FZ1000 II Zoom hakt - defekt?

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Antworten
Fototograf
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 13. Mai 2022, 22:21

FZ1000 II Zoom hakt - defekt?

Beitrag von Fototograf » Freitag 13. Mai 2022, 22:43

Hallo Leute :)
Ich habe mir vor etwas über zwei Jahren eine FZ1000II gekauft. In den letzten Wochen ist mir immer mehr aufgefallen, dass der Zoom via Zoomhebel nicht wirklich gut funktioniert. Das Objektiv fährt oftmals gar nicht raus, wenn man den Hebel nach rechts drückt. Manchmal fährt es total "hackelig" raus (siehe Video). Also Mal ein paar Millimeter raus, dann stoppt es wieder, dann fährt es wieder weiter raus usw. Teilweise ist mir aufgefallen, dass das Objektiv sogar die Richtung vertauscht. Also ich zoome an etwas ran (drücke den Hebel nach rechts) und das Objektiv fährt ein und zoomt raus. Ich nutze meist nur noch den Ring zum Zoomen.

Kann mir hier jemand helfen? Kennt jemand das Problem? Wie sieht's mit Reperatur aus (Garantie wird abgelaufen sein nach zwei Jahren oder?)

Ist das ein bekanntes Problem bei LUMIX? Mir ist nämlich aufgefallen, dass die baugleiche FZ 1000 II eines Kumpels auch anfängt diesen Fehler zu reproduzieren. Auch wenn es hier noch viel besser ist.
vid-20220510-200945-0_h3qEf6TO.mp4
(1.13 MiB) 22-mal heruntergeladen

Aloysius
Beiträge: 195
Registriert: Dienstag 7. August 2012, 10:07

Re: FZ1000 II Zoom hakt - defekt?

Beitrag von Aloysius » Sonntag 15. Mai 2022, 22:42

Hallo,

ich hatte das auch an meiner FZ300 . Kurz vor Ablauf der Garantie habe ich das reparieren lassen. Ob eine Reparatur außerhalb der Garantiezeit lohnt ist schwer zu sagen. Gibt es denn keinen weiteren Hebel mit dem man zoomen kann?

Nach der Reparatur habe ich mir auf alle Fälle angewöhnt den Hebel nur noch zum Zoomen zu verwenden. Im Menü verwende ich nur noch das Touchdisplay.

MFG Aloysius

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 5271
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: FZ1000 II Zoom hakt - defekt?

Beitrag von jessig1 » Sonntag 15. Mai 2022, 23:00

Lege den Zoom Mal auf den Objektivring. Dann siehst du zumindest ob es am Hebel oder am Objektiv liegt.
Gruß Jürgen

Alle wußten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
Kira
Beiträge: 101
Registriert: Montag 29. Juni 2015, 07:48

Re: FZ1000 II Zoom hakt - defekt?

Beitrag von Kira » Montag 16. Mai 2022, 09:55

Hallo Aloysius.
Eine Frage an dich.... Hatte der Service dir evtl. einen Kostenvoranschlag gemacht. Ich habe das gleiche Problem bei meiner FZ300, leider ist sie schon aus der Garantie raus. Der vordere Hebel hakt, der seitliche Hebel funktioniert einwandfrei.

Mit Rendsburg habe ich gerade telefoniert, aber dort bekommt man keine Auskünfte. Weder über die Kosten noch über die voraussichtliche Reparaturdauer. Ich möchte die Kamera auf jeden Fall machen lassen! Der nächste Urlaub steht Mitte Juni an. Sie jetzt auf gut Glück einzuschicken, ist mir zu windig.

Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit dem Service in Düsseldorf? Da könnte ich morgen pers. vorbei fahren.
Danke.

Herzliche Grüße Kira
Herzliche Grüße Kira

FZ200, FZ300

Aloysius
Beiträge: 195
Registriert: Dienstag 7. August 2012, 10:07

Re: FZ1000 II Zoom hakt - defekt?

Beitrag von Aloysius » Montag 16. Mai 2022, 17:09

Hallo,
Kira hat geschrieben:
Montag 16. Mai 2022, 09:55
Hallo Aloysius.
Eine Frage an dich.... Hatte der Service dir evtl. einen Kostenvoranschlag gemacht. I
Nein, nach Eingabe der Daten haben sie direkt eine Garantiesache draus gemacht. War übrigens bei Geissler.


MFG Aloysius

Blueriver
Beiträge: 617
Registriert: Freitag 14. Februar 2014, 23:02

Re: FZ1000 II Zoom hakt - defekt?

Beitrag von Blueriver » Montag 16. Mai 2022, 17:41

Dieses Problem hatte ich auch mit meiner LX 100. Der Zoom war langsam und ruckelte.
Kostete vor 2 Jahren bei Geissler ca. 200 Euronen.
Schwächelte allerdings nach kurzer Zeit wieder, war dann aber kostenlos. Und bis jetzt funzts wieder wie es soll :-)

LG
Konrad.
»Wenn die Oberen vom Frieden reden
Weiß das gemeine Volk
Daß es Krieg gibt.«
Bert Brecht

Benutzeravatar
Kira
Beiträge: 101
Registriert: Montag 29. Juni 2015, 07:48

Re: FZ1000 II Zoom hakt - defekt?

Beitrag von Kira » Montag 16. Mai 2022, 18:55

Danke für eure Antworten.

Jetzt weiss ich, auf was ich mich einstellen muss. Ich denke aber, ich lasse es auch zu diesem Preis machen. Ich habe die Kamera zwar schon einige Jahre, aber sie ist echt wenig gebraucht.
Herzliche Grüße Kira

FZ200, FZ300

Fototograf
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 13. Mai 2022, 22:21

Re: FZ1000 II Zoom hakt - defekt?

Beitrag von Fototograf » Dienstag 17. Mai 2022, 21:32

LEUTE! Schickt die Kamera nicht zur Reparatur! Ich habe eine einfache Lösung in einem englischsprachigen Forum gefunden. Das Problem betrifft die FZ300 und auch die FZ1000.

Schuld sich verschmutzte Kontakte unter dem Zoomhebel. Hier gibt es mehrere Kontakte für die verschiedenen Zommgeschwindigkeiten. Sind diese verdreckt, verursachen sie quasi einen "Wackelkontakt". Die Lösung ist einfach: Kauft euch 99,9% Isopropanol. Dann nehmt ihr den Akku aus der Kamer und wartet kurz, damit sie Stromlos ist. Dann nehmt ihr ein Wattestäbchen und tränkt es mit dem Isopropanol. Damit fahrt ihr den Zoomhebel ab, damit der Alkohol unter dem Hebel zieht. Dann bewegt ich den Hebel für 60 Sekunden in alle Richtungen hin und her. Nun lasst ihr alles trocknen und pustet ggf. den Restalkohol aus den Ritzen (ein paar Stunden trocknen reicht aber auch, 99,9 % Isopropanol leitet nicht und verdunstet sehr schnell). Danach sollte der Zoom problemlos funktionieren. Bei mir hat es perfekt funktioniert.

Falls es noch nicht zu 100% klappt, einfach nochmal wiederholen.

Antworten

Zurück zu „Lumix Kompaktkameras der FZ- und TZ-Reihe“