Kameraordner verwalten

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Antworten
fotofan
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 15:40

Kameraordner verwalten

Beitrag von fotofan » Dienstag 13. September 2016, 13:22

Hallo
ich melde mich als neuer TZ61 Nutzer und habe so einige Startfragen.
Nachdem ich erste Urlaubsfotos und Clips gemacht hatte, wollte ich sehen, wie sie gespeichert werden. Die Fotos sind in einem Ordner Name100 und die Clips unter "Privat" -AVHD-streams.
Mir erscheint das nicht sehr übersichtlich . Außerdem möchte ich spätere Fotos und Clips in einem neuen Ordner haben.
Meine Frage: Im Menü-Setup habe ich nichts gefunden; sind die Ordner nicht zu beeinflussen oder was kann man selbst bestimmen?
Viele Grüße von Dietmar
Lumix TZ 61, Videobearbeitung Magix-Video de luxe - 2016 - Premium

Benutzeravatar
Icebear
Beiträge: 888
Registriert: Freitag 21. November 2014, 08:35

Re: Kameraordner verwalten

Beitrag von Icebear » Dienstag 13. September 2016, 13:39

Manche Geräte haben die Möglichkeit, dass z.B. jeden Tag ein neuer Ordner angelegt wird - die TZ61 kann das allerdings nicht. Sie macht den ersten Ordner voll (999 Bilder) und dann kommt der nächste Ordner dran.

Ich empfehle Dir jedoch, die Fotos nicht in der Kamera "zu verwalten", sondern auf einem Computer. Wahrscheinlich hast Du mit dem FotoFunStudio schon gewisse Möglichkeiten der Sortierung/Umbenennung, wenn Du damit die Bilder auf den Rechner kopierst.
Damit kenne ich mich aber nicht aus, da ich die Bilder immer "von Hand" kopiere und dann mit IrfanView automatisiert umbenenne, sodass ich am Dateinamen sofort Aufnahmedatum und -zeit erkennen kann.
Erst schießen, dann fragen!

Benutzeravatar
jessig1
Beiträge: 5089
Registriert: Sonntag 28. Oktober 2012, 09:47
Wohnort: Rheinstetten

Re: Kameraordner verwalten

Beitrag von jessig1 » Dienstag 13. September 2016, 13:42

Den Speicherort auf der Karte kannst du nicht bestimmen.

Ort und Name des Ordners kannst du beim Transfer auf den PC festlegen. Da kommt es dann drauf an welche Möglichkeiten den Importprogramm bietet.


Da war ich zu langsam ;)
Gruß Jürgen

Alle wußten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.

https://www.flickr.com/photos/jessig1je" onclick="window.open(this.href);return false;

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 17864
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Kameraordner verwalten

Beitrag von videoL » Dienstag 13. September 2016, 16:30

Hallo Dietmar,
wenn die TZ 61 auch Videos in MP4 aufnimmt, dann nehme die Videos in MP4 auf.
Vorteil:
Die Videos und Fotos sind dann im gleichen Ordner. das vereinfacht das Sortieren/Anlegen von Ordnern am PC.
MP4 Dateien lassen sich problemlos mit einem Kartenleser auf jedem LED-TV abspielen.
Meine Videos brenne ich auch nicht mehr auf DVD´s.
Sie werden als MP4-Datei auf einem USB-Stick gespeichert. Kann jeder LED-TV abspielen.
Nicht alle Freunde und Bekannten haben einen BLueRayPlayer, aber einen Flachbilfernseher.
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

fotofan
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 15:40

Re: Kameraordner verwalten

Beitrag von fotofan » Mittwoch 14. September 2016, 10:47

jessig1 hat geschrieben:Den Speicherort auf der Karte kannst du nicht bestimmen.

Ort und Name des Ordners kannst du beim Transfer auf den PC festlegen. Da kommt es dann drauf an welche Möglichkeiten den Importprogramm bietet.


Da war ich zu langsam ;)
Vielen Dank für Euer Feedback.
Ich sehe das als Manko; bei Canon war das wählbar. Da heutige Speicherkarten mit 16 GB und viel mehr das Speichern von mehreren Urlauben ermöglichen, ist diese Ordnung in der Kamera schlecht, da unübersichtlich. Natürlich speichere ich beim Export auf den PC in separaten Ordnern.

Übrigens betreffend Umbenennen:
Ich mache das mit RenameMaster, wo ich beliebige Exif-Kenndaten in den Namen aufnehmen kann, insbesondere das Aufnahmedatum.
Lumix TZ 61, Videobearbeitung Magix-Video de luxe - 2016 - Premium

Antworten