FZ 1000 Autofocus klappert ab 300 mm

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Antworten
Benutzeravatar
Achimzwo
Beiträge: 588
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 01:23
Wohnort: Unweit Kölns

FZ 1000 Autofocus klappert ab 300 mm

Beitrag von Achimzwo » Samstag 12. Mai 2018, 16:33

Moin zusammen,
heute fiel mir auf, dass wenn ich bei der FZ 1000 über 300 mm Brennweite gehe,
die Linsen im Objektiv rummklappern. Autofocus und manueller Focus gehen ab 300 mmm ebenfalls nicht mehr.
Es kommen beim Autofocus die berühmten "unscharf"-Pipser.
Zoome ich dann wieder zurück gehts manchmal wieder, manchmal hilft nur ein Neustart.
Nach dem erneuten Einschalten ist alles OK außer wenn ich wieder über 300 mm zoome.

Kennt das jemand? Ist das eine "Krankheit"?

Gruß
Achim
G 81 + 12-60 + Rokkor 50 1,4 + FZ 1000 + Raynox 250 + HCX 909 + Rode Videomic Pro + Manfrotto Velbon Stativ + Adobe Cloud

Benutzeravatar
Bilderfreund
Beiträge: 123
Registriert: Sonntag 25. Januar 2015, 09:15

Re: FZ 1000 Autofocus klappert ab 300 mm

Beitrag von Bilderfreund » Dienstag 15. Mai 2018, 18:01

Hallo Achim,
so eine Situation kommt mir bekannt vor, da ich sie auch bei meiner FZ1000 vor fast 3 1/2 Jahren feststellen konnte. Im Telebereich lief fast nichts mehr mit Autofokus und es gab sogar von der Kamera nach einer gewissen Zeit den Hinweis, ich möge sie doch bitte aus- und wieder einschalten. Hier ist noch ein Link zu meinem damaligen Thread; viewtopic.php?f=4&t=26599&p=301170#p304103.
Am Ende wurde dann das gesamte Objektiv ausgetauscht, was damals noch auf Gewährleistung ging. Sollte dies bei Dir auch noch der Fall sein, so würde ich nicht zu lange damit zögern, die Kamera wieder beim Händler vorbeizubringen. Leider ist es extrem selten, dass sich da von alleine etwas verbessert. Eher das Gegenteil ist der Fall. Natürlich sollte man vorher abklären, ob ein Autofokus überhaupt möglich gewesen wäre, aber ich nehme mal an, das hast Du bereits getan.
Lass uns wissen, wie es bei Dir weitergeht.
Toi, toi, toi,
Bilderfreund

Benutzeravatar
amarok vom solling
Beiträge: 2245
Registriert: Sonntag 18. März 2012, 11:53
Wohnort: 50 Meter bis zur Weser

Re: FZ 1000 Autofocus klappert ab 300 mm

Beitrag von amarok vom solling » Mittwoch 16. Mai 2018, 15:09

moin Achim,

wenn du noch Garantie hast, dann geh nicht zum Händler,
sondern sprich den Pana-Service in Rendsburg selbst direkt an;
dein Händler macht auch nichts anderes.

Am besten rufst du die dort erst an und stimmst alles mit
denen ab - auch den Versand nach Rendsburg.

hier der Link dorthin:

https://www.psc-rd.de/" onclick="window.open(this.href);return false;" onclick="window.open(this.href);return false;

Wünsch dir viel Erfolg !
Berichte dann hier bitte, was wie gelaufen ist, ja ?!
Mit besten Grüßen
Bild


Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
(Indische Weisheit)


FZ 1000, Marumi-Achr. +3; vorher FZ 8, dann FZ 200,
davor analog: Nikon-EL mit Tokina-Zooms und Zubehör

Benutzeravatar
Achimzwo
Beiträge: 588
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 01:23
Wohnort: Unweit Kölns

Re: FZ 1000 Autofocus klappert ab 300 mm

Beitrag von Achimzwo » Mittwoch 16. Mai 2018, 20:02

Moin zusammen,

die Meldung "aus- und einschalten" kam bei mir auch @ Bilderfreund.

Das mit dem Panaservice habe ich auch gemacht @ Jürgen.

Erst beim Panasonic-Support angerufen, dann auf der Webseite das Formular ausgefüllt und heute kam der "Picupservice" und holte das Paket ab.
Bin ja mal gespannt wie es weiter geht. Reperaturzeit soll so drei bis fünf Tage dauern.

Gruß
Achim
G 81 + 12-60 + Rokkor 50 1,4 + FZ 1000 + Raynox 250 + HCX 909 + Rode Videomic Pro + Manfrotto Velbon Stativ + Adobe Cloud

Benutzeravatar
Achimzwo
Beiträge: 588
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 01:23
Wohnort: Unweit Kölns

Re: FZ 1000 Autofocus klappert ab 300 mm

Beitrag von Achimzwo » Mittwoch 16. Mai 2018, 23:04

Achsoja,
es sollte nur das Zubehör mitgeliefert werden, welches zur Schadensanalyse notwendig ist.
Also Band ab, Chip und Akku raus (für den Transport von Akkus gibts spezielle Regelungen), Sonnenblende ab.
Den Schutzdeckel fürs Objektiv habe ich mal drauf gelassen.
Als Verpackung sollte man nicht den schwarzen Auslieferungskarton nehmen sondern neutral verpacken.
Ich habe die Cam in Noppenfolie eingewickelt, dann in den Auslieferungskarton gepackt und dann diesen mit fetten Luftpolstern in einen Umkarton gepackt.
Den Adressaufkleber und eine Bestätigung zur Abholung hatte der Postbote schon fertig ausgedruckt dabei.

Gruß
Achim
G 81 + 12-60 + Rokkor 50 1,4 + FZ 1000 + Raynox 250 + HCX 909 + Rode Videomic Pro + Manfrotto Velbon Stativ + Adobe Cloud

Benutzeravatar
amarok vom solling
Beiträge: 2245
Registriert: Sonntag 18. März 2012, 11:53
Wohnort: 50 Meter bis zur Weser

Re: FZ 1000 Autofocus klappert ab 300 mm

Beitrag von amarok vom solling » Donnerstag 17. Mai 2018, 08:34

moin Achim,

das wird nicht allzu lang dauern - dann ist die Cam wieder da,
und du berichtest bitte, wie's dann aussieht, ja ?!

(Hier lesen ja viele mit die ggf. von deiner Erfahrung profitieren können)
Mit besten Grüßen
Bild


Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
(Indische Weisheit)


FZ 1000, Marumi-Achr. +3; vorher FZ 8, dann FZ 200,
davor analog: Nikon-EL mit Tokina-Zooms und Zubehör

Benutzeravatar
Achimzwo
Beiträge: 588
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 01:23
Wohnort: Unweit Kölns

Re: FZ 1000 Autofocus klappert ab 300 mm

Beitrag von Achimzwo » Donnerstag 17. Mai 2018, 11:09

Moin Jürgen,

klar, wird gemacht. Vermutlich aber erst nächste Woche.

Gruß
Achim
G 81 + 12-60 + Rokkor 50 1,4 + FZ 1000 + Raynox 250 + HCX 909 + Rode Videomic Pro + Manfrotto Velbon Stativ + Adobe Cloud

Benutzeravatar
Achimzwo
Beiträge: 588
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 01:23
Wohnort: Unweit Kölns

Re: FZ 1000 Autofocus klappert ab 300 mm

Beitrag von Achimzwo » Samstag 19. Mai 2018, 12:25

Moin zusammen,
die Cam ist wieder da.
Bisher funktioniert alles tadellos, ich muss allerdings noch Tests machen.
Offensichtlich ist die Cam wieder auf Werkseinstellung zurückgesetzt worden, ich musste die Uhr neu einstellen.
Öhh, stimmt nicht, die C1 Belegung ist geblieben.

Objektiv wurde neu justiert und ein Bauteil gewechselt.

Aaaber keine Panik, hauptsache es funktioniert alles.

Mit dieser Geschwindigkeit hatte ich nicht gerechnet. Klasse Service Herbert Geissler Reutlingen.
Vielen Dank !!!!

Gruß
Achim
Zuletzt geändert von Achimzwo am Samstag 19. Mai 2018, 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
G 81 + 12-60 + Rokkor 50 1,4 + FZ 1000 + Raynox 250 + HCX 909 + Rode Videomic Pro + Manfrotto Velbon Stativ + Adobe Cloud

Benutzeravatar
Fossil
Beiträge: 2307
Registriert: Donnerstag 4. September 2014, 16:39

Re: FZ 1000 Autofocus klappert ab 300 mm

Beitrag von Fossil » Samstag 19. Mai 2018, 12:30

Du weißt aber nicht, was genau jetzt vorlag und was repariert wurde?
Beste Grüße von Antje

Lumix FZ 200, Canon EOS 100, Nikon FE 2, Voigtländer Prominent Synchro-Compur, Fujifilm FinePix F40 fd, Bleistift und Skizzenblock

Benutzeravatar
Achimzwo
Beiträge: 588
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 01:23
Wohnort: Unweit Kölns

Re: FZ 1000 Autofocus klappert ab 300 mm

Beitrag von Achimzwo » Samstag 19. Mai 2018, 12:38

Habs oben gerade edtiert.

Abtastung/Sensor/ Optik elektromechanisches Bauteil gewechselt
Abtastung/Sensor/ Optik elektromechanisches Bauteil justiert
Funktionsprüfung ohne Fehler.

Gruß
Achim
G 81 + 12-60 + Rokkor 50 1,4 + FZ 1000 + Raynox 250 + HCX 909 + Rode Videomic Pro + Manfrotto Velbon Stativ + Adobe Cloud

Benutzeravatar
Bilderfreund
Beiträge: 123
Registriert: Sonntag 25. Januar 2015, 09:15

Re: FZ 1000 Autofocus klappert ab 300 mm

Beitrag von Bilderfreund » Samstag 19. Mai 2018, 16:32

Hallo Achim,
das freut mich sehr, dass dies alles so tadellos und schnell geklappt hat. Dann kann ich jetzt nur noch "Gut Schuss" wünschen bei diesem tollen Pfingstwetter.
Viele Grüße,
Bilderfreund

Benutzeravatar
Achimzwo
Beiträge: 588
Registriert: Freitag 30. Dezember 2016, 01:23
Wohnort: Unweit Kölns

Re: FZ 1000 Autofocus klappert ab 300 mm

Beitrag von Achimzwo » Sonntag 20. Mai 2018, 01:47

Danke ,
der Service ist wirklich unglaublich flott.
Und die FZ1000 ist mir ans Herz gewachsen. Ein unglaublicher Allrounder.
Da knipse ich lieber mit als mit der G81, die ihre Qualitäten eher im Videobereichb zeigt.
Obwohl im "Darkroom" ist die noch besser. Das scheint aber eher am Objektiv zu liegen.

Getz gehts erstmal auffe Wiese zum Testen.

Gruß
Achim
G 81 + 12-60 + Rokkor 50 1,4 + FZ 1000 + Raynox 250 + HCX 909 + Rode Videomic Pro + Manfrotto Velbon Stativ + Adobe Cloud

Antworten