Fotos von Bienen, Hummeln & Co auf einer Blüte

Alles rund um die Superzoomer von Panasonic – von der legendären FZ50 bis zu FZ200, von der TZ1 bis zur TZ31
Antworten
MMoniii_Ra
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 9. Juni 2019, 10:26

Fotos von Bienen, Hummeln & Co auf einer Blüte

Beitrag von MMoniii_Ra » Sonntag 9. Juni 2019, 10:35

Hallo ihr Lieben.
Ich bin ganz neu & habe mir erst vor kurzem eine LUMIX Fz1000 angeschafft.
Nun bin ich fleißig am üben.
Habt ihr Tips für mich, die ihr jedem LumixFz1000 Besitzer geben würdet??

Ich versuche fleißig Fotos von Hummeln & Co zu machen..
Aber ich bekomm es einfach nicht ganz nah.. dann wird es immer unscharf.

Ein Foto möchte ich euch zeigen, das finde ich ganz gut.
Aber wie schaffe ich die Hummel noch näher dran zu bekommen?

Lg Moniii
Dateianhänge
F3A7B580-6AEB-4F32-B88F-A0B945E8D5AF.jpeg
Hummel
F3A7B580-6AEB-4F32-B88F-A0B945E8D5AF.jpeg (146.67 KiB) 704 mal betrachtet

Benutzeravatar
Corinna
Beiträge: 2780
Registriert: Sonntag 14. September 2014, 20:03

Re: Fotos von Bienen, Hummeln & Co auf einer Blüte

Beitrag von Corinna » Sonntag 9. Juni 2019, 10:54

Hallo und herzlich willkommen im Lumix-Forum.
MMoniii_Ra hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 10:35
Aber ich bekomm es einfach nicht ganz nah.. dann wird es immer unscharf.
Hast du die Naheinstellgrenze beachtet? Je mehr du zoomst, desto mehr Abstand musst du vom Motiv einhalten.
Wenn du überhaupt nicht zoomst, kannst du im Makromodus quasi auch mit der Linse an die Biene stoßen, aber bei maximalem Zoom musst du etwa einen Meter Abstand halten.

Mit Zoom näher ran kann man mit einem Achromat - da empfehle ich dir 2 oder 3 Dioptrien, nicht mehr - aber damit braucht man für den richtigen Abstand viel Übung, denn mit Achromat muss man einen festen Abstand, so etwa 20-25cm, vom Motiv einhalten.

Liebe Grüße
Corinna
________________________________________________________________________________________________
Foto: FZ200, Achromat Marumi DHG +3
Bildbearbeitung: GIMP 2.10 mit Plug-Ins, z.B. Topaz und NIK
Videoschnitt: Magix Video Deluxe 2014 Plus und 2016 Premium

Benutzeravatar
Jock-l
Beiträge: 9774
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 13:26
Kontaktdaten:

Re: Fotos von Bienen, Hummeln & Co auf einer Blüte

Beitrag von Jock-l » Sonntag 9. Juni 2019, 11:51

MMoniii_Ra hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 10:35
Aber wie schaffe ich die Hummel noch näher dran zu bekommen?
Ruhige Bewegungen Deinerseits, auch in der Annäherung. Und nicht gleich weggehen wenn ein Exemplar auffliegt- oft kommen die sofort zurück in eine der Blüten in der Nähe...
Gestern war ich vielleicht 30 oder 35 cm von Hummeln weg, als diese in die Blüten eintauchten; so wie die brummten klang das ein Stückweit wie besoffen ... ;)
Im bürgerlichen Leben ist Jürgen ein Allerweltsvorname, in Foren (oft vergeben) nutze ich Jockel in einer leicht veränderten Schreibweise -> Jock-l ;)
Mehr Lametta ist da nicht :lol:

Benutzeravatar
Lenno
Ehrenmitglied
Beiträge: 16973
Registriert: Samstag 21. Mai 2011, 11:13

Re: Fotos von Bienen, Hummeln & Co auf einer Blüte

Beitrag von Lenno » Sonntag 9. Juni 2019, 12:04

Man kann auch die Kamera auf ein Stativ stellen, sich eine Blüte aussuchen,
dann das ganze mit dem Tablet verbinden und sich in ein paar Metern verstecken und abwarten,
es kommt immer mal wieder ein Insekt vorbei das man dann gemütlich vom Tablet aus ablichten kann.

MMoniii_Ra
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 9. Juni 2019, 10:26

Re: Fotos von Bienen, Hummeln & Co auf einer Blüte

Beitrag von MMoniii_Ra » Sonntag 9. Juni 2019, 14:06

Jock-l hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 11:51
MMoniii_Ra hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 10:35
Aber wie schaffe ich die Hummel noch näher dran zu bekommen?
Ruhige Bewegungen Deinerseits, auch in der Annäherung. Und nicht gleich weggehen wenn ein Exemplar auffliegt- oft kommen die sofort zurück in eine der Blüten in der Nähe...
Gestern war ich vielleicht 30 oder 35 cm von Hummeln weg, als diese in die Blüten eintauchten; so wie die brummten klang das ein Stückweit wie besoffen ... ;)

Dankeschön :) ich versuche es noch einmal :)

MMoniii_Ra
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 9. Juni 2019, 10:26

Re: Fotos von Bienen, Hummeln & Co auf einer Blüte

Beitrag von MMoniii_Ra » Sonntag 9. Juni 2019, 14:07

Lenno hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 12:04
Man kann auch die Kamera auf ein Stativ stellen, sich eine Blüte aussuchen,
dann das ganze mit dem Tablet verbinden und sich in ein paar Metern verstecken und abwarten,
es kommt immer mal wieder ein Insekt vorbei das man dann gemütlich vom Tablet aus ablichten kann.
Auch eine gute Idee.
Ich wusste nicht, dass man die Kamera mit dem Tablet verbinden kann um Fotos zu machen. Danke :)

MMoniii_Ra
Beiträge: 4
Registriert: Sonntag 9. Juni 2019, 10:26

Re: Fotos von Bienen, Hummeln & Co auf einer Blüte

Beitrag von MMoniii_Ra » Sonntag 9. Juni 2019, 14:07

Corinna hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 10:54
Hallo und herzlich willkommen im Lumix-Forum.
MMoniii_Ra hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 10:35
Aber ich bekomm es einfach nicht ganz nah.. dann wird es immer unscharf.
Hast du die Naheinstellgrenze beachtet? Je mehr du zoomst, desto mehr Abstand musst du vom Motiv einhalten.
Wenn du überhaupt nicht zoomst, kannst du im Makromodus quasi auch mit der Linse an die Biene stoßen, aber bei maximalem Zoom musst du etwa einen Meter Abstand halten.

Mit Zoom näher ran kann man mit einem Achromat - da empfehle ich dir 2 oder 3 Dioptrien, nicht mehr - aber damit braucht man für den richtigen Abstand viel Übung, denn mit Achromat muss man einen festen Abstand, so etwa 20-25cm, vom Motiv einhalten.

Liebe Grüße
Corinna

Stimmt, da habe ich nicht drauf geachtet.
Dankeschön :)

Benutzeravatar
videoL
Ehrenmitglied
Beiträge: 15791
Registriert: Donnerstag 3. März 2011, 14:32
Wohnort: Berlin-Lichterfelde

Re: Fotos von Bienen, Hummeln & Co auf einer Blüte

Beitrag von videoL » Montag 10. Juni 2019, 11:01

Hallo Moniii zuerst herzlich Bild im Forum.
wenn du gerne und viel Nahaufnahmen machen willst,
dann kaufe dir einen guten Achromaten ( 2 Dioptrin ca. 50 cm Abstand
oder 3 Dioptrin ca. 30 cm Abstand ), z. B. von Marumi, Hoya, Keiko.
Wichtig ist auch, dass der Achromat den Durchmesser hat
wie das Filtergewinde der FZ 1000. Es gibt einen sehr guten Achromaten,
der passt bis 62mm Filtergewinde (wird geklemmt). Der Achromat selbst
hat 43 mm. Um Vignettierungen zu vermeiden muß dann mit
der FZ 1000 in den Telebereich. Beim Einsatz von Achromaten
ist der Schärfetiefenbereich je mehr Dioptrin desto geringer.
Von einfachen Vorsatz- / Nahlinsen kann ich dir nur abraten.
Da leidet dann doch etwas die Bildqualität.
Das Problem bei Insekten und Blumen ist, dass sie nicht statisch sind.
Durch Wind und Flug ändert sich ständig die Entfernung.
Um die FZ 1000 mit dem Handy oder Tablet fernzusteuern
brauchst du die kostenlose Panasonic Image App.
Viele Grüße Bild videowilli
Das Motiv, es kommt darauf an, wie man es sieht.
Ohne Kritik kann ich nicht besser werden.

Kamera = FZ 1000, LED Videoleuchte, Stative, DCR 150, Canon 500d, Kenko Pro1 +3 Dioptrin,3D Schlitten, Hoya Filter
Foto = PSE 10, FastStone
Video = Magix Pro X

Antworten