Panoramafotos FZ 200 schlechte Auflösung

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Benutzeravatar
Hobbyknipser
Beiträge: 600
Registriert: Donnerstag 28. Februar 2013, 00:40
Wohnort: Hessen

Re: Panoramafotos FZ 200 schlechte Auflösung

Beitrag von Hobbyknipser » Donnerstag 11. August 2016, 22:30

@ChristinaM

Schön geschrieben Christina. ;)

Manchmal ist Bildbearbeitung einfach nur eine Sache des machens.
Anleitungen und Hilfestellungen gibt es wie Sand am Meer. ;)


ps: Zu der Diskussion "unbrauchbar" kann ich nur sagen das ich mit der 1000er
schon überraschende Ergebnisse hatte selbst Freihand geschossen.
Sicher ....nie so gut wie selbst gefummelt, aber bedenkt man die einfache Handhabung
ist die Technik schon recht erstaunlich gut.
Nur meine Meinung und Erfahrung. ;)

...
Gruß Torsten
...

Rossi2u
Beiträge: 732
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 15:30
Wohnort: Dortmund

Re: Panoramafotos FZ 200 schlechte Auflösung

Beitrag von Rossi2u » Donnerstag 11. August 2016, 23:03

Man sollte dafür wissen, wie Schwenkpanoramen in den Kameras entstehen ...

Dabei wird offensichtlich sowas wie die Videofunktion genutzt bzw. eine Serienbildfunktion, die mit so hoher Bildwiederholrate nur realisierbar ist, weil die Auflösung reduziert wird. Lt. Digitalkamera.de sind das bei der FZ200 8000 x 1440 Pixel. -> Die Bildqualität scheint miserabel im Vergleich zu 3000er-Bildhöhe bei normalen 12-MPix-Bildern (bei gleicher Bildfläche weniger als 25 Prozent der nominellen Auflösung des Sensors).

Bei meiner X10 sind es bei horizontaler Kamerahaltung je nach Schwenkwinkel bis zu 11520 x 1080 Pixel, bei vertikaler 11520 x 1624.

Wer mehr will, muss Einzelbilder machen und selbst bzw. am Rechner stitchen. Denn die sonst notwendige Datenrate mit voller Auflösung ist anscheinend mit den "alten" Prozessoren und Sensoren der "veralteten" Kameras nicht realisierbar, um "Convenience" für Ottonormalknipser zu bieten - und denen ist Bild"qualität" oft egal.
P GH3+BGGH3|12-35|45-150|14|20 II|O E-PL7|45|C-180 1,7x||Fujifilm X10
K. Rockwell: "Even Ansel said: The single most important component of a camera is the twelve inches behind it."
Ich hoffe, nicht auf verlorenem Posten zu stehen...

Benutzeravatar
Schwedenfan
Beiträge: 37
Registriert: Mittwoch 2. März 2016, 18:38
Kontaktdaten:

Re: Panoramafotos FZ 200 schlechte Auflösung

Beitrag von Schwedenfan » Freitag 12. August 2016, 16:31

Rossi2u hat geschrieben:Man sollte dafür wissen, wie Schwenkpanoramen in den Kameras entstehen ...



Wer mehr will, muss Einzelbilder machen und selbst bzw. am Rechner stitchen. Denn die sonst notwendige Datenrate mit voller Auflösung ist anscheinend mit den "alten" Prozessoren und Sensoren der "veralteten" Kameras nicht realisierbar, um "Convenience" für Ottonormalknipser zu bieten - und denen ist Bild"qualität" oft egal.
Na ja, ich habe mich mal für diese Kamera entschieden, weil mir die Qualiität eben nicht egal ist, auch wenn ich immer häufiger an die Grenzen der FZ 200 stoße. Die Wahl war ein Kompromiss aus weniger schleppen, beim Wandern usw. und trotzdem qualitativ nicht ganz anspruchslosen Bildern. Dafür finde ich die Kamera auch gar nicht schlecht. Diese hundsmiserable Qualität der Panoramabilder ist mir auch erst aufgefallen, als ich jetzt in Island war, weil ständig bewölkt, Nebel oder Regen. Bei schönem Wetter, fällt das erst auf dem zweiten Blick auf. Gut, ich denke mal, dass das für mich eine ganz wichtige Erfahrung war und diese Funktion nicht mehr nutzen werde. Ich werde zukünftig tatsächlich, das mit Einzelbildern machen. Ist halt eine Übungssache.
Panasonic Lumix DMC-FZ 200
https://www.flickr.com/photos/140369710@N07/" onclick="window.open(this.href);return false;

Antworten