Akkus

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Antworten
Albatross
Beiträge: 35
Registriert: Montag 30. März 2015, 16:52

Akkus

Beitrag von Albatross » Mittwoch 6. Juni 2018, 10:20

Hallo Alle in der Runde.
es ist vielleicht eine ganz komische Frage. Wie lange halten eigentlich die Akkus,ich meine wie lange kann man sie gebrauchen? Ist das irgendwo angeschrieben? Da ich wiederum in den Hohen Norden nach Spitzbergen fahre möchte ich keine Ueberraschung erleben. Es geht rund um Spitzbergen zu den Eisbären. Danke für Euren Kommentar.
Euer Albatross

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2478
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Akkus

Beitrag von Corinna » Mittwoch 6. Juni 2018, 10:26

Hallo Albatros,
meiner Erfahrung nach geht ein Akku nicht plötzlich kaputt. Wenn ein Akku im Laufe der Zeit langsam immer schlechter wird, dann merkst du das und kannst ihn irgendwann durch einen neuen Akku ersetzen.

Bei Kälte ist aber die Leistung von Akkus und Batterien generell schlechter, deshalb empfiehlt es sich, dass du noch einen zusätzlichen Ersatzakku mit auf die Reise nimmst.

Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
veo
the artist formerly known as G3X
Beiträge: 6437
Registriert: Sonntag 29. April 2012, 13:27
Wohnort: Kurz vor Dänemark

Re: Akkus

Beitrag von veo » Mittwoch 6. Juni 2018, 11:32

Radio Eriwan: Es kommt darauf an. Entweder gehen sie langsam kaputt oder plötzlich ;)
Für solch eine Reise würde ich mir mindestens zwei neue Originalakkus gönnen und sie vorher 2-3x entladen und aufladen damit sie für die zu erwartende Kälte topfit sind.
GX9+Vario 3,5/14-140+Vario 100-300+GII 1,7/20+M.Zuiko 1,8/45+Fisheye 8,0/9+Sigma 28-200 (Minolta adaptiert), TZ101, Sirui T-025X, PSE 13+Lightroom 5.7
https://www.visionen-online.eu
Im Lumix-Foto- und Video-Forum: Kritische Bildbetrachtungen willkommen!

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 14608
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Akkus

Beitrag von videoL » Mittwoch 6. Juni 2018, 12:13

Hallo Corinna,
die Lebensdauer hängt auch vom Gebrauch ab.
Meine Akkus werden ständig benutzt, (entladen und aufgeladen) halten ca. 3 Jahre.
Dann ist auch ein Kamerawechsel absehbar.
Keine Tiefenentladung, auch bei einer Teilentladung können die neue Akkus aufgeladen werden.
Ich benutze seit Jahren Akkus von Patona (grüne Beschriftung) und bin sehr zufrieden damit.
Bei dem Verhältnis Reisepreis zu Akkupreis würde ich garnicht überlegen und gleich als Reserve 2 neue Akkus mitnehmen.
Vor der Reise, wie veo beschrieben, ein paarmal auf- und entladen.
Auf der Fototour mind. einen Akku dann immer unbedingt eng am Körper tragen. (warmhalten)
Schöne Reise.
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, 3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Video deluxe 2016 Premium

Benutzeravatar
veo
the artist formerly known as G3X
Beiträge: 6437
Registriert: Sonntag 29. April 2012, 13:27
Wohnort: Kurz vor Dänemark

Re: Akkus

Beitrag von veo » Mittwoch 6. Juni 2018, 16:56

Moin videowilli,
kurze Erläuterung, warum ich als bekennender NoName-Fan für diesen Einsatz Original-Akkus empfehle:

Die Reise ist erkennbar teuer und verpasste Fotos werden nicht nachgeholt werden können, deshalb: Nummer sicher.
Mich hat dieser Text https://pen-and-tell.blogspot.com/2018/ ... l-und.html" onclick="window.open(this.href);return false; zum Nachdenken gebracht. Offensichtlich ist es so, dass die NoName Akkus in der Regel nur zwei Pole zum Laden nutzen. Sie verzichten deshalb auf die Kontrollmöglichkeiten, die ein Original-Ladegerät in Verbindung mit einem Original-Akku durch die zwei zusätzlichen Kontakte hat. Im normalen Leben ist dies vielleicht verzichtbar. Ich habe nicht gejammert, als meine Patonas nach zwei Jahren einen "Bauch" bekamen, so dass sie im Schacht klemmten. Für solch eine Reise würde ich einfach versuchen, jedes unnötige Risiko zu vermeiden.
GX9+Vario 3,5/14-140+Vario 100-300+GII 1,7/20+M.Zuiko 1,8/45+Fisheye 8,0/9+Sigma 28-200 (Minolta adaptiert), TZ101, Sirui T-025X, PSE 13+Lightroom 5.7
https://www.visionen-online.eu
Im Lumix-Foto- und Video-Forum: Kritische Bildbetrachtungen willkommen!

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2478
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Akkus

Beitrag von Corinna » Mittwoch 6. Juni 2018, 19:00

Ich besitze für meine Kamera zwei Originalakkus von Panasonic, keine anderen Akkus. Die Panasonicakkus hatte ich vor knapp 4 Jahren zusammen mit der Kamera gebraucht gekauft, seitdem ständig in Gebrauch gehabt, und es sind noch überhaupt keine Alterserscheinungen bemerkbar. Ein Akku reicht bei mir für zweieinhalb bis drei Stunden Dauerbetrieb mit Herumzoomen und mehreren Tausend Fotos. Deshalb empfehle auch ich die Originale.
Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

lumulo
Beiträge: 293
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 16:47

Re: Akkus

Beitrag von lumulo » Mittwoch 6. Juni 2018, 19:50

veo hat geschrieben:kurze Erläuterung, warum ich als bekennender NoName-Fan
für diesen Einsatz Original-Akkus empfehle...
Nur bekommt man statt EINEM Originalakku FÜNF Nachbauakkus :o
die nicht sooooo schlecht sind wie manche tun :D

Ich hatte auch PANONAs im Einsatz, dank dessen dass alle Lumixe den
gleichen Akku haben habe ich nun FÜNF Originalakkus und kann auf PANONAs
verzichten.

DivisionBell
Beiträge: 130
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 22:01
Wohnort: Kiel

Re: Akkus

Beitrag von DivisionBell » Mittwoch 6. Juni 2018, 22:09

Ob Original oder Nachbau - Akku, ich würde zusätzlich immer eine Powerbank mitnehmen.
Beste Grüße
Ulf


Und wenn ich diese Taste drück, spielt er ein kleines Musikstück (Kraftwerk)

FZ , LX, LF, HC-V757, ZPS 18 Pro, Magix Video Deluxe, Rollei Stative und diverses Zeuch
Nikon D 7000 + Linsen

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 14608
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Akkus

Beitrag von videoL » Donnerstag 7. Juni 2018, 15:20

Meine FZ 1000 läuft oft 20:00 Min. oder mehr bei Video am Stück.
Ich habe z. Z. nur 1 Pana und 1 Patona.
Ob Winterurlaub oder bei meinen Viechern,
ich hatte bisher nie Probleme, egal welcher Akku im Einsatz war.
Allerdings damals, als wir noch Rundreisen gemacht haben und ich nicht wußte
ob ich bei Zeiten aufladen kann, hatte ich bis zu 4 Akkus.
Ich wollte mir ja nicht nachts den Wecker stellen um aufzuladen.
Und Unterschiede im Einsatz Pana / Patona habe ich gefühlsmäßig auch nicht festgestellt.
Beide Akkus zeigen die LED beim Pana-Ladegerät und die Balken im Display.
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, 3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Video deluxe 2016 Premium

lumulo
Beiträge: 293
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 16:47

Re: Akkus

Beitrag von lumulo » Donnerstag 7. Juni 2018, 17:56

Bei Zeitraffer reicht ein Akku für ~ 800 Bilder - bei eingeschaltetem Display. Ich habe
auch schon 6000 am Stück (über 12 Stunden) gemacht, AkkuDummy + Powerbank und
die Sache ist geritzt.

Das Aufblühen einer Nachtkerze - Blüten 10cm Durchmesser - sieht aus wie Zeitraffer,
aaaaaber man kann "normal" filmen, die Blüten öffnen sich innerhalb von 5 Minuten, zu hunderten.
Das geht monatelang jeden Abend so dahin und lockt jede Menge kleiner bis riesengrosser
Nachtfalter an - schöne Macros obendrein.

Antworten