Zoomregler FZ300 spinnt

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Antworten
DanielAlbert
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 17:25
Kontaktdaten:

Zoomregler FZ300 spinnt

Beitrag von DanielAlbert » Montag 22. Februar 2021, 13:19

Hallo, ich habe bei meiner FZ300 folgendes Problem.
Der vordere Zoom der am Auslöser angebracht ist Zoomt er bis zum maximalen obwohl ich nur einmal angetippt habe. Egal in welchen Programm ich bin. Beim seitlichen am Objekt der macht das nicht. Da bleibt er stehen sobald ich loslasse.

Ist da was defekt oder eher eine falsche Einstellung ?
Versicherungs- und Finanzberater
www.finanzberatung-albert.de

lojo
Beiträge: 210
Registriert: Freitag 22. Juni 2012, 17:05

Re: Zoomregler FZ300 spinnt

Beitrag von lojo » Montag 22. Februar 2021, 19:05

Das hört sich nach einem Defekt an. Eine spezielle Einstellung ist es bestimmt nicht
Gruß lojo
-------------------------------------------------------------------------
FZ1000, FZ150, Sony RX100M3, Canon 500D Achromat, Raynox 150

DanielAlbert
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 17:25
Kontaktdaten:

Re: Zoomregler FZ300 spinnt

Beitrag von DanielAlbert » Montag 22. Februar 2021, 19:13

komisch ist halt das der an der Seite super funktioniert.
Der am Auslöser geht für Zoom reduzieren super
Wie lange ist denn in der Regel Garantie auf die Kameras ?
Versicherungs- und Finanzberater
www.finanzberatung-albert.de

Benutzeravatar
UlrichH
Beiträge: 5349
Registriert: Montag 25. März 2013, 15:20
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Zoomregler FZ300 spinnt

Beitrag von UlrichH » Montag 22. Februar 2021, 19:59

2Jahre
Gruß Ulrich

GX80, G3, 14-42, 1,4/25,Pana 45-150, SZ1, Alpha 200, div. Analoge

mein Flickr

hans_01
Beiträge: 392
Registriert: Donnerstag 14. November 2019, 20:13

Re: Zoomregler FZ300 spinnt

Beitrag von hans_01 » Montag 22. Februar 2021, 22:43

Hallo Daniel,

zu 99,9 % ist der Schalter im Zoomhebel defekt.

Welcher der 4 Schaltkontakte defekt ist kannst du selber feststellen.

Siehe Link:

https://www.lumix-forum.de/viewtopic.ph ... 88#p711688

Viel Erfolg.

SG
Hans

DanielAlbert
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 17:25
Kontaktdaten:

Re: Zoomregler FZ300 spinnt

Beitrag von DanielAlbert » Dienstag 23. Februar 2021, 07:47

OK, und austauschen kann man die Kontakte auch selber?
Versicherungs- und Finanzberater
www.finanzberatung-albert.de

Benutzeravatar
Tanz(fleder)maus
Beiträge: 3003
Registriert: Donnerstag 12. Januar 2012, 23:14
Wohnort: Berlin

Re: Zoomregler FZ300 spinnt

Beitrag von Tanz(fleder)maus » Dienstag 23. Februar 2021, 08:58

Hallo Daniel, dasselbe Problem hatte ich vor 5 Jahren mit meiner FZ1000.
Ich hab die Kamera damals zum Glück innerhalb der Garantiezeit eingeschickt
und sie kam repariert zurück, seitdem ist das Problem nicht mehr aufgetreten.
TZ 10, FZ 200, FZ 1000
Achromate Raynox DCR150 + 250
Bitte keine eigenen Bilder in meinen Threads einstellen, Danke!

DanielAlbert
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 17:25
Kontaktdaten:

Re: Zoomregler FZ300 spinnt

Beitrag von DanielAlbert » Dienstag 23. Februar 2021, 11:42

Leider habe ich keine Garantie mehr. Daher ja meine Frage ob das eigenständig repariert werden kann.
Frage ist auch woher man die kontakte bekommt
Versicherungs- und Finanzberater
www.finanzberatung-albert.de

Benutzeravatar
phoenix66
Beiträge: 959
Registriert: Freitag 13. September 2019, 16:45
Wohnort: 07548 Gera

Re: Zoomregler FZ300 spinnt

Beitrag von phoenix66 » Dienstag 23. Februar 2021, 15:40

@Daniel,

dann lasse dir mal einen Kostenvoranschlag erstellen und entscheide dann, was du machen wirst.

rät der Martin
https://www.kamerareparatur.com/
Panasonic Lumix G 81 mit Tamron 14-150 mm; Fuji S 1; Nikon P 900
PC: Linuxmint-20.1 cinnamon 64 bit,
Browser Firefox
https://www.flickr.com/photos/146254480@N08/

Benutzeravatar
amarok vom solling
Beiträge: 2388
Registriert: Sonntag 18. März 2012, 11:53
Wohnort: 50 Meter bis zur Weser

Re: Zoomregler FZ300 spinnt

Beitrag von amarok vom solling » Mittwoch 24. Februar 2021, 10:07

Moin Daniel,

wenn du wirklich selbst das Gerät öffnen willst, um an die Kontakte ranzukommen,
dann könntest du auch als erstes probieren, die Kontakte zu reinigen.

Bei unseren 3 Cams passiert's hin und wieder, daß ältere Akkus offensichtlich
nicht mehr wollen.
Ich hab dann die Kontakte des jeweiligen Akkus mit einem Q-Tip gereinigt
und dann noch mit einem leitenden Kontaktfett gaaanz leicht (=dünn)
bestrichen (OHNE Fettverbindung zum nächsten Kontakt herzustellen !!!!!).

Ergebnis: Akku klappt wieder bestens (waren wohl die Kontakte beschlagen,
oxidiert, verdreckt). Durch Einführen des Akkus in die Cam bearbeiteten sich
auch gleich die kleinen Kontakt-Stifte der Cam im Akku-Schacht; diese kleinen
Stifte sollte man eher unangetastet lassen.

Vielleicht kannst du ja einen vergleichbaren Erfolg herstellen, WENN du
wirklich selbst das Teil öffnen willst (was ICH nicht empfehlen kann).

Kontakt-SPRAY würde ich allerdings NICHT einsetzen, da dieses Zeug meist
zu aggressiv ist und daher auf Dauer die Kontakte zerstören kann.

Hältst du uns hier bitte auf'm Laufenden ?

Dir nun viel Erfolg - wie immer du dich entscheidest !

Hier mal vorsorglich noch der Link zum Pana-Service in Rendsburg
(guter Betrieb !!!):

https://www.psc-rd.de/
Mit besten Grüßen
Bild


Ha - nur noch einmal schlafen -
dann ist schon morgen ! ;)


FZ 1000, Marumi-Achr. +3; vorher FZ 8, dann FZ 200,
davor analog: Nikon-EL mit Tokina-Zooms und Zubehör

Antworten