15 f1.7/ 42,5 f1.2/ 100-400 f4-6,3
Oly 75 f1.8
Mein flickr

EX: Pana 7-14/ 12-35I/ 20/ 14-42/ 14-140II/ 45-200/ 100-300 | Oly 9-18/ 25 f1.8/ 45 F1,8/ 60 f2,8 | Sigma 60 | Wali 7,5

Antworten