Zoom der FZ2000 ruckelt bei langsamer Fahrt

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Antworten
Benutzeravatar
jjpoelli
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 16. April 2019, 10:01
Wohnort: Mettenheim
Kontaktdaten:

Zoom der FZ2000 ruckelt bei langsamer Fahrt

Beitrag von jjpoelli » Dienstag 16. April 2019, 10:18

Hallo zusammen,
als Neumitglied erst Mal Grüß Gott!

Ich hab' 2 FZ2000 und eine FZ1000 die ich nur für Video nutze.

Eine FZ2000 hat seit 2 Jahren über 6.400 "Einschaltungen" drauf. Nun beginnt der Zoom bei langsamer Fahrt zu ruckeln.
Das ist bei der anderen FZ2000 nicht der Fall bei der alles smooth läuft.

Hat jemand einen Tipp wie ich die defekte wieder hinkriegen könnte - oder wär's besser sie ins "zweite Glied" zu stellen und nur noch starre Aufnahmen mit vorher fest eingestellter Brennweite zu machen?

(Oder gleich eine neue kaufen.... ;) weil ich eigentlich total begeistert bin von den 2000ern - von den 1000ern dagegen nicht...)

Grüße Josef
Mühldorf-TV - Das Lokalfernsehen für Stadt und Landkreis Mühldorf

Benutzeravatar
d-zug-schaffner
Beiträge: 72
Registriert: Sonntag 20. Januar 2013, 23:40
Wohnort: Kiel

Re: Zoom der FZ2000 ruckelt bei langsamer Fahrt

Beitrag von d-zug-schaffner » Dienstag 16. April 2019, 11:16

Moin aus Kiel,
auch ich bin stolzer Besitzer einer FZ 2000.
Man hat ja mehrere Möglichkeiten den Zoom zu betätigen. Tritt das Problem nur beim Zoomhebel am Auslöser auf ?
Die Tasten Fn1 + Fn2 sind für den langsamen Zoom gedacht und werksseitig vorprogrammiert, oder der Zoomring am Objetiv.
Dann gibt es noch die Möglichkeit über das Touch-Display und über Image-App per WiFi.
Bei Videoaufnahmen nutze ich selten den Zoomhebel, Zoomring oder die Tasten, damit vermeide ich Geräusche und Verwackelungen trotz Stativ.
Das Touch-Display betätige ich mit einem Stift. Oder per Wifi, wenn der Verindungsaufbau klappt.

Wenn es der Zoomhebel am Auslöser ist, würde ich überlegen, ob man nicht die anderen Möglichkeiten nutzen kann.
Gruß aus Kiel
vom
D-Zug-Schaffner

Rainer


Lumix FZ7, FZ 200, FZ 2000, Metz 44 AF-2, Bilora Black Magic
Mein YouTube Kanal https://www.youtube.com/channel/UC2vMnM ... 8aQ/videos

Benutzeravatar
jjpoelli
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 16. April 2019, 10:01
Wohnort: Mettenheim
Kontaktdaten:

Re: Zoom der FZ2000 ruckelt bei langsamer Fahrt

Beitrag von jjpoelli » Dienstag 16. April 2019, 15:13

Hallo nach Kiel, :)

hab' ich alles probiert und sogar x-Mal "voll-Gas" von nah nach fern gezoomt weil ich denke dass da Staub drin ist. Die Kamera muss nämlich manchmal ganz schön "heavy-duty" aushalten. Davon zeugen auch 2 kleine Staubkörner im Objektiv die ich nicht wegkrieg', die aber auch nur im Gegenlicht zu sehen sind. Die muss halt bei uns täglich arbeiten.

Inzwischen hab' ich mit einer Panasonic-autorisierten Servicefirma gesprochen die meinte die Reparaturkosten könnten bis zu 300€ ausmachen. Ich stell' die wohl doch ins "zweite Glied" und kauf' mir noch eine dazu. :)

Danke für die Tips.

Grüße aus'm sonnigen Oberbayern

Josef
Mühldorf-TV - Das Lokalfernsehen für Stadt und Landkreis Mühldorf

Benutzeravatar
Jack43
Beiträge: 462
Registriert: Mittwoch 20. Januar 2016, 08:07
Wohnort: Region Augsburg

Re: Zoom der FZ2000 ruckelt bei langsamer Fahrt

Beitrag von Jack43 » Mittwoch 17. April 2019, 11:27

jjpoelli hat geschrieben:
Dienstag 16. April 2019, 10:18


Hat jemand einen Tipp wie ich die defekte wieder hinkriegen könnte - oder wär's besser sie ins "zweite Glied" zu stellen und nur noch starre Aufnahmen mit vorher fest eingestellter Brennweite zu machen?

Grüße Josef
Hallo Josef und herzlich willkommen im Forum!
Zoomen ist eigentlich ziemlich verpönt und das machen meisten nur Anfänger! Schau Dir mal an was die Profis machen. Da siehst Du sehr selten eine "Zoomfahrt"! Die benutzen das Zoom nur um den richtigen Bildausschnitt zu wählen, aber sehr oft verwenden die eh nur Festbrennweiten! So gesehen ist Dein Problem mit dem Ruckelzoom eigentlich gar keines ;)

Gruß, Paul
wenn Gott gewollt hätte, dass ich anderen in den A.... krieche, wäre ich ein Zäpfchen geworden!

Antworten